Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Wassereinbruch in die Stammstrecke, aus: [M] Störungschronik S-Bahn München [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Pasinger
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 10:34


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Feb 07
Beiträge: 877

Wohnort: München-Pasing


Das hatten wir doch schon länger nicht mehr:
Seit 10:20 Uhr ist die Stammstrecke zwischen Hackerbrücke und Isartor mal wieder gesperrt.
Ersatzprogramm wie immer.
    
     Link zum BeitragTop
martinl
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 10:51


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 04
Beiträge: 957




QUOTE (Pasinger @ 6 Aug 2019, 11:34)
Das hatten wir doch schon länger nicht mehr:
Seit 10:20 Uhr ist die Stammstrecke zwischen Hackerbrücke und Isartor mal wieder gesperrt.
Ersatzprogramm wie immer.

Dürfte etwas länger dauern- ein Wasserschaden, nachdem eine Leitung am Hauptbahnhof angebohrt wurde.
    
     Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 11:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3468




DSO hat ein Foto. Demnach stehen die Gleise unter Wasser.

https://www.drehscheibe-online.de/foren/rea...php?002,9016420

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 11:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11738

Alter: 37
Wohnort: München


Autsch...Große angeborte Leitung...

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 12:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 17966




Ein wenig Info im Merkur

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 13:09


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 2492

Alter: 36
Wohnort: [M] Schwabing


Autsch, das muss ja wirklich eine dicke (Löschwasser?)-Leitung gewesen sein... Da sowas im Tunnel normalerweise aufputz verlegt wird verwundert mich ein Anbohren um so mehr...
Wie ist es eigentlich mit der Technik? Achszähler, PZB-Magnete etc... Sind die komplett wasserdicht bzw. in einer wasserdichten Variante verbaut oder muss jetzt erst noch repariert werden bevor man nach dem abpumpen wieder freigibt?

--------------------
Geld ist wie Mist: Wenn alles auf einem Haufen ist stinkt es und lockt Ungeziefer an. Wenn es allerdings auf dem Land verteilt wird sorgt es für blühende Landschaften.
    
     Link zum BeitragTop
mseidler
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 14:41


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Jan 04
Beiträge: 114

Alter: 40
Wohnort: München


Hallo,
gibt es irgendwo einen Querschnitt der die Tiefe des Tunnels der Stammstrecke zeigt. Da Isartor der tiefste Punkt im Tunnel ist, ist ja auch bis hier gesperrt. Zwischen Isartor und Rosenheimer Platz ist ja das bewegliche Schott.
Wie weit hat sich das Wasser bereits seine Bahn gesucht. Steht es nur zwischen Hackerbrücke und Hauptbahnhof oder sind schon andere Abschnitte des Tunnels betroffen?

Grüße

Michael

--------------------
CU

mseidler


Und es sprach eine Stimme:
Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen.
Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.
    
      Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 15:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 10022

Alter: 25
Wohnort: GR


Bis Isartor ist wahrscheinlich hauptsächlich deswegen gesperrt, weil dort die einzige Wendemüglichkeit (Gleiswechsel) im Tunnel ist.

--------------------
Aus Gründen...

Für mehr Zwergi nach Pasing!
    
     Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 17:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 2492

Alter: 36
Wohnort: [M] Schwabing


Laut diversen Zeitungsartikeln ist das Wasser "lediglich" zwischen HBF und Hackerbrücke. Wenn es vollständig abgepumpt ist muss anschließend die ganze Elektronik überprüft werden - wie von mir bereits vermutet.
"Ein Ende ist vollig unabsehbar"...

--------------------
Geld ist wie Mist: Wenn alles auf einem Haufen ist stinkt es und lockt Ungeziefer an. Wenn es allerdings auf dem Land verteilt wird sorgt es für blühende Landschaften.
    
     Link zum BeitragTop
Pauline366
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 17:28


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Jun 19
Beiträge: 16




Würde lachen, wenn das sich zu einem Totalschaden für Jahre entwickelt.
    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 17:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3839

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (Pauline366 @ 6 Aug 2019, 17:28)
Würde lachen, wenn das sich zu einem Totalschaden für Jahre entwickelt.

Stimmt, wäre wirklich extrem lustig. laugh.gif ph34r.gif

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
BahnComfort Status
    
     Link zum BeitragTop
RFZ
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 17:43


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Nov 06
Beiträge: 144

Alter: 33
Wohnort: München


QUOTE (EasyDor @ 6 Aug 2019, 17:28)
Laut diversen Zeitungsartikeln ist das Wasser "lediglich" zwischen HBF und Hackerbrücke. Wenn es vollständig abgepumpt ist muss anschließend die ganze Elektronik überprüft werden - wie von mir bereits vermutet.
"Ein Ende ist vollig unabsehbar"...

Wenn ich das richtig sehe zeigt das Bild in den Medien / DSO ja die Einfahrt in den Hbf, der offensichtlich zum Glück höher liegt als die Ausfahrt aus dem Tunnel. Ich hoffe mal der Pegel stieg nicht deutlich weiter... Wobei, wie tief ist das Schotterbett?
    
     Link zum BeitragTop
Pauline366
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 17:49


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Jun 19
Beiträge: 16




Noch können Sie pumpen. Was ist wenn die angekündigten Unwetter tatsächlich kommen & die Pumpen & die Manpower anderswo benötigt wird? Säuft dann die Stammstrecke bis Isartor komplett ab & was ist mit U1/2/4/5 am Hbf bzw. Marienplatz U3/6? Saufen die auch ab? Das wäre der Extremworstcase.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 17:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17814

Wohnort: München


So wie ich das verstanden habe, handelt es sich wohl um einen Wasserrohrbruch verursacht durch die Bauarbeiten am Hauptbahnhof für Stamm2. Selbige sind erstmal eingestellt.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 6 Aug 2019, 17:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6661




Ich geh mal davon aus, dass man zuerst die defekte Wasserleitung abdreht. Damit ist ein weiterer Wassereintrag gebannt.
Der Rest - Abpumpen und vor allem die Elektrik - bleibt aber natürlich spannend.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
65 Antworten seit 6 Aug 2019, 10:34 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to S-Bahn Netze & Allgemeines
Antworten | Neues Thema |