Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
BC100 in Berlin [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
rautatie
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 08:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 2818

Alter: 53
Wohnort: München


Um mal zu testen, ob sich für mich eine BC100 lohnen würde, habe ich mir jetzt mal eine Probe-BC100 geleistet, und ich teste in den kommenden drei Monaten, ob ich genügend Fahrten zusammenbekommen werde, sodass sich in Zukunft eine echte BC100 für mich lohnen könnte.

Am vergangenen Wochenende hat es mich auch gleich nach Berlin verschlagen, und dabei bin ich auf das Zone-A-Problem gestoßen. Bei der BC100 sind ja die Verkehrsverbünde vieler Großstädte mit dabei (ich habe mir eine Liste der teilnehmenden Verkehrsverbünde heruntergeladen). In Berlin allerdings gilt die BC100 nur in der Zone A, die verhältnismäßig klein ist.

Das wäre noch kein großes Problem, wenn man sich einfach ein Ergänzungsticket für Zone B kaufen könnte. Aber genau das scheint es nicht zu geben. Man kann nur Tageskarten AB oder BC kaufen, um in der Zone B fahren zu dürfen. Damit ist aber eigentlich der Vorteil der BC100 hinfällig, denn das Tagesticket AB würde ich mir auch normalerweise sowieso kaufen.

Weiß jemand, ob es ein spezielles B-Erweiterungsticket für BC100-Kunden gibt?

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 09:10


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 7768




Nicht, das ich wüsste. Ich war eigentlich der Meinung, daß AB in der BC100 enthalten sei - hatte ja vor einiger Zeit selber eine BC100, und war auch öfters in Berlin. Oder sollte sich da was geändert haben? Von einem Sonderticket nur für Zone B habe ich jedenfalls nie etwas gehört.

Die S-Bahn/Zugstrecken sind ja eh kein Problem, fraglich wären allenfalls U-Bahn und Busfahrten in Zone B bzw. C, oder sehe ich das falsch? Eigentlich sollte zumindest der "Anschlußfahrausweis" funktionieren, aber das wären dann auch 1.60 pro Fahrt in Zone B/C. Kurzstrecke kostet 1,40 (im 4er-Ticket).

Bearbeitet von Cloakmaster am 21 Aug 2018, 09:26
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 09:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 2818

Alter: 53
Wohnort: München


QUOTE (Cloakmaster @ 21 Aug 2018, 10:10)
Oder sollte sich da was geändert haben?

Die S-Bahn/Zugstrecken sind ja eh kein Problem, fraglich wären allenfalls U-Bahn und Busfahrten in Zone B bzw. C, oder sehe ich das falsch?

Soweit ich weiß, war das immer so. Jedenfalls wurde das Thema auch schon vor einigen Jahren diskutiert.

Ja richtig, problematisch sind die U-Bahnen, Busse und Trambahnen außerhalb des S-Bahn-Rings (das sind ja schon einige Strecken, z.B. im Bereich Köpenick, Richtung Alt-Tegel, oder auf der U7 Richtung Rudow,...). Mit der S-Bahn kann man natürlich fahren.

Kurioserweise kann man dann ja ab der Stadtgrenze Potsdam die öffentlichen Verkehrsmittel wieder nutzen. In Richtung Potsdam hat man also eine streifenförmige Zone, in der das Ticket nicht gilt.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 09:39


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 7768




Naja die S-Bahn ist ja eh dabei, von da her spielt es keine Rolle , ob Griebnitzsee nun Potsdam B (City-Ticket) ist, oder Berlin C
(kein City-Ticket, aber immer noch Bahnstrecke, ebenso wie Wannsee-Westkreuz bzw. Wannsee-Schöneberg).

Ist zu lange her. Vielleicht habe ich damals einfach die U-Bahn im Bereich B gemieden, so daß ich mich nicht an der Einschränkung gestört habe - oder bin unwissentlich schwarz gefahren.
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 09:45


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 2818

Alter: 53
Wohnort: München


QUOTE (Cloakmaster @ 21 Aug 2018, 10:39)
Naja die S-Bahn ist ja eh dabei, von da her spielt es keine Rolle , ob Griebnitzsee nun Potsdam B (City-Ticket) ist, oder Berlin C
(kein City-Ticket, aber immer noch Bahnstrecke, ebenso wie Wannsee-Westkreuz bzw. Wannsee-Schöneberg).


Klar, aber z.B. die Buslinien im Bereich Wannsee sind nicht zugelassen (ich benutze die öfter mal).

Immerhin ist der Tarifbereich Berlin B weit größer als A, da fällt schon einiges raus.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 10:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 7768




Nicht zu vergessen, die Fähren :-) Die nutze ich ganz gerne, wenn ich in Berlin bin.
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 10:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 2818

Alter: 53
Wohnort: München


QUOTE (Cloakmaster @ 21 Aug 2018, 11:32)
Nicht zu vergessen, die Fähren :-) Die nutze ich ganz gerne, wenn ich in Berlin bin.

Stimmt, die liegen auch in B (zumindest die Fähre nach Kladow).

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Jogi
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 11:19


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1467

Alter: 30
Wohnort: Baden-Württemberg


QUOTE (rautatie @ 21 Aug 2018, 09:53)
Weiß jemand, ob es ein spezielles B-Erweiterungsticket für BC100-Kunden gibt?

Scheinbar nicht. Der Tarifinformation 2018 (PDF) des VBB nach ist explizit ein Einzelfahrausweis Tarifbereich AB resp. eine Kurzstrecke zu lösen:
QUOTE
[S. 74:] Die BahnCard 100 gilt für beliebig viele Fahrten im oben genannten Geltungsbereich.

Wünscht der Fahrgast seine Fahrt in den Teilbereich B des Tarifbereiches Berlin fortzusetzen oder dort zu beginnen, so hat er einen Einzelfahrausweis für den Teilbereich AB des Tarifbereiches Berlin bzw. einen Einzelfahrausweis für Kurzstrecken zu lösen und ggf. zu entwerten.

Diese Regelung gilt auch für Fahrten über die Bahnhöfe Nöldnerplatz und Berlin-Lichtenberg hinaus.

Wünscht der Fahrgast seine Fahrt über den Teilbereich B des Tarifbereiches Berlin hinaus in den Teilbereich C des Tarifbereiches Berlin fortzusetzen bzw. dort zu beginnen, so hat er einen Einzelfahrausweis für den Teilbereich BC des Tarifbereiches Berlin bzw. einen Einzelfahrausweis für Kurzstrecken zu lösen und ggf. zu entwerten.


Sowohl der Einzelfahrausweis als auch die Kurzstrecke werden auch als 4er-Bündel angeboten.

Bearbeitet von Jogi am 21 Aug 2018, 11:21
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 11:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 2818

Alter: 53
Wohnort: München


QUOTE (Jogi @ 21 Aug 2018, 12:19)
Scheinbar nicht. Der Tarifinformation 2018 (PDF) des VBB nach ist explizit ein Einzelfahrausweis Tarifbereich AB resp. eine Kurzstrecke zu lösen:

Liest sich letztlich so, als ob ausgerechnet in der Hauptstadt das Konzept der innerstädtischen Mobilität nicht richtig umgesetzt wurde. Klar ist es total umständlich, für jede Fahrt in den Tarifbereich B ein eigenes Einzelticket zu lösen - das macht doch wahrscheinlich niemand. Dann kauft man am besten gleich ein übliches Tagesticket AB und betrachtet die City-Option in Berlin als hinfällig. Es funktioniert dann quasi in allen deutschen Großstädten, außer Berlin.

Ich frage mich, warum man die BC100 nicht einfach so preislich kalkulieren konnte, dass auch in Berlin die übliche AB-Abdeckung hinzubekommen war. Oder wieso man nicht eine B-Erweiterung dazu buchen kann.

Bearbeitet von rautatie am 21 Aug 2018, 11:30

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 11:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 2818

Alter: 53
Wohnort: München


QUOTE (Jogi @ 21 Aug 2018, 12:19)
Sowohl der Einzelfahrausweis als auch die Kurzstrecke werden auch als 4er-Bündel angeboten.

Dafür, dass ich nicht wenig Geld für die BC100 bezahlt habe, werde ich jetzt sicher nicht plötzlich mit Einzelfahrscheinen zu hantieren anfangen. Auch nicht im Viererbündel. Das wäre ja wirklich eine Verschlechterung statt einer Verbesserung.... dann sage ich lieber gleich "City-Option in Berlin ist unbrauchbar" und kaufe mir die üblichen AB-Tageskarten.

Bearbeitet von rautatie am 21 Aug 2018, 11:33

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 11:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 7768




"Unbrauchbar" finde ich etwas hart. Es gibt sicher auch Fahrgäste, denen allein Bereich A ausreicht. Ich empfinde es insofern als inkonsequent, da es eben ja gar keine Tageskarten nur für A zu kaufen gibt. Hier hat man also eingesehen, daß es ausreichend viele Fahrgäste gibt, denen nur A nicht ausreicht.

Du kannst natürlich auch BC-Tageskarten kaufen, was zwar 40 Cent mehr kostet, aber deinen Aktionsradius auch vergrößert. Mich wundert ein wenig die Erwähnung von Nöldnerplatz/Lichtenberg (S7/S75). Diese müsste ja für BC100-Kunden eh kein Problem sein, dann schon eher Magdalenenstr./Lichtenberg (U5) als Inklusion definieren würde mehr Sinn machen.


Naja, aber letzten Endes heisst es nunmal "City"-Ticket, und damit ist im Allgemeinen eben die "Innenstadt", aber nicht zwingend die ganze Stadt gemeint. Trotzdem, natürlich ein extremer Unterschied zu zB München und den MVV-Innenraum.

Bearbeitet von Cloakmaster am 21 Aug 2018, 12:00
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 12:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 2818

Alter: 53
Wohnort: München


QUOTE (Cloakmaster @ 21 Aug 2018, 12:58)

Naja, aber letzten Endes heisst es nunmal "City"-Ticket, und damit ist im Allgemeinen eben die "Innenstadt", aber nicht zwingend die ganze Stadt gemeint. Trotzdem, natürlich ein extremer Unterschied zu zB München und den MVV-Innenraum.

Auch in Hamburg ist das ganze Stadtgebiet inkludiert (Großbereich Hamburg A+B). Stuttgart: Tarifbereiche 10+20. Berlin ist hier wirklich die einzige große Ausnahme, scheint mir. Und besonders ärgerlich finde ich, dass es ansonsten ja gar keine Ticketoptionen nur für A gibt. Somit ist auch kein Erweiterungsticket für B vorgesehen.

In Berlin hat man anscheinend nur die Möglichkeit, sich auf A zu beschränken, oder sich gleich die üblichen AB-Tageskarten zu kaufen und die City-Option zu knicken.

Ja, warum die S-Bahn nach Lichtenberg extra erwähnt wird, ist mir auch unklar, da man mit der S-Bahn ja sowieso in alle Tarifbereiche fahren kann...

Bearbeitet von rautatie am 21 Aug 2018, 12:10

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 12:08


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18379

Alter: 27
Wohnort: Unterwegs zuhause.


Kurz: die BC100 galt noch nie in Berlin B, ein Anschlussfahrschein ist auch nicht zulässig - dieser gilt nämlich in Berlin A oder C und eben explizit nicht in B.

--------------------
Before calling at Jesenice, this train also stops at Faak am See.
    
      Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 12:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 7768




QUOTE (rautatie @ 21 Aug 2018, 13:07)
[In Berlin hat man anscheinend nur die Möglichkeit, sich auf A zu beschränken, oder sich gleich die üblichen AB-Tageskarten zu kaufen und die City-Option zu knicken.

Du vergisst die Möglichkeit des Kauf von B/C-Tageskarten, die natürlich eine "ideale" Ergänzung zu einem A-Ticket darstellen.

Wo steht, daß der Anschlußfahrschein in B nicht gültig ist?
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 21 Aug 2018, 12:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 2818

Alter: 53
Wohnort: München


QUOTE (Cloakmaster @ 21 Aug 2018, 13:14)
Du vergisst die Möglichkeit des Kauf von B/C-Tageskarten, die natürlich eine "ideale" Ergänzung zu einem A-Ticket darstellen.


Die aber meines Erachtens oft übers Ziel hinausschießen. Zum einen kostet es fast genauso viel wie ein AB-Ticket (7,40). Zum anderen ist der Stadtverkehr Potsdam ja sowieso wieder in der BC100 inkludiert, und normalerweise ist Potsdam für mich der Hauptgrund für den Kauf einer Karte mit C-Zone.

Man kann es drehen und wenden wie man will: sobald man sich nicht auf die Zone A beschränken kann, wird es entweder kompliziert, oder man vergisst die City-Option und kauft normale Tickets.

(Mir ist aufgefallen, dass ich mir in der Vergangenheit noch nie Gedanken über die Zonengrenze von A nach B gemacht hatte. So kam es, dass ich mehrfach auf die Linienpläne schauen musste, um zu sehen, wo ich denn genau den S-Bahnring queren würde. Diese Grenze hatte bisher ja nie eine Rolle gespielt.).

Bearbeitet von rautatie am 21 Aug 2018, 12:21

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
21 Antworten seit 21 Aug 2018, 08:53 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (2) [1] 2 
<< Back to Tarif
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |