Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (29) « Erste ... 27 28 [29]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Werdenfelsbahn, war: [BEG] Auschreibung Werdenfels gesta [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Luchs
  Geschrieben am: 30 Oct 2018, 18:36


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Apr 07
Beiträge: 1885

Wohnort: München


Heute war jedenfalls ein FTX 3teiler 442 107 zwischen Landshut und München unterwegs.

Luchs.
    
     Link zum BeitragTop
Mace
  Geschrieben am: 30 Oct 2018, 18:55


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Dec 15
Beiträge: 79




War dies dann ein außerplanmäßiger Verstärkerzug? Weil beim Blick in den Fahrplan passt zeitlich keine planmäßige Leistung auf der Werdenfelsbahn - zudem werden dort keine Talente solo betrieben. Oder war das einfach ein Tauschfahrzeug für einen regulären Talent?
    
     Link zum BeitragTop
Luchs
  Geschrieben am: 30 Oct 2018, 23:30


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Apr 07
Beiträge: 1885

Wohnort: München


Falls Du den FTX meinst: der fuhr nicht auf der Werdenfelsbahn sondern wie beschrieben zwischen Landshut, Freising und München - quasi als Vorläufer des Üfex.

Luchs.
    
     Link zum BeitragTop
Mace
  Geschrieben am: 31 Oct 2018, 00:33


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Dec 15
Beiträge: 79




QUOTE (Luchs @ 31 Oct 2018, 00:30)
Falls Du den FTX meinst: der fuhr nicht auf der Werdenfelsbahn sondern wie beschrieben zwischen Landshut, Freising und München - quasi als Vorläufer des Üfex.

Luchs.

Sorry für die Verwirrung, mir ging es um die Sichtung gestern auf der Werdenfelsbahn. smile.gif
    
     Link zum BeitragTop
120 104-5
  Geschrieben am: 8 Nov 2018, 21:14


Mitglied


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jun 14
Beiträge: 35




QUOTE (S-Bahn 27 @ 30 Oct 2018, 02:44)
und man merkt wieder, wie es endlich Zeit werden würde, die 442 aller Abrufe untereinander kuppeln zu können......oder halt zumindest mancher, wo es gerade regional passt.

Natürlich, wobei die Rein-Sieg-Talente die gleiche Softwareversion (V92.3) haben wie die Werdenfelser. Muss nicht unbedingt heißen, dass man die auch kuppeln kann, aber evtl. gehts ja sogar doch (?)
Die 3 Dreiteiler sind seit diesem Jahr nicht mehr von Aachen sondern Halle aus eingesetzt, daher wundert es mich, dass die jetzt wieder umgesetzt werden sollen und dann auch nur 2 der 3. Weiß man eigentlich, ob es Umbauten an den Werdenfels-Zügen geben wird und diese evtl bereits durchgeführt werden? Momentan scheinen wieder einige zu fehlen.
    
     Link zum BeitragTop
Trapeztafelfanatiker
  Geschrieben am: 10 Nov 2018, 09:10


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 May 14
Beiträge: 903




Ich frage auch hier mal:

Was müsste man machen, zweigleisigen Ausbau Tutzing - Garmisch-Partenkirchen vorausgesetzt, damit man München - Garmisch in weniger als 60 Minuten schafft? Ginge das mit der Bestandsstrecke und Anhebung auf weitestgehend 160 km/h überhaupt oder müsste man irgendwo stärker investieren?
    
     Link zum BeitragTop
Rev
  Geschrieben am: 10 Nov 2018, 09:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 11
Beiträge: 2826

Alter: 34



Du darfst ne Regio NBS bauen wenn du 22 Minuten einsparen willst die aktuelle Trasse kannst du da zum Großteil vergessen. Und selbst dann ist es noch eine Hausnummer 22 min einzusparen ohne halte auszulassen...

Wenn man durchfährt kommt man auf ca 1:09 an Fahrzeit heute.

Bearbeitet von Rev am 10 Nov 2018, 09:37
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 10 Nov 2018, 09:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 16439




Wenn man die Strecke ausbaut, wäre Halte auslassen nicht das Problem, da hat man eine S-Bahn/RB die alle Halte mitnimmt und einen Regionalexpress, welcher nur einige wichtige Halte bedient.
    
     Link zum BeitragTop
viafierretica
  Geschrieben am: 10 Nov 2018, 12:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Jun 04
Beiträge: 2405

Alter: 48



QUOTE (Rev @ 10 Nov 2018, 10:34)
Du darfst ne Regio NBS bauen wenn du 22 Minuten einsparen willst die aktuelle Trasse kannst du da zum Großteil vergessen. Und selbst dann ist es noch eine Hausnummer 22 min einzusparen ohne halte auszulassen...

Wenn man durchfährt kommt man auf ca 1:09 an Fahrzeit heute.

Die RE schaffen es derzeit in 1:12h mit ein paar Zwischenhalten.
Allerdings wird die Bedeutung von Garmisch überschätzt: das ist nur im Ausflugsverkehr ein gefragtes Ziel. Aber auch die Orte davor sind interesant zum Wandern, Baden etc. Ein reiner Express München - Garmisch wäre nur an Ausflugstagen mit schönem Wetter voll. An diesen Tagen ist aber auch so viel Stau auf der parallelen Autobahn bzw Bundesstraße, so dass man dann mit dem Auto auch nicht schneller ist.
Was hingegen fehlt, ist ein attraktiver StadtBus in Garmisch, der die Leute vom Bahnhof aus dahin bringt, wo sie hin wollen, und das nicht, wie heute, im gefühlt 55-Min-Takt ohne irgendeine Rücksichtnahme auf Anschlüsse. Gleiches gilt für Mittenwald. Die Orte sind zu groß, als dass alles fußläufig in annehmbarer Distanz errreichbar ist.
    
     Link zum BeitragTop
Trapeztafelfanatiker
  Geschrieben am: 11 Nov 2018, 00:10


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 May 14
Beiträge: 903




München - Garmisch ist ja noch einigermaßen konkurrenzfähig, aber Garmisch - Mittenwald ist viel zu langsam und Mittenwald - Innsbruck ist man ja zu Fuß fast schneller. Jedenfalls ist die Reisezeit München - Garmisch - Innsbruck alles andere als konkurrenzfähig und via Rosenheim ist doch ein großer Umweg.

Garmisch - München müsste man halt komplett zweigleisig herrichten und Garmisch - Murnau ist viel zu langsam. Mit Ausbauten wie Tunnel Eschenlohe müsste man schauen die Vmax hier Richtung 140-160 zu bekommen, auch wenn das sicher nicht überall geht.
In Starnberg sollte man den Seebahnhof rein für die S-Bahn belassen und entsprechend rückbauen, dafür einen Umfahrungstunnel mit Vmax 160 für durchgehende Züge.

Mit etwas Aufwand könnte man die Fahrzeit unter 60 Minuten bringen.
Es ist ja, wie zu lesen war, die meistbefahrene eingleisige Strecke Bayerns (die Mühldorfer Strecke ist scheinbar nur die mit den meisten Fahrgästen).

Es fehlt einfach zu den langsamen RB ein schneller Express, der nicht überall hält und der dann die Orte südlich von Garmisch bedienen könnte. München - Garmisch könnte man so mit zwei Zügen stündlich bedienen. Die schnellen weiter nach Innsbruck und Reutte.
Garmisch - Mittenwald müsste auch einiges an Zeit drin sein, wenn man langsame Bü schließt und die Vmax wo möglich hochsetzen kann. Das ist eine Schleichstrecke.

Hier noch ein Artikel aus der Tiroler Tageszeitung von 1990 aus DSO:
Tiroler Tageszeitung 1990

Scheinbar war damals schon ein Aufstand gegen den Ausbau im Inntal, nur mit dem Unterschied dass sich fast 30 Jahre später immer noch nichts getan hat.
Aber wie würde denn ein Karwendeltunnel verlaufen?
Da bräuchte es im Anschluss ja auch eine NBS nördlich von Garmisch an der A 95 entlang, nehme ich an.

Bearbeitet von Trapeztafelfanatiker am 11 Nov 2018, 00:19
    
     Link zum BeitragTop
modercol
  Geschrieben am: 11 Nov 2018, 12:13


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Feb 12
Beiträge: 151

Wohnort: Oberbayern


Man könnte:
- Die Vmax Pasing - Mühltal wieder auf 160 km/h anheben, wie es vor Jahrzehnten schon einmal war. Hierzu sind wahrscheinlich die Oberleitungsanlagen zu ertüchtigen.
- Südlich Murnau die 110er Abschnitte auf 120/130 erhöhen.
- Südlich Hechendorf ist außerdem die Frage, ob es der schwierige Boden erlaubt, hier auszubauen und mehr als 90 zu fahren, ohne ständig La zu bekommen. Man hat ja anhand der B472 gesehen, dass es enorm aufwändig ist. Und selbst dort sagt das staatliche Bauamt, dass man definitiv immer wieder in etwa 15 Jahren anrücken muss.
- Tunnel Eschenlohe
- Zweigleisigkeit Murnau - Huglfing, um die eingesparte Zeit durch obige Maßnahmen auch nutzen zu können.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
430 Antworten seit 16 Sep 2009, 14:48 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (29) « Erste ... 27 28 [29] 
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |