Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
ÖPNV-Sonderbarkeiten in Deutschland, Sammlung für Ausflugswütige [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
GSIISp64b
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 13:15


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 14 Feb 11
Beiträge: 4421




Howdy!

Bei meinen D-Pass-Touren hatte ich immer wieder mal das Problem, dass mir die Ideen für Foto- und Freaktouren ausgegangen sind. Daher möchte ich hiermit für Leute, die das gleiche Problem haben, mal eine Sammlung von ÖPNV-Dingen aufmachen, die irgendwie aus der Norm fallen - Bahnen mit besonderem Fahrzeugeinsatz, Sonderbauformen et cetera pp.

Über weitere Beteiligung und Mithilfe würde ich mich freuen.

Dresden - Schwebebahn und Standseilbahn
Wuppertal - Schwebebahn
Dortmund - H-Bahn
Frankfurt - Peoplemoverdingens und Seilbahndingens am Flughafen
Düsseldorf - Skytrain am Flughafen
Naumburg (Saale) - Straßenbahnbetrieb mit Gothaer Wagen
Bad Schandau, Kirnitzschtalbahn - So-Halb-Museumsstraßenbahnbetrieb
Karlsruhe und Umgebung - Zweisystemtram
Kassel - dito
Köln/Bonn: EBO-Überland-Straßenbahnen mit 750V zwischen Bonn und Köln (Linie 16/18)

--------------------
Dauerhaft abwesend, und ich komme nicht mehr wieder.
    
    Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 13:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3330

Alter: 54
Wohnort: München


Da fällt mir doch als erstes gleich mal die Oberweißbacher Bergbahn in Thüringen ein... Eine kuriose Kombination aus Standseilbahn und Eisenbahn: die Steilstrecke wird mit einer Standseilbahn zurückgelegt, und der auf die Bergstation folgende flache Streckenabschnitt wird mit einer normalen Bahn zurückgelegt. Ursprünglich war sogar die Standseilbahn dafür gedacht, Eisenbahnwagen hochzuhieven, damit sie oben normal auf der flachen Strecke weiterfahren können. Das wird aber nicht mehr so gemacht: die Fahrgäste müssen umsteigen.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Catracho
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 13:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Apr 06
Beiträge: 2887

Alter: 36



Sehr schöne Idee!
QUOTE
Köln/Bonn: EBO-Überland-Straßenbahnen mit 750V zwischen Bonn und Köln (Linie 16/18)

Das würde ich definitiv noch um die Linie 7 nach Frechen ergänzen (Mischverkehr mit dem Güterverkehr der HGK auf dem ex-KFBE-Abschnitt).

Mfg
Catracho

Bearbeitet von Catracho am 28 Nov 2013, 13:24

--------------------
Theirs not to reason why, theirs but to do and die. - Alfred Tennyson
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 13:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3330

Alter: 54
Wohnort: München


Interessant finde ich auch das Oberleitungsbus-Netz in Solingen mit einigen recht langen, ins Umland reichenden Linien und einer seltenen Oberleitungsbus-Drehscheibe an der Station Unterburg. Leider wird die Drehscheibe nicht mehr im Regelbetrieb genutzt.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
MVG-Wauwi
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 13:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Nov 04
Beiträge: 2521

Alter: 48
Wohnort: München


Mir fallen so auf die Schnelle ein

Hamburg - Hafenfähren; leicht OT kann man auch den alten Elbtunnel nennen.
Berlin - auch hier gibt es richtig lange Fährfahrten zum Verbundtarif, so am Wannsee
Stuttgart - Standseilbahn Waldfriedhof und "Zacke"
Freiburg - Schauinslandbahn
Baden-Baden - Merkurbergbahn
Karlsruhe - Turmbergbahn
Bad Wildbad - Sommerbergbahn und wohl der kürzeste BO-Strab-Abschnitt in der kleinsten Straßenbahnstadt Deutschlands(?)
Heidelberg - Königstuhlbahn
Wiesbaden - Nerobergbahn
(alle in kommunaler Hand)
Koblenz - BUGA-Seilbahn
Bad Ems - kleinste Bahnhofshalle Deutschlands, steilste Standseilbahn Deutschlands (Kurwaldbahn) und älteste Standseilbahn Deutschlands (Malbergbahn, leider R.I.P.)
Rhein-Neckar - OEG und Rhein-Haardt-Bahn
Darmstadt - Express-Straßenbahnlinien
Frankfurt - Überlandabschnitte der "U-Bahn"-A-Strecke
Würzburg - Heuchelhofstrecke als steilste Adhäsionsstrecke in Deutschland
Königswinter - Drachenfelsbahn
Gotha - Thüringerwaldbahn




--------------------
Gruß vom Wauwi
    
      Link zum BeitragTop
JNK
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 13:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Mar 08
Beiträge: 4594

Wohnort: Wuppertal


Die Bergischen Museumsbahnen wären da auch noch um die Ecke in Wuppertal-Kohlfurth. (April bis Oktober: 2. und 4. Sonntag Fahrbetrieb)
bmb-wuppertal.de

--------------------
Bürgerticket.info
    
     Link zum BeitragTop
mmouse
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 13:54


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Sep 12
Beiträge: 1038

Wohnort: München


Fällt mir die Cargo-Tram in Dresden ein.

