Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (211) « Erste ... 209 210 [211]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] U5 Pasing (-Freiham) und Alternativen [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Valentin
  Geschrieben am: 20 Feb 2017, 17:19


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 647




QUOTE (Lazarus @ 19 Feb 2017, 21:05)
Irgendwie hab ich den Eindruck, das einige hier nicht begreifen, das die U5 gar nicht als S-Bahn-Ersatz gedacht ist, sondern um Pasing und Laim besser zu erschliessen. Aber das wollen Leute wie Hot Doc und Cloakmaster einfach nicht einsehen. rolleyes.gif

Vergrößerte Haltestellenabstände, die einen weit größeren Fußweg als bsisher erfordern, sidn ein Fortschritt?
Ob sich da die Gesamtfahrzeit ab der Haustür gemessen wirklich so start verringert?
    
     Link zum BeitragTop
chris232
  Geschrieben am: 20 Feb 2017, 17:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Jul 05
Beiträge: 6116

Wohnort: Myunkhen


QUOTE (Autoverbot @ 20 Feb 2017, 16:29)
Übrigends sind alle von dir benannten Stationen schon an der U-Bahn bzw. S-Bahn angeschlossen.
Pasing und Freiham sind vordringlicher!

Genau, schließlich ist gerade Pasing Bahnhof so schlecht an den ÖPNV angebunden. Von dort in die Innenstadt muss man bisher immer die Postkutsche nehmen.

--------------------
Eisenbahnen sind in erster Linie nicht zur Gewinnerzielung bestimmt, sondern dem Gemeinwohl verpflichtete Verkehrsanstalten. Sie haben entgegen dem freien Spiel der Kräfte dem Verkehrsinteresse des Gesamtstaates und der Gesamtbevölkerung zu dienen.
Otto von Bismarck

Daher hat die Bahn dem Gemeinwohl und nicht privaten Profitinteressen zu dienen, begreifen Sie es doch endlich mal!
    
    Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 20 Feb 2017, 17:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 14600

Wohnort: München


QUOTE (Valentin @ 20 Feb 2017, 17:19)
Vergrößerte Haltestellenabstände, die einen weit größeren Fußweg als bsisher erfordern, sidn ein Fortschritt?
Ob sich da die Gesamtfahrzeit ab der Haustür gemessen wirklich so start verringert?

Vergrösserte Haltestellenabstände? Hab ich was verpasst? Also zwischen Pasing Bahnhof un Knie dürften es keine 600 Meter sein. Einzig die Strecke zwischen Knie und Willibaldstrasse ist etwas länger, liegt aber meines Wissens nach immer noch unter dem am Michaelibad....

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 20 Feb 2017, 18:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 9031

Alter: 35
Wohnort: München


Die Anbindung vom Krankenhaus bzw. Fachhochschule wäre nicht schlecht gewesen...

--------------------
Hauptsache es kommt eine zweite S-Bahn Stammstrecke.

Für die U9 und U12.

Gegen den Stillstand!
    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 20 Feb 2017, 18:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 4843




QUOTE (Lazarus @ 20 Feb 2017, 18:54)
Vergrösserte Haltestellenabstände? Hab ich was verpasst? Also zwischen Pasing Bahnhof un Knie dürften es keine 600 Meter sein. Einzig die Strecke zwischen Knie und Willibaldstrasse ist etwas länger, liegt aber meines Wissens nach immer noch unter dem am Michaelibad....

Im Vergleich zu der jetzt schon sehr gut erschließenden Tram sind es deutlich frößere Haltestellenabstände. Die hält zwischen Pasing-Bahnhof und Knie 2x.
Und selbst am Knie mußt du erstmal unter die Erde. Bis du in der U-Bahn sitzt bist du mit der Tram schon eine Haltestelle weiter.
Das ist ja gzenau das Problem, dass DU nicht einsehen willst, dass man mit der U5 praktisch keine wesentliche bessere Erschließung bekommt. Und schon mal gar keine, die auch nur im Ansatz die Kosten rechtfertigt!

Ich bin ja sofort dabei 4-Teiler im 5-Minuten-Takt auf dem 19er zu fordern. Das wäre sicher sinnvoll, aber selbst die würden nicht wirklich "voll" werden. Und die U-Bahn hat die doppelte Kapazität.
Bei dem ganzen Projekt stimmt einfach die Relation nicht. Und zwar nicht so ein bisschen, sondern vorne und hinten nicht!
    
     Link zum BeitragTop
Valentin
  Geschrieben am: 20 Feb 2017, 22:56


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 647




QUOTE (Jean @ 20 Feb 2017, 12:13)
Eine U-Bahn Pasing - Moosach - Münchner Freiheit - Arabellapark - Englschalking - Riem - Messestadt West hätte schon was. Das ist aber eher Zukunftsplanung.

Ein Leak einess Monitors hat dagegen schon die wahren geheimen Planungen zur U-Bahn verraten:

Die U3 wird zur Karlsfelder Straße verlängert. Genauso wie die U2, U5 und U6. Praktisch das neue Pasing des Nordens. . laugh.gif

Zur innovativen Fahrzeitverringerung Richtung Dachau halten die U2 und U3 nur abwechselnd an jeder 2. Station der Strecke. So kann das FIZ erstmalig staufrei an die Region angebunden werden.

Das ist echte Zukunftsplanung - ohne die Totgeburt S-Bahnausbau
    
     Link zum BeitragTop
Meikl
  Geschrieben am: 21 Feb 2017, 07:28


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Nov 06
Beiträge: 527

Alter: 46
Wohnort: P-Town


Aber dann bitte alle U-Bahnen noch bis Dachau verlängern, dann kann ich mir den sch*** MTU-Pendelbus sparen... smile.gif
    
       Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 21 Feb 2017, 10:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 8661

Alter: 22
Wohnort: München


QUOTE (Valentin @ 20 Feb 2017, 22:56)
Ein Leak einess Monitors hat dagegen schon die wahren geheimen Planungen zur U-Bahn verraten:

Der Hintergrund ist klar...?

--------------------
Aus Gründen...

Keine Einstellung der Busverbindung durch den Englischen Garten!
    
     Link zum BeitragTop
FloSch
  Geschrieben am: 21 Feb 2017, 21:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Mar 03
Beiträge: 4468
Chat: FloSch 

Alter: 35
Wohnort: München


QUOTE (Valentin @ 20 Feb 2017, 22:56)
Die U3 wird zur Karlsfelder Straße verlängert. Genauso wie die U2, U5 und U6. Praktisch das neue Pasing des Nordens. . laugh.gif

Das erinnert mich an frühe Planungen des U-Bahn-Sterns Ropixhausen. War der nicht auch in der Richtung? wink.gif

--------------------
user posted image
Twitter: @muenchnerubahn | Facebook: facebook.com/muenchnerubahn | Instagram: @muenchnerubahn
    
           Link zum BeitragTop
Valentin
  Geschrieben am: 21 Feb 2017, 22:00


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 647




QUOTE (TramBahnFreak @ 21 Feb 2017, 10:54)
Der Hintergrund ist klar...?

Nein. Bitte klär mich auf.


    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
3159 Antworten seit 22 Sep 2008, 09:38 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (211) « Erste ... 209 210 [211] 
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |