Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (116) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Donau-Isar-Express, war: Streckenausschreibung München-Passa [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
ubahnfahrn
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 21:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Sep 05
Beiträge: 5399

Alter: 44
Wohnort: MMB


PM des Bayerischen StMWIVT:

QUOTE
21. August 2006 Pressemitteilung-Nr. 201/06

Verkehrspolitik
Ausschreibung des Schienenverkehrs auf der Strecke München - Passau

Huber: "Deutliche Verbesserung des Schienenverkehrs nach Passau"

MÜNCHEN Im bayerischen Schienenpersonennahverkehr startet ein weiteres Wettbewerbsprojekt:
die Ausschreibung der Verkehrsleistungen auf der Strecke München - Passau. "Unser Ziel ist ein neues, wesentlich verbessertes Verkehrskonzept, das Ende 2009 starten soll. Schnelle Regionalexpresszüge werden dann stündlich  zwischen München und Passau verkehren. Neben weiteren qualitativen Verbesserungen bei Fahrzeugen, Komfort und Service können wir den Fahrgästen mit diesem neuen Fahrplan ein deutlich attraktiveres Angebot unterbreiten. Mit dem neuen Fahrtenangebot weiten wir die Verkehrsleistungen auf der Strecke um 25 Prozent auf ca. 2,6 Mio. Zugkilometer pro Jahr aus. Wir hoffen, damit noch mehr Fahrgäste für das umweltfreundliche Verkehrmittel Schiene zu begeistern", erklärte Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber.

Heute fahren die schnellen Züge zwischen München und Passau nur zweistündlich. In den Zwischenstunden verkehren derzeit langsamere Regionalbahnen mit vielen Stopps an kleinen Haltestellen und Umsteigen in Plattling. Künftig kommt man mit den schnellsten Zügen in 2 Stunden 8 Minuten und durchschnittlich in 2 Stunden 13 Minuten von München nach Passau (191 km). Bisher wird diese Fahrzeit nur zweistündlich erreicht. In den Zwischenstunden ist man heute mit Umsteigen etwa 2 Stunden 40 Minuten unterwegs. Von den verkürzten Fahrzeiten werden auch die Anschlussstrecken, z.B. nach Deggendorf und in den Bayerischen Wald, profitieren. In Plattling wird es weiterhin stündlich optimale Anschlüsse in alle Richtungen geben.

Alle Züge werden in Freising, Landshut, Dingolfing, Landau, Plattling, Osterhofen und Vilshofen halten, die meisten Züge auch in Moosburg, Wörth und Wallersdorf. Der Halt in Otzing  wird leider nicht mehr bedient  werden können. Für die kleineren Stationen zwischen Freising und Landshut, die die schnellen Züge künftig nicht mehr bedienen werden, wird es neue Regionalbahnen mit guten Anschlüssen  von und nach München geben.

Der neue Fahrplan wird neben beschleunigten und umsteigefreien Fahrten im 1-Stunden-Takt auch bessere Verbindungen in den Abendstunden bieten: täglich letzte Abfahrt nach Passau in München um 22:25 Uhr, dazu an Freitag- und Samstagabenden eine späte Umsteigeverbindung mit Abfahrt um 23:45 Uhr. "Damit wird der gesamte ostbayerische Raum optimal an die Landeshauptstadt mit ihrem umfangreichen kulturellen Angebot angebunden sein", so Minister Huber.

Gefordert werden nicht nur ein neuer Fahrplan, sondern auch fabrikneue Fahrzeuge mit u.a. komfortablen Sitzplätzen mit ausreichend Platz für Gepäck, Klimatisierung, behindertengerechten Toiletten und geräumigen Mehrzweckräumen für die Fahrradbeförderung. Breite Außentüren und eine Fußbodenhöhe von 76 cm werden an vielen Bahnhöfen ebene und damit optimale Einstiegsverhältnisse bieten. Die Fahrgäste werden durch gut lesbare Displays und automatische Ansagegeräte über den Fahrtverlauf informiert werden. Die Fahrzeuge müssen eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h erreichen und ein starkes Beschleunigungsvermögen bieten.

Auch im Service wird die Linie höchsten Ansprüchen gerecht werden. Außerhalb des MVV wird es auch im Zug Fahrkarten ohne Aufpreis geben. Selbstverständlich wird auch das BAYERN-TICKET in den neuen Zügen gültig sein. Nach Möglichkeit soll es zusätzlich ein attraktives Kurzstreckenticket geben, das besonders die Fahrgäste beispielsweise im Einzugsbereich von Landshut oder Passau ansprechen soll.

Das Vergabeverfahren führt für den Freistaat die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) durch. Die Verdingungsunterlagen können gegen einen Kostenbeitrag von 500 € bei der BEG, Boschetsrieder Straße 69, 81379 München, bis zum 20.09.2006 angefordert werden. Schlusstermin für den Eingang der Angebote ist der 31.01.2007. Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 17.05.2007.


PM vom Rathgeber (Admin) als Zitat gekennzeichnet.

--------------------
user posted image

Grüße vom Holledauer Tor
    
     Link zum BeitragTop
ChristianMUC
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 21:09


Unregistered









Hmm - sollen die RB nur noch zwischen Freising und Landshut fahren? Fänd ich persönlich jetzt nicht so gut...
    
  Link zum BeitragTop
ubahnfahrn
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 21:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Sep 05
Beiträge: 5399

Alter: 44
Wohnort: MMB


QUOTE (ChristianMUC @ 21 Aug 2006, 22:09)
Hmm - sollen die RB nur noch zwischen Freising und Landshut fahren? Fänd ich persönlich jetzt nicht so gut...

Genau das lese ich auch heraus - als Ersatz fährt ja der RE München - Passau alle Stunde (zwischen 6.25 und 22.25). smile.gif



--------------------
user posted image

Grüße vom Holledauer Tor
    
     Link zum BeitragTop
ChristianMUC
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 21:34


Unregistered









QUOTE (ubahnfahrn @ 21 Aug 2006, 22:28)
Genau das lese ich auch heraus - als Ersatz fährt ja der RE München - Passau alle Stunde (zwischen 6.25 und 22.25). smile.gif

Was mir recht wenig hilft - bisher fand ich den Halt in Feldmoching bei Fahrten Ri. Niederbayern immer ganz praktisch biggrin.gif
    
  Link zum BeitragTop
ubahnfahrn
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 21:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Sep 05
Beiträge: 5399

Alter: 44
Wohnort: MMB


QUOTE (ChristianMUC @ 21 Aug 2006, 22:34)
Was mir recht wenig hilft - bisher fand ich den Halt in Feldmoching bei Fahrten Ri. Niederbayern immer ganz praktisch biggrin.gif

Viele Freisinger haben auch mit diesen RB die S1 gemieden.
Jetzt müssen die sich wohl wieder umstellen (was mich persönlich: laugh.gif laugh.gif laugh.gif laugh.gif laugh.gif )

--------------------
user posted image

Grüße vom Holledauer Tor
    
     Link zum BeitragTop
ChristianMUC
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 21:41


Unregistered









QUOTE (ubahnfahrn @ 21 Aug 2006, 22:40)
Viele Freisinger haben auch mit diesen RB die S1 gemieden.

Nicht nur die - in meiner Statistik zähle ich 26 Fahrten vom Hbf nach Feldmoching - quitschfrei biggrin.gif Nervig ist nur immer dieser Dostozug auf der Spät-RB (22:05 ab Hbf).
    
  Link zum BeitragTop
ubahnfahrn
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 21:45


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Sep 05
Beiträge: 5399

Alter: 44
Wohnort: MMB


QUOTE (ChristianMUC @ 21 Aug 2006, 22:41)
QUOTE (ubahnfahrn @ 21 Aug 2006, 22:40)
Viele Freisinger haben auch mit diesen RB die S1 gemieden.

Nicht nur die - in meiner Statistik zähle ich 26 Fahrten vom Hbf nach Feldmoching - quitschfrei biggrin.gif Nervig ist nur immer dieser Dostozug auf der Spät-RB (22:05 ab Hbf).

wegen den 41 cm biggrin.gif


und zum eigentlichen Thema: Ich werde mich auch wahrscheinlich umstellen müssen, da so wie ich es lese nicht mehr alle RE nach Passau vor meiner ETW halten sollen.
Bin mal gespannt, zu welchen Zeiten das sein wird und wie dann der RB-Ersatz eingetaktet ist ???

--------------------
user posted image

Grüße vom Holledauer Tor
    
     Link zum BeitragTop
ChristianMUC
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 21:50


Unregistered









QUOTE (ubahnfahrn @ 21 Aug 2006, 22:45)
und zum eigentlichen Thema: Ich werde mich auch wahrscheinlich umstellen müssen, da so wie ich es lese nicht mehr alle RE nach Passau vor meiner ETW halten sollen.
Bin mal gespannt, zu welchen Zeiten das sein wird und wie dann der RB-Ersatz eingetaktet ist ???

Ich lese das so, dass die RE alle 2 Stunden als Express fahren (also mit Halten in Freising, Landshut, Dingolfing, Landau, Plattling, Osterhofen und Vilshofen) und in Freising Anschluss an eine entsprechende RB haben. In der anderen Stunden halten die RE dann auch in Moosburg, Wörth und Wallersdorf. Letztendlich ergibt sich für die Bahnhöfe zwischen Freising und Landshut eine Verschlechterung bei der Anbindung an München.
    
  Link zum BeitragTop
ubahnfahrn
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 22:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Sep 05
Beiträge: 5399

Alter: 44
Wohnort: MMB


QUOTE (ChristianMUC @ 21 Aug 2006, 22:50)
Ich lese das so, dass die RE alle 2 Stunden als Express fahren (also mit Halten in Freising, Landshut, Dingolfing, Landau, Plattling, Osterhofen und Vilshofen) und in Freising Anschluss an eine entsprechende RB haben. In der anderen Stunden halten die RE dann auch in Moosburg, Wörth und Wallersdorf. Letztendlich ergibt sich für die Bahnhöfe zwischen Freising und Landshut eine Verschlechterung bei der Anbindung an München.

??? also den 2-h-Express lese ICH nirgends heraus, es ist die Rede davon, daß die MEISTEN (wie auch immer das gemeint ist) Züge auch bei mir halten sollen.

Ach und nur mal so zum vergleichen:
Das Fahrgastaufkommen der verschiedenen Zwischen-Halte:
Freising (incl. S1) >10.000 (89 Zugpaare/Mo-Fr, 112 Fahrgäste/Zugpaar)
Moosburg >5.000 (32, 156)
Landshut >10.000 (62, 161)
Wörth >250 (12, 21)
Dingolfing >500 (19, 26)
Landau >500 (19, 26)
Wallersdorf >100 (12, 8)
Plattling >2.500
Osterhofen >250
Vilshofen >500

und die nicht mehr direkt bedienten Halte:
Marzling >500 (16, 31)
Langenbach >1.000 (16, 63)
Bruckberg >100 (16, 6)
Gündlkofen >50 (!) (16, 3)
Otzing >50 (!) (9, 6)

--------------------
user posted image

Grüße vom Holledauer Tor
    
     Link zum BeitragTop
ChristianMUC
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 22:19


Unregistered









Hmm - war einfach ne Interpretation von mir. Bei der Meldung auf eurailpress.com ist übrigens von RB München - Landshut die Rede.
    
  Link zum BeitragTop
ubahnfahrn
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 22:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Sep 05
Beiträge: 5399

Alter: 44
Wohnort: MMB


QUOTE (ChristianMUC @ 21 Aug 2006, 23:19)
Hmm - war einfach ne Interpretation von mir. Bei der Meldung auf eurailpress.com ist übrigens von RB München - Landshut die Rede.

Ja, hab ich auch schon gelesen.

Ich frage mich, wie die darauf gekommen sind ???

Na ja, der Takt zwischen München und Landshut (und weiter) war immer schon chaotisch ... mad.gif

--------------------
user posted image

Grüße vom Holledauer Tor
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 22:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18615

Wohnort: München


QUOTE (ubahnfahrn @ 21 Aug 2006, 23:22)
Ja, hab ich auch schon gelesen.

Ich frage mich, wie die darauf gekommen sind ???

Na ja, der Takt zwischen München und Landshut (und weiter) war immer schon chaotisch ... mad.gif

und das dürfte auch nach diesen Plannungen kaum besser werden

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
mellertime
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 22:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Oct 02
Beiträge: 5160

Wohnort: MPFF


Ich wundere mich, daß noch niemand was über die neuen Fahrzeuge wissen wollte. ph34r.gif

Es kann nur spekuliert werden, welche es genau sein werden. Auf jeden Fall werden es ETs sein, die in Steinhausen gewartet werden sollen.

--------------------
Tf der Münchner S-Bahn.
user posted image
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
ChristianMUC
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 22:32


Unregistered









QUOTE (mellertime @ 21 Aug 2006, 23:29)
Es kann nur spekuliert werden, welche es genau sein werden. Auf jeden Fall werden es ETs sein, die in Steinhausen gewartet werden sollen.

Wenn die DB gewinnt durchaus möglich - aber wer sagt denn, dass die DB gewinnt? Ich könnte mir durchaus Veolia mit den Bombadierwagen (Marschbahn-Einstos) mit 146ern vorstellen.
    
  Link zum BeitragTop
uferlos
  Geschrieben am: 21 Aug 2006, 22:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Sep 02
Beiträge: 6191
Chat: uferlos 




und dann mit ET´s nach Niederbayern... na das muss ich nicht haben! v.a. was heißt komfortabel? sitze ala 425 oder was? Hoffen wir das die DB nicht gewinnt, wieder ET´s als RE, das ging doch schon nach Mittenwald nicht gut tongue.gif:P
naja 146 + Marschenbahnwagen das würd mir dagegen gut gefallen :-)

--------------------
mfg Daniel
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1733 Antworten seit 21 Aug 2006, 21:03 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (116) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |