Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (340) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] Bauarbeiten und Umleitungen bei der Tram, Sammelthema [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Smirne
Geschrieben am: 2 Jun 2002, 12:20


Unregistered









Quelle: Stadtwerke München GmbH, MVG: 28.5.2002

QUOTE
Tram 19 - Bus statt Tram  / Busumleitung Bus 31

Wegen Gleissanierung und Straßenbaumaßnahmen in der Landsberger Straße sowie wegen Gleiserneuerung und Bauarbeiten zur Beschleunigung des Westabschnittes der Tram 19 in der Agnes-Bernauer-Straße ist die MVG gezwungen, den Trambetrieb zwischen Haltestelle Lautensackstraße und Haltestelle Pasing Marienplatz ab Montag, den 10. Juni mit Montag, den 16. September einzustellen. In diesem Zeitraum fährt der Tram-Ersatzbus E-19.

Ebenso muss wegen Straßenbaumaßnahmen in der Agnes-Bernauer-Straße der Bus 31 zeitweise umgeleitet werden.
Die MVG wird die Bevölkerung in dem betroffenen Gebiet über die Baumaßnahmen mit einem Informationsfaltblatt sowie über Haltestellenaushänge informieren. Nähere Informationen inkl. Stadtplanauschnitte und Fahrpläne sind im Internet unter www.mvg-mobil.de abrufbar.

Nachfolgend sind die Änderungen näher beschrieben:

Tram 19 - Bus statt Tram

Ab Montag, 10. Juni mit Montag, 16. September 2002

Tram 19

Richtung stadtauswärts (Pasing Marienplatz):

Die Tram 19 fährt den normalen Linienweg bis zur Haltestelle Lautensackstraße. Von dort fährt sie statt in Richtung Pasing Marienplatz über die Haltestelle Siglstraße und Haltestelle Hans-Thonauer-Straße zur Endhaltestelle Westendstraße.

Der Linienweg des Ersatzbusses E-19 geht von der Haltestelle Westendstraße über die zusätzliche Haltestelle Hauzenberger Straße zur Haltestelle Lautensackstraße. Ab der Lautensackstraße werden alle derzeitigen Haltestellen der Tram 19 stadtauswärts bedient. Zusätzlich hält der Bus in dieser Richtung an der Haltestelle Laim Bahnhof. Der Bus E-19 fährt zur Haltestelle Pasing Bahnhof und nicht zur Haltestelle Pasing Marienplatz.

Die MVG empfiehlt den Fahrgästen, die Richtung Pasing wollen:

Wer mit der Tram 19 kommt, sollte bereits an der Haltestelle Lautensackstraße in den Ersatzbus E-19 einsteigen.

Wer mit der U-Bahn kommt, kann nun an der Haltestelle Westendstraße direkt von der U-Bahn auf den Bus E-19 umsteigen.

Richtung stadteinwärts (Westendstraße):

Der Ersatzbus E-19 fährt ab der Haltestelle Pasing Bahnhof den gleichen Linienweg wie die Tram bis zur Haltestelle Agnes-Bernauer-Straße. Dann fährt der Bus zusätzlich über die Haltestellen Siglstraße und Hans-Thonauer-Straße zur Haltestelle Westendstraße.

Wer mit der Tram weiterfahren will, kann bereits an der Haltestelle Siglstraße in die Tram 18 oder 19 umsteigen.

Wer mit der U-Bahn weiterfahren will, sollte an der Haltestelle Westendstraße in die U4 oder U5 umsteigen.

Nachtlinie N19

Richtung stadtauswärts (Pasing Marienplatz):

Fahrgäste, die Richtung Pasing wollen, müssen bereits an der Haltestelle Lautensackstraße von der Tram N19 in den Bus E-N19 umsteigen. Da die Tramnachtlinie N19 in der Westendstraße wendet, können die Fahrgäste während der Bauphase – wie auch tagsüber – bis zur Haltestelle Westendstraße mitfahren.

Richtung stadteinwärts (Lautensackstraße):

An der Haltestelle Lautensackstraße müssen die Fahrgäste vom Bus E–N19 in die Tram N19 Richtung St.-Veit-Straße umsteigen.

Busumleitung Bus 31

Ab Montag, 29. Juli mit Mittwoch, 14. August sowie ab Montag, 9. September mit Freitag, 13. September 2002

Wegen Straßenbauarbeiten in der Agnes-Bernauer-Straße muss die Buslinie 31 ab Montag, 29. Juli mit Mittwoch, 14. August sowie ab Montag, 9. September mit Freitag, 13. September umgeleitet werden.

Die Haltestellen Agnes-Bernauer-Straße und Schäufeleinstraße können baustellenbedingt nicht angefahren werden. Der Bus fährt stattdessen ab Haltestelle Siglstraße zusätzlich über die Haltestelle Laimer Platz zur Haltestelle Laim Bahnhof.

Während der Bauphasen kann es zu Fahrplanabweichungen kommen.


Wir wünschen Ihnen trotz der Baumaßnahme eine gute Fahrt - Ihre MVG.


Bearbeitet von Rathgeber am 19 Jan 2005, 02:44
    
  Link zum BeitragTop
Smirne
Geschrieben am: 11 Jun 2002, 17:02


Unregistered









Quelle: Stadtwerke München GmbH, MVG (11.6.2002)

QUOTE
Bauarbeiten auf der Trambahnlinie 12 

Für die Beschleunigung der Trambahnlinie 12 beginnen ab 17. Juni die vorbereitenden Bauarbeiten. Im ersten Bauabschnitt werden folgende Maßnahmen ausgeführt:

Haltestelle Fasaneriestraße

Beide Haltestelleninseln werden verbreitert, behindertengerecht ausgebaut und ein Wetterschutz für die Fahrgäste errichtet. Zudem wird die Lichtzeichenanlage umgebaut und mit ÖV-Priorisierung versehen.

Haltestelle Albrechtstraße

Beide Haltestelleninseln werden verlängert und verbreitert. Zudem werden Wartehallen auf beiden Haltestelleninseln aufgestellt. Infolge der Verbreiterung an der Ostseite der Einmündung der Haltestelle muss auf der Südseite der Leonrodstraße die Fahrbahn durch versetzen der Randsteine neu gefasst werden. Die Lichtzeichenanlage wird ebenfalls umgebaut und mit ÖV-Priorisierung versehen.

Platz der Freiheit

Hier erfolgen Radienanpassungen im Straßenbereich zur Verbesserung der Befahrbarkeit für die in Richtung Rotkreuzplatz linksabbiegenden Busse. Zudem erfolgt ein Umbau der Lichtzeichenanlage mit ÖV-Priorisierung.

Rotkreuzplatz

Die nicht mehr benötigte Bushaltestelle auf der Ostseite der Nymphenburgerstraße wird in eine Parkbucht für den IV umgebaut. Ferner erfolgt ein Umbau der Lichtzeichenanlage mit ÖV-Priorisierung.

Haltestelle Volkartstraße

Die dort vorhandene Busbucht wird in eine stadtauswärts führende Fahrbahn zurückgebaut. Dadurch wird es möglich, eine Haltestelleninsel für die Sicherheit der Fahrgäste zu schaffen. Dadurch können die Fußgänger und Radfahrerströme entflechtet und der IV verflüssigt werden. Beide Haltestellen werden mit einem Wetterschutz ausgestattet. Ein Umbau der Lichtzeichenanlage mit ÖV-Priorisierung erfolgt ebenfalls.

Roman-/ Renatastraße

Die Lichtzeichenanlage wird mit einer neuen Steuerung mit ÖV-Priorisierung ausgestattet. Zudem werden die Markierungen für eine verbesserte Ordnung der Parkplätze erneuert.

Der Betrieb der Trambahn läuft in der Zeit der Baumaßnahmen fahrplangemäß weiter. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass es sowohl für den IV als auch für den ÖV während der Baumaßnahmen zu kurzzeitigen Beeinträchtigungen kommen kann.

Der zweite Bauabschnitt im Bereich der Belgradstraße bis Kurfürstenplatz sowie Schwere-Reiter-Straße, zwischen Winzererstraße und Leonrodplatz beginnt ab Anfang April 2003. Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich im August 2003 abgeschlossen sein.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt - Ihre MVG. 


Bearbeitet von Rathgeber am 19 Jan 2005, 02:44
    
  Link zum BeitragTop
Jean
Geschrieben am: 22 May 2003, 12:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 9474

Alter: 35
Wohnort: München


Wenn ihr auf die MVG Seite geht findet ihr folgende wichtige Information:

Die Trambahngleise im Bereich Hauptbahnhof/Bayerstraße werden etliche hundert Mal pro Tag von 90% der Münchner Trambahnen befahren. Nach mehr als 25 Jahren sind die Gleise durch die tägliche Befahrung stark abgenutzt und auch der Gleisunterbau ist instabil geworden. Die Gleise werden daher mit Beginn der Pfingstferien von Dienstag, 10. Juni 2003, bis einschließlich Freitag, 27. Juni 2003, erneuert.

Gearbeitet wird in Tag- und Nachtschichten, auch am Wochenende, um die Dauer der Baumaßnahme und die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen und Beeinträchtigungen der Tram möglichst gering zu halten. Außerdem wurde die Baumaßnahme hauptsächlich in die verkehrsarme Ferienzeit gelegt.

Wie sich die Baumaßnahme auf den Verkehr auswirkt, welche Tramlinien betroffen sind, und wie Sie trotzdem weiterkommen, haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt.
Für Unannehmlichkeiten, die während der Bauzeit auftreten können, bitten wir Fahrgäste und Anwohner um Verständnis.
Wir wünschen Ihnen trotz der Bauarbeiten gute Fahrt!

Ihre Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG)

Den genauen Beitrag könnt ihr unter http://www.mvg-mobil.de/gleisbau_hbf.htm lesen

Für mich stellt sich, beim Ansehen des Ersatzverkehrs die Frage, warum die Linie 18 in den zwei ersten Wochen nicht zwichen Gondrellplatz und Hermann-Ling-Straße fährt und zusätzlich durch einen E19 verstärkt wird. Es wird nämhlich komplet mit SEV zwischen Westendstraße und Hauptbahnhof gefahren. Warum? Und wo sollen die Trambahnen deponiert werden, denn soviel ich weiß ist der alte Bahnhof 3 jetzt gar nicht mehr befahrbar und benutztbar (sehr schade)? Ist dies auch der grund warum nur zwischen Gondrellplatz und Pasing mit Tram gefahren werden soll (freie Übernachtung der Trambahnen und nur Platz für eine kleine Menge)??? unsure.gif unsure.gif

Bearbeitet von Jean am 22 May 2003, 16:09

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
aceomatic
Geschrieben am: 26 May 2003, 13:50


Unregistered









Ja da geht’s wieder rund!
Ich frage mich auch noch zwei Dinge:
1. Wie wendet die Linie 17 an der Hackerbrücke?
2. Wie fährt die Linie 20/21 zum Karlsplatz Nord ohne dann über Karlsplatz und Hbf zu wenden? Wo ist denn da die nächste Wendestelle?

Ansonsten gilt dann wieder: ausprobieren geht über studieren. Dann sehen wir ja wie sich unsere MVG das ausgedacht hat.
    
  Link zum BeitragTop
Rathgeber
Geschrieben am: 26 May 2003, 14:42


EF-Pensionist


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 03
Beiträge: 6916

Wohnort: Unter der Bavaria


Hallo,

dann wollen wir ein wenig Licht ins Dunkel bringen:

Die Linie 17 wendet am Gleisdreieck am Augustiner Keller.

Die Linien 20, 21 und N20 wenden am Karolinenplatz.

Wenn man sich den Liniennetzplan genau anschaut, stellt man fest, daß die Linie 18 vom 10. - 22. Juni komplett eingestellt ist...

Gruß

neudinho



--------------------
Narzissmus Nord: 140/141
    
     Link zum BeitragTop
grtho
Geschrieben am: 27 May 2003, 12:05


Unregistered









Gott sei Dank kann ich an die U1 ausweichen! cool.gif

Bearbeitet von grtho am 29 May 2003, 14:09
    
  Link zum BeitragTop
Wildwechsel
Geschrieben am: 28 May 2003, 14:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6706

Wohnort: München


Eine kleine vorgezogene Sperrung gabs gestern nachmittag und heute vormittag in der Prielmayerstraße, betroffene Linien: 19, 20, 21. Angeblicher Grund: Kurzfristig notwendige Straßenbauarbeiten. Angeblich deshalb, weil genau die Stelle ausgebessert wurde, wo sich die Trambahnen schon seit Monaten mit zunehmender Tendenz mit den Fahreigenschaften eines australischen Känguruhs im besten Grundschulalter präsentieren.

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
elchris
Geschrieben am: 28 May 2003, 18:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 May 03
Beiträge: 4779

Alter: 30
Wohnort: hier


typisch, es sind Ferien, du möchtest von A nach B (egal ob Auto oder mit den öffentlichen) und? Da wird gegraben, dort wird gegraben. Nicht nur in der Presse, ein Sommerloch unsure.gif

--------------------
"Man kann auf zwei Wegen gut durch das Leben kommen, entweder man ist sehr schlau oder sehr freundlich. Früher war ich sehr schlau, nun bin ich sehr freundlich."
    
    Link zum BeitragTop
Chep87
Geschrieben am: 28 May 2003, 18:18


Lebende Forenlegende


Status: gesperrt
Mitglied seit: 20 Apr 03
Beiträge: 3138
Chat: Chep87 

Alter: 29
Wohnort: Rostock


Also Chris. Wann soll man den arbeiten? Wenn alle Menschen zur arbeit müssen und Schüler in die Schule oder in den Ferien wo die Leutz auch mal ein bissel zeit haben? Und wenn eine Baustelle ein jahr da ist kann man nicht immer in den Ferien alles wieder dicht machen und dann nach den Ferien wieder anfangen. Dann wird man ja gar nicht fertig.

--------------------
user posted image
    
        Link zum BeitragTop
Rathgeber
Geschrieben am: 29 May 2003, 01:41


EF-Pensionist


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 03
Beiträge: 6916

Wohnort: Unter der Bavaria


...oder vielleicht im Januar / Februar?

Man kann angesichts der Röhrensperrung sicher geteilter Ansicht über den Zeitpunkt der HBF-Sperrung sein, aber nach 25 Jahren ist eine Renovierung der Strecke durchaus sinnvoll.

Gruß

neudinho

Bearbeitet von neudinho am 29 May 2003, 01:42

--------------------
Narzissmus Nord: 140/141
    
     Link zum BeitragTop
Jean
Geschrieben am: 4 Jun 2003, 11:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 9474

Alter: 35
Wohnort: München


Was sehr interessant ist, ist dass nicht mal eine Woche vor den Bauarbeiten immer noch keine Fahrpläne veröffentlicht worden sind. WAS SOLL DASS FRAGE ICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! mad.gif mad.gif mad.gif mad.gif mad.gif mad.gif mad.gif mad.gif

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
MünchnerFreiheit
Geschrieben am: 4 Jun 2003, 12:05


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Dec 02
Beiträge: 817
Chat: MF71 

Alter: 46
Wohnort: 80802 Schwabing


schau doch einfach mal hier nach. http://www.mvg-mobil.de/gleisbau_hbf.htm
Ich denke, so einen einfachen, kleinen Übersichtsfahrplan kann man da einfach nicht machen - jeder muß sich halt mit "seiner" Linie und den verschiedenen Sperrungstufen beschäftigen.

Gruß Flo
    
      Link zum BeitragTop
Rathgeber
Geschrieben am: 4 Jun 2003, 22:46


EF-Pensionist


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 03
Beiträge: 6916

Wohnort: Unter der Bavaria


QUOTE (Jean @ 4 Jun 2003, 11:28)
WAS SOLL DASS FRAGE ICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! mad.gif mad.gif mad.gif mad.gif mad.gif mad.gif mad.gif mad.gif

Moin Jean,

das mag zwar ärgerlich sein, ist aber kein Grund, so zu schreien.

Gruß

neudinho

--------------------
Narzissmus Nord: 140/141
    
     Link zum BeitragTop
IG S-Bahn München e.V.
Geschrieben am: 6 Jun 2003, 22:20


Unregistered









QUOTE (Süddeutsche Zeitung @ 7 Jun 2003)

Keine Tram fährt zum Hauptbahnhof

Zwei Wochen Sperre und ein kompliziertes Ersatzprogramm für Münchens größte Straßenbahnkreuzung

Von Dominik Hutter



Neue Schienen braucht die Tram – und das ausgerechnet am Hauptbahnhof: Während der dreiwöchigen Bauphase tritt ein kompliziertes Ersatzprogramm in Kraft, von dem fünf Tramlinien betroffen sind. Zwei Linien werden vorübergehend ganz eingestellt. Für Autos gilt: Schotten dicht in der Bayerstraße, die nicht mehr durchgängig befahrbar ist. Start der Bauarbeiten ist am Dienstag nach Pfingsten.

Straßenbahnmäßig ist am Bahnhofplatz einiges los – 90 Prozent der Züge kommen auf ihrem Linienweg dort vorbei. Mehrere hundert am Tag. Das hat Folgen: Nach 25Jahren sind die Gleise stark abgenutzt, der Unterbau gilt als instabil. Nun wird alles neu rund um die Kreuzung Bahnhofplatz/Bayerstraße. Gewerkelt wird in den verkehrsarmen Pfingstferien plus eine Woche. Genauer: von Dienstag, 10.Juni, bis Freitag, 27.Juni.

Die krasseste Bauphase fällt in die ersten zwei Wochen. Bis zum 22. Juni kann überhaupt keine Trambahn über den Bahnhofplatz rollen. Die meisten Linien müssen in getrennte Ost- und West-Äste zerschlagen werden. Die 16er (Romanplatz–Sendlinger Tor) und die 29er (Ersatzverkehr während der Wochenendsperrung der S-Bahn-Stammstrecke) sind bis zum 27.Juni ganz stillgelegt. Die Details bei den anderen Linien:

Tram17: Die Linie wird geteilt. Im Westen fahren die Züge nur zwischen Amalienburgstraße und Hackerbrücke, im Osten zwischen Effnerplatz und Sendlinger Tor. Für die Strecke Hackerbrücke–Hauptbahnhof wird die Buslinie E119 eingerichtet.

Tram 18 und 19: Die Linien werden sowohl im Westen als auch im Osten miteinander kombiniert. Das Mittelstück zwischen Agnes- Bernauer-Straße, Hauptbahnhof und Stachus bleibt verwaist. Zwei ungewöhnliche Verbindungen entstehen: vom Gondrellplatz auf der 18er-Trasse zur Agnes- Bernauer-Straße, dann weiter auf dem 19er-Linienweg zum Pasinger Marienplatz. Und, im Osten: vom Effnerplatz auf 18er-Pfaden über Isartor zum Sendlinger Tor, danach vom Stachus wie die normale 19er über Maxmonument zur St.-Veit-Straße.

Tram 20 und 21: Die Züge in Richtung Westfriedhof/Moosach starten nicht an der gewohnten Haltestelle Karlsplatz (Stachus), sondern am Karlsplatz Nord (jetzt nur Endhaltestelle).

Der Ersatzbus E119 fährt bis Sonntag, 22.Juni, den Weg Hauptbahnhof Süd–Hackerbrücke und weiter über Schrenk-, Trappentreu- und Lautensackstraße zur Westendstraße (Umsteigemöglichkeit zur U4 und U5 Richtung Hauptbahnhof). Von den Arbeiten unberührt bleiben die Tramlinien 15, 25, 27 sowie die 12er, die von heute an nach dreimonatigen Bauarbeiten wieder regulär zum Scheidplatz verkehrt.

Damit Kneipen- und Clubgänger ebenfalls ihr MVV-Abenteuer haben, fahren auch die Nachtlinien anders als gewohnt. In Richtung Westen werden die Linien N17 und N19 durch Busse ersetzt, Start jeweils vor dem Kaufhof am Stachus (Haltestelle N33), kein Stopp an der Haltestelle Hauptbahnhof. Ansonsten folgen die Busse den Tram-Schienen. Die Ost-Äste der Nachtlinien N17 und N19 werden, ähnlich wie 18er und 19er tagsüber, miteinander verbunden. Die N20 startet am Karlsplatz Nord.

Autofahrer können den Bahnhofplatz zwar passieren – das Gleisdreieck an der Bayerstraße bleibt aber gesperrt. Das bedeutet für die Kreuzung am südlichen Bahnhofplatz: Man muss, egal von wo man kommt, immer rechts abbiegen. Geradeausfahren verboten. Von Montag, 23.Juni, bis Freitag, 27.Juni, können wieder eingeschränkt Trambahnen über den Platz rollen – nach einem nochmals geänderten System (Kombilinie 17/18, die 19er fährt Pasing–Westendstraße).

Der Bahnhofplatz wird übrigens in ein paar Jahren noch einmal aufgerissen: Beim Neubau des Hauptbahnhofs soll auch die Umgebung neu gestaltet werden. Die Pläne sind aber noch nicht fertig. Und bei den Gleisen, so die MVG, kann man nicht mehr warten.
    
  Link zum BeitragTop
Wetterfrosch
Geschrieben am: 6 Jun 2003, 22:59


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 May 02
Beiträge: 1822

Alter: 37
Wohnort: Mangfalltal


Wollten die nicht am Stachus an Pfingsten auch was "rumbauen"???

--------------------
-->Das Chaos täglich - Wetter erleben<--user posted image
Blaskapelle Bruckmühl (NEU - jetzt wieder online!)user posted image
METEO in München studieren:
Homepage der Mangfalltalbahn
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
5087 Antworten seit 2 Jun 2002, 12:20 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (340) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Straßenbahn und Stadtbahn
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |