Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (67) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] Flughafen München [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
andreas
  Geschrieben am: 10 Apr 2010, 08:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 5528

Wohnort: 85777


Hallo,

stimmt es, daß der Flughafen ursprünglich mit 4 Startbahnen geplant war?
Gibts da einen Plan wie das ausgeschaut hätte?

danke


--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 10 Apr 2010, 10:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 14953

Wohnort: München


das wäre mir neu

Soweit ich weiss, waren ursprünglich mal 3 Start- und 3 Landebahnen geplant.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

- Meine Stimme für die Sperrung von Cloakmaster -
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 10 Apr 2010, 10:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 13061




Es ga ganz zu Anfang Überlegungen zu vier Bahnen, man ist aber mit 3 Bahnen ist Planfeststellungsverfahren gegangen. Die dritte Bahn im Norden wäre hauptsächlich für kleinere Flugzeuge der allgemeinen Luftfahrt gewesen.

--------------------
Jede Verkehrswende setzt den Ausbau des ÖPNV voraus
    
     Link zum BeitragTop
LugPaj
  Geschrieben am: 10 Apr 2010, 13:19


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Aug 05
Beiträge: 1056




die ursprüngliche Planung bestand aus 4 Bahnen, wobei die beiden jetzigen Bahnen nördlich und südlich um 2 kleinere flankiert waren.

--------------------
Für eine Privatisierung der Bahn ohne Netz
    
     Link zum BeitragTop
Mannerl
  Geschrieben am: 11 Apr 2010, 15:29


Eroberer


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 08
Beiträge: 51

Wohnort: Passau


es gibt einen Plan!
Mehr würdest Du bei mucforum finden.

MFG
Mannerl
    
     Link zum BeitragTop
ZüriMünchner
  Geschrieben am: 16 Apr 2010, 22:29


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 08
Beiträge: 420

Alter: 55
Wohnort: derzeit TMAN


Es waren von Anfang an 4 Bahnen geplant, die aber gerichtlich rigoros auf 2 reduziert wurden. Damals waren sie wohl bissl größenwahnsinnig. Ich glaube auch nicht, dass eine 3. Startbahn kommt. Die Fluggastzahlen werden nicht weiter steigen.

Bearbeitet von ZüriMünchner am 16 Apr 2010, 22:29

--------------------
Leut schaltets nachts Euer WLAN aus. Das Funkwirrwarr wird immer krasser. Man schläft besser!
"Wer das Bargeld abschafft, schafft die Freiheit ab" - Hans Magnus Enzensberger.
    
     Link zum BeitragTop
Markus
  Geschrieben am: 16 Apr 2010, 23:26


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Dec 06
Beiträge: 447

Alter: 39
Wohnort: Holzkirchen


QUOTE (ZüriMünchner @ 16 Apr 2010, 23:29)
Ich glaube auch nicht, dass eine 3. Startbahn kommt. Die Fluggastzahlen werden nicht weiter steigen.

Da solltest Du Dir aber die neuesten Verkehrszahlen der Lufthansa anschauen.
Die Passagierzahlen steigen schon wieder. Im Frachtverkehr im 1. Quartal sogar um 20%.
Im neuen Sommerflugplan von München kommen als neue Airliners u.a. (z.T.) erstmals Continental, Singapre Airlines und ANA.

Alles deutet auf eine Erholung hin. Spätestens 2012/2013 ist man auf dem alten Niveau.

Die 3. Bahn wird kommen, da bin ich mir sicher.
Ein Richter wird sich diesmal nicht erlauben können, abermals zu behaupten, dass die Prognosen zu hoch sind. Damals wurde sogar die vom Flughafen vorlegte Prognose in der Realität deutlich übertroffen. Ein Richter der so argumentiert, macht sich lächerlich.
Mit anderen Worten, Prognosen von Luftfahrtskeptikern kann man getrost in die Tonne werfen. Sie lagen in aller Regel daneben.


Übrigens, in China explodiert derzeit der Luftverkehr regelrecht. Wirtschaftskrise hin oder her.

Bearbeitet von Markus am 16 Apr 2010, 23:28

--------------------
Bayern ist vielleicht das einzige deutsche Land dem es gelungen ist, ein wirkliches und in sich selbst befriedigtes Nationalgefühl auszubilden.
(Otto von Bismarck)

Meine Bahnbilder auf FlickR
    
     Link zum BeitragTop
Fastrider
  Geschrieben am: 16 Apr 2010, 23:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Oct 07
Beiträge: 2435




Übrigens haben wir schon heute gesehen, wie sehr der Münchner Flughafen überlastet ist. Heute, wo die Hälfte nicht flog, kam vielen mit -20 oder gar -30 rein. Einer kam sogar mit -50 wink.gif Einige hatten aber auch ganz schön Verspätungen, das waren wohl die, die einen Umweg fliegen mussten...
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 17 Apr 2010, 08:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 9275

Alter: 35
Wohnort: München


Hum, würde also eine dritte Startbahn letztendlich sogar zu einer Entlastung des Luftraums führen?

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 17 Apr 2010, 08:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 13061




QUOTE (Jean @ 17 Apr 2010, 09:29)
Hum, würde also eine dritte Startbahn letztendlich sogar zu einer Entlastung des Luftraums führen?

Ja auf jeden Fall. Was auch helfen würde, die nationalen Grenzen des oberen Luftraums mehr aufzuweichen.

--------------------
Jede Verkehrswende setzt den Ausbau des ÖPNV voraus
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 17 Apr 2010, 09:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 4913




Was ein Vorschlag zu Güte wäre, wäre die 3. Startbahn kleiner zu bauen. München hat nämlich einen ziemlich großen Anteil an kleinen Maschienen. Man würde zwar ein wenig Flexibilität aufgeben, weil die großen Maschienen auf den alten Bahnen landen müßten, aber davon gibts ja immerhin zwei und die wären von den kleineren Maschienen ja befreit.
Nebeneffekt wäre auch eine geringere Lärmbelastung der neu überflogenen Gebiete.
Aber die Flughafengesellschaft will natürlich die Maximallösung.

Bearbeitet von Hot Doc am 17 Apr 2010, 09:11
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 17 Apr 2010, 09:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 13061




QUOTE (Hot Doc @ 17 Apr 2010, 10:11)
Was ein Vorschlag zu Güte wäre, wäre die 3. Startbahn kleiner zu bauen. München hat nämlich einen ziemlich großen Anteil an kleinen Maschienen. Man würde zwar ein wenig Flexibilität aufgeben, weil die großen Maschienen auf den alten Bahnen landen müßten, aber davon gibts ja immerhin zwei und die wären von den kleineren Maschienen ja befreit.
Nebeneffekt wäre auch eine geringere Lärmbelastung der neu überflogenen Gebiete.
Aber die Flughafengesellschaft will natürlich die Maximallösung.

Ich verstehe nicht ganz Deine Argumentation. Kleine Maschinen sind mitnichten leiser als große. Gerade kleine alte Zweistrahler mit Heckantrieb sind oft sehr laut und haben ein subjektiv sehr unangenehmes Jaulen.

--------------------
Jede Verkehrswende setzt den Ausbau des ÖPNV voraus
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 17 Apr 2010, 09:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 4913




QUOTE (Iarn @ 17 Apr 2010, 10:28)
Ich verstehe nicht ganz Deine Argumentation. Kleine Maschinen sind mitnichten leiser als große. Gerade kleine alte Zweistrahler mit Heckantrieb sind oft sehr laut und haben ein subjektiv sehr unangenehmes Jaulen.

Im Einzelfall magst du bei älteren Maschienen recht haben. Im Schnitt bei etwa gleich alten Maschienen nicht. Kleine Maschienen sind durch die kleineren Motoren und die geringere Masse wesentlich leiser. Auch die Größe des Schallteppichs ist um ein vielfaches kleiner (der müßte etwa im Quadrat zur Größe des Flugzeuges abnehmen).
Sowohl beim Starten als auch beim Landen brauchen die kleinen Maschienen deutlich weniger Zeit um Höhe zu gewinnen oder zu verlieren und auch die Länge des entgültigen Landeanfluges verringert sich.
All diese Faktoren haben die Planer rund um die Diskussion um die Erweiterung auch schon mehrfach zugegeben, aber mit Hinweis auf die eingeschränkte Flexibilität übergangen.

Außerdem geht es hier ja auch nicht um irgendwelche 10 Sitzer, sondern durchaus um Maschienen mit 50-80 (vielleicht sogar bis 100) Plätzen. Denen reicht schon eine wesentlich kleinere Landebahn als den großen Jumbos. Damit könnte man wahrscheinlich schon über zwei Drittel des Verkehrsaufkommens auch über die dritte Landebahn abwickeln.

EDIT: Hab grad nochmal nachgelesen, der Fluglärm ist direkt abhängig von Startgewicht und der Anzahl der Triebwerke. Also, je schwerer das Flugzeug und je mehr Triebwerke, desto laut.

Bearbeitet von Hot Doc am 17 Apr 2010, 09:47
    
     Link zum BeitragTop
andreas
  Geschrieben am: 17 Apr 2010, 20:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 5528

Wohnort: 85777


QUOTE (Hot Doc @ 17 Apr 2010, 10:11)
Was ein Vorschlag zu Güte wäre, wäre die 3. Startbahn kleiner zu bauen. München hat nämlich einen ziemlich großen Anteil an kleinen Maschienen. Man würde zwar ein wenig Flexibilität aufgeben, weil die großen Maschienen auf den alten Bahnen landen müßten, aber davon gibts ja immerhin zwei und die wären von den kleineren Maschienen ja befreit.
Nebeneffekt wäre auch eine geringere Lärmbelastung der neu überflogenen Gebiete.
Aber die Flughafengesellschaft will natürlich die Maximallösung.

das finde ich blöde - entweder gar nicht oder gescheit.

aber wenn BBI fertig ist wirds weniger werden in München, da bin ich mir nach wie vor sicher.
Die Lufthansa wird es sich nicht leisten können, den Hauptstadt Airport zu ignorieren.

--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 17 Apr 2010, 20:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 14953

Wohnort: München


QUOTE (andreas @ 17 Apr 2010, 21:19)
QUOTE (Hot Doc @ 17 Apr 2010, 10:11)
Was ein Vorschlag zu Güte wäre, wäre die 3. Startbahn kleiner zu bauen. München hat nämlich einen ziemlich großen Anteil an kleinen Maschienen. Man würde zwar ein wenig Flexibilität aufgeben, weil die großen Maschienen auf den alten Bahnen landen müßten, aber davon gibts ja immerhin zwei und die wären von den kleineren Maschienen ja befreit.
Nebeneffekt wäre auch eine geringere Lärmbelastung der neu überflogenen Gebiete.
Aber die Flughafengesellschaft will natürlich die Maximallösung.

das finde ich blöde - entweder gar nicht oder gescheit.

aber wenn BBI fertig ist wirds weniger werden in München, da bin ich mir nach wie vor sicher.
Die Lufthansa wird es sich nicht leisten können, den Hauptstadt Airport zu ignorieren.

glaub ich net

denn man darf net übersehen, das man in Berlin aus drei kleinen Flughafen einen grossen macht

dafür schliesst man ja Tempelhof und Tegel

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

- Meine Stimme für die Sperrung von Cloakmaster -
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
992 Antworten seit 10 Apr 2010, 08:03 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (67) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to 10 vorne
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |