Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Sanierung SFS Mannheim-Stuttgart, halbes Jahr zu!, aus der Störungschronik [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
146225
  Geschrieben am: 15 Jun 2017, 16:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15062

Alter: 42
Wohnort: TH/EDBU


Eine größere "Störung" wird den Reisenden im Jahr 2020 geboten - dann soll von April bis Oktober auf der SFS Mannheim <-> Stuttgart gebaut werden. Es rächt sich das Sparen der Mehdorn-Jahre nun nachhaltig?

--------------------
But I ain't never crossed a man that didn't deserve it | Me be treated like a punk: you know, that's unheard of | You better watch out your talkin' and where you walking | Or you and your homies might be lined in chalk | Aus: Coolio, "Gangsta's Paradise"
    
     Link zum BeitragTop
Russischer Spion
  Geschrieben am: 15 Jun 2017, 16:58


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Jan 08
Beiträge: 1864

Alter: 43
Wohnort: Moskau


ICE-Strecke wird 2020 zwischen Mannheim und Stuttgart gesperrt

QUOTE
In drei Jahren müssen sich Pendler auf der Strecke Mannheim-Stuttgart auf längere Reisezeiten einstellen. Die etwa hundert Kilometer lange Trasse wird wegen Bauarbeiten komplett gesperrt.


--------------------
-
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 15 Jun 2017, 16:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2376

Alter: 44
Wohnort: MBAL


Ich möchte behaupten, dass die Strecke zu "jung" ist um so richtig in Mehlwurms Spardose gelandet zu sein. Nach 30 Jahren Betrieb eine umfangreiche Sanierung zu machen ist meiner Ansicht nach normal, zumal es sich ja nicht um eine Nebenbahn mit 5 Zügen am Tag handelt.
    
      Link zum BeitragTop
Wildwechsel
  Geschrieben am: 16 Jun 2017, 07:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6989

Wohnort: München


Gleise etc., das mag ja noch einleuchten, aber sämtliche Oberleitungsmasten blink.gif die halten doch sonst erheblich länger. unsure.gif
Ansonsten, man wird alt, ich kann mich noch gut erinnern, wie ich kurz nach der Eröffnung dort lang gefahren bin.

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
karhu
  Geschrieben am: 16 Jun 2017, 10:35


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Dec 07
Beiträge: 1180

Wohnort: Tampere (Stuttgart)


Wird dann eine feste Fahrbahn eingebaut oder bleibt es beim Schottergleis?
    
      Link zum BeitragTop
Jogi
  Geschrieben am: 16 Jun 2017, 12:22


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1582

Alter: 32
Wohnort: Baden-Württemberg


QUOTE (karhu @ 16 Jun 2017, 11:35)
Wird dann eine feste Fahrbahn eingebaut oder bleibt es beim Schottergleis?

Da das Instandhaltungsmaßnahmen sind und keine Ausbauten - es bleibt beim Schotter. In den Untiefen der DsO-Diskussion dazu wird irgendwo auch der Ausschreibungstext zitiert, aus dem entsprechendes hervorgeht: Die Schienen und Schwellen werden getauscht, Weichen werden ersetzt und der Schotter wird nach Bettungsreinigung zu zwei Dritteln wieder verwendet.

Bearbeitet von Jogi am 16 Jun 2017, 12:24
    
     Link zum BeitragTop
Rev
  Geschrieben am: 16 Jun 2017, 13:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 11
Beiträge: 3116

Alter: 35



Könnte man dafür ggf ein neues Thema aufmachen? Baustellen sind nun wirklich alles andere aber mit Sicherheit keine Störung im Sinne einer Betriebs störung um die es hier eigentlich geht.. . rolleyes.gif

Bearbeitet von Rev am 16 Jun 2017, 13:49
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 16 Oct 2019, 14:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 19591




Mittlerweile gibt es eine umfangreiche Präsentation der Bahn zum Thema
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 16 Oct 2019, 14:46


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3333

Alter: 54
Wohnort: München


In der Präsentation heißt es unter anderem: "DB plant kundenfreundliche Regelung für betroffene Zeitkarteninhaber und BahnCard-100-Kunden".

Was genau soll man sich denn darunter vorstellen? Die Züge werden ja wohl für BC100-Kunden nicht schneller fahren oder bessere Anschlüsse bieten können....

Soweit ich sehe, wird außerdem das Angebot zwischen München und Stuttgart etwa auf die Hälfte reduziert, was wohl zu sehr vollen Zügen führen dürfte, denn die Strecke ist bislang schon gut ausgelastet (es sollen IC/EC und ICE nur noch alternierend fahren, also eine Fahrt pro Stunde. Bisher fahren ja meistens je ein ICE und ein IC/EC pro Stunde auf der Strecke).

Bearbeitet von rautatie am 16 Oct 2019, 14:53

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 16 Oct 2019, 15:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19016

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (rautatie @ 16 Oct 2019, 14:46)
In der Präsentation heißt es unter anderem: "DB plant kundenfreundliche Regelung für betroffene Zeitkarteninhaber und BahnCard-100-Kunden".

Was genau soll man sich denn darunter vorstellen? Die Züge werden ja wohl für BC100-Kunden nicht schneller fahren oder bessere Anschlüsse bieten können....

Zumindest für die Baumaßnahme auf der SFS Berlin-Oebisfelde im Frühjahr gabs einen Gutschein über gut 300 EUR.

--------------------
trans Revolution! Fight the Cistem!
    
      Link zum BeitragTop
Jogi
  Geschrieben am: 16 Oct 2019, 15:53


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1582

Alter: 32
Wohnort: Baden-Württemberg


QUOTE (rautatie @ 16 Oct 2019, 15:46)
Soweit ich sehe, wird außerdem das Angebot zwischen München und Stuttgart etwa auf die Hälfte reduziert, was wohl zu sehr vollen Zügen führen dürfte, denn die Strecke ist bislang schon gut ausgelastet (es sollen IC/EC und ICE nur noch alternierend fahren, also eine Fahrt pro Stunde. Bisher fahren ja meistens je ein ICE und ein IC/EC pro Stunde auf der Strecke).

Grundsätzlich stimmt das, gleichwohl ist die Präsentation nicht ganz präzise - wahrscheinlich, weil sie sich stark an den Linien entlang hangelt: Nicht von Fahrtenstreichungen betroffen sind die Linien ICE11 (Berlin-München) und IC60 (Karlsruhe-München), die durch die längere Fahrzeit der Umleitung in die regulären Takttrassen der Linien IC62 (Frankfurt-Salzburg) und ICE11 im Abschnitt Stuttgart-München rutschen. Das ergibt dann zwischen Stuttgart und München einen Versatz zwischen beiden Abfahrten von ca. 1:20/0:40 h, also den einen Zug pro Stunde.

Tagsüber werden außerdem noch bis zu vier "linienfeie" IC-Zugpaare Stuttgart-München angeboten, die in der regulären Takttrasse des ICE42 (Dortmund-München) fahren, in der Präsentation aber nicht erwähnt werden: Stuttgart ab 8.14 (Mo-Fr), 10.14 (Mo-Do), 14.14 und 20.14; München ab 5.28, 11.28, 15.28 (Mo-Do) und 17.28 (Mo-Fr). Außerdem wird der Jailjet 66/63 täglich statt nur am Wochenende bis Stuttgart geführt; morgens startet noch um 6.45 Uhr ab München der ICE 614 Richtung Dortmund. Das deckt zumindest einige Pendlerlagen ab und ist angesichts des dann dünnen Angebots ein solides, erwähnenswertes Plus.

Eine krasse Einschränkung bleibt die ganze Sache natürlich trotzdem.

---

Funfact, sogar der "Allgäu" wird weiter angeboten: Oberstdorf<>Stuttgart in seinen bekannten Fahrzeiten; ein weiterer Zug fährt Stuttgart<>Dortmund. Wegen der längeren Fahrzeit durch die Umleitung besteht allerdings kein Anschluss zwischen beiden Zügen...

---

Wegen der Entschädigung für BC100ler, mit Beginn der Sperrphase wende Dich mal an den Comfort-Serivce mit der Erwähnung, dass Du regelmäßig über Stuttgart fährst...

Bearbeitet von Jogi am 16 Oct 2019, 16:14
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 16 Oct 2019, 17:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 13186

Alter: 38
Wohnort: München


Was passiert mit den ICE42 (Dortmund-München)? Ich bin da nicht wirklich schlau geworden.

Bearbeitet von Jean am 16 Oct 2019, 17:48

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Jogi
  Geschrieben am: 16 Oct 2019, 18:01


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1582

Alter: 32
Wohnort: Baden-Württemberg


QUOTE (Jean @ 16 Oct 2019, 18:48)
Was passiert mit den ICE42 (Dortmund-München)? Ich bin da nicht wirklich schlau geworden.

Die fährt Dortmund-Mannheim wie gehabt und ab Mannheim in ca. 80 Minuten mit Halt in Heidelberg nach Stuttgart. Der Abschnitt Stuttgart-München entfällt meistens; in Stuttgart besteht großzügiger Anschluss an die Züge von IC60 Richtung Bayern.

Einzelne L42-Züge fahren weiter bis München: wimre 613 - 616 und die Nacht-ICE in beiden Richtungen.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 16 Oct 2019, 18:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 13186

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (Jogi @ 16 Oct 2019, 19:01)
Die fährt Dortmund-Mannheim wie gehabt und ab Mannheim in ca. 80 Minuten mit Halt in Heidelberg nach Stuttgart. Der Abschnitt Stuttgart-München entfällt meistens; in Stuttgart besteht großzügiger Anschluss an die Züge von IC60 Richtung Bayern.

Einzelne L42-Züge fahren weiter bis München: wimre 613 - 616 und die Nacht-ICE in beiden Richtungen.

Wie soll man dann von München nach Köln ohne Umsteigen fahren? ph34r.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
uferlos
  Geschrieben am: 16 Oct 2019, 18:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Sep 02
Beiträge: 6214
Chat: uferlos 




QUOTE (Jean @ 16 Oct 2019, 19:03)
QUOTE (Jogi @ 16 Oct 2019, 19:01)
Die fährt Dortmund-Mannheim wie gehabt und ab Mannheim in ca. 80 Minuten mit Halt in Heidelberg nach Stuttgart. Der Abschnitt Stuttgart-München entfällt meistens; in Stuttgart besteht großzügiger Anschluss an die Züge von IC60 Richtung Bayern.

Einzelne L42-Züge fahren weiter bis München: wimre 613 - 616 und die Nacht-ICE in beiden Richtungen.

Wie soll man dann von München nach Köln ohne Umsteigen fahren? ph34r.gif

Mit dem Flugzeug fliegen cool.gif cool.gif

--------------------
mfg Daniel
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
29 Antworten seit 15 Jun 2017, 16:40 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (2) [1] 2 
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |