Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (11) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
425 bei der S-Bahn München [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
gmg
  Geschrieben am: 22 Oct 2019, 17:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4467

Wohnort: M-Hasenbergl


Ich weiß, das Thema kam in der Störungschronik auf. Aber ich denke, das wird noch für genug Gesprächsstoff sorgen, sodass sich ein eigenes Thema lohnt.

Man will ja die 425er auf der S20 und auf der ehemaligen Linie A einsetzen.
Man muss ja dann praktisch in Dachau umsteigen. Das wäre eine Rückkehr zur Linie A. Sind da schon mehr Details bekannt?
Es sollen ja vier Züge kommen. Wie viele wären dann auf der A? Mich würde interessieren, ob die S2 weiterhin flügelt oder ob man wirklich die A wieder ganz abspaltet von der S2.

Und zur S20: Die fährt ja oft nach Geltendorf. Buchenau hat jetzt 96er Bahnsteige bekommen. Sonst sind noch alle auf 76 oder?

Der Stamm fällt völlig aus, weil er zu 4 x 3 Türen pro Zugteil erforderlich macht

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 22 Oct 2019, 17:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18155

Wohnort: München


Ich glaube nicht, das es eine Rückkehr zur Linie A geben wird. Da dürfte der Landkreis Dachau auf die Barrikaden gehen. Weil das dürfte zur Folge haben, das im erheblichen Masse Fahrgäste zurück auf das Auto getrieben werden und das kann nicht im Sinne aller sein.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
gmg
  Geschrieben am: 22 Oct 2019, 17:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4467

Wohnort: M-Hasenbergl


QUOTE (Lazarus @ 22 Oct 2019, 18:30)
Ich glaube nicht, das es eine Rückkehr zur Linie A geben wird. Da dürfte der Landkreis Dachau auf die Barrikaden gehen. Weil das dürfte zur Folge haben, das im erheblichen Masse Fahrgäste zurück auf das Auto getrieben werden und das kann nicht im Sinne aller sein.

Ein 425, der von Dachau nach Altomünster fährt, ist nichts weiter als eine elektrifizierte Linie A.

Und wie gesagt: Mit seinen 8 Türen/Zugteilseite kann der 425 den Stamm nicht in Stoßzeiten nutzen. Und außerhalb der Stoßzeiten kannst du auch gleich zum 423 greifen.

Bearbeitet von gmg am 22 Oct 2019, 17:50

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 22 Oct 2019, 17:59


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18155

Wohnort: München


Ich würde mal davon ausgehen, das der Fahrplan sich nicht groß ändert. Dann hätte man immer noch die Kurzläufer zwischen Alto und Dachau, die man mit 425 bestücken kann.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
andreas
  Geschrieben am: 22 Oct 2019, 18:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 5853

Wohnort: 85777


Ist halt wie immer - wegen politischen Blödsinn wird betrieblicher Blödsinn veranstaltet....

In welcher Branche hat man sonst so eine heftige Mangelverwaltung?

--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
uferlos
  Geschrieben am: 22 Oct 2019, 18:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Sep 02
Beiträge: 6088
Chat: uferlos 




steht denn irgendwo, dass sich das betriebliche Konzept ändert? Nein!

Sollten 425 auf der Linie A eingesetzt werden (was nicht geplant ist), würden sie die ET420 Kurzzüge, welche ohnehin schon zwischen Altomünster und Dachau zur HVZ pendeln ersetzen.
Auch auf der S4/20 ersetzen die 425er nur die extrem störanfälligen ET420.

Bearbeitet von uferlos am 22 Oct 2019, 18:35

--------------------
mfg Daniel
    
     Link zum BeitragTop
Rev
  Geschrieben am: 22 Oct 2019, 18:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 11
Beiträge: 3029

Alter: 35



Wie und wo kam das Thema auf und von welcher Seite hat man da sbittte gesagt?

Da sprachen zig Sachen dagegen warum man das ned machen wird...
    
     Link zum BeitragTop
gmg
  Geschrieben am: 22 Oct 2019, 21:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4467

Wohnort: M-Hasenbergl


QUOTE (uferlos @ 22 Oct 2019, 19:34)
Sollten 425 auf der Linie A eingesetzt werden (was nicht geplant ist),

AK1 hat diesen Link ja schon in der Störungschronik gesetzt. Immerhin handelt es sich um eine Pressemitteilung auf einer offiziellen DB-Seite.
Dort heißt es, " Ab Ende Oktober werden vier Fahrzeuge der Baureihe ET 425 im Münchner S-Bahn-Netz unterwegs sein. Die Züge werden auf der S20 und zwischen Dachau und Altomünster eingesetzt."

QUOTE
würden sie die ET420 Kurzzüge, welche ohnehin schon zwischen Altomünster und Dachau zur HVZ pendeln ersetzen.
Ok, das wusste ich nicht. Ich sehe halt immer S2 nach Altomünster und S2 mit 420ern auf dem Stamm.

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 23 Oct 2019, 00:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12254

Wohnort: ja


QUOTE (gmg @ 22 Oct 2019, 22:19)
Ok, das wusste ich nicht. Ich sehe halt immer S2 nach Altomünster und S2 mit 420ern auf dem Stamm.

Man könnte halt einfach mal in die Fahrplantabellen schauen. Aus Rücksicht gegenüber der Gutmenschfraktion im Forum spekulieren wir deine intellektuellen Fähigkeiten mal besser nicht...

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
gmg
  Geschrieben am: 23 Oct 2019, 09:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4467

Wohnort: M-Hasenbergl


QUOTE (Rohrbacher @ 23 Oct 2019, 01:14)
Man könnte halt einfach mal in die Fahrplantabellen schauen.

Ich hatte ja bisher keinen Anlass dazu.

Vergiss nicht, dass nicht jeder hier ein Totalnerd ist!

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
gmg
  Geschrieben am: 23 Oct 2019, 09:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4467

Wohnort: M-Hasenbergl


Nur muss ich jetzt schon einmal grundsätzlich fragen: Man hat ja jetzt eine Lösung gefunden, bei der man 423 dort wo es möglich ist, durch "irgendwelche" anderen NV-Fahrzeuge ersetzt. Wieso hat man so eine Lösung nicht schon vor zwei bis drei Jahren gefunden? Auf der S2-A und auf der S20 könnte man so ziemlich alles einsetzen: N-Wagen, X-Wagen u.v.m.

Ich wette, die Lösung kam von einem Externen!

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 23 Oct 2019, 09:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9067




Die 420er fahren seit drei oder noch mehr Jahren wieder im MVV?
    
     Link zum BeitragTop
gmg
  Geschrieben am: 23 Oct 2019, 09:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4467

Wohnort: M-Hasenbergl


QUOTE (Cloakmaster @ 23 Oct 2019, 10:21)
Die 420er fahren seit drei oder noch mehr Jahren wieder im MVV?

Die würde ich jetzt mal nicht unter "irgendwelche" Züge verbuchen. Sie waren die Vorgänger des 423 und manche wurden mit LZB-Nachrüstung stammtauglich gemacht. Sie fahren übrigens seit Ende 2014.

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 23 Oct 2019, 09:39


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9067




Du nanntest "andere, als 423". Und dazu zählen auch die 420er. Das Mischflotten alle möglichen Probleme mit sich bringen, die größer werden, je größer der Flottenmix ist, ist dir aber bekannt?
    
     Link zum BeitragTop
Oliver-BergamLaim
  Geschrieben am: 23 Oct 2019, 10:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Nov 04
Beiträge: 6340

Alter: 35
Wohnort: München


Mich wundert, dass man nur vier 425er von irgendwo nach München abziehen kann, und inwiefern die überhaupt groß die Situation verbessern sollen. Einsetzbar ja nur auf der S20 und dem Altopendel, und somit können sie nur 420er ersetzen - die aber in vielen Fällen mangels LZB im Rest des Netzes gar nicht verwendet werden können. Was bringt es also, wenn man 425er auf Strecke schickt und im Gegenzug nicht-LZB-420er freiwerden, die dann mangels anderer Einsatzmöglichkeiten nirgendwo aushelfen können?

Was ist denn damals eigentlich aus den ganzen Werdenfels-425ern und 426ern geworden, wohin sind die denn abgegeben worden?
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
152 Antworten seit 22 Oct 2019, 17:24 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (11) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to S-Bahn Netze & Allgemeines
Antworten | Neues Thema |