Oder die Lokalbahn Bad Endorf-Obing (LEO) mit ihrem VT103. Ok, Museumsbahnen gibts ein paar mehr, weiß nicht, ob das hier zum ÖPNV zählen soll unsure.gif

--------------------
Ein Vier-Milliarden-Tunnel ist kein Ersatz für ein sinnvolles Nahverkehrskonzept.
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 13:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3330

Alter: 54
Wohnort: München


Wenns auch Bergbahnen sein dürfen, dann fällt mir z.B. ein:

- Laber-Bergbahn (Oberammergau): ziemlich einzigartige Großkabinen-Umlaufseilbahn. Die Bahn besitzt vier fest am Zugseil verankerte Gondeln, die immer umlaufen und dabei in den beiden Stationen mit einer speziell konstruierten Schwenkvorrichtung umgelenkt werden.

- Graseckbahn (Garmisch-Partenkirchen): interessante kleine Gondelbahn mit einer seitlich in einer Felswand verankerten Stütze.

- Obersalzbergbahn (Berchtesgaden): Kleinkabinen-Pendelbahn. Jeweils zwei Kleinkabinen sind mit einer Stange paarweise miteinander verbunden. Die Kabinenpaare pendeln nur zwischen Tal- bzw. Bergstation und Mittelstation, wo jeweils umgestiegen werden muss.

Bearbeitet von rautatie am 28 Nov 2013, 14:01

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Daniel Schuhmann
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 14:09


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Apr 05
Beiträge: 3965




Ich werf mal die Strausberger Oberleitungsfähre mit rein. Und wer eh in der Nähe ist, kann auch nen Abstecher nach Woltersdorf (Gothawagen wie in Naumburg) machen.

--------------------
user posted image
www.tramgeschichten.de

Signaturen können bis zu 50 Zeichen lang sein und
    
       Link zum BeitragTop
MVG-Wauwi
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 14:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Nov 04
Beiträge: 2521

Alter: 48
Wohnort: München


Wenn wir bei den Luftseilbahnen sind, ergänze ich gerne auch die Garmischer Eckbauerbahn und die Niederwaldbahn in Rüdesheim, die sich mit ihren originellen Kleinkabinengondeln so wohltuend vom sonstigen Einerlei abheben.

--------------------
Gruß vom Wauwi
    
      Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 14:26


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3330

Alter: 54
Wohnort: München


QUOTE (MVG-Wauwi @ 28 Nov 2013, 14:16)
...die sich mit ihren originellen Kleinkabinengondeln so wohltuend vom sonstigen Einerlei abheben.

Stimmt. Leider werden immer mehr von diesen originellen, alten Seilbahnen abgebrochen und durch moderne Standardsysteme ersetzt. Bei Seilbahnen scheint es keinen Denkmalschutz zu geben...

Eine weitere "historische" Seilbahn ist die Jennerbahn am Königssee mit den seltsamen Zweiergondeln, in denen man quer zur Fahrtrichtung sitzt (nach außen gewandt). Die Gondeln sind mit dem selten gewordenen "System Von Roll" ans Seil gekuppelt. Fast alle übrigen Bahnen mit diesem System wurden inzwischen abgebrochen.

Bearbeitet von rautatie am 28 Nov 2013, 14:27

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 14:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3330

Alter: 54
Wohnort: München


Zwar keine innerdeutsche, sondern eine grenzüberschreitende Besonderheit sind für mich auch die Trajektverbindungen mit Diesel-ICE nach Kopenhagen. Trajektfähren gibt es sonst kaum noch in Europa (ich glaube, es gibt noch welche nach Sizilien...).

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
MVG-Wauwi
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 14:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Nov 04
Beiträge: 2521

Alter: 48
Wohnort: München


QUOTE (rautatie @ 28 Nov 2013, 14:26)
Stimmt. Leider werden immer mehr von diesen originellen, alten Seilbahnen abgebrochen und durch moderne Standardsysteme ersetzt. Bei Seilbahnen scheint es keinen Denkmalschutz zu geben...


Wobei ich ausgesprochen lobend hervorheben möchte, dass man die Niederwaldbahn vor einigen Jahren komplett modernisiert hat und mit neuen, größeren Gondeln im Retrostil bestückt hat. Es geht also, wenn man möchte.

--------------------
Gruß vom Wauwi
    
      Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 15:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19006

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (rautatie @ 28 Nov 2013, 14:31)
Zwar keine innerdeutsche, sondern eine grenzüberschreitende Besonderheit sind für mich auch die Trajektverbindungen mit Diesel-ICE nach Kopenhagen. Trajektfähren gibt es sonst kaum noch in Europa (ich glaube, es gibt noch welche nach Sizilien...).

Nach Sizilien gibts noch Trajekt, außerdem z.B. Sassnitz-Trelleborg oder über den Vansee in der Türkei.


Als Besonderheit - wenn auch nicht so ganz ÖPNV - würd mir noch die Monorail in Magdeburg einfallen.

--------------------
trans Revolution! Fight the Cistem!
    
      Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 15:19


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5640

Alter: 23
Wohnort: Wabe 320


QUOTE (JeDi @ 28 Nov 2013, 15:01)
Vansee in der Türkei

Europa? tongue.gif

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
41 Antworten seit 28 Nov 2013, 13:15 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (3) [1] 2 3 
<< Back to Stadtverkehr allgemein
Antworten | Neues Thema |