Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Fusion von Siemens und Bombardier Transportation? [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
143
  Geschrieben am: 18 Apr 2017, 11:57


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jul 10
Beiträge: 758

Alter: 29



Offenbar gibt es schon seit einigen Monaten Gespräche zwischen Siemens und Bombardier Transportation über eine Zusammenlegung ihrer Bahnsparten:

http://www.eurailpress.de/news/wirtschaft-...e-zusammen.html


Bin da etwas skeptisch. Gäbe eine Fusion keine kartellrechtlichen Probleme? Bei einer Zusammenlegung hätte man außerdem unglaublich viele Doppelaktivitäten. Bspw. hätte man zwei Drehgestellkompetenzentren in Graz und Siegen. Und beide sind relativ modern. Im Falle eines Falles wird man wohl eines davon schließen. Erfolgte Investitionen am geschlossenen Standort wären dann futsch. Dasselbe gilt für den Lokomotivenbau, den Antriebstechniksektor, uswusf...
Wird letzten Endes wohl auf eine Halbierung der Anzahl angebotener Produkte (dann z.B. nur noch Mireo und der Talent wird eingestampft) und einer Halbierung der Mitarbeiter hinauslaufen.
    
     Link zum BeitragTop
Mühldorfer
  Geschrieben am: 21 Apr 2017, 20:14


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Dec 10
Beiträge: 854




Hallo,
mit Sicherheit nicht eine Halbierung der Mitarbeiterzahl, allenfalls die Hälfte ( vereinfacht ) in den Entwicklungsabteilngen. Eine Produktion mit doppelten Losgrößen mag etwas Ratinalisierungsvorteile bringen, aber nicht mit gleicher Mitarbeiterzahl doppelte Produktion.

Und im Vertrieb und Werbung würden vielleicht 10%der Leute ausreichen...
    
     Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 21 Jul 2017, 16:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3302




Siemens, Bombardier close to deal on transportation tie-up: sources

https://www.reuters.com/article/us-siemens-...n-idUSKBN1A61L9

Es könnte zwei Joint-Ventures geben, Rolling Stock unter Bombardier-Ägide und Signalling unter Siemens-Ägide. Es könnte schon im August verkündet werden.

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 21 Jul 2017, 18:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 12578

Wohnort: neben 8000261-Vorfeld


Gut, dass die Avenio-Optionen für die MVG existieren. Wer weiß, wie da ein zukünftiges Fahrzeugportpolio aussehen wird.

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 21 Jul 2017, 18:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 13687

Alter: 40
Wohnort: TH


Wenn es ganz doof läuft, haben halt die von diversen Betrieben (Tram und EVU) bei Siemens bestellten Fahrzeuge ein "bisschen" Verspätung.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
VossBär
  Geschrieben am: 21 Jul 2017, 21:40


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 16 Dec 06
Beiträge: 593




QUOTE (146225 @ 21 Jul 2017, 19:22)
Wenn es ganz doof läuft, haben halt die von diversen Betrieben (Tram und EVU) bei Siemens bestellten Fahrzeuge ein "bisschen" Verspätung.

Ist aber weder bei denen, noch bei allen anderen etwas wirklich neues.

Und so richtig überzeugt mich diese Aufteilung - so ich sie denn richtig übersetzt hab - gar nicht.

--------------------
Viele Grüße, Marc
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 21 Jul 2017, 21:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2512




QUOTE (Didy @ 21 Jul 2017, 17:16)
Siemens, Bombardier close to deal on transportation tie-up: sources

https://www.reuters.com/article/us-siemens-...n-idUSKBN1A61L9

Es könnte zwei Joint-Ventures geben, Rolling Stock unter Bombardier-Ägide und Signalling unter Siemens-Ägide. Es könnte schon im August verkündet werden.

Deutscher Artikel:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/in...s/20093540.html


Komisch finde ich, dass Bombardier die Zugsparte leiten soll, obwohl Siemens dort besser dasteht:

QUOTE
Siemens geht es in der vergleichbaren (Zug-)Sparte deutlich besser.


Witzig auch das:
QUOTE
Sie könnten zumindest verlangen, dass Siemens und Bombardier sich von einem Teil des Geschäfts mit Hochgeschwindigkeitszügen trennen, sagten die Insider.


Zukünftig also Stadler Velaro? laugh.gif

Naja wahrscheinlicher ist wohl, dass Bombardiers Zefiro an Hitachi, ehemals AnsaldoBreda geht, die haben dort sowieso schon beim ETR1000 zusammengearbeitet.

Ansonsten: Welche Modelle bleiben und welche werden gestoppt?
Bei den ETs sind aus meiner Sicht die Siemensfahrzeuge jeweils besser, sowohl Dosto (Twindexx<> Desiro HC) als auch bei den Einstöcker (Talent3 <> Mireo).
Einzig der TwindexxSwissexpress ist interessant.

Loks: Keine Ahnung, da gibts Fans auf jeder Seite.

HGV: Velaro gegen Zefiro: Siehe oben.
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 22 Jul 2017, 05:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 13687

Alter: 40
Wohnort: TH


QUOTE (Metropolenbahner @ 21 Jul 2017, 21:47)
Zukünftig also Stadler Velaro? laugh.gif

Da bleibt noch abzuwarten, wie sich der "Giruno" im Alltagsbetrieb schlägt. Es muss aber nicht unbedingt Stadler sein. Alstom kann schon auch HGV-ET.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 22 Jul 2017, 09:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2512




QUOTE (146225 @ 22 Jul 2017, 06:11)
QUOTE (Metropolenbahner @ 21 Jul 2017, 21:47)
Zukünftig also Stadler Velaro?  laugh.gif

Da bleibt noch abzuwarten, wie sich der "Giruno" im Alltagsbetrieb schlägt. Es muss aber nicht unbedingt Stadler sein. Alstom kann schon auch HGV-ET.

Na ber der Giruno hat nur Vmax 250. Das ist ein ICE4 Konkurrent, aber kein Fahrzeug für >300.

Aber klar überschneidet sich das Marktsegment, Hitachi dürfte mehr Interesse haben, als Stadler.
Alstom seh ich ganz abgeschlagen auf den hinteren Plätzen, die haben schön Verlust mit ihrem AGV gemacht, den keiner wollte, aktuell wird ein neuer TGV für die SNCF konstruiert, wieder mit Lok+Wagen, also die dürften überhaupt kein Interesse am Velaro oder Zefiro haben.

Naja warten wir mal ab.
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 22 Jul 2017, 10:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 13687

Alter: 40
Wohnort: TH


QUOTE (Metropolenbahner @ 22 Jul 2017, 09:23)
Na aber der Giruno hat nur Vmax 250. Das ist ein ICE4 Konkurrent, aber kein Fahrzeug für >300.

In der jetzt in Produktion befindlichen Version ja. Wenn es einen Auftraggeber für einen 300 km/h - Giruno geben sollte, dann denke ich schon, dass Stadler das
auch bauen kann. Wäre ja nicht die erste flexible Weiterentwicklung eines Fahrzeugs dort.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
143
  Geschrieben am: 7 Aug 2017, 08:48


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jul 10
Beiträge: 758

Alter: 29



Es gibt frische Zahlen von Siemens und Bombardier. Beide Konzerne konnten Umsatz und Ergebnis steigern. Die Margen liegen bei 8,7 bzw 8,2 %. Wirklich schlecht stehen meines Erachtens beide eigentlich nicht da.


http://www.eurailpress.de/news/wirtschaft-...verbessern.html

und hier:

http://www.eurailpress.de/news/wirtschaft-...-ins-minus.html
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 9 Aug 2017, 18:26


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 13687

Alter: 40
Wohnort: TH


Siemens hat es wohl eher nicht eilig mit der Fusion.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 9 Aug 2017, 18:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 12578

Wohnort: neben 8000261-Vorfeld


Nachvollziehbar, hat doch Bombardier den Finanzdruck im Konzern.

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 9 Aug 2017, 19:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2512




QUOTE (spock5407 @ 9 Aug 2017, 19:41)
Nachvollziehbar, hat doch Bombardier den Finanzdruck im Konzern.

Ja und gleichzeitig hat Siemens gerade einige Aufträge an Land gezogen. Desiro HCs + Mireos in BaWü und 100 Vectrons an DB Cargo.
Also da kann Siemens die Sache wirklich ganz entspannt angehen.

Bearbeitet von Metropolenbahner am 9 Aug 2017, 19:29
    
     Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 9 Aug 2017, 23:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3302




QUOTE (Metropolenbahner @ 9 Aug 2017, 20:28)
Ja und gleichzeitig hat Siemens gerade einige Aufträge an Land gezogen. Desiro HCs + Mireos in BaWü und 100 Vectrons an DB Cargo.

Und 67 Avenios für Bremen.
(Vectrons waren aber doch glaub nur 60 fest bestellt und 40 Option? Egal.)

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
89 Antworten seit 18 Apr 2017, 11:57 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |