Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
MVG soll Ausflugsbusse in die Berge fahren [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 08:25


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10393

Wohnort: Drunt in da greana Au


AZ: MVG soll Ausflugsbusse in die Berge fahren

Ja danke, am besten noch Fahrzeuge mit Kiel Folterstuhl.
Das ist wieder so eine politische Kopfgeburt.


--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 08:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14225

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (Auer Trambahner @ 15 Oct 2020, 09:25)
AZ: MVG soll Ausflugsbusse in die Berge fahren

Ja danke, am besten noch Fahrzeuge mit Kiel Folterstuhl.
Das ist wieder so eine politische Kopfgeburt.

Für mich sind das eher Fernbuslinien im Linienverkehr. Da gehören auch Fernbusse hin. Außerdem hat die MVG recht. Sie hat weder die passenden Busse noch die Fahrer. Und sich ein paar Busse besorgen nur für Samstag und Sonntag ist sicherlich nicht kostendeckend.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 09:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13127




Wenn der DAV bezahlt, kann er sich ja direkt an das grünorange Ticketportal wenden. Die jammern eh regelmässig über angebliche geschäftliche Benachteiligungen.

Die MVG hat auch aus meiner Sicht da keinerlei Karten drin, geschweige die Eignung der Fahrzeuge oder die Verfügbarkeit von Personal.

Ansonsten könnte man ja auch eine Linie ins Legoland fordern, zum Planschen nach Erding, zum Drachenstich nach Furth, usw usw.



--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 09:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 3339

Alter: 37



Wäre das nicht ein Auftrag für die eh schon extremst gebeutelten Reisebusunternehmen? Die machen sicher auch nen ganz guten Preis, denn besser als rumstehen ist es allemal...
Und man hätte auch gleich Fernstreckentaugliches Material in dem einem nicht nach 20min der Hintern und oder Rücken weh tut und mal für die Hilfsgelder sogar was erhalten...?

--------------------
Wichtiger Hinweis: Dieser Post stellt - wenn nicht anderweitig gekennzeichnet - meine persönliche Meinung dar.

Audiatur et altera pars
Römisches Recht
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 09:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 19986




Vielleicht ist die Forderung nach Stadtbussen ja Absicht, da man eh davon ausgeht, dass die Mehrheit steht - wie auch im normalen Stadtverkehr und im Ausflugsverkehr per Bahn im Oberland?

Bearbeitet von Iarn am 15 Oct 2020, 09:37

--------------------
Gegen bedingungslose Corona Hilfen für die MVG - Geld nur für fahrende Züge
    
     Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 09:32


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10393

Wohnort: Drunt in da greana Au


Die Reiser haben momentan Zusatzverkehr mit Schülerfahrten (ca. 350 Busse in Bayern hab ich gestern gelesen)

QUOTE
Und man hätte auch gleich Fernstreckentaugliches Material in dem einem nicht nach 20min der Hintern und oder Rücken weh tut

Auja, Solaris mit Kielsitzen aufn Kehlstein... ph34r.gif

--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 09:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14225

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (EasyDor @ 15 Oct 2020, 10:06)
Wäre das nicht ein Auftrag für die eh schon extremst gebeutelten Reisebusunternehmen? Die machen sicher auch nen ganz guten Preis, denn besser als rumstehen ist es allemal...
Und man hätte auch gleich Fernstreckentaugliches Material in dem einem nicht nach 20min der Hintern und oder Rücken weh tut und mal für die Hilfsgelder sogar was erhalten...?

Da muss ich dir zustimmen.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 12:07


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1495




QUOTE
Auja, Solaris mit Kielsitzen aufn Kehlstein... ph34r.gif
Wo ist der unterschied ob es sich um eine "normale" Nah Fernbuslinie handelt oder ob diese Linie auf einen Berg führt?

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Werkstattmeister
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 12:17


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Dec 13
Beiträge: 23




Das man da nicht so einfach mal losfahren kann hat man wohl auch übersehen.
Für solche Fahrten braucht es eine entsprechende Genehmigung für den Gelegenheitsverkehr und passend ausgerüstete Busse.

Oder wenn man das Ganze als Linienverkehr machen möchte muss da auch erst eine Konzession beantragen.
Da wäre dann aber noch die Frage zu klären, ob sowas überhaupt mit der Inhouse-Vergabe vereinbar ist.

Grüßle,
der Werkstattmeister
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 14:56


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1495




QUOTE
und passend ausgerüstete Busse.
Welche Ausstattung wird verlangt?

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 15:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12778

Wohnort: ja


Wahnsinnserkenntnisse. Und naja, zwischen Stadtlinien- und Reisebus gibt's ja durchaus noch was. Es gäbe z.B. einen in München ansässigen Betrieb eines bundeseigenen Konzerns, der hätte jahrzehntelange Erfahrungen mit dem Betrieb von Überland-Linienbussen in Oberbayern.

Wie man sowas macht: Freizeitbusse im Altmühltal
Der 6010 Regensburg Hbf (930 etc.) - Saal Bf (993) - Kelheim - Riedenburg - Beilngries - Kinding Bf (900) - Eichstätt Stadtbf (991) - Dollnstein Bf (990) ist mit drei Stunden echt mal 'ne anständige Linie. Das sind übrigens nicht nur drei Landkreise, sondern auch drei Regierungsbezirke und wären vier Verkehrsverbünde, wenn die Linie integriert wäre. wink.gif

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 15:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3624

Alter: 55
Wohnort: München


QUOTE (einen_Benutzernamen @ 15 Oct 2020, 15:56)
Welche Ausstattung wird verlangt?

Spontan fallen mir da z.B. Sitzgurte ein, die meiner Erinnerung nach in den normalen Stadtbussen nicht montiert sind, aber auf längeren Strecken bzw. Autobahnfahrten inzwischen vorgeschrieben sind. Außerdem verleiten normale Stadtbusse zum Stehenbleiben, weil es ja viele Freiflächen im Bus gibt, während im Reisebus die Bestuhlung fast lückenlos ist und keine Möglichkeit zum Stehen bietet. Aber soweit ich weiß, ist es nicht erlaubt, auf Fernfahrten bzw. Autobahnfahrten zu stehen.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 15:26


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13127




Bin ich schon auf der Autobahn im wg. Störung ad hoc eingerichteten SEV. Bei 80-90 Sachen im Gelenker auf Altabschnitten der A8 . Im Gelenk stehend. Bus war...ähm.... "nachfragegerecht" befüllt.
Btw, das war im Hitzesommer 2003. Böschungsbrand, Bahnstrecke gesperrt.

War natürlich nicht MVG, irgendeine regionale Busfirma war das mit damals schon alten Hochflur-Gelenkern.

Bearbeitet von spock5407 am 15 Oct 2020, 15:36

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
Tram-Bahni
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 16:31


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Feb 18
Beiträge: 617




QUOTE (Rohrbacher @ 15 Oct 2020, 15:13)
Wie man sowas macht: Freizeitbusse im Altmühltal

Wie man sowas macht und dann Busse mit vollgeklebten Fensterscheiben zeigen, ist natürlich auch witzig.
    
    Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 15 Oct 2020, 16:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12778

Wohnort: ja


QUOTE (Tram-Bahni @ 15 Oct 2020, 17:31)
Wie man sowas macht und dann Busse mit vollgeklebten Fensterscheiben zeigen, ist natürlich auch witzig.

Mei, anders werden die meisten nunmal keine Dinos und Fossilien entdecken werden können ... wink.gif

Es sind außerdem sogar vier Landkreise, wenn man nochmal nachzählt.

QUOTE (rautatie @ 15 Oct 2020, 16:15)
Spontan fallen mir da z.B. Sitzgurte ein, die (...) auf längeren Strecken bzw. Autobahnfahrten inzwischen vorgeschrieben sind.

Im Gelegenheitsverkehr ist das Anlegen vorhandener Gurte Pflicht, aber nicht im Linienverkehr bis 50 km bzw. wenn der Haltestellenabstand im Schnitt nicht über 3 km steigt. Und das unabhäng von der Art der befahrenen Straßen. Was die Pflicht zur Ausrüstung der Busse mit Gurten angeht, ist das soweit ich es überblicke, etwas komplizierter und hängt von Baujahr, Bauart und/oder überwiegendem Einsatz ab. Zum Beispiel dieser gleichermaßen auch im Gelegenheitsverkehr nutzbare neue MVV-Hochflurer (Link zu Facebook) ist rundrum vergurtet, andere ja eher nicht.

QUOTE (rautatie @ 15 Oct 2020, 16:15)
Aber soweit ich weiß, ist es nicht erlaubt, auf Fernfahrten bzw. Autobahnfahrten zu stehen.

Im eben erwähnen Linienverkehr sind Stehplätze erlaubt, es darf dann allerdings unabhängig von der Art der befahrenen Straßen maximal 60 km/h gefahren werden, auch auf der Autobahn, wenn die Linienkonzession die umfassen sollte. Im Gelegenheitsverkehr und Linienverkehr über 50 km und mehr als 3 km durchschnittlichem Haltestellenabstand (Fernlinie) dürfen grundsätzlich nur so viele Fahrgäste mitfahren wie Sitzplätze vorhanden sind. Das heißt noch nicht, dass man seinen Platz nicht verlassen dürfte.

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
20 Antworten seit 15 Oct 2020, 08:25 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (2) [1] 2 
<< Back to Bus
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |