Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Zukunft der Strecke Gotteszell - Viechtach, Regentalbahn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Electrification
  Geschrieben am: 7 Nov 2012, 15:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Mar 09
Beiträge: 3973




Da es für diese Strecke kein separates Thema gibt, hier mal ein Beitrag der all meine Thesen zu dieser Thematik stützt, nämlich dass die BEG ein absoluter Gegner der Reaktivierung ist und die damalige Studie bewusst die Fahrgastzahlen runtergerechnet hat, nur damit nicht reaktiviert werden muss.

Hier der Link:
Unabhängiges Gutachten zur Strecke

Laut Studie wären selbst im pessimistischsten Fall über 1000 Fahrgäste unterwegs und auf jeden Fall mehr als z. B. zwischen Zwiesel und Grafenau. Zeigt nur den Wert des alten Gutachtens für den Reaktivierungsgegner BEG.
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 8 Nov 2012, 18:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 10936




Die BEG dürfte halt deswegen ein "Gegner" sein, weil immer weiter steigende Kosten (und nicht entsprechend mitwachsende Regionalisierungsmittel) für den Erhalt und den Ausbau des bisherigen Angebots eben immer weniger Spielraum für solche Projekte lassen. Mit (Ulm -) Senden - Weißenhorn ist derzeit ja eine Reaktivierung in Gange, Selb - Asch (CZ) kommt wohl auch, die Bayern ist also nicht völlig unreaktivierbar.

Bearbeitet von Rohrbacher am 8 Nov 2012, 18:36

--------------------
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's."
    
    Link zum BeitragTop
Mannerl
  Geschrieben am: 22 Dec 2012, 15:48


Eroberer


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 08
Beiträge: 51

Wohnort: Passau


dann müßte halt die BEG anders reagieren und nicht so tun als wäre Gotteszell-Viechtach uninteressant.
Sich hinstellen und behaupten "das Gutachten fällt halt so schlecht aus" würde doch dann als Notlüge herhalten müssen.
Wenn Sie zuwenig Mittel zur Verfügung haben müßtens halt der Regierung mitteilen "mehr geht nicht mehr"

MFG
Mannerl
    
     Link zum BeitragTop
Electrification
  Geschrieben am: 23 Dec 2012, 16:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Mar 09
Beiträge: 3973




Die BEG ist vielleicht zu feige dazu.
Warum wurde denn bei der Einstellung der Züge von Nürnberg nach Prag nicht gesagt dass man einfach mehr Züge nach München fahren lassen wollte, dafür aber nicht das Geld hat und daher als Kompensation die Nürnberger Verbindung gestrichen hat.
Die Züge fahren ja weiterhin, das Auslastungsmärchen war so und so ein Witz, da die Münchner Verbindung rein von München - Regensburg profitiert und dieser Abschnitt hat mit der Prag-Verbindung an sich so gar nichts zu tun.

Die Mittel kann man aufstocken, nein man muss sie aufstocken um den SPNV zu verbessern und die BEG-Mutter, die bayerische Staatsregierung hat es mit in der Hand, derzeit haben sie sogar einen direkten Draht zum Verkehrsministerium und auch der Finanzminister ist zu bearbeiten, ihre bescheuerte Herdprämie konnten sie ja auch durchsetzen.

In der bayerischen Verfassung sind gleichwertige Lebensbedingungen festgeschrieben, dennoch handelt diese Regierung zu oberbayernlastig und viele Oberbayern sind in ihrer Arroganz auch noch Stolz drauf übervorteilt zu sein, während die hier erwähnte Verbindung in Niederbayern keinen interessiert und man sogar Studien braucht deren Ergebnis schon bei Auftragsvergabe feststeht. Billig ist das.

Bearbeitet von Electrification am 23 Dec 2012, 16:19
    
     Link zum BeitragTop
Ubile
  Geschrieben am: 18 Feb 2014, 00:33


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Feb 06
Beiträge: 635




In letzter Zeit häufen sich erfreulicherweise die Reaktivierungs-Meldungen:
Probe-Reaktivierung ab 2015 für 2 Jahre

Bearbeitet von Ubile am 18 Feb 2014, 00:33
    
    Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 11 Jan 2015, 10:45


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14250
Chat: ropix 

Alter: 34
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


Der Showdown läuft

nachdem irgendwann die Fronten geklärt und jeder seinen Stempel dafür oder dagegen abbekommen hat darf jetzt das gemeine Wählervolk darüber abstimmen welche Seite den Sieg davontragen wird:

http://www.pnp.de/1535521

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 11 Jan 2015, 20:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 11300

Alter: 38
Wohnort: TH


QUOTE (ropix @ 11 Jan 2015, 10:45)
Der Showdown läuft

nachdem irgendwann die Fronten geklärt und jeder seinen Stempel dafür oder dagegen abbekommen hat darf jetzt das gemeine Wählervolk darüber abstimmen welche Seite den Sieg davontragen wird:

http://www.pnp.de/1535521

Dann verabschieden wir uns doch besser alle von der Idee, dort wieder regelmäßigen Bahnverkehr zu haben. Wie Beispiele anderswo gezeigt haben, dienen solche Abstimmungen vor allem den Gegnern, die das alles "eh nicht brauchen" und für die das nur rausgeschmissenes Geld ist. Und die feinen Kreisräte können dann mit der Schulter zucken und sind das lästige Thema billig los.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 11 Jan 2015, 20:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14250
Chat: ropix 

Alter: 34
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


Glaub ich nicht wenn man bedenkt was die 2014 und 2013 pro Bahn alles aufgefahren haben und die "wichtigen" Gegner in erster Linie auch nicht pauschal dagegen waren sondern entweder konkrete Bedenken trugen oder schlicht meinten, man solle doch bitte das Volk befragen.

Wir werden sehen was rauskommt

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 11 Jan 2015, 21:31


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 7165

Wohnort: München


Also die Kommentare sind fast alle gegen die Bahn.
Obwohl von wenigen dort laufend erwähnt wird, dass nur bei Scheitern des Probebetriebes der Kreis zahlen muss. Und wenn die Bahn nicht kommt wesentlich höhere Kosten für Schulbusse lokal zu stämmen sind.
Und eben das Übliche, hat doch eh jeder ein Auto.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
auf der Ignorierliste: Politisches
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 11 Jan 2015, 22:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 10936




QUOTE (Martin H. @ 11 Jan 2015, 21:31)
Also die Kommentare sind fast alle gegen die Bahn.

"Don't read the comments." Bei Kommentarfeldern kommt selten was repräsentatives raus. In der Regel äußern sich dort Leute, "die was zu sagen haben", Leute mit Extremmeinungen, oder einfach Trolle, die wissen, wie wie am besten provozieren kann oder (aus Langeweile) auf ein Stichwort hin täglich hundertmal sterotype Phrasen dreschen. Wie die Meinung der tatsächlich Abstimmungsberechtigten ausfällt und wer davon am meisten motiviert werden kann, überhaupt zur Abstimmung zu gehen, lässt sich aus sowas nicht ableiten. So wie ich das aus der Ferne einschätzen kann (im Gegensatz z.B. zur Raucher-Abstimmung haben die Bahnnutzer einen großen Vorteil, die Nichtnutzer aber noch keinen großen Nachteil), kann man glaskugeln, dass man Leute, die keine expliziten Bahngegner sind, möglicherweise kaum hinter dem Ofen vorlocken wird und die Bahnbefürworter recht zahlreich mobilisiert werden können. Vermutung. Die gefühlte Stimmung z.B. vor der Raucher-Abstimmung war auch deutlich anders als das Abstimmungsergebnis später.

Kritischer sehe ich den möglichen Probebetrieb selbst, wo dann zwei Jahre lang anhand von Fahrgastzahlen gezeigt werden muss, dass die Strecke wirklich Potenzial hat. Da reicht es nicht an einem Sonntag mal ein Kreuzchen zu machen oder auf "Like" zu klicken, sondern es müssen wirklich ausreichend Leute mitfahren.

QUOTE (146225 @ 11 Jan 2015, 20:24)
Wie Beispiele anderswo gezeigt haben, dienen solche Abstimmungen vor allem den Gegnern, die das alles "eh nicht brauchen" und für die das nur rausgeschmissenes Geld ist. Und die feinen Kreisräte können dann mit der Schulter zucken und sind das lästige Thema billig los.

Welche Beispiele? Gibt es in diesem Fall eine starke Gegnerschaft, vielleicht mal abgesehen davon, dass der Freistaat Bayern bei Neubauten/Reaktivierungen nicht soooo der Vorreiter ist? Im Gegensatz z.B. zur Hesse-Bahn in BaWü ist diese Strecke nicht stillgelegt, es muss keine Trassenführung festgelegt werden etc.: Auf Gotteszell - Viechtach ist Zugverkehr mit Dieselloks und -triebwagen Alltag und dürfte die Anwohner deutlich weniger vom Hocker reißen, als in anderen Fällen, der Status Quo seit Jahrzehnten Null Zugverkehr ist.

--------------------
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's."
    
    Link zum BeitragTop
Trapeztafelfanatiker
  Geschrieben am: 12 Jan 2015, 14:48


Eroberer


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 May 14
Beiträge: 71




Eins ist klar, wenn das scheitert, dann ist die Strecke bald dicht und in Viechtach wird der Standort der Länderbahn sicher auch verschwinden inkl. den Arbeitsplätzen.

Eine Mehrheit gegen die Bahnstrecke bei den Bürgern kann ich nicht erkennen. Problemfeld ist eher die Politik und der Einfluss mancher Gegner.
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 8 Feb 2015, 20:59


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14250
Chat: ropix 

Alter: 34
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


Aus ist und gar ist und gut is das wahr is - die Gegner haben - verloren.

http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/...tscheid100.html

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 8 Feb 2015, 21:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 11300

Alter: 38
Wohnort: TH


QUOTE (ropix @ 8 Feb 2015, 20:59)
Aus ist und gar ist und gut is das wahr is - die Gegner haben - verloren.

http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/...tscheid100.html

Ein Wunder - ich glaube, der erste Bürgerentscheid in dieser Richtung seit langem, der "gut" im Sinne der Eisenbahn ausgeht. Die 21% Beteiligung sind leider durchaus nix besonderes, aber in der Regel gehen halt dann die hin, die "das nicht brauchen" "denen das zu viel kostet" "wo eh jeder ein Auto hat" "Eisenbahn macht nur Lärm" usw.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 8 Feb 2015, 21:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14250
Chat: ropix 

Alter: 34
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


QUOTE (146225 @ 8 Feb 2015, 21:13)
Die 21% Beteiligung sind leider durchaus nix besonderes

15% wäre Quorum für Landkreis unter 100.000 Einwohner - drüber ist drüber smile.gif

und 21% sind jetzt auch nicht so wenig, wenn man bedenkt dass es ja nicht alle im Landkreis direkt betrifft.

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 8 Feb 2015, 22:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 3685

Alter: 22
Wohnort: München


Bravo. Und hoffentlich wird die Bahn auch rege genutzt.

--------------------
Pasing unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Tunnel komme. Dein Wille geschehe, wie im Neunzehner, so in der S-Bahn. Unser täglich Avenio gib uns heute. Und vergib uns unsere R2.2, wie auch wir vergeben unsern Lazarussen. Und führe uns nicht in die S-Bahn, sondern erlöse uns von der Trambahn. Denn dein ist die U5 und der Buszug und die Herrlichkeit in Ewigkeit, Pasing. - NJ Transit

- Meine Stimme für die Sperrung von Lazarus -
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
46 Antworten seit 7 Nov 2012, 15:20 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |