Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (376) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Störungschronik U-Bahn München [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Smirne
Geschrieben am: 15 Jan 2004, 19:28


Unregistered









Um hier mal aufzuführen, dass Münchens heilige Kuh, die U-Bahn, auch nicht mehr viel besser ist als die S-Bahn, möchte ich hier parallel zur S-Bahn auch mal die Störungen aufführen. Die Presse schreibt ja immer sehr wenig darüber und auch sonst werden sie gerne totgeschwiegen.

Also:

Mo, 12.1.2004: Ausfall von 2 Kursen auf der U2 wegen Fahrzeugstörungen
Do, 15.1.2004: Morgens falsch gestellte Weiche an der Implerstraße, U3 versehentlich zum Harras geleitet worden.
Do, 15.1.2004: Notarzteinsatz gegen 17 Uhr am Hauptbahnhof auf U1/U2.
    
  Link zum BeitragTop
FloSch
Geschrieben am: 15 Jan 2004, 19:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Mar 03
Beiträge: 4524
Chat: FloSch 

Alter: 36
Wohnort: München


Ich hab da auch noch was:

Di, ca. 18 Uhr: Notarzteinsatz in Milbertshofen. U8 nördlich des Scheidplatzes danach eingestellt, der Südteil fuhr weiter zum Olympiazentrum. Eingleisiger Verkehr im 10-Minuten-Takt an Milbertshofen vorbei, kein Zug der U2 fiel aus außer dem, der in Milbertshofen in den Grund des Notarzteinsatzes verwickelt war. Durchsagen am Scheidplatz erfolgten sehr schnell, auch die Falschfahrt nach Milbertshofen klappte auf Anhieb.

--------------------
user posted image
Twitter: @muenchnerubahn | Facebook: facebook.com/muenchnerubahn | Instagram: @muenchnerubahn
    
           Link zum BeitragTop
pok
Geschrieben am: 15 Jan 2004, 20:17


Unregistered









naja für Notarzteinsätze kann die U-Bahn ja wenig ...

was is da nu eigentlich passiert heute am Hauptbahnhof ?

hab das nur noch gesehen, als die Notärzte kamen und zwischen den U-Bahnwägen runtergeklettert sind...
aber nachdem 2h später der ganze Bahnsteig + Gleise nass gereinigt waren, wird wohl mehr passiert sein schätz ich mal.

naja
bye
pok
    
  Link zum BeitragTop
Boris Merath
Geschrieben am: 15 Jan 2004, 20:34


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 17635
Chat: BorisM 

Alter: 32
Wohnort: München


was, schon wieder ein Notarzteinsatz? Das haeuft sich aber bedenklich...heute, gestern und vorgestern bei der U-Bahn, vor 3 Tagen bei der S-Bahn...

--------------------
user posted image
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
              Link zum BeitragTop
Smirne
Geschrieben am: 15 Jan 2004, 20:40


Unregistered









QUOTE (Boris Merath @ 15 Jan 2004, 20:34)
was, schon wieder ein Notarzteinsatz? Das haeuft sich aber bedenklich...heute, gestern und vorgestern bei der U-Bahn, vor 3 Tagen bei der S-Bahn...

Wieso? Von der Statistik her ist es einer pro Tag in München. Das passt doch genau.
    
  Link zum BeitragTop
Boris Merath
Geschrieben am: 15 Jan 2004, 21:00


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 17635
Chat: BorisM 

Alter: 32
Wohnort: München


Einer pro Tag? Ich hatte einen pro WOche in Erinnerung.

--------------------
user posted image
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
              Link zum BeitragTop
Smirne
Geschrieben am: 15 Jan 2004, 21:30


Unregistered









QUOTE (Boris Merath @ 15 Jan 2004, 21:00)
Einer pro Tag? Ich hatte einen pro WOche in Erinnerung.

Nicht wenn Du Gesamt-MVV nimmst.
    
  Link zum BeitragTop
Chep87
Geschrieben am: 15 Jan 2004, 21:43


Lebende Forenlegende


Status: gesperrt
Mitglied seit: 20 Apr 03
Beiträge: 3138
Chat: Chep87 

Alter: 30
Wohnort: Rostock


Gibt es auch statistiken wo alles auf Bus, S-Bahn, RB, Tram, U-bahn usw. aufgelistet ist??

Würde mich echtmal interessieren!

--------------------
user posted image
    
        Link zum BeitragTop
Wildwechsel
Geschrieben am: 16 Jan 2004, 08:45


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6736

Wohnort: München


Demnächst: Brand am Kolumbusplatz

Hoffentlich nicht, aber ich habe da so meine Befürchtungen! Abreißfunken von der Stromschiene gab es von Gleis 3 stadteinwärts schon immer und wird es immer geben. Aber seit ein paar Tagen fällt mir auf, dass deren Ausmaß neuerdings bedenklich zugenommen hat. Die Funken sind jetzt mehr und größer. Vermutlich enthalten sie jetzt auch glimmenden Metallabrieb, da sie eben seit ein paar Tagen einige Sekunden glühend auf den Holzbohlen hinter zum Abstellgleis liegenbleiben. Und Holz und Glut vertragen sich nunmal nur bedingt.

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
ET 423
Geschrieben am: 16 Jan 2004, 08:56


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 23 Oct 02
Beiträge: 14773




@Wildwechsel: Also Glut und Holz vertragen sich nicht, da haste recht. Aber wenn die Holzschwellen von der U-Bahn so impregniert sind, wie die der DB, dann wirds da kein Feuer geben. wink.gif
Im Übrigen frage ich mich, wie es zu solchen Funken kommen kann; normal ist das ja nicht oder irre ich mich? unsure.gif

--------------------
Ich schaue weg, weil mir hier Einiges nicht paßt.
    
    Link zum BeitragTop
Wildwechsel
Geschrieben am: 16 Jan 2004, 09:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6736

Wohnort: München


Das ist auch nicht normal, sondern erst seit ein paar Tagen so. Und gebrannt hat es dort aus dem selben Grund vor ein paar Jahren schon einmal, also ist meine Befürchtung zumindest nicht allzu weit hergeholt.

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
ET 423
Geschrieben am: 16 Jan 2004, 15:40


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 23 Oct 02
Beiträge: 14773




Naja, dann ist die MVG kurzsichtig und/oder blöd. Wenn es dort vor ein paar Jahren schonmal gebrannt hat wegen Funkenschlag aus der Stromschiene, dann sollten die eigentlich alarmiert sein. Wenn sie es dennoch (offensichtlich) ignorieren, dann ist das große Fahrlässigkeit. mad.gif sad.gif

--------------------
Ich schaue weg, weil mir hier Einiges nicht paßt.
    
    Link zum BeitragTop
Michi Greger
Geschrieben am: 16 Jan 2004, 15:44


Lebende Forenlegende


Status: Moderator
Mitglied seit: 6 Sep 02
Beiträge: 4065
Chat: MichiG 

Alter: 32
Wohnort: Olympiazentrum


QUOTE (Wildwechsel @ 16 Jan 2004, 08:45)
Abreißfunken von der Stromschiene gab es von Gleis 3 stadteinwärts schon immer und wird es immer geben. Aber seit ein paar Tagen fällt mir auf, dass deren Ausmaß neuerdings bedenklich zugenommen hat.

Ach, das ist doch normal...Scheidplatz fetzt auch immer ganz gut (insbesondere U2 Richtung Norden, weil die da "bergauf" fährt), oder Einfahrt Münchner Freiheit Gleis 4. Auch MU südl. Wende -> Gl.4 gibt schöne Funken und Blitze. Ich denke, die Funken sind nicht schlimmer als eine Zigarette, die ins Gleis geworfen wird.

MFG Michi

--------------------
Achtung! Entladezeit länger als 1 Minute!
    
     Link zum BeitragTop
Wildwechsel
Geschrieben am: 18 Jan 2004, 20:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6736

Wohnort: München


Der Pendelverkehr zwischen IP und MU hat zumindest heute früh zwischen 6:00 und 8:00 Uhr, als ich dort hin- und hergefahren bin, relativ gut geklappt.

Zwei kleinere Pannen:

- Um das Wenden am OD zu beschleunigen, war eine weitere Fahrerin eingeteilt, die den hinteren Fahrerstand dann gleich übernehmen sollte. Pech nur, wenn ein C-Zug kam, den sie noch nicht fahren durfte (ich weiß nicht, ob der eine Fahrer schwerhörig war, aber es war ganz interessant, dass er den Funk so laut eingestellt hatte, das man das Gespräch im ganzen ersten Wagen hören konnte....)

- Die unbenutzte Bahnsteigseite (MP, OD, UN, GI) war mit Trassierband abgesperrt. Betonung auf war, denn diese rot-weiße Wäscheleine war schon ziemlich in Fetzen gerissen. Nur Vandalismus? Nun ja, die Aushänge zum Pendelverkehr hingen - wie sinnvoll - teilweise nur auf der abgesperrten Bahnsteigseite *hngrmpf*.

Bearbeitet von Wildwechsel am 18 Jan 2004, 20:53

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
boschi
Geschrieben am: 19 Jan 2004, 10:42


Unregistered









QUOTE (ET 423 @ 16 Jan 2004, 08:56)
Im Übrigen frage ich mich, wie es zu solchen Funken kommen kann; normal ist das ja nicht oder irre ich mich? unsure.gif

AFAIK kommt das daher, dass die TwFs eben nicht die Leistung an diesen Stellen abschalten bzw. herunterschalten. Dann hast Du so nen Effekt wie beim Elektroschweißen, durch das sog. Reißfeuer entstehen kleine Punkte an der Stromschiene.
Nur schalten die anderen TwFs auch Ihre Leistung nicht ab und genau an diesen Punkten(Erhöhungen) entstehen weitere Reißfeuer, die bedingt durch den hohen Strom das Metall (Punkte) zum schmelzen bringen und die dann eben durch den Luftzug des Stroamabnehmerschuh bzw. des Zug als Funken schön verteilt werden.


(hoffe das war alles richtig so)


boschi
    
  Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
5635 Antworten seit 15 Jan 2004, 19:28 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (376) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |