Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (24) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Jahresfahrplan 2018 [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
TrainTom
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 10:43


Eroberer


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Aug 08
Beiträge: 62




Die MVG hat heute den ersten Entwurf zum Jahresfahrplan 2018 veröffentlicht.

Größte Änderungen sind der Linientausch der Tramlinien 16/17/18 im Osten, sowie der Innenstadt Ringbus (58, 148, 150) mit entsprechenden Anpassungen. Außerdem wird eine Verlängerung des X30 bis Hirschgarten / Steubenplatz erwähnt, wenn die geforderte Busspur auf der Friedenheimer Brücke realisiert wird.

Ansonsten weitestgehende Vereinheitlichung der U-Bahntakte bzw. -abfahrzeiten zwischen Schul- und Ferienplan und die üblichen Taktverdichtungen beim Bus und teilweise auch Tram (abends und Wochenende)
    
     Link zum BeitragTop
khoianh
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 10:43


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Apr 10
Beiträge: 1491

Wohnort: links der Isar


Die MVG hat sich für die kommende Fahrplanperiode mal wieder so manches ausgedacht - noch bevor man den 2017er-Fahrplan überhaupt vollständig umgesetzt hat. Wie immer in die Pakete A, B und C aufgeteilt:

https://www.mvg.de/ueber/presse-print/press...gsprogramm.html

Wichtigste Änderungen:
- U-Bahn: Montag bis Freitag, vormittags und nachmittags, Schule und Ferien (fast) der gleiche Fahrplan
- Tram: 16-Ost über Lehel, 17-Ost über Max-Weber-Platz, 18-Ost zur Schwanseestraße, längere Betriebszeit für 21, 27 und 28
- Bus: City-Ring anstelle der Linien 58, 148 und 150 (Hbf-Universität-Tivolistraße-Herkomerplatz-Ostbahnhof-Silberhornstraße-Hbf). Die Verstärkung des 58ers, die schon in dem heurigen Plan vorkam, kommt im September. Neue Linie durch den Euro-Industriepark und ggf. neue Tangente Frankfurter Ring-Alte Heide-Arabellapark.

--------------------
Keine Nordtangente ohne weitere Verbindungsstrecken (Schellingstraße, Münchner Freiheit, Daglfing, Ostbahnhof) - flickr
    
    Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 11:03


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5638

Alter: 21
Wohnort: Wabe 320


Endlich wissen wir, was im MVG-Newspeak "moderat" bedeutet.

QUOTE
Dagegen weist die heutige Linie 17 in Au/Giesing moderate Auslastungswerte auf, die mit kleineren Fahrzeugen abgedeckt werden können.


Der Verkehr dort ist nicht nachfragegerecht, da der Zusitieg gewöhnlich an fast allen Haltestellen grade noch möglich ist.
Aber gut, die Frage "Wollt ihr den totalen Buszug?" ist im Stadtrat bekanntlich mehrheitsfähig. Einzig positiv sind die zahlreichen neuen Direktverbindungen des Cityrings, Königsplatz-Kolumbusplatz, Giselastraße-Goetheplatz oder Hauptbahnhof (Bahnhofplatz)-Ostbahnhof sind Verbdinungen, die im heutigen Netz bitter fehlen, da sie nicht mit dem flexiblen innovativen und modernen Verkehrsmittel auf Gummireifen direkt bedient werden.

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 11:06


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 7647

Wohnort: München


Zumindest mir kommt das entgegen, dann kann ich von der Siglstraße aus durchfahren.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
auf der Ignorierliste: Politisches
    
     Link zum BeitragTop
S-Bahn 27
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 11:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Jan 07
Beiträge: 2749

Wohnort: wenn München -> dann am Harras


X30 zur Friendenheimer Brücke klingt interessant, auch das war allerdings schonmal per Schiene, als S20, geplant. Längerfristig schreit das dann nahezu nach einer Verlängerung zum Romanplatz oder Rotkreuzplatz.

--------------------
user posted image
    
      Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 12:05


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 346




QUOTE (S-Bahn 27 @ 23 Mar 2017, 11:29)
X30 zur Friendenheimer Brücke klingt interessant, auch das war allerdings schonmal per Schiene, als S20, geplant. Längerfristig schreit das dann nahezu nach einer Verlängerung zum Romanplatz oder Rotkreuzplatz.

Rotkreuzplatz wäre da mMn sinnvoller.

Da hätte man dann die U1 (und auch die T12) noch mit angebunden.


Am Romanplatz erreicht man da nicht mehr so viel neues und wer zum Romanplatz will, der hat ja ab Steubenplatz zwei Tramlinien zur Verfügung.


Wo soll der X30 denn dann überall halten nach Harras? Heimeranplatz Süd, Lautensackstr, Hirschgarten, Steubenplatz? Oder eher Westendstr statt Heimeranplatz Süd?
    
     Link zum BeitragTop
S-Bahn 27
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 12:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Jan 07
Beiträge: 2749

Wohnort: wenn München -> dann am Harras


An Rotkreuzplatz dachte ich zuerst auch ganz klar, kam nachm Überlegen aber doch eher auf Romanplatz. Zum Rotkreuzplatz hast einfach ne ewig lange parallele Führung zum 62er, dagegen ergeben sich zum Romanplatz viel interessantere Direktverbindungen, gerade mit der Westtangente wäre das fast ein Muss.

Haltestellen fürn X30 würde ich mal sagen: Baumgartnerstraße, Heimeranplatz Süd, Lautensackstr., Hirschgarten Bf., (-Steubenplatz)

--------------------
user posted image
    
      Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 12:31


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 346




QUOTE (S-Bahn 27 @ 23 Mar 2017, 12:16)
An Rotkreuzplatz dachte ich zuerst auch ganz klar, kam nachm Überlegen aber doch eher auf Romanplatz. Zum Rotkreuzplatz hast einfach ne ewig lange parallele Führung zum 62er, dagegen ergeben sich zum Romanplatz viel interessantere Direktverbindungen, gerade mit der Westtangente wäre das fast ein Muss.

Haltestellen fürn X30 würde ich mal sagen: Baumgartnerstraße, Heimeranplatz Süd, Lautensackstr., Hirschgarten Bf., (-Steubenplatz)

Ich finde halt, dass das Stück Steubenplatz - Romanplatz nicht wirklich in das Expresskonzpept, dass ja möglichst viele S-, U- und Tram-Linien tangential verbinden soll, passt. Da passt der Rotzkreuzplatz mit der U1 besser rein.

Wegen den paar Metern den Expressbus nicht an die U1 anzubinden fände ich nicht gut.

Ich glaube auch nicht, dass jemand aus dem Bereich Harras /Heimeranplatz mit dem X30 zum Romanplatz fährt und dann mit der Westtangente wieder nach Süden. Für diese Verbindungen gibt es doch U5, 19, 18 und U6.

Und wenn die Westtangente mit der 12 verbunden wird, dann hätte man da am Rotkreuzplatz auch Anschluss...
    
     Link zum BeitragTop
S-Bahn 27
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 12:49


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Jan 07
Beiträge: 2749

Wohnort: wenn München -> dann am Harras


Aber vielleicht mit dem 51er/151er weiter gen Norden, diese Linien werden am Rotkreuzplatz nicht erreicht, von mir aus lässt man halt stattdessen den 62er zum Romanplatz fahren und dafür doch den X30 zum Rotkreuzplatz - ich find diese doppelten Linienwege wie mitm 54er nicht überall so gut.

Eine Schwierigkeit schon bei der Verlängerung bis Hirschgarten wird wohl die Haltesituation am Heimeranplatz sein. Eigentlich müsste die "Haupthaltestelle" Heimeranplatz angefahren werden, um einen Umstieg zum 63er und einen kurzen barrierefreien Übergang zur U-Bahn und S-Bahn zu ermöglichen, andererseits sind die Ampelschaltungen bei dem Schlenker via Ridlerstraße oft grausam. Hoffentlich lässt sich das mit ner Beschleunigung alles reibungsloser regeln, über Heimeranplatz Süd wäre von der Fahrzeit her ganz klar der schnellere Fahrweg und auch noch direkt vorm ADAC Turm.

--------------------
user posted image
    
      Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 13:02


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 7647

Wohnort: München


Mit einer Busampel an der Barthstraße könnte man dann gleich in die Landsberger, ginge auch wieder schneller.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
auf der Ignorierliste: Politisches
    
     Link zum BeitragTop
S-Bahn 27
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 13:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Jan 07
Beiträge: 2749

Wohnort: wenn München -> dann am Harras


Das wäre in der Tat ne gute Idee, aus Ri. Westen bin ich da auch schon öfters eingebogen - in der Gegenrichtung is es halt aktuell nicht erlaubt, so ne Ausnahme für Busse hätte was. Müsste man in der Barthstraße nur evtl. n paar Halteverbote einführen, weil es da schon arg beengt zugeht - gemeinsame Hst. mit 18/19 wäre dann Am Lokschuppen. smile.gif

--------------------
user posted image
    
      Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 13:27


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 7647

Wohnort: München


Ein leichtes Versetzen der Haltelinie Richtung Süden sollte denke ich ausreichen, so lange sich alle an die bestehenden Halteverbote usw. halten.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
auf der Ignorierliste: Politisches
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 13:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 14059




Für mich eindeutig der positivste Punkt sind die angedachten, längst überfälligen Verlängerungen des 5 Minuten Taktes bei U2 und U5 (leider nur im B Paket).

Für mich hat der Linientausch bei der Tram einen faden Beigeschmack. Auch wenn man demnächst im Bereich der Cosimastraße jeden Wagen brauchen kann, finde ich das Optimieren auf der bisherigen 17 Südost sehr grenzwertig. Ist da ja nicht so, dass wie hinter Maisach oder Aying nur warme Luft in der Gegend umeinander gefahren wird.
Aber anscheinend ist Gedränge bei der MVG ja mittlerweile Betriebsziel.

Generell wieder mal zu buslastig. Dem Bürgen an den Diesel gehen uns selber versuchen, die Leute aus U-Bahn und Trambahn auf den Bus zu verlagern. ph34r.gif

--------------------
"Schöne Pläne stellen die Bevölkerung nicht mehr zufrieden." Bayerns ehemaliger Verkehrsminister Martin Zeil
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Rathgeber
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 13:51


EF-Pensionist


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 03
Beiträge: 7010

Wohnort: Unter der Bavaria


Endpunkt Rotkreuzplatz dürfte wohl daran scheitern, dass man dort schlicht und ergeifend keinen Platz mehr für eine weitere dort endende Buslinie hat.

--------------------
Narzissmus Nord: 140/141
    
     Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 23 Mar 2017, 13:58


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 346




QUOTE (S-Bahn 27 @ 23 Mar 2017, 13:15)
Das wäre in der Tat ne gute Idee, aus Ri. Westen bin ich da auch schon öfters eingebogen - in der Gegenrichtung is es halt aktuell nicht erlaubt, so ne Ausnahme für Busse hätte was. Müsste man in der Barthstraße nur evtl. n paar Halteverbote einführen, weil es da schon arg beengt zugeht - gemeinsame Hst. mit 18/19 wäre dann Am Lokschuppen. smile.gif

In Richtung Friedenheimer Brücke müsste man dann wohl aber schon zumindest kleinere Umbauarbeiten an der Kreuzung durchführen.


Alternativ könnte man auch von der Hansastr. in die Tübinger Str. fahren und statt am Heimeranplatz an der Westendstr. halten. Damit hätte man auch die U5 angebunden. Dass man nicht am Heimeranplatz hält, wäre mMn verschmerzbar, da man ja am Harras Anschluss an S-Bahn, BOB und Meridian hat.

Von dort dann weiter durch die Elsenheimerstr. mit Halt an der Lautensackstr. (Tram 19) und weiter auf die Brücke. (Alternativ auch durch die Hauzenberger Str., wäre etwas kürzer, aber auch enger...)
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
346 Antworten seit 23 Mar 2017, 10:43 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (24) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Stadtverkehr allgemein
Antworten | Neues Thema |