Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

  Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Jahr 1945: Schweres Zugunglück bei Grafing Bf., Unfallursache Verständigungsprobleme [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Wirklichkeit
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 13:40


Routinier


Status: gesperrt
Mitglied seit: 13 Jun 05
Beiträge: 347




Unfall im Jahr 1945:

Oberelkofen (Landkreis Ebersberg). Schweres Zugunglück auf der Bahnstrecke Rosenheim - München:
Ein mit Reisenden besetzter Zug aus Rosenheim in Richtung München mußte wegen Lokschadens auf freier Strecke halten. Das Lokpersonal lief noch zum nächsten Strecken-Fernsprecher, konnte das Unglück aber nicht mehr verhindern. Ein mit amerikanischen Panzern beladener Güterzug konnte nicht mehr rechtzeitig gestoppt werden, und fuhr dem stehenden Zug hinten auf. Ein Augenzeuge berichtet, was sich für tragische Szenen am Unfallort abspielten: Panzer rollen die Böschung hinunter. Mehr als 100 Tote liegen herum, Verletzte werden auf dem Tisch eines nahen Bahnwärterhäuschens notdürftig behandelt. Heute erinnert eine kleine Lindenallee und ein Gedächtnisstein in Oberelkofen an dieses schwerste Unglück im Landkreis Ebersberg, das sich vor 60 Jahren ereignete. Mehr als 100 heimkehrende Kriegsgefangene, die nach Hause ins Rheinisch-Westfälische wollten, und ein Amerikaner starben, kurz bevor sie die Freiheit wieder erhielten. Als Unfallsursache werden Verständigungprobleme zwischen Bahnbeamten genannt.

Bearbeitet von Boris Merath am 26 Jul 2005, 18:43
    
     Link zum BeitragTop
ET 423
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 13:43


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 23 Oct 02
Beiträge: 14773




Interessantes Thema, aber warum schreibst du es so, als sei dies erst heute passiert? Was willst du uns mit diesem Thema sagen?

--------------------
Ich schaue weg, weil mir hier Einiges nicht paßt.
    
    Link zum BeitragTop
Wirklichkeit
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 13:44


Routinier


Status: gesperrt
Mitglied seit: 13 Jun 05
Beiträge: 347




So liest es sich spannender. Als ich den Beitrag "Zugunglück in Niederösterreich" gelesen habe, ist mir das wieder eingefallen. Wollte ich euch doch nicht vorenthalten.

Bearbeitet von Wirklichkeit am 26 Jul 2005, 13:46
    
     Link zum BeitragTop
MünchnerFreiheit
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 13:48


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Dec 02
Beiträge: 817
Chat: MF71 

Alter: 47
Wohnort: 80802 Schwabing


Wäre aber trotzdem ganz gut, wenn Du wenigstens das Jahr in den Titel einfügen würdest!

Gruß, Flo

--------------------
Of Course I'm for Monogamy: I'm Also for Everlasting Peace and an End to Taxes
    
      Link zum BeitragTop
Dominic1860
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 13:57


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 Jul 04
Beiträge: 162

Alter: 29
Wohnort: Ebersberg


Das war 1945.

Der Personenzug war mit einer Elektrolok bespannt, die in einer leichten Kurve liegenblieb. Der Augenzeuge war ein ehemaliger, damals vielleicht 10 Jahre alter Aßlinger Bürgermeister, der die Amerikanischen Hilftrupps zum Unglücksort bringen musste. An der Unfallstelle befindet sich ein Kreuz und eine Bank. Die Toten sind auf dem Soldatenfriedhof Oberelkofen beerdigt.
    
      Link zum BeitragTop
Matthias1044
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 14:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Nov 02
Beiträge: 3369

Wohnort: München


Da passiert ein Unfall in Österreich und zur Unterhaltung wird ein jahrzehntealte Geschichte herausgekramt.
Beide Unfälle stehen in keinerlei Zusammenhang, aber es klingt "spannend". Und nur darauf kommt es an, oder?
Die Bildzeitung krabbelt ja auch immer alte Kamellen aus dem Lager, wenn es irgendwo kracht. Super! sad.gif sad.gif
    
     Link zum BeitragTop
Wirklichkeit
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 14:22


Routinier


Status: gesperrt
Mitglied seit: 13 Jun 05
Beiträge: 347




Es ist ein Jahrestag, weil der Unfall in Oberelkofen letzte Woche vor genau 60 Jahren passiert ist.
    
     Link zum BeitragTop
ET 423
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 14:37


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 23 Oct 02
Beiträge: 14773




Und um andere nicht genauso zu verwirren/erschrecken, wie es mir erging, als ich den Titel "Schweres Zugunglück bei Grafing Bf." laß, habe ich den Spaß beendet und das Jahr dazugeschrieben. Ich finds nicht wirklich spannend/unterhaltsam, sich über sowas lustig zu machen. mad.gif dry.gif

--------------------
Ich schaue weg, weil mir hier Einiges nicht paßt.
    
    Link zum BeitragTop
MarcusMMA
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 14:46


Unregistered









QUOTE (ET 423 @ 26 Jul 2005, 15:37)
Ich finds nicht wirklich spannend/unterhaltsam, sich über sowas lustig zu machen. mad.gif dry.gif

Wo macht sich hier jemand drüber lustig? mad.gif Ich persönlich finde es gut, dass an so etwas auch einmal erinnert wird. Das Einzige, was auch ich von vorneherein gerne gehabt hätte, wäre in der Überschrift die Jahreszahl bzw. eine andere Kenntlichmachung, dass es sich nicht um etwas Aktuelles handelt.

QUOTE (Matthias1044 @ 26 Jul 2005, 15:03)
Da passiert ein Unfall in Österreich und zur Unterhaltung wird ein jahrzehntealte Geschichte herausgekramt.
Beide Unfälle stehen in keinerlei Zusammenhang, aber es klingt "spannend". Und nur darauf kommt es an, oder?
Die Bildzeitung krabbelt ja auch immer alte Kamellen aus dem Lager, wenn es irgendwo kracht. Super!


So sehr ich das mit der Bildzeitung nur unterstreichen kann, den Rest finde ich einfach nur noch daneben. Sicherlich assoziiert man aufgrund von Unglücken auch andere Unglücke. Das liegt in der Natur des Menschen. Und an ein Unglück zu erinnern, dass sich zeitnah zum 60. Mal jährte, finde ich keine dumme Idee. Wie ich oben bereits erwähnte, eine Kenntlichmachung, dass es nix aktuelles ist, wäre angebracht gewesen.
    
  Link zum BeitragTop
tra(u)mmann
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 16:18


Unregistered









Mahlzeit,
QUOTE (Wirklichkeit @ 26 Jul 2005, 14:44)
So liest es sich spannender. Als ich den Beitrag "Zugunglück in Niederösterreich" gelesen habe, ist mir das wieder eingefallen. Wollte ich euch doch nicht vorenthalten.

und dass Du dem einen oder anderen mit dieser Überschrift einen Schrecken einjagst, nimmst Du billigend in Kauf? mad.gif mad.gif mad.gif

Die Spannung ist Dir wichtiger? Willkommen in der Wirklichkeit!

(Edit:) Nachtrag: Mit Jahreszahl wäre der Artikel absolut o.k., dann sieht man sofort, dass es was altes ist. Mir sprangen aber gleich die über 100 Toten ins Auge und ich dachte "Mein Gott, wie schrecklich...

Bearbeitet von tra(u)mmann am 26 Jul 2005, 16:21
    
  Link zum BeitragTop
tramfan
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 16:20


Unregistered









QUOTE (tra(u)mmann @ 26 Jul 2005, 17:18)
Mahlzeit,

und dass Du dem einen oder anderen mit dieser Überschrift einen Schrecken einjagst, nimmst Du billigend in Kauf? mad.gif mad.gif mad.gif

Die Spannung ist Dir wichtiger? Willkommen in der Wirklichkeit!

Da hat tra(u)mmann recht, ich dachte auch schon, noch ein Zugunglück. Falls das ein Scherz gewesen sein sollte, er war nicht lustig mad.gif mad.gif
    
  Link zum BeitragTop
jadefalcon
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 16:22


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 19 Dec 02
Beiträge: 1967

Alter: 38
Wohnort: Kronberg (Hessen)


QUOTE (tra(u)mmann @ 26 Jul 2005, 17:18)
Mahlzeit,

und dass Du dem einen oder anderen mit dieser Überschrift einen Schrecken einjagst, nimmst Du billigend in Kauf? mad.gif mad.gif mad.gif

Die Spannung ist Dir wichtiger? Willkommen in der Wirklichkeit!

Fand ich auch unpassend, da muss ich dir völlig recht geben ph34r.gif .




--------------------
who has placed the midnight sky / so a spirit has to fly? / as the heavens seem so far / now, who will hang the midnight star?
- eithne ní bhraonáin: paint the sky with stars
    
    Link zum BeitragTop
tra(u)mmann
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 16:24


Unregistered









Mahlzeit,
QUOTE (tramfan @ 26 Jul 2005, 17:20)
Falls das ein Scherz gewesen sein sollte, er war nicht lustig mad.gif  mad.gif

wenn es nach mir geht, darf man praktisch über alles Witze machen. Von mir aus auch über Unglücke (bin Titanic-Leser). Ein altes Unglück mit so vielen Toten aber so hinstellen, als wäre es heute passiert, finde ich aber nicht mehr lustig.
(Edit:) Orthopgraphie

Bearbeitet von tra(u)mmann am 26 Jul 2005, 16:24
    
  Link zum BeitragTop
ET 423
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 16:26


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 23 Oct 02
Beiträge: 14773




QUOTE (MarcusMMA @ 26 Jul 2005, 15:46)
Wo macht sich hier jemand drüber lustig? mad.gif

Wer wird hier gleich so ausflippen? blink.gif Liest du das:

QUOTE (Wirklichkeit @ 26 Jul 2005, 14:44)
So liest es sich spannender.


Das liest sich für mich so, als ob sich da jemand nahezu drüber lustig machst - wenn du das nicht so siehst, ok.


--------------------
Ich schaue weg, weil mir hier Einiges nicht paßt.
    
    Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 26 Jul 2005, 18:44


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 17938
Chat: BorisM 

Alter: 33
Wohnort: München


QUOTE (ET 423 @ 26 Jul 2005, 15:37)
Und um andere nicht genauso zu verwirren/erschrecken, wie es mir erging, als ich den Titel "Schweres Zugunglück bei Grafing Bf." laß, habe ich den Spaß beendet und das Jahr dazugeschrieben.

Und aus dem Grund habe ichs auch noch in den Beitrag selber geschrieben, bin naemlich trotz Titel genauso drauf reingefallen...

--------------------
user posted image
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
              Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
14 Antworten seit 26 Jul 2005, 13:40 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |