Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (2) 1 [2]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Bördebahn Euskirchen-Zülpich-Düren [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
BördebahnBastian
  Geschrieben am: 29 May 2006, 18:16


Mitglied


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 May 06
Beiträge: 36




Also das mit der Oleftalbahn sieht meiner Kenntnis nach aus wie folgt:

Die Oleftalbahn ist eine Stichbahn in das Tal der Flüsschens Olef in der Eifel. Sie beginnt in Kall und endet in Hellenthal (übrigens mitten im Wintersportgebiet).
Stillgelegt wurde die Strecke auch ähnlich wie die Bördebahn in den Achtzigern.
Alle bisherigen Reaktivierungsversuche sind gescheitert, wobei ich persönlich sage, wenn der Kreis Euskirchen es gewollt habe, hätte er die Strecke zu Bundesbahnzeiten für damals 1 Mark kaufen können und wir hätten heute nicht diesen Hickhack .. aber gut ...
Es handlet sich um eine wirklich reizvolle Strekce mit Tunnel und allem was an szenerie dazugehört für einen Nebenbahnkulisse ...

Mit Ende des belgischen Truppenübungsplatzes Vogelsang endete auch der letzte noch verbliebene Güterverkehr (hier: Militärtransporte). Der Kreis Euskrichen macht sich NICHT für eine Streckensicherung stark, sodern sagt ganz klar: wir kaufen die Strecke, wenn sie stillgelegt ist, um sie abzureissen und einen vierspurige Straße in den neuen Nationalpark Eifel zu bauen ....

Mittlerweile hat aber die Rhein Sieg Eisenbahn RSE einen Teil der Strecke gepachtet. Verhandlungen laufen wohl noch um eben die Reststrecke zu pachten - scheitern aber an den horenden Forderungen der DB Netz für die Instandhaltung der Zufahrtsweiche in Kall/ Eifel (Ca. 40.000 EUR).
Lösungen sind aber in Sicht. Bei dieser Strecke besteht in der Öffentlichkeit ein Interesse an touristischem Betrieb mit historischen Fahrzeugen ect. ....hmmm hab ich noch was vergessen?

achso ja: befahrbar ist die Strecke (Zustand schlechter als die Bördebahn) nur noch bis vor den Bahnhof Schleiden, Schleiden bis Hellenthal ist gesperrt weil baufällig ...
Befahren wird die Strecke bis August durch die Hochtalbahn mit einem "Roten Brummer" .... gute Sache wie ich finde ...

Es gibt auc ne nette Onlineseite dazu .. aber ich bin mir nicht sicher ob ich Links hier reinschreiben darf ... Oleftalbahn bei google führt auch schnell zum Ziel

Grüße an alle Regengeschädigten ...
________________________________________________________________________________
PS
CATRACHO mach doch mal nen neues Thema dazu auf ..... mal sehen was wir noch so an details rauskriegen .. ich bin mehr der Spezl für DN - EU
    
     Link zum BeitragTop
Catracho
  Geschrieben am: 29 May 2006, 20:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Apr 06
Beiträge: 2885

Alter: 34



QUOTE (BördebahnBastian @ 29 May 2006, 18:16)
PS
CATRACHO mach doch mal nen neues Thema dazu auf ..... mal sehen was wir noch so an details rauskriegen .. ich bin mehr der Spezl für DN - EU

Machs doch selbst tongue.gif Oder ändere einfach den Thread-Namen in "Bahnen in der Voreifel" oder so smile.gif
Mfg
Catracho

--------------------
Theirs not to reason why, theirs but to do and die. - Alfred Tennyson
    
     Link zum BeitragTop
BördebahnBastian
  Geschrieben am: 10 Jun 2006, 23:40


Mitglied


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 May 06
Beiträge: 36




So, mein lieber Herr Catracho, hier mal ein Bild für Dich ( und antürlich auch alle Anderen) vom vormaligen zweilgleisigen Ausbau der Strecke zwischen Zülpich udn Euskirchen..

links das Streckengleis, recht der Rest des Zweiten Gleises ...
Aufgenommen im April 2006 gesehen in Fahrtrichtung Euskirchen

user posted image

Grüsse aus Zülpich ---
    
     Link zum BeitragTop
Catracho
  Geschrieben am: 11 Jun 2006, 19:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Apr 06
Beiträge: 2885

Alter: 34



Besten Dank wink.gif

Schöne Bäume die da das zweite Gleis ersetzt haben... biggrin.gif

Mfg
Catracho

--------------------
Theirs not to reason why, theirs but to do and die. - Alfred Tennyson
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 11 Jun 2006, 19:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14254
Chat: ropix 

Alter: 36
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


Irgendwie sieht das linke Gleis auch nicht mehr benutzt aus als das rechte?

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
BördebahnBastian
  Geschrieben am: 11 Jun 2006, 20:43


Mitglied


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 May 06
Beiträge: 36




ja das Stimmt wohl
nur noch touristischer Sonntagsverkehr mit rei Zugpaaren an ausgesuchten Terminen *heul*

aber da ist was im Busch .... dann sind die schieneköpfe bald wieder komplett blank ....

    
     Link zum BeitragTop
BördebahnBastian
  Geschrieben am: 6 Aug 2006, 13:04


Mitglied


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 May 06
Beiträge: 36




Die sonntäglichen Themenfahrten auf der Bahnstrecke Düren-Zülpich-Euskirchen, der sogen. "Bördebahn" sind in vollem Gange.
Trotz Reduzierung der Fahrten aufgrund des fehlenden historischen Triebwagens T1 werden die sonntäglichen Pendelzüge zwischen Düren und Euskirchen gut angenommen.
Mit der neuen Einstiegshilfe im Ort Binsfeld (bei Düren) und mit den Fahrten zu verschiedenen Großveranstaltungen im Umfeld konnten bisher sehr gute Fahrgastzahlen erreicht werden.
Die Feuerwerksfahrt am vergangenen Freitag erforderte den Einsatz von Regiosprintern (Rurtalbahn GmbH) in Doppeltraktion.

Grüße aus der Voreifel...

user posted image

Am Nachmittag des 04.08.06 auf der Fahrt zur Bereitstellung in Euskirchen sah das ganze dann so aus:
ZugNr. 88808 um 18:15 Uhr im Bahnhof Zülpich...

user posted image

06.08.06: der Bördexpress im Bahnhof Zülpich richtung Euskirchen unterwegs.
user posted image

Nächster Betriebstag ist der 13.08.06
Informationen:
www.igrurtalbahn.de
    
     Link zum BeitragTop
BördebahnBastian
  Geschrieben am: 2 Sep 2006, 19:13


Mitglied


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 May 06
Beiträge: 36




Endlich ist es mir dann auch mal gelungen, den Kohlezug von Düren nach Zülpich-Kappa abzupassen und entsprechend anbzulichten.
Hier nun die Folge der Bilder die ich heute Morgen gemacht habe.

Es ist recht schwierig, den richtigen Moment zu erwischen, da die geplanten Abfahrzeiten in Düren und retour wohl mehr Richtzeiten sind.
Feedback gerne gesehen.


Zunächst habe ich den Zug in Bessenich ungefähr auf Höhe der Weiche zum Industriegleis der Stadt Zülpich abgepasst - leider ne Minute zu spät!
Deshalb beginnt der Fotobogen erst bei der Ankunft der Fuhre mit 10 Waggons Braunkohle bei der Einfahrt über das Anschlussgleis Zülpich-KAPPA auf das Umstellgleis im Zülpicher Stadtwald.
user posted image

Hier überquert die RTB "Josy" gerade den BÜ Stadtwald in Fahrtrichtung des ehem. "Bahnhof Zülpich Stadt". Das Gleis war hier früher zweigleisig und wurde in einem weiten Bogen über eine
lange Rampe bis hoch in die Stadt Richtung Übergabebahnhof auf dem heutigen Adenauerpatz geführt. Heute endet das Gleis nach 300 m als Ausziehgleis mit einem Prellbock am Stadtwald.
user posted image

Bei Weiche 6 der Zülpicher Industriebahn. Rechts am Bildrand kann man gut eine Metallschwelle erkennen... dort liegen nämlich noch die Reste des letzten Gleisumbaus aus den 70ern im Wald herum.
user posted image

"Josy" drückt nun die beladenen Waggons auf das Stumpfgleis der Papierfabrik, wo sie dann je nach Bedarf von der werkseigenen Lok zum Kohlebunker rangiert werden.
Die Gleise am/ im zülpicher Stadtwald gehören noch der Stadt Zülpich bis einschließlichdem Gleisanschluß der Firma Richard Lawson in Geich.
user posted image
user posted image


Hier beide Loks nebeneinander. Rechts hat die werkslok von Zülpich-Kappa den Leerzug zusammengestellt.
user posted image


Die leeren Waggons werden dann zum Umsetzen in den eigentlichen Gleisanschluß nochmals vorgezogen. "Josy" drückt die Wagen dann auf das Gleis der Industriebahn, welches parallel zum Streckengleis
der Bördebahn verläuft.
user posted image

Danach setzte "Josy" dann auf das Gleis um, und hängt die Wagen an. Dazu muss bis zur Eingagsweiche bei Bessenich vorgezogen werden.
user posted image

Als letztes habe ich dann die Rücktour nach Düren an der Stell erwischt, wo das Gleis zur ehem. Brikettfabrik (Richard-Lawson) abbiegt. (ca. Km 15 auf der Bördebahn).
Das Gleis rechts ist das Industriegleis der Stadt Zülpich, links das Streckengleis von Zülpich nach Düren.
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
22 Antworten seit 15 May 2006, 20:30 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (2) 1 [2] 
<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |