Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Rheintalbahn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
ice3
  Geschrieben am: 25 Aug 2007, 11:51


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 24 Aug 07
Beiträge: 156




Was wird denn mit dem südlichen Abschnitt der Strecke Karlsruhe-Basel? Ich bin dort an der Strecke von Emmendingen (nördlich Freiburg) nach Basel Bad BF gefahren. Dort war nur die Baustelle am Katzenbergtunnel, sonst nichts. Wann wird denn der Rest der Strecke fertig sein? 2012 oder 2014??? sad.gif
    
     Link zum BeitragTop
ice3
  Geschrieben am: 5 Nov 2007, 16:47


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 24 Aug 07
Beiträge: 156




In den Bahn-TV Nachrichten kam letzte Woche, dass letzte Woche der Durchbruch bei beiden Röhren des Katzenbergtunnels geschafft wurde. Heute kam auch das selbe Thema dort in der Presseschau, und es ist heute ein Bericht darüber bei DB-Mobil-TV zu sehen! Ich würde desswegen wissen, wann mit dem Bau der restlichen Strecke begonnen wird!? wink.gif
    
     Link zum BeitragTop
Catracho
  Geschrieben am: 6 Nov 2007, 17:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Apr 06
Beiträge: 2887

Alter: 36



QUOTE (ice3 @ 5 Nov 2007, 16:47)
In den Bahn-TV Nachrichten kam letzte Woche, dass letzte Woche der Durchbruch bei beiden Röhren des Katzenbergtunnels geschafft wurde. Heute kam auch das selbe Thema dort in der Presseschau, und es ist heute ein Bericht darüber bei DB-Mobil-TV zu sehen! Ich würde desswegen wissen, wann mit dem Bau der restlichen Strecke begonnen wird!? wink.gif

Juchhuu, das alte Spiel. Mit wurde schon langweilig. Ich hab drei Worte für dich: Internet (dürftest du kennen, sonst wärst du ja nicht hier), Suchmaschine (z.B. google, yahoo) und dann Suchbegriff (z.B. "Rheintalbahn" oder "Karlsruhe - Basel"). Ach ja, Begriffe wie Link, scrollen oder lesen könnten auch ganz hilfreich sein.
Mfg
Catracho

--------------------
Theirs not to reason why, theirs but to do and die. - Alfred Tennyson
    
     Link zum BeitragTop
612 hocker
  Geschrieben am: 6 Nov 2007, 17:46


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Jul 07
Beiträge: 2221




Man kann auch im Bundesverkehrswegeausbauplan, oder wie das Dingen auch immer heißt, beim Verkehrsministerium gucken. Ich habs mal für dich heraus gesucht. Hier

Bearbeitet von 612 hocker am 6 Nov 2007, 17:55
    
     Link zum BeitragTop
Hamsterii
  Geschrieben am: 23 Dec 2007, 23:01


Eroberer


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 May 07
Beiträge: 68

Alter: 33
Wohnort: Freiburg i. Br.


QUOTE (Catracho @ 6 Nov 2007, 17:41)
Juchhuu, das alte Spiel. Mit wurde schon langweilig. Ich hab drei Worte für dich: Internet (dürftest du kennen, sonst wärst du ja nicht hier), Suchmaschine (z.B. google, yahoo) und dann Suchbegriff (z.B. "Rheintalbahn" oder "Karlsruhe - Basel"). Ach ja, Begriffe wie Link, scrollen oder lesen könnten auch ganz hilfreich sein.
Mfg
Catracho

Ja das stimmt... Google hilft immer... ich habe schon über Katzenbergtunnel bereits (aber nicht vollständig) erfahren.

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
Electrification
  Geschrieben am: 4 Dec 2012, 15:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Mar 09
Beiträge: 3975




Beitrag im Spiegel zum Katzenbergtunnel:

Längster Zweiröhrentunnel Deutschlands geht in Betrieb
    
     Link zum BeitragTop
blubbeldiblubb
  Geschrieben am: 7 Dec 2012, 21:52


Eroberer


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Nov 11
Beiträge: 51




Schön, dass der Tunnel pünktlich zum Fahrplanwechsel fertig geworden ist. Wie viel Fahrzeitverkürzung wird er bringen? Im Netz gibt es widersprüchliche Angaben bei SPON (6 min), FAZ (10 min) und Wiki (2-4 min).
In der Fahrplanauskunft von bahn.de ist übrigens gar keine Fahrzeitverkürzung zwischen heute und nach der Regelbetriebsaufnahme am 9.12. huh.gif .
    
     Link zum BeitragTop
Fichtenmoped
  Geschrieben am: 7 Dec 2012, 22:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Jul 10
Beiträge: 2470

Alter: 41
Wohnort: LK Freising


QUOTE (blubbeldiblubb @ 7 Dec 2012, 21:52)
Schön, dass der Tunnel pünktlich zum Fahrplanwechsel fertig geworden ist. Wie viel Fahrzeitverkürzung wird er bringen? Im Netz gibt es widersprüchliche Angaben bei SPON (6 min), FAZ (10 min) und Wiki (2-4 min).
In der Fahrplanauskunft von bahn.de ist übrigens gar keine Fahrzeitverkürzung zwischen heute und nach der Regelbetriebsaufnahme am 9.12. huh.gif .

Da ja der Winterfahrplan schon seit Monaten fertig ist und der Abschluss der Bauarbeiten noch nicht zu 100% terminiert werden konnte, wird wohl die eingesparte Fahrzeit zumindest bis zum nächsten Fahrplanwechsel wohl als Verspätungsreserve genutzt werden.

--------------------
Aufgrund von Rostschäden besteht Signaturersatzverkehr!

Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.
    
     Link zum BeitragTop
firefly
  Geschrieben am: 9 Dec 2012, 17:12


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Feb 08
Beiträge: 1685

Wohnort: UWEH


Warum ist die Schweiz eigentlich so erpicht darauf, dass die Rheintalbahn 4-gleisig ausgebaut wird? Es gibt schliesslich auch keine 4-gleisige Trasse, die den Verkehr von Basel aus den Alpentunnel zuführt. Und geplant ist in der Hinsicht auch nichts.
    
        Link zum BeitragTop
Naseweis
  Geschrieben am: 9 Dec 2012, 18:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Nov 07
Beiträge: 2914

Alter: 35
Wohnort: Südwest Nasenfarbe: weiß


QUOTE (firefly @ 9 Dec 2012, 17:12)
Warum ist die Schweiz eigentlich so erpicht darauf, dass die Rheintalbahn 4-gleisig ausgebaut wird? Es gibt schliesslich auch keine 4-gleisige Trasse, die den Verkehr von Basel aus den Alpentunnel zuführt. Und geplant ist in der Hinsicht auch nichts.

Anscheinend können auf der Infrastruktur südlich von Basel mehr Züge gefahren werden als auf der nördlich davon ohne ausgebaute Rheintalbahn. Die Schweiz besteht sicher nicht auf den viergleisigen Ausbau, damit dann in der Schweiz auf LKW umgeladen werden muss, sondern damit Züge in der Schweiz auch schon in Deutschland als solche verkehren. Die rollende Landstraße, die ja prinzipiell dem Rechnung trägt, scheint nicht auszureichen. Ganz allgemein haben sowieso die Deutschen den Vorteil, wenn statt LKWs Güterzüge verkehren, dazu der bessere Regional- und Fernverkehr. Die Schweiz weist wohl nur auf die einstmals festgelegten Zeitpläne hin, denen die Deutschen leider hinterlaufen.

Abgesehen davon gibt es zwischen Basel und Arth-Goldau durchaus mehr als nur 2 Gleise. Und mit der Simplon-Lötschberg-Route gibt es noch eine zweite Verbindung in Richtung Italien.

--------------------
Für gnadenlose Vertaktung und strategische Ausbauten!
Jede Stunde, jede Klasse - willkommen auf der Gäubahn!
    
    Link zum BeitragTop
firefly
  Geschrieben am: 9 Dec 2012, 21:56


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Feb 08
Beiträge: 1685

Wohnort: UWEH


QUOTE (Naseweis @ 9 Dec 2012, 18:53)
Anscheinend können auf der Infrastruktur südlich von Basel mehr Züge gefahren werden als auf der nördlich davon ohne ausgebaute Rheintalbahn.

Genau das kann ich aber nicht erkennen. Von Basel nach Olten führt nur eine zwei-gleisige Strecke, die zudem noch von erheblich mehr Personenzügen befahren wird als in Deutschland üblich.

QUOTE (Naseweis @ 9 Dec 2012, 18:53)
Die Schweiz besteht sicher nicht auf den viergleisigen Ausbau, damit dann in der Schweiz auf LKW umgeladen werden muss, sondern damit Züge in der Schweiz auch schon in Deutschland als solche verkehren. Die rollende Landstraße, die ja prinzipiell dem Rechnung trägt, scheint nicht auszureichen. Ganz allgemein haben sowieso die Deutschen den Vorteil, wenn statt LKWs Güterzüge verkehren, dazu der bessere Regional- und Fernverkehr.

Sag das mal den Offenburgern, dass die vier Gleise durch ihre Stadt nur zu ihrem Vorteil gebaut wird.

QUOTE (Naseweis @ 9 Dec 2012, 18:53)
Abgesehen davon gibt es zwischen Basel und Arth-Goldau durchaus mehr als nur 2 Gleise. Und mit der Simplon-Lötschberg-Route gibt es noch eine zweite Verbindung in Richtung Italien.

Es führen aber auch mehr als nur die Rheintalbahn von Norden an Basel heran. Dazu der Rhein, auf dem ebenfalls Güter nach Basel transportiert werden.
    
        Link zum BeitragTop
Naseweis
  Geschrieben am: 9 Dec 2012, 22:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Nov 07
Beiträge: 2914

Alter: 35
Wohnort: Südwest Nasenfarbe: weiß


QUOTE (firefly @ 9 Dec 2012, 21:56)
Genau das kann ich aber nicht erkennen. Von Basel nach Olten führt nur eine zwei-gleisige Strecke, die zudem noch von erheblich mehr Personenzügen befahren wird als in Deutschland üblich.

Deshalb wird die Hauptlast im Güterverkehr auch Basel - Brugg - Othmarsingen - Rotkreuz - Arth-Goldau laufen.

QUOTE
Sag das mal den Offenburgern, dass die vier Gleise durch ihre Stadt nur zu ihrem Vorteil gebaut wird.

Mit dem Argument darfst du gar nichts mehr bauen. Übrigens könnte Offenburg durchaus den Güterzugtunnel erstreiten und plötzlich sehr zufrieden sein.

QUOTE
Es führen aber auch mehr als nur die Rheintalbahn von Norden an Basel heran. Dazu der Rhein, auf dem ebenfalls Güter nach Basel transportiert werden.

Nun, zwischen Rotterdam und Genua kann sicher auch übers Meer fahren. Trotzdem soll genau das der Güterzugkorridor werden, von dem wir hier reden. Vermutlich werden die Güter, für die das zeitlich und logistsisch geht, auch die entsprechenden Wasserwege nehmen.

--------------------
Für gnadenlose Vertaktung und strategische Ausbauten!
Jede Stunde, jede Klasse - willkommen auf der Gäubahn!
    
    Link zum BeitragTop
firefly
  Geschrieben am: 9 Dec 2012, 22:55


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Feb 08
Beiträge: 1685

Wohnort: UWEH


QUOTE (Naseweis @ 9 Dec 2012, 22:31)
Deshalb wird die Hauptlast im Güterverkehr auch Basel - Brugg - Othmarsingen - Rotkreuz - Arth-Goldau laufen.

Da liegen genauso nur zwei Gleise wie über Bern zum Lötschberg. Von Norden kommen aber bereits heute vier Gleise, zwei auf rechten und zwei auf der linken Rheinseite.

QUOTE (Naseweis @ 9 Dec 2012, 22:31)
Mit dem Argument darfst du gar nichts mehr bauen. Übrigens könnte Offenburg durchaus den Güterzugtunnel erstreiten und plötzlich sehr zufrieden sein.

Das wäre für die Bundesrepublik als Bauherr solcher Projekte ein Desaster. Denn dann wollen alle einen Tunnel und man wird es nirgends mehr ablehnen können. Was das für die NKF von Bahnprojekten bedeuten wird, kannst du dir ja denken.

QUOTE (Naseweis @ 9 Dec 2012, 22:31)
Nun, zwischen Rotterdam und Genua kann sicher auch übers Meer fahren. Trotzdem soll genau das der Güterzugkorridor werden, von dem wir hier reden. Vermutlich werden die Güter, für die das zeitlich und logistsisch geht, auch die entsprechenden Wasserwege nehmen.

Ich glaube nicht, dass es darum geht, Rotterdam mit Genua zu verbinden, sondern die Anbindung des Hinterlandes an die Seehäfen. Dafür würde es aber reichen, wenn wir die Batouwe-Route abnehmen würden und so einen kapazitätsreichen Anschluss nach Rotterdam herstellen.
    
        Link zum BeitragTop
Electrification
  Geschrieben am: 10 Dec 2012, 02:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Mar 09
Beiträge: 3975




QUOTE (firefly @ 9 Dec 2012, 17:12)
Warum ist die Schweiz eigentlich so erpicht darauf, dass die Rheintalbahn 4-gleisig ausgebaut wird? Es gibt schliesslich auch keine 4-gleisige Trasse, die den Verkehr von Basel aus den Alpentunnel zuführt. Und geplant ist in der Hinsicht auch nichts.

Es gibt aber auch eingleisige Strecken in der Schweiz die leistungsfähiger als zweigleisige Strecken bei uns sind.

Schau dir mal bei uns Strecken mit Gleiswechselbetrieb an, ein Lehrbeispiel wie man es nicht macht. Bei uns ist GWB scheinbar nur für den Störungsfall vorgesehen, denn es gibt kaum Weichen/Überleitstellen und meistens sind am Gegengleis auch nur 50% der Signale.

Zweigleisige schweizer Strecken mit GWB sind deutlich leistungsfähiger als deutsche zweigleisige Strecken.
    
     Link zum BeitragTop
DumbShitAward
  Geschrieben am: 10 Dec 2012, 10:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 May 09
Beiträge: 3633

Wohnort: München


Dürfte nicht zuletzt auch mit den geringeren Geschwindigkeitsunterschieden und den Bummelfahrplänen zusammenhängen, da kannst du natürlich ganz andere Abstände fahren, ohne, dass gleich ein Regionalzug auf einen Güterzug aufläuft.

Funktioniert in der Schweiz (oder halt auch nicht), aber dafür hast du natürlich Fahrzeiten im Personenzugverkehr jenseits von Gut und Böse...

--------------------
Lektion 73 in unserer Serie "Rechtsstaat für Anfänger", heute: §81 StGB

Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder die auf dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
81 Antworten seit 25 Aug 2007, 11:51 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |