Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] Tarif-Unsinnigkeiten beim MVV, wer ist da wohl schuld [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
reinhold_by
  Geschrieben am: 4 Dec 2021, 22:24


Eroberer


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Jun 05
Beiträge: 74




Heute in der Zeitung zu lesen TZ München

Es kaufen zwei Gelegenheitsfahrer im Bus Obermenzing nach Pasing eine Karte nach Starnberg. Der Fahrer weiß immerhin dass von Menzing Richtung Pasing die Zone M nicht mehr nötig ist, also 'nur' Zone1+2, Preis Gruppen-Tageskarte 15 Euro, zwei Zonen ODER Zone M.

Nur komischerweise steht auf dem Ticket einfach nur Zone 1, was beim Zug-Schaffner keinen Gefallen findet, er auf Zone 2 für Stanrberg besteht und deshalb 120 Euro kassieren will.
Ich frage mich bei dieser (eigentlich eindeutigen) Konstellation weshalb der Fahrkartendrucker im Bus überhaupt ein Ticket NUR für Zone 1 verkauft. DAS MACHT KEINEN SINN. Der Preis bezieht sich nunmal auf bis zu zwei Zonen, und die einzige wählbare 'zweite' Zone ist die Zone 2 und nicht M, da dort anderer Preis.
Ein Fall nur Zone 2 ist dagegen nicht eindeutig (und sollte deshalb genauso technisch verhindert werden)

Im konkreten Fall sehe ich beim Busfahrer keine Schuld, weil er dachte (so wie auch ich und viele andere denken würden): Bei Zone 1 kann NUR Zone 2 dazukommen also alles klar, eine '1' auf dem Ticket steht doch immer für '1+2'. Hätte der kontrollierende Schaffner das auch so gesehen, gäbe es den Zeitungsartikel nicht.

Für mich sind hier die Programmierer des Fahrkartendruckers die wahren Schuldigen. Die SW sollte immer nach zweiter Zone fragen, ein Ticket mit nur einer Zone darf nicht druckbar sein. (Oder derjenigen der das Lastenheft für die Ticketsoftware geschrieben hat)

Und es soll keiner behaupten das geht nicht, man hat es halt nur einfach vergessen in den Spezifikationen. : ' Nur Zone M darf allein gewählt werden, sonst sind immer mindestens zwei Zonen zu wählen (zwischen Start und Ziel liegende weitere Zonen werden automatisch hinzugefügt).
Gibt jemand nur eine Zone an, kann die zweite automatisch ergänzt werden, ist eine einfache Tabelle mit 6 Einträgen für den Default.

Mich hat es gerade als jemand der aus der IT-Branche kommt genervt wie ich das gelesen habe. Und anders als die Betroffenen hätte ich nicht mal eine reduzierte Gebühr akzeptiert, zahlen soll der Schuldige.
Die Ausrede 'hätten sie doch selbst auf das Ticket geschaut' gilt hier nicht. Bei einer Zone 1 ist es eben so dass nur eine Zone 2 dazukommen kann. Wer so denkt sieht keinen Grund anzunehmen dass das Ticket mit der '1' drauf nicht für '1+2' gelten soll, zumindest jeder der sich mit Logik und nicht Juristik beschäftgigt.

Das juristische Problem hier: Fahrkartenverkäufer (MVG oder Subunternehmer) ist nicht identisch mit dem Beanstander. Es wäre also eigentlich hier die MVV GmbHm asl Tarif-Verantwortliche gefragt eine klare Stellungnahme zu diesem Thema abzugeben, insbesondere wie so etwas zukünftig verhindert wird.

Frage wäre eigentlich auch noch, wieso der Schaffner das beanstandet hat, Auswärtiger und nicht genau genug mit dem MVV-Tarif vertraut?
Wären die Leute mit Streifenkarte gefahren, kein Problem, zwei Streifen zwei Zonen (das 'bis zu zwei Zonen' ist hier nur gedacht). Bei allein nur hin und zurück ohne weiteren Weg wäre das sogar billiger gewesen (11,60 statt 15,10). Da müsste der Bahn-Schaffner doch den Stempelaufdruck prüfen, die Haltestellennummer/Namen ob das wirklich im Überschneidungsbereich Ring1 zu Zone M ist (kennen die ZuB's das tatsächlich ?????)
Da bin ich sicher mit einigen hier im Forum einig dass die Konstruktion der Übergangszonen nicht gerade intuitiv gestaltet wurde. Mein Beileid den Kontrolleuren die das alles wissen müssten.

Grüße in die Runde der Mitleser,
Reinhold
    
     Link zum BeitragTop
martinl
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 09:25


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 04
Beiträge: 1050




Auf welcher Linie in Obermenzing kann man denn Tickets beim Busfahrer kaufen? Bei der MVG und ihren Subunternehmern geht das doch normalerweise nicht.
    
     Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 09:57


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 953

Wohnort: München


Reinhard, ich halte es nicht für sinnvoll, dass eine lt. Tarif vorgesehene Fahrkarte (nur Zone 1) am Automaten nicht angeboten wird - das dürfte zu Verwirrung finden. M.E. sollte der Tarif besser keine Fahrkarte nur für Zone 1 vorsehen.

Martin, die Frage stelle ich mir auch. Eine falsche Beratung seitens des Busfahrers ist natürlich möglich. Aber verkaufen kann er keine Fahrkarten, höchstens für die Fahrgäste falsch drücken (aber da muss er ja vom Fahrerplatz weg, das ist nicht so wahrscheinlich).
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 10:59


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 19467

Wohnort: München


Irgendwas ist an der Geschichte faul. Die einzige Möglichkeit, um nach Pasing zu kommen ohne DB und MVG, sind die Regionalbusse. Aber dann passen die Ortsangaben nicht.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 11:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 4191

Wohnort: München bei Pasing Wahlheimat: Schweizer Alpen


Was man ändern könnte: Anstatt nur Zone 1 auf das Ticket zu schreiben, einfach standardmäßig 1+2. Preis ist ja gleich. Wie man das allerdings in allen anderen Zonen machen könnte, weiß ich nicht. Bei Zone 2 wäre ja 2+1 oder 2+3 möglich. Oder man könnte den Fahrgast in einem extra Fenster fragen. Also: Zu Ihrem Ticket erhalten Sie gratis entweder Zone 3 oder Zone 1. Welche wollen Sie buchen?

--------------------
Viele Grüße
Jojo423
#TeamBC100
    
     Link zum BeitragTop
uferlos
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 11:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Sep 02
Beiträge: 6646
Chat: uferlos 




QUOTE (Jojo423 @ 5 Dec 2021, 11:32)
Was man ändern könnte: Anstatt nur Zone 1 auf das Ticket zu schreiben, einfach standardmäßig 1+2. Preis ist ja gleich. Wie man das allerdings in allen anderen Zonen machen könnte, weiß ich nicht. Bei Zone 2 wäre ja 2+1 oder 2+3 möglich. Oder man könnte den Fahrgast in einem extra Fenster fragen. Also: Zu Ihrem Ticket erhalten Sie gratis entweder Zone 3 oder Zone 1. Welche wollen Sie buchen?

das würde ich eine sehr gute Lösung finden!

--------------------
mfg Daniel
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 11:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 21307




QUOTE (Jojo423 @ 5 Dec 2021, 11:32)
Oder man könnte den Fahrgast in einem extra Fenster fragen. Also: Zu Ihrem Ticket erhalten Sie gratis entweder Zone 3 oder Zone 1. Welche wollen Sie buchen?

Finde ich auch die beste Lösung.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 15:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 10177




Irgendwo in einer bestimmten Konstellation ist ein Ticket nur für nur eine Außen-Zone tatsächlich billiger, als für zwei Zonen. (Senioren über 60 oder so? )

Aber auch prinzipiell sollte die Technik in der Lage sein, nur eine Zone auszuwählen, statt mindestens 2 zu verlangen - von Zone M ganz abgesehen.
Wer weiß, was zukünftige Tarifanpassungen zutage bringen?

Heutzutage sollte die Technik aber auch so intelligent sein, zu merken, wann eine weitere Zone kostengleich zu haben ist, und wann nicht. Oder gar, wann ein anderes Ticket ggfs sogar billiger ist.
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 15:39


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 13422

Wohnort: ja


QUOTE (Cloakmaster @ 5 Dec 2021, 16:13)
Irgendwo in einer bestimmten Konstellation ist ein Ticket nur für nur eine Außen-Zone tatsächlich billiger, als für zwei Zonen.

Kommt's Leute, bitte einfach den ganzen MVV jetzt endlich mal auflösen! Das wird nix mehr! Anderswo geht der Preis einfach nach Kilometer oder man hat Zonen, die dann auch wirklich Zonen = Preisstufen sind, aber im MVV braucht man offenbar auch nach der Reform immer noch so eine Art großes Latinum, das regelmäßig zu abschreckenden Medienberichten führt. Allein der Umstand, dass (meistens) eine Zone = zwei Zonen ist (außer München natürlich, weil das quasi zwei Zonen sind, die man sich nicht getraut hat zu teilen), das erklär mal einem Touristen nonverbal ... Und gibt's den Tarif eigentlich auch in leichter Sprache?
    
    Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 16:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 10177




Ah, gefunden, die Isarcard kostet für eine Zone (aus 1-6) nur 17,40 die Woche bzw. 56¤ im Monat. Für 2 Außen-Zonen oder die Zone M sind es dagegen 17,80 bzw. 57¤.

Doch, die Tarifreform war schon ein Schritt in die richtige Richtung, könnte aber immer noch ein paar Klarifizierungen bzw. Vereinfachungen vertragen.

zB sollten Jugendliche/Studenten/Azubis völlig gleich gestellt werden, und frei Auswählen können, ob die sie U21-Streifenkarte nutzen wollen, oder die Isacard-Ausbildung, oder die IC Semester oder das 365¤ Ticket.

Kinder unter 15 sollten generell 1 Streifen zahlen - egal, welche Streifenkarte.

Warum zahlt ein Kind für eine beliebige Fahrt immer genau 1 Streifen der Erwachsenen-Karte, im Abo aber kostet das Ticket 39,20¤ bis 95,20¤ pro Monat, je nach Fahrtstrecke. Bei weiten Fahrstrecken lohnt sich das Abo also erst ab 48 Hin- und Rückfahrten bzw. 96 Einzelfahrten pro Monat. Bei kurzen Fahrstrecken ist der Break-even bereits bei 27 Einzel- bzw. 14 Hin- und Rückfahrten im Monat erreicht.
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 16:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 10177




QUOTE (Lazarus @ 5 Dec 2021, 10:59)
Irgendwas ist an der Geschichte faul. Die einzige Möglichkeit, um nach Pasing zu kommen ohne DB und MVG, sind die Regionalbusse. Aber dann passen die Ortsangaben nicht.

Ich würde ja vom Stadtteil Obermenzing aus zB den MVG-Bus 160 nehmen, um nach Pasing zu kommen, und von dort weiter mit dem Regiozug nach Starnberg. Die Busstrecke sollte vollständig sowohl im Bereich M, als auch im Bereich 1 liegen.

Warum genau willst du denn DB und MVG ausschließen?
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 17:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 11014

Alter: 27
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun


QUOTE (Cloakmaster @ 5 Dec 2021, 16:43)
Warum genau willst du denn DB und MVG ausschließen?

Bei beiden findet kein Fahrscheinverkauf beim Busfahrer statt.

--------------------
Fresst kein Blei!
    
     Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 17:31


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 953

Wohnort: München


QUOTE (Cloakmaster @ 5 Dec 2021, 16:43)
Ich würde ja vom Stadtteil Obermenzing aus zB den MVG-Bus 160 nehmen, um nach Pasing zu kommen, und von dort weiter mit dem Regiozug nach Starnberg. Die Busstrecke sollte vollständig sowohl im Bereich M, als auch im Bereich 1 liegen.

Warum genau willst du denn DB und MVG ausschließen?

So ist es, der 160er fährt sogar fast ausschließlich im Übergangsbereich M/1:
https://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_23160__...0___H_s21_1.pdf
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 17:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 10177




QUOTE (TramBahnFreak @ 5 Dec 2021, 17:22)
Bei beiden findet kein Fahrscheinverkauf beim Busfahrer statt.

Ist das garantiert, und immer so? Ich meine, ich habe auch schon Ticketverkauf durch Busfahrer im Stadtbus gesehen, wohl weil (noch) nicht jedes eingesetzte Fahrzeug über einen Automaten verfügt.
    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 5 Dec 2021, 17:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 4191

Wohnort: München bei Pasing Wahlheimat: Schweizer Alpen


QUOTE (Cloakmaster @ 5 Dec 2021, 17:43)
Ich würde ja vom Stadtteil Obermenzing aus zB den MVG-Bus 160 nehmen, um nach Pasing zu kommen, und von dort weiter mit dem Regiozug nach Starnberg. Die Busstrecke sollte vollständig sowohl im Bereich M, als auch im Bereich 1 liegen.

Warum genau willst du denn DB und MVG ausschließen?

Es könnte auch der 162er oder 180er gewesen sein.

--------------------
Viele Grüße
Jojo423
#TeamBC100
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
31 Antworten seit 4 Dec 2021, 22:24 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (3) [1] 2 3 
<< Back to Tarif
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |