Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] Machbarkeitsstudie zu Tram Offensive [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Iarn
  Geschrieben am: 26 Nov 2020, 18:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20333




Pressemitteilung der grün-roten Rathauskoalition

QUOTE
Tram-Ausbauoffensive starten - sechs neue Trassen prüfen

Bis 2025 soll 80 Prozent des Verkehrs in der Stadt durch umweltfreundliche Mobilitätsformen zurückgelegt werden, also zu Fuß, mit dem öffentlichen Nahverkehr, dem
Fahrrad oder emissionsfreien Autos. Der ÖPNV stellt dabei das Rückgrat umweltfreundlicher Mobilität in Stadt und Region dar. Dazu aber muss er flächendeckend
ausgebaut werden. SPD/Volt und Die Grünen - Rosa Liste lassen nun sechs neue Tramlinien prüfen und stellen die nötige Finanzierung sicher.
Diese sollen in Planung befindliche Wohngebiete erschließen und gleichzeitig das bestehende Nahverkehrsnetz entlasten und ergänzen. Tramlinien sind hierbei ideal, weil sie eine höhere
Kapazität als Busse haben und schneller zu realisieren sind als U-Bahn-Trassen. Für folgende Trambahntrassen soll die Stadtverwaltung in enger Abstimmung mit der Münchner
Verkehrsgesellschaft Machbarkeitsstudien anfertigen:

1. eine direkte Tramverbindung vom Hauptbahnhof in den Münchner Norden zur Erschließung der Bayernkaserne und der SEM Nord,
2. eine Tram vom Deutschen Museum nach Neuperlach-Zentrum, die sich an der heutigen nachfragestarken Metrobuslinie 55 orientiert und später eventuell über Waldperlach bis nach Putzbrunn verlängert werden kann,
3. eine Südtangente, die beide Isar-Seiten zwischen dem Waldfriedhof und dem
Ostbahnhof miteinander verbindet und die Buslinien X 30 und 54 entlastet,
4. eine Linie von der Kreillerstraße über die Wasserburger Landstraße nach Haar,
5. eine Tram in die Parkstadt Solln zur Ertüchtigung des ÖPNV-Netzes südlich der UBahnlinie 3,
6. eine Linie zur Erschließung des Gebiets der SEM Nordost: Hier soll ein Ringschluss zwischen der von Norden kommenden Tram 17 und der von Süden kommenden Tram 20 geprüft werden.


Dazu noch die Statements von Nikolaus Gradl, verkehrspolitischer Sprecher der SPD/Volt-Fraktion:
QUOTE
„Der Münchner Nahverkehr ist stark auf Umsteigebeziehungen in der Innenstadt ausgelegt. Um die ehrgeizigen Ziele der Verkehrswende zu erreichen braucht es dringend TrambahnTangenten. Mit einer Trambahn-Bauoffensive will SPD/Volt die Weichen für einen Trambahnring und schnellere Verbindungen setzen. Gerade in Zeiten von Corona braucht es Investitionen für die verkehrlichen Herausforderungen der Zukunft.“

und Paul Bickelbacher, Stadtrat bei Die Grünen – Rosa Liste
QUOTE
„Die Überlastung der U-Bahn, die Abkehr vom Auto und die Notwendigkeit, rasch wachsende Gebiete am Stadtrand besser an den Öffentlichen Verkehr anzuschließen, machen den Bau neuer
Tramstrecken zu einer dringenden Aufgabe der Münchner Verkehrspolitik. Die Tram ist außerdem leistungsfähiger und wegen ihres höheren Fahrkomforts bei den Fahrgästen beliebter als der Bus.
Auch angesichts leerer Kassen bleibt die stadtverträgliche Mobilität eine Kernaufgabe der Stadtpolitik. Es gilt jetzt die Weichen zu stellen und mit den Planungen zu beginnen, damit die Stadt bei wieder
günstigerer Haushaltslage rasch mit dem Bau neuer Strecken beginnen kann.“


Tramreport dazu
Abendzeitung

Beitrag umgebaut, da ich mittlerweile die Original Meldung gefunden habe



Bearbeitet von Iarn am 26 Nov 2020, 18:57

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 26 Nov 2020, 19:26


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15345

Alter: 42
Wohnort: TH/EDBU


Prust! Bis 2025 ist in Deutschland doch vielleicht mal das Gutachten halb fertig - gebaut ist da bestimmt nix. laugh.gif laugh.gif laugh.gif

Oder habe ich die Mitteilung übersehen, dass die deutsche Planungs- und Genehmigungsbürokratie abgeschafft wurde? Nicht? Wahrscheinlich ist es also nur ein Ablenkungsmanöver, damit man verschleiern kann, dass man gar kein Interesse am Nahverkehr hat.

EDIT: Und zum Modal Split gehe ich davon aus, dass 2025 in München mehr Autos als heute fahren - mit Verbrennungsmotor, versteht sich.

Bearbeitet von 146225 am 26 Nov 2020, 19:29

--------------------
Unmündig nennt man uns, und Knechte, duldet die Schmach nun länger nicht!
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 26 Nov 2020, 19:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14666

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (146225 @ 26 Nov 2020, 19:26)
EDIT: Und zum Modal Split gehe ich davon aus, dass 2025 in München mehr Autos als heute fahren - mit Verbrennungsmotor, versteht sich.

Mit dem Wachsen von München ist die Vorhersage auch gar nicht schwer. Dass die Leute dann auch nicht im ÖPNV unterwegs sein werden würde mich auch nicht wundern. Der ÖPNV wächst war jedes Jahr, aber nicht proportional zum Bevölkerungswachstum. Das wird ja gerne verschwiegen. ph34r.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Tram-Bahni
  Geschrieben am: 26 Nov 2020, 19:38


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Feb 18
Beiträge: 695




QUOTE (146225 @ 26 Nov 2020, 19:26)
Wahrscheinlich ist es also nur ein Ablenkungsmanöver, damit man verschleiern kann, dass man gar kein Interesse am Nahverkehr hat.

blink.gif
    
    Link zum BeitragTop
MaxM
  Geschrieben am: 26 Nov 2020, 19:49


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 07
Beiträge: 1478




Und wovon sie gar nicht reden, ist dass sie für die Trambahnen, die dafür notwendig sind, auch Platz brauchen. Die beiden Betriebshöfe platzen aus allen Nähten. Neue Tramwagen sind bestellt. Es wäre doch vordringlich, auch mindestens einen neuen Betriebshof zu planen.

--------------------
http://www.kasernentram.de.vu
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 26 Nov 2020, 19:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 19095

Wohnort: München


QUOTE (MaxM @ 26 Nov 2020, 19:49)
Und wovon sie gar nicht reden, ist dass sie für die Trambahnen, die dafür notwendig sind, auch Platz brauchen. Die beiden Betriebshöfe platzen aus allen Nähten. Neue Tramwagen sind bestellt. Es wäre doch vordringlich, auch mindestens einen neuen Betriebshof zu planen.

Dazu noch eine marode HW, die ebenso aus dem letzten Loch pfeift, das man gerade so über die Runden kommt und sich jetzt mit einem weiteren Provisorium behelfen muss.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 26 Nov 2020, 19:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14666

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (MaxM @ 26 Nov 2020, 19:49)
Und wovon sie gar nicht reden, ist dass sie für die Trambahnen, die dafür notwendig sind, auch Platz brauchen. Die beiden Betriebshöfe platzen aus allen Nähten. Neue Tramwagen sind bestellt. Es wäre doch vordringlich, auch mindestens einen neuen Betriebshof zu planen.

Bis 2026 soll doch der neue Betriebshof stehen, wenn alles gut läuft. rolleyes.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
MaxM
  Geschrieben am: 26 Nov 2020, 21:51


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 07
Beiträge: 1478




QUOTE (Jean @ 26 Nov 2020, 19:57)
Bis 2026 soll doch der neue Betriebshof stehen, wenn alles gut läuft. rolleyes.gif

Ja, träum mal schön.... laugh.gif smile.gif

--------------------
http://www.kasernentram.de.vu
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 26 Nov 2020, 22:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20333




Auf jeden Fall wäre ein zusätzlicher Betriebshof links der Isar gut.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 27 Nov 2020, 06:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14666

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 26 Nov 2020, 22:21)
Auf jeden Fall wäre ein zusätzlicher Betriebshof links der Isar gut.

Da sind wir uns wohl eh alle einig.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 27 Nov 2020, 07:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14666

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (MaxM @ 26 Nov 2020, 21:51)
Ja, träum mal schön.... laugh.gif smile.gif

Darf man nicht irrealistisch denken? rolleyes.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 27 Nov 2020, 09:45


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1815

Wohnort: [M] ON


QUOTE (Iarn @ 26 Nov 2020, 22:21)
Auf jeden Fall wäre ein zusätzlicher Betriebshof links der Isar gut.

Westendstr... *imHalsesteckenbleibt*
dry.gif

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 27 Nov 2020, 09:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14666

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (imp-cen @ 27 Nov 2020, 09:45)
Westendstr... *imHalsesteckenbleibt*
dry.gif

Noch stehen da nur provisorische Bauten drauf. rolleyes.gif

Mein Vorschlag: Unten Betriebshof und oben die Wohnungen bauen. Der Betriebshof muss halt nur solide genug sein um das Gewischt des ganzes zu halten. tongue.gif

Bearbeitet von Jean am 27 Nov 2020, 09:48

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 27 Nov 2020, 09:49


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 19095

Wohnort: München


QUOTE (Jean @ 27 Nov 2020, 09:47)
QUOTE (imp-cen @ 27 Nov 2020, 09:45)
Westendstr... *imHalsesteckenbleibt*
dry.gif

Noch stehen da nur provisorische Bauten drauf. rolleyes.gif

Mein Vorschlag: Unten Betriebshof und oben die Wohnungen bauen. Der Betriebshof muss halt nur solide genug sein um das Gewischt des ganzes zu halten. tongue.gif

Problem ist eher, das Gelände gehört nicht mehr der Stadt...

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Tram-Bahni
  Geschrieben am: 27 Nov 2020, 09:58


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Feb 18
Beiträge: 695




Doch.
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
74 Antworten seit 26 Nov 2020, 18:48 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (5) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Straßenbahn und Stadtbahn
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |