Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (289) « Erste ... 261 262 [263] 264 265 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
COVID-19 und die Folgen [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Lazarus
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 17:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18961

Wohnort: München


QUOTE (panurg @ 18 Oct 2020, 18:52)
Wieso? Wo war denn im Frühjahr der große Protest? Von den "Kirchen"? laugh.gif

Wie heißt's beim Kartenspiel so schön: Was einmal geht, geht auch zweimal...

Die Stimmung hat sich aber inzwischen extrem gewandelt. Einen Lockdown über Weihnachten dürften viele als pure Provokation der Bundesregierung auffassen. Das könnte sogar richtig knallen in Deutschland. Will man das wirklich riskieren?

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
panurg
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 18:01


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Nov 12
Beiträge: 438

Wohnort: Saurüssel, Südostbayern


Das hängt sicherlich nicht nur von den reinen Infektionszahlen ab.
Wenn die Zahl der in die CoViD-Statistik fallenden Toten jedoch über den Dezember einen genügend hohen Wert erreicht, dann halte ich es durchaus für denkbar, dass der Großteil der Bevölkerung klein bei gibt.
    
     Link zum BeitragTop
Pauline366
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 18:05


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Jun 19
Beiträge: 194




Ostern hat nicht den Stellenwert wie Weihnachten. Was wollen sie den Leuten noch nehmen. Man erlaubt den Leuten im Sommer zu Reisen, de facto um schon grinsend zu wissen, daß die Leute ihnen auf den Leim gegangen sind.

--------------------
Wir sind alle Menschen & bleiben wir auch in dieser schwieriger Situation menschlich mit Anstand & Abstand.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 18:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18961

Wohnort: München


QUOTE (panurg @ 18 Oct 2020, 19:01)
Das hängt sicherlich nicht nur von den reinen Infektionszahlen ab.
Wenn die Zahl der in die CoViD-Statistik fallenden Toten jedoch über den Dezember einen genügend hohen Wert erreicht, dann halte ich es durchaus für denkbar, dass der Großteil der Bevölkerung klein bei gibt.

Momentan deutet da aber nichts darauf hin, das die Zahl sich extrem erhöhen könnte. In München ist die in den letzten Wochen fast unverändert geblieben.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
panurg
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 18:21


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Nov 12
Beiträge: 438

Wohnort: Saurüssel, Südostbayern


QUOTE (Pauline366 @ 18 Oct 2020, 19:05)
Ostern hat nicht den Stellenwert wie Weihnachten. Was wollen sie den Leuten noch nehmen. Man erlaubt den Leuten im Sommer zu Reisen, de facto um schon grinsend zu wissen, daß die Leute ihnen auf den Leim gegangen sind.

Pauline, wie gesagt, das Gedankenspiel hat nur fiktiven Charakter und bleibt auch hoffentlich ein solches. Das ist keine Vorhersage!

Sollte über Weihnachten tatsächlich ein zweiter Lockdown verhängt werden - evtl. sogar EU-weit, wird die Reiselust im kommenden Sommer erwartbar ohnehin gegen 0 gesunken sein. Nicht zuletzt, weil durch die wirtschaftlichen Auswirkungen die finanziellen Einschnitte für den Einzelnen horrende Ausmaße annehmen würden und weite Teile der Freizeitbranche (Reisen, Hotellerie, Gastronomie) schlichtweg eingegangen wären.

In Israel haben vier Wochen gereicht, um ca. 25% der Arbeitsplätze vorerst zu schleifen.

@Lazarus: Die Verbreitung des Erregers ist derzeit in welchem Umfang wieder in die älteren Bevölkerungsschichten vorgedrungen? Und wie war das im Frühjahr?
Es fehlt leider immer noch einiges an Zahlenmaterial, um eine faktenbasierte Risikobewertung von außen vornehmen zu können. In der Sterbestatistik ist das Alter aufgeführt - aber da ist ja bereits "alles gelaufen". Wie sieht es mit der Altersverteilung der positiv Getesteten aus?

Fragen über Fragen ohne irgendjemandem eine Schuld an der Dynamik der Infektionsverbreitung zu geben.

Bis später.
    
     Link zum BeitragTop
Pauline366
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 18:37


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Jun 19
Beiträge: 194




Heilig Abend war immer schon ein spezieller Arbeitstag. & das ganze schon vor Corona Zeiten.

--------------------
Wir sind alle Menschen & bleiben wir auch in dieser schwieriger Situation menschlich mit Anstand & Abstand.
    
     Link zum BeitragTop
Valentin
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 19:37


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 1704




QUOTE (Iarn @ 18 Oct 2020, 13:24)
Ich habe mal gelesen, die Druckerschwärze wäre ungesund für die Darmflora.

Die Schwärze ist nicht ungesund. Nur das Mineralöl als Träger für die Farbe. wink.gif

Jetzt weißt Du auch, warum es keine Megaschlagseite in der Bildzeitung gab, als dieses Mineralöl im Recyclingpapier gefunden wurde. So konnte still und ohne Information der Öffentlichkeit auf Frischzellstoff umgestellt werden.
Besonders die ÖKÖ-Produkte wurden damals bevorzugt direkt im Recyclingpapier verpackt. Das Öl ist damals dann unbemerkt direkt aus der Kartonage in die Lebensmitel gewandert.

Eine Umstellung des Zeitungsdrucks (als Verursacher) auf Bio-Öle würde Zeitungen nur 0,5-2 ct verteuern. Aber dann wäre das Recyclingmaterial Mineralölfrei und könnte wieder für die Lebensmittelindustrie verwendet werden.
    
     Link zum BeitragTop
Valentin
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 19:40


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 1704




QUOTE (Jean @ 18 Oct 2020, 17:24)
250 Euro? Zu günstig.

Stimmt.

In Italien sind jetzt 400¤/Gast bei einer Hochzeitsfeier fällig geworden. Dort waren es 80 statt erlaubten 30 Gäste.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 19:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14210

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (Valentin @ 18 Oct 2020, 20:40)
Stimmt.

In Italien sind jetzt 400¤/Gast bei einer Hochzeitsfeier fällig geworden. Dort waren es 80 statt erlaubten 30 Gäste.

Ist irgendwie traurig, aber die Leute müssen es endlich verstehen. sad.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 20:04


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6917

Alter: 41
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (panurg @ 18 Oct 2020, 11:37)
(...) als "Pandemietreiber" gebrandmarkt werden, der Jahreswechsel mit dem "enthemmten Alkoholkonsum" und den "überfüllten Einkaufsmärkten wegen Knallzeugs" ebenso. Weiters wird in's Feld geführt werden, dass man mit dem Verzicht auf das Silvesterfeuerwerk ja "etwas gutes für die Umwelt" tut.

"Im Sinne der schützenswerten Gesundheit aller und aus Verantwortung unserem Planeten gegenüber wird unsere starke Gesellschaft diese schweren Opfer bringen müssen."
Das Knallzeugs gehört grundsätzlich verboten. Ein Politiker (ich weiss nicht mehr genau wer) sagte einmal in den 1990ern: "Solange die Leute an Silvester noch Raketen hoch schiessen, können sie auch höhere Steuern zahlen" . Ich stimme ihm noch heute, 100% zu.
Ein Verbot des Knallzeugs schont neben der Umwelt vorallem auch Nerven und erspart ettliche Feuerwehr- und Rettunsdienst-Einsätze. Hier in den States kommt man ohne diesen Schwachsinn bestens zurecht. smile.gif

Das was Frankreich jetzt macht, mit nächtlicher Ausgangssperre finde ich kontraproduktiv. Dadurch zwingt man die Leute, alles zw. 6:00 und 21:00 Uhr zu erledigen, was zu erhötem Personenaufkommen in dieser Zeit führt und es wird verunmöglicht, anderen Menschen gezielt aus dem Weg zu gehen, indem man sich nur Nachts draussen aufhält, wenn die Chance hoch ist, niemandem zu begegnen, bzw. man den wenigen Leuten draussen, leicht ausweichen kann.
Richtig ist zwar, jegliche Bars und alles andere was nicht essentiell ist zu schliessen, sowie Gruppenblidung zu untersagen, aber dass man um 2:00 Uhr nicht einkaufen ... ähm ja, never mind, da ist ja bei euch ohnehin immer zu. rolleyes.gif
Das wäre einmal eine Idee, essentielle Geschäfte endlich vom Ladenschlussgesetz herauszulösen - was hier auch schon längst standard ist.

QUOTE (Valentin @ 18 Oct 2020, 13:40)
Stimmt.
In Italien sind jetzt 400¤/Gast bei einer Hochzeitsfeier fällig geworden. Dort waren es 80 statt erlaubten 30 Gäste.
Immer noch nicht effektiv genug. Richtig wäre zwei Wochen Haftstrafe mit Einzelhaft. Dann wäre die quarantine Zeit gleich mit dabei. biggrin.gif

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 20:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14210

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (218 466-1 @ 18 Oct 2020, 21:04)
Das Knallzeugs gehört grundsätzlich verboten. Ein Politiker (ich weiss nicht mehr genau wer) sagte einmal in den 1990ern: "Solange die Leute an Silvester noch Raketen hoch schiessen, können sie auch höhere Steuern zahlen" . Ich stimme ihm noch heute, 100% zu.
Ein Verbot des Knallzeugs schont neben der Umwelt vorallem auch Nerven und erspart ettliche Feuerwehr- und Rettunsdienst-Einsätze. Hier in den States kommt man ohne diesen Schwachsinn bestens zurecht. smile.gif

QUOTE (Valentin @ 18 Oct 2020, 13:40)
Stimmt.
In Italien sind jetzt 400¤/Gast bei einer Hochzeitsfeier fällig geworden. Dort waren es 80 statt erlaubten 30 Gäste.
Immer noch nicht effektiv genug. Richtig wäre zwei Wochen Haftstrafe mit Einzelhaft. Dann wäre die quarantine Zeit gleich mit dabei. biggrin.gif

Ich kann dir diesmal sogar zustimmen. Die Privatböllerei gehört in Deutschland verboten.

Und wenn den Leute die Bußgelder nicht reichen um sie zur Vernunft zu bringen muss man sich was anderes einfallen lassen. Schließlich leiden alle anderen Vernünftigen darunter. Das kann nicht sein!

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 20:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6216

Alter: 26
Wohnort: München


QUOTE (Jean @ 18 Oct 2020, 20:12)
Und wenn den Leute die Bußgelder nicht reichen um sie zur Vernunft zu bringen muss man sich was anderes einfallen lassen. Schließlich leiden alle anderen Vernünftigen darunter. Das kann nicht sein!

Todesstrafe für Maskenverweigerer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

--------------------
Schön, dass Sie da sind. Mit gesundem Menschenverstand kommen Sie auch in schwierigen Zeiten an Ihr Ziel. Schützen Sie sich und Söders Kanzlerkandidatur. Halten Sie den Mindestabstand zu Verschwörungstheoretikern und Moralaposteln ein. Tragen Sie Ihre Mund-Nase-Bedeckung im gesamten Intimbereich. Nutzen Sie die gesamte Breite an Experten zur Information und Desinformation. Werden Sie vernünftig.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 20:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14210

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (Entenfang @ 18 Oct 2020, 21:14)
Todesstrafe für Maskenverweigerer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jetzt übertreibst du es aber gewaltig. Maskenverweigerer sind noch eher die harmloseren. Da finde ich die Strafe sogar übertrieben. Ich rede von den Leute die illegal Partys feiern. Das ist eher das Problem. Und da muss durchgegriffen werden. Problem erkennen und durchgreifen. Kosmetik um das Problem löst das Problem nicht.

Du solltest doch wissen, dass ich nicht begeistert bin von der Maske. Ihr Sinn im ÖPNV und Geschäften verstehe ich durchaus...auf offener Straße aber nicht.

Bearbeitet von Jean am 18 Oct 2020, 20:19

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 20:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 3331

Alter: 37



QUOTE (Jean @ 18 Oct 2020, 21:12)
Und wenn den Leute die Bußgelder nicht reichen um sie zur Vernunft zu bringen muss man sich was anderes einfallen lassen. Schließlich leiden alle anderen Vernünftigen darunter. Das kann nicht sein!

Wie wär's mit Gulag oder Führerscheinentzug?
Wär doch eine schöne nächste Stufe... Junge Junge....
Höhere Strafen bringen nichts, nachvollziehbarerere und vor allem wirkungsvollere Maßnahmen vielleicht schon.
Aber schön immer weiter mit Reiseverbot und Placebo-Masken wo frische Luft und Abstand herrscht, damit man sich an die Kontaktreduzierung nur mit der Pinzette heran wagen muss.


In den USA kann man übrigens das ganze Jahr über Böller kaufen und am 4. Juli wird das Zeug verschossen dass es nicht mehr feierlich ist.

Bearbeitet von EasyDor am 18 Oct 2020, 20:21

--------------------
Wichtiger Hinweis: Dieser Post stellt - wenn nicht anderweitig gekennzeichnet - meine persönliche Meinung dar.

Audiatur et altera pars
Römisches Recht
    
    Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 18 Oct 2020, 20:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6216

Alter: 26
Wohnort: München


QUOTE (Jean @ 18 Oct 2020, 20:18)
Jetzt übertreibst du es aber gewaltig.

Ach?! Die Verhältnismäßigkeit muss gewahrt bleiben. Ich finde 400¤ Bußgeld pro unerlaubtem Gast schon viel zu viel. Diese permantenen Forderungen nach noch höheren Strafen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen - wenn dadurch überhaupt keine Corona-Infektion ausgelöst wurde, ist es doch egal.

--------------------
Schön, dass Sie da sind. Mit gesundem Menschenverstand kommen Sie auch in schwierigen Zeiten an Ihr Ziel. Schützen Sie sich und Söders Kanzlerkandidatur. Halten Sie den Mindestabstand zu Verschwörungstheoretikern und Moralaposteln ein. Tragen Sie Ihre Mund-Nase-Bedeckung im gesamten Intimbereich. Nutzen Sie die gesamte Breite an Experten zur Information und Desinformation. Werden Sie vernünftig.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
1 Mitglieder: mapic
4327 Antworten seit 25 Mar 2020, 17:36 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (289) « Erste ... 261 262 [263] 264 265 ... Letzte »
<< Back to 10 vorne
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |