Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (202) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Fragen zur U-Bahn München, Fragen die mich beschäftigen [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
BR 103
  Geschrieben am: 5 Nov 2005, 16:59


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 04
Beiträge: 761
Chat: BR103 

Alter: 24
Wohnort: Santa Barbara, CA


1.Ich war gestern mal wieder mit dem C-Zug Richtung Messestadt Ost unterwegs und da fiel mir am Bahnhof Josephsburg auf das der Tff ausgestiegen ist und mit dem Mikro abgefertigt hat. Warum macht er das ausgerechnet in Josephsburg?
2.Kurz vor dem OEZ(Olympiaeinkaufszentrum) nach dem Banhof Georg-Brauchle Ring beginnt die U-Bahn meistens eine Falschfahrt und fährt immer auf dem Gleis Rchtung Innenstadt Gleis ein und der Tf schaltet aus, wechselt den Führerstand und wechselt ohne in die Wendeanlage zu fahren in den hinteren und schaltet wieder ein. Warum ist das so?
3. Als letztes wären da noch die blauen Tunnellampen.Was haben die für einen Sinn?

Ich danke schon im Vorraus für Antworten.
    
       Link zum BeitragTop
V!
  Geschrieben am: 5 Nov 2005, 17:03


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Nov 05
Beiträge: 165




blaue Lampen kennzeichnen i.d.R. Notausgänge, das Blau schimmert selbst bei Rauchentwicklung gut durch. Den Rest deiner Frage habe ich so nicht ganz verstanden, meinst du einfach nur einen Richtungswechsel?

--------------------
Terroristische Vereinigung deutscher Lokmotivführer und Terrorcampabsolventen
    
     Link zum BeitragTop
FloSch
  Geschrieben am: 5 Nov 2005, 17:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Mar 03
Beiträge: 4486
Chat: FloSch 

Alter: 36
Wohnort: München


Jospehsburg liegt in einer Kurve, da ist die Übersicht nicht so gut, vermutlich deswegen.

Wenn kurz vor dem OEZ aufs Gegengleis gewechselt wird, dient das einfach nur der Beschleunigung der Wende, das ist eine sogenannte Kurzwende. Die Wendezeiten auf der U1 am OEZ sind ohnehin schon ziemlich knapp, damit holt man dann ein bisschen Zeit noch auf.

Blau sind Notausgänge, das hat V! ja schon gesagt.

--------------------
user posted image
Twitter: @muenchnerubahn | Facebook: facebook.com/muenchnerubahn | Instagram: @muenchnerubahn
    
           Link zum BeitragTop
BR 103
  Geschrieben am: 5 Nov 2005, 17:14


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 04
Beiträge: 761
Chat: BR103 

Alter: 24
Wohnort: Santa Barbara, CA


QUOTE (V! @ 5 Nov 2005, 17:03)
blaue Lampen kennzeichnen i.d.R. Notausgänge, das Blau schimmert selbst bei Rauchentwicklung gut durch. Den Rest deiner Frage habe ich so nicht ganz verstanden, meinst du einfach nur einen Richtungswechsel?

Ja genau das meine ich. Der Fahrer fährt nicht in die Wendeanlage sondern vollzieht den Richtungswechsel ohne gleiswechsel am Bahnhof.
    
       Link zum BeitragTop
pok
  Geschrieben am: 5 Nov 2005, 17:59


Unregistered









QUOTE (BR 103 @ 5 Nov 2005, 17:14)
Ja genau das meine ich. Der Fahrer fährt nicht in die Wendeanlage sondern vollzieht den Richtungswechsel ohne gleiswechsel am Bahnhof.

ABer so ungewöhnlich ist das nicht. DAs kann man an mehreren Endbahnhöfen feststellen. Eigentlich -zumindest dort, wo ich fahre- ist das sogar ganz normal, dass der Fahrer die Richtung wechselt und nicht der Zug.
    
  Link zum BeitragTop
FloSch
  Geschrieben am: 5 Nov 2005, 18:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Mar 03
Beiträge: 4486
Chat: FloSch 

Alter: 36
Wohnort: München


QUOTE (pok @ 5 Nov 2005, 17:59)
zumindest dort, wo ich fahre- ist das sogar ganz normal, dass der Fahrer die Richtung wechselt und nicht der Zug.

Na ja, der Zug wechselt schon auch die Richtung smile.gif Nur bleibt er eben direkt an dem Bahnsteig stehen, wo er wieder abfährt smile.gif

Im Grunde wird das wohl überall da gemacht, wo nicht der Gegenzug blockiert würde (z.B. in Feldmoching bei der U2, da sind glaub ich 11 Minuten Wendezeit). Z.B. am Olympiazentrum fährt die außerhalb der HVZ auch meistens direkt so ein, dass der Fahrer nur nach vorne laufen muss.

--------------------
user posted image
Twitter: @muenchnerubahn | Facebook: facebook.com/muenchnerubahn | Instagram: @muenchnerubahn
    
           Link zum BeitragTop
pok
  Geschrieben am: 5 Nov 2005, 18:31


Unregistered









QUOTE (FloSch @ 5 Nov 2005, 18:14)
Na ja, der Zug wechselt schon auch die Richtung smile.gif Nur bleibt er eben direkt an dem Bahnsteig stehen, wo er wieder abfährt smile.gif

Ich weiß schon, wie das gemeint ist. Aber der Zug bleibt dennoch so, wie er eingefahren ist. Wenn Du einen Papagei an das eine Ende des Zuges setzen würdest, dann würde der immer in diesselbe Richtung schauen. Nur sieht er einmal die Strecke auf sich zukommen, und einmal von sich wegfahren. Der arme Papagei biggrin.gif
    
  Link zum BeitragTop
FloSch
  Geschrieben am: 5 Nov 2005, 18:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Mar 03
Beiträge: 4486
Chat: FloSch 

Alter: 36
Wohnort: München


QUOTE (pok @ 5 Nov 2005, 18:31)
Ich weiß schon, wie das gemeint ist. Aber der Zug bleibt dennoch so, wie er eingefahren ist. Wenn Du einen Papagei an das eine Ende des Zuges setzen würdest, dann würde der immer in diesselbe Richtung schauen. Nur sieht er einmal die Strecke auf sich zukommen, und einmal von sich wegfahren. Der arme Papagei biggrin.gif

Der Papagei wird auch wieder am selben Ende des Zuges sitzen, wenn der Zug in die Wendeanlage fährt smile.gif

--------------------
user posted image
Twitter: @muenchnerubahn | Facebook: facebook.com/muenchnerubahn | Instagram: @muenchnerubahn
    
           Link zum BeitragTop
pok
  Geschrieben am: 5 Nov 2005, 19:12


Unregistered









QUOTE (FloSch @ 5 Nov 2005, 18:38)
Der Papagei wird auch wieder am selben Ende des Zuges sitzen, wenn der Zug in die Wendeanlage fährt smile.gif

Das stimmt allerdings auch wieder. smile.gif
    
  Link zum BeitragTop
BR 103
  Geschrieben am: 6 Nov 2005, 11:11


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 04
Beiträge: 761
Chat: BR103 

Alter: 24
Wohnort: Santa Barbara, CA


QUOTE (FloSch @ 5 Nov 2005, 17:13)
Jospehsburg liegt in einer Kurve, da ist die Übersicht nicht so gut, vermutlich deswegen.


Wird das dann an der Pocistraße auch so gemacht? Warum hat man den eigentlich erst später eröffnet? Gabs zur Eröffnung der Linie das Hauptmeldeamt noch nicht.

Bearbeitet von BR 103 am 6 Nov 2005, 11:13
    
       Link zum BeitragTop
uferlos
  Geschrieben am: 6 Nov 2005, 11:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Sep 02
Beiträge: 5570
Chat: uferlos 

Alter: 29
Wohnort: München


zur Poccistraße: Hier

Bearbeitet von uferlos am 6 Nov 2005, 11:22

--------------------
mfg Daniel
    
     Link zum BeitragTop
BR 103
  Geschrieben am: 6 Nov 2005, 11:23


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 04
Beiträge: 761
Chat: BR103 

Alter: 24
Wohnort: Santa Barbara, CA


QUOTE (uferlos @ 6 Nov 2005, 11:21)
zur Poccistraße: Hier

Danke, hab ich nicht gesehen.
    
       Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 6 Nov 2005, 11:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 6497




Ich dachte, die Kurzwende am OEZ sei wieder abgeschafft worden, wegen zuviel Gedränge auf dem schmalen Seitenbahnsteig...??
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 6 Nov 2005, 17:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14250
Chat: ropix 

Alter: 34
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


QUOTE (Cloakmaster @ 6 Nov 2005, 11:37)
Ich dachte, die Kurzwende am OEZ sei wieder abgeschafft worden, wegen zuviel Gedränge auf dem schmalen Seitenbahnsteig...??

Äh nö. Manchmal entfällt das große Gedränge ja auh wegen zu geringer Fahrgastbeteiligung. Ansonsten entscheidet meistens der Fahrer ob Kurz oder Lang - "1-X an Leistelle, bitte lang/kurz".

Wenn der Fahrer mal nicht funkt hab ich noch kein System entdeckt, aber ob ein Zug nun Lang oder Kurzwendet bedeutet ein paar Tastendrücke für den Fdl - es kann also schon gut von der Langeweile des jeweils zusändigen abhängen smile.gif

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 7 Nov 2005, 09:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 9246

Alter: 35
Wohnort: München


QUOTE
Äh nö. Manchmal entfällt das große Gedränge ja auh wegen zu geringer Fahrgastbeteiligung. Ansonsten entscheidet meistens der Fahrer ob Kurz oder Lang - "1-X an Leistelle, bitte lang/kurz".
Ich dachte die Weichen werden vom Stellwerk aus gesteuert. Und können die das dann nicht entscheiden (ein Blick auf den Monitor)?

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
3028 Antworten seit 5 Nov 2005, 16:59 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (202) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |