Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

  Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[A] Augsburg führt Mobilitäts-Flatrate ein [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Lobedan
  Geschrieben am: 31 Oct 2019, 21:26


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 16
Beiträge: 1078

Alter: 29



QUOTE
Augsburg führt eine Flatrate für den öffentlichen Nahverkehr ein: Zum Festpreis können die Menschen Bus, Bahn, Carsharing und Leihräder nutzen. Und Verkehrsexperten sehen noch deutlich mehr Möglichkeiten, wenn es um die Mobilität der Zukunft geht.
[...]
Die Stadtwerke haben ein Jahr lang mit 50 Testnutzern ausgelotet, wie eine solche Flatrate aussehen kann. Herausgekommen sind zwei Pakete: 79 Euro monatlich kostet das kleine Paket, 109 Euro das große. "In beiden Paketen kann ich so viel Bus und Straßenbahn fahren, wie ich möchte, und bis zu 30 Minuten mehrmals am Tag ein Leihrad nutzen", sagt Jürgen Fergg von den Augsburger Stadtwerken. Der Preisunterschied betrifft das Carsharing: Im kleinen Paket kann der Abonnent bis 15 Stunden oder bis zu 150 Kilometer das Auto nutzen, im großen Paket bis 30 Stunden ohne Kilometerbegrenzung.

https://www.br.de/nachrichten/bayern/augsbu...chlands,RgOGjUZ
    
    Link zum BeitragTop
Galaxy
  Geschrieben am: 1 Nov 2019, 04:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 11
Beiträge: 3297




Das ist erstaunlich günstig.

Welcher Anbieter stellt die Autos bereit?
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 1 Nov 2019, 07:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 19498




Ich gehe davon aus, dass es eine Mischkalkulation ist, die darauf aufbaut, dass niemand seine 15h bzw 30 Stunden im Monat voll ausschöpft. Trotzdem ist der Preis gut, wenn man das Auto zumindest ein mal im Monat beansprucht.
    
     Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 1 Nov 2019, 07:51


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 1422




Wie viel kostet denn im Vergleich aktuell die Monatskarte für das gleiche Gebiet (ohne Carsharing)?
    
     Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 1 Nov 2019, 08:26


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10308

Wohnort: Drunt in da greana Au


52,50 für die Zone 10+20.

Beim Flattarif sollte man, wenn man die Autos tatsächlich öfter nutzen wird aber pro Monat 84 bzw. 114¤ rechnen. (5¤ für reduzierung der Selbstbeteiligung von 1000 auf 300)



--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 1 Nov 2019, 08:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 19498




Guter Punkt. Finde es auch mit den 5 ¤ mehr relativ preiswert. Insbesondere beim Rad kann man gegenüber gängigen Tarifen relativ viel sparen, auvh wenn man nur 10 Rad Tage pro Monat annimmt.
    
     Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 1 Nov 2019, 09:36


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10308

Wohnort: Drunt in da greana Au


Die Flat ist für den Anbieter nur tragfähig, wenn sehr wenig Autonutzung dabei ist vs. Der Nutzer wird öfter Autofahren, damit es sich für ihn rechnet.

Einen Flattarif mit quasi zwingender Autonutzung halte ich für einen falschen Weg, zumal wenn man mit Autoentlastung wirbt.


--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 1 Nov 2019, 10:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13019




Und wenn der Auto-Teil stark genutzt wird, dann wird der Tarif sicher bald steigen oder weiter diversifiziert werden.

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 1 Nov 2019, 10:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 19498




Ich finde den Weg von Augsburg mutig und richtig.
Und mit den Erfahrungen, die man sammelt, kann man ja nachher noch etwas optimieren.
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 1 Nov 2019, 10:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3744




QUOTE (Iarn @ 1 Nov 2019, 11:41)
Ich finde den Weg von Augsburg mutig und richtig.
Und mit den Erfahrungen, die man sammelt, kann man ja nachher noch etwas optimieren.

Ja, gespannt darf man sein, wie gut die Nachfragespitzen der Autonutzung abgefangen werden können. Z.B. Freitag nachmittags/abends, wenn Viele den wöchentlichen Großeinkauf tätigen wollen.
Möglich, dass man stattdessen öfters kleiner unter der Woche einkauft, aber das kostet auch Zeit. Naja mal schauen, wie es läuft.
    
     Link zum BeitragTop
Lobedan
  Geschrieben am: 4 Dec 2019, 17:32


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 16
Beiträge: 1078

Alter: 29



BR: Augsburgs Mobilitäts-Flatrate kommt gut an
200 Neukunden hat man nun nach dem ersten Monat durch Mobilitäts-Flatrate gewonnen. Und es gibt zahlreiche Anfragen aus anderen Städten zu den ersten Erfahrungen mit diesem Angebot.
    
    Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 4 Dec 2019, 17:55


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1028




rolleyes.gif Bei uns in Wien zahlt man 1¤ am Tag für die Jahreskarte (bei Abbuchung vom Konto).
Und fürs Radl zahlt man 1¤ für die Anmeldung und dann die erste Stunde ist es Gratis:
https://www.citybikewien.at/de/tarife
Und nach 15 Min Pause kann man wieder ne Stunde Gratis fahren. wink.gif

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 4 Dec 2019, 18:41


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10308

Wohnort: Drunt in da greana Au


Dein tolles Citybike will aber nur in einer Station zurückgegeben sein und die gibts nur auf der einen Donauseite.

Wenn die nächsten Stationen voll sind und man nach der 3. Stunde knapp am Ende ist und dann auch nur eine Minute in die 4. rutscht zahlt man für die eine Minute 4 Euro. Irgendwie muß das "gratis" ja auch da finanziert werden.

--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
12 Antworten seit 31 Oct 2019, 21:26 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Back to Tarif
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |