Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[HB] Tram-Neubeschaffungbingo, neue Bahnen für Bremen [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Cloakmaster
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 07:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9498




Knapp zwei Monate nach der Wahl steht doch tatsächlich schon der Koalitionsvertrag für eine weitere Rot-grüne Regierung. Ein Thema dabei: Die geplante Anschafung neuer Trambahnen für Bremen, inklusive deren Finanzierung. In den Verhandlungen war von einem Bedarf von 75 neuen Zügen zum Preis von über 400 Mio. Euro die Rede.

Derzeit listet die BSAG in ihrem Bestand 77 GT8N aus den Jahren 1993-1996, sowie 43 GT8N-1 aus den Jahren 2005+ auf.

Und nun hat man sich geeinigt: Es kommen 67 neue Züge, die auch nur noch 180 Mio. Euro kosten sollen.

Irgenwie verstehe ich die Arithmetik dahinter nicht wirklich...
    
     Link zum BeitragTop
Rev
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 07:39


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 11
Beiträge: 3109

Alter: 35



Man ersetzt jetzt nicht wirklich mal eben mehr oder weniger die gesamte Flotte an Straßenbahnen im dem Bundesland mit den meisten Schulden Deutschlands oder blink.gif

Gerade bei der noch nicht mal so angestauten Flotte ..

Bearbeitet von Rev am 29 Jun 2015, 07:41
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 07:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18608

Wohnort: München


Bremen sollte man sämtliche Mittel aus dem Länderfinanzausgleich streichen, sollten die das wirklich durchziehen.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 07:52


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10301

Wohnort: Drunt in da greana Au


Naja, es ist ja nur etwas mehr als die Hälfte.
Aber man muß wohl, die GT8 sind Berichten zufolge wirklich am Ende.

Und die 180 Mio. sind ja auch "nur" ein Schätzbetrag, kostet ein Zug auch "nur" 100.000 weniger kann man sich schon wieder über 6,7 gesparte Mllionen freuen.


--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
Muc_train
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 09:16


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 May 12
Beiträge: 567




Weist du weshalb die GT8N schon so am Ende sind?

Sind doch ähnlich mit unseren R2.2 und auch vom Alter ziemlich gleich.

Nach 20 Jahren schon fertig? Da lobe ich doch mal unsere P-Wagen.
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 09:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14257
Chat: ropix 

Alter: 37
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


Unser P-Wagen ist schon ein paar mal so ziemlich am Ende und man muss halt immer auch schaun dass die Modernisierung nicht mehr kostet als das Neufahrzeug. Dem Land deswegen die Mittel zu streichen ist aber mal sowas von unangebracht - ja sollen die den Leuten erzählen ab jetzt wäre Autofahren richtig, das Land ist Pleite, wer keine Auto hat fährt Rad oder zieht endlich nach Bayern?

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 09:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 5764

Alter: 25
Wohnort: München


QUOTE (Lazarus @ 29 Jun 2015, 08:51)
Bremen sollte man sämtliche Mittel aus dem Länderfinanzausgleich streichen, sollten die das wirklich durchziehen.

Interessant. Also müssen alle Verkehrsbetriebe so mutlos sein wie die Münchner.

Aber vielleicht hast du ja gute Kontakte in Osteuropa? Die haben sicher ein paar günstige Bahnen an Bremen abzugeben. ph34r.gif

--------------------
Meinungsfreiheit auf diesem Forum user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 09:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9498




QUOTE (Muc_train @ 29 Jun 2015, 10:16)
Weist du weshalb die GT8N schon so am Ende sind?

Sind doch ähnlich mit unseren R2.2 und auch vom Alter ziemlich gleich.

Nach 20 Jahren schon fertig? Da lobe ich doch mal unsere P-Wagen.

Man war völlig davon überrascht worden, daß Bremen doch gar nicht soo weit weg von der Nordsee gelegen ist - irgendwie muss sich das Meer in den letzten Jahren heimlich angeschlichen haben, ohne, daß dies gross von den zuständigen Stellen bemerkt wurde.

Jedenfalls ist die Luft hier salzhaltiger als in anderen Städten, weshalb Metalle, welche nicht ausreichend dagegen geschützt wurden, schneller rosten, als gewöhnlich. In den vergangenen Jahren mussten deshalb die Werkstattaufenthalte der GT8N (sind das nicht die sogenannten "Bremer" Züge, welche eigens für die Hansestadt entwickelt wurden??) massiv ausgeweitet wurden - womit sämtliche planmässigen Versträrkerfahrten (einzelne Taktverdichtugenn zu 5 bzw. 7,5 Minuten auf einigen Linien) planmässig wieder gestrichen werden mussten. Immerhin konnte Takt 10 auf allen Linien ausser der 6 gehalten werden, die 6 konnte Takt 7.5 halten (normaler weise Takt 5 zur HVZ, Takt 6 zur NVZ) und das nannte man einen Erfolg...
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 10:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9498




Vor allem wundert mich ja die Finanzierungs-Artihmetik dahinter: 75 Züge sollten "mehr als 400 Mio" kosten = mindestens 5.33 Mio pro Zug.

Und nun gibt es 67 Züge für max. 180 Mio = 2.68 Mio pro Einheit, ergo rund die Hälfte. Wie kommt das? Und: Wenn man so sehr sparen konnte, sollten die 8 Einheiten mehr oder weniger nun auch nicht mehr den Braten fett machen.

Übrigens ist nirgends erwähnt, was für Züge es werden sollen. geht man ganz automatisch von weiteren GT8-N1 aus, oder könnte auch ein anderes Modell zum tragen kommen?

Bearbeitet von Cloakmaster am 29 Jun 2015, 10:13
    
     Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 17:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13016




Diese Spreizung kommt mir ohne weitere Info auch sehr unplausibel vor, sowohl die Spanne als auch die Werte selber. 2,7 mio is eher zu niedrig, 5,3 zu hoch für einen Zug gleicher Kapazität.

Und warum aufeinmal nur 67 Züge? Aktuell kommt die BSAG am Zahnfleisch bzgl. Umläufen daher, was man so gelesen hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Verfügbarkeit so hoch getrieben werden könnte, um ggü heute 10 Züge wegzusparen.

Bin ja auf den Typ gespannt, da ist man mittlerweile viel freier als früher durch die Profilfreimachung für die GT8N-1.

Abgesehen davon, die GT8N haben je nach Einzelwagen schon teilw. mehr als 20 Jahr drauf, da wäre es auch normal schon an der Zeit, sich langsam aber sicher Gedanken zu machen. Die Kisten stehen ja nicht 2 Tage später am Hof. Insofern ist Bremen da nix vorzuwerfen.

Bearbeitet von spock5407 am 29 Jun 2015, 17:37

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 17:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15024

Alter: 42
Wohnort: TH/EDBU


Also die Neidkommentare hier kotzen wirklich extremst an - aber das passt in die gleiche Schublade wie "Politiker", die meinen anderen Völkern gegenüber nur mit "Druck" noch "weiter" zu kommen. Selig sind die Armen im Geiste...

--------------------
But I ain't never crossed a man that didn't deserve it | Me be treated like a punk: you know, that's unheard of | You better watch out your talkin' and where you walking | Or you and your homies might be lined in chalk | Aus: Coolio, "Gangsta's Paradise"
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 18:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14257
Chat: ropix 

Alter: 37
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


QUOTE (spock5407 @ 29 Jun 2015, 18:11)
Und warum aufeinmal nur 67 Züge? Aktuell kommt die BSAG am Zahnfleisch bzgl. Umläufen daher, was man so gelesen hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Verfügbarkeit so hoch getrieben werden könnte, um ggü heute 10 Züge wegzusparen.

Na vielleicht hofft man ja drauf noch ein paar von den Gt8n weiternutzen zu können?

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
andreas
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 18:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 6100

Wohnort: 85777


QUOTE (146225 @ 29 Jun 2015, 18:24)
Also die Neidkommentare hier kotzen wirklich extremst an - aber das passt in die gleiche Schublade wie "Politiker", die meinen anderen Völkern gegenüber nur mit "Druck" noch "weiter" zu kommen. Selig sind die Armen im Geiste...

eben, die Bremer wissen genau, daß da noch viel Wasser die Weser runterfließt, bis neue Züge zugelassen sind und dann auch funktionieren.
Man muß ja erstmal ausschbreiben, bestellen, zulassen usw.
Bei dem Thema, daß in deutschen Verwaltungen herrscht dürfte man vor 2020 sowieso keinen neuen Zug auf Bremser schienen sehen - und dann sind die GT8 fast 30 Jahre alt (kann man dann nach München abgeben, die bis dahin auch noch keinen neuen Trambahnzug haben werden)

--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 19:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9498




QUOTE (andreas @ 29 Jun 2015, 19:56)
und dann sind die GT8 fast 30 Jahre alt (kann man dann nach München abgeben, die bis dahin auch noch keinen neuen Trambahnzug haben werden)

... kann man? Wohl nur, wenn jeweils ein Wagen als zusätzlicher Ersatzteilspender rausgenommen wird. In München fahren doch nur GT6N, (=S1 ? ) aber keine GT8N....


Ganz nebenbei sind auch in Bremen gewisse kleine Streckenerweiterungen in der Pipeline, und dazu gross angekündigte dauerhafte Taktverdichtungen - Fahrzeugverfügbarkeit vorrausgesetzt. Das wird sicher nicht funktionieren, falls die 67 neuen Züge wirklich die 75 alten ersetzen sollen.

Wenn ich daran denke, wie lange man die alten Hochflur-kisten (ich hab die ja iwie gemocht...) behalten hat - war waren das noch? Gt4 ? 2Wegmänner" ? kA dazu bin ich dann doch zu wenig Fuzzi.

jedenfalls wäre ich doch ziemlich überrtascht, wenn man sich von den Gt8N im grossen Stil trennen wollte.
    
     Link zum BeitragTop
Michi Greger
  Geschrieben am: 29 Jun 2015, 21:14


Lebende Forenlegende


Status: Moderator
Mitglied seit: 6 Sep 02
Beiträge: 4256
Chat: MichiG 

Alter: 34
Wohnort: dahoam


QUOTE (Muc_train @ 29 Jun 2015, 10:16)
Weist du weshalb die GT8N schon so am Ende sind?

Sind doch ähnlich mit unseren R2.2 und auch vom Alter ziemlich gleich.

Und laufleistungsmäßig bereits am gedachten Lebensdauerende. Da gabs letztes Jahr auch mal ne PM der Bremer dazu...

Gruß Michi

--------------------
Achtung! Entladezeit länger als 1 Minute!
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
45 Antworten seit 29 Jun 2015, 07:29 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Straßenbahn und Stadtbahn
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |