Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (9) « Erste ... 7 8 [9]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Ausbau der S7 Ost zur Kreuzstraße [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
AK1
  Geschrieben am: 17 May 2019, 20:03


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 579

Wohnort: München


Der Sinn erschließt sich mir auch noch nicht so recht... Wollen so viele vom Mangfalltal nach Aying, Höhenkirchen etc.?
Denn zum Ostbahnhof gäbe es auch noch die Alternative über Holzkirchen. Das geht recht flott: Ostbahnhof - Kreuzstraße dauert mit der S7 41 Minuten (liegen wohl einige Minuten an den Kreuzungen?), mit S3 und Meridian sind es 48, aber da sind 11 Minuten Umsteigezeit in Holzkirchen drin - ohne diese wäre es also schneller.
Das heißt dann, mit der Verbindungskurve würde es vielleicht gleich schnell gehen wie es jetzt schon über die S3 möglich wäre. (Wobei auf der zweigleisigen Strecke ggf. auch heute Expresszüge möglich wären, die S7 müsste man ja dazu erst ausbauen...)

Bearbeitet von AK1 am 17 May 2019, 20:05
    
     Link zum BeitragTop
Christoph
  Geschrieben am: 18 May 2019, 17:55


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Dec 02
Beiträge: 886

Wohnort: An der Lokalbahn nach Aying+Kreuzstraße


QUOTE (Rohrbacher @ 17 May 2019, 20:20)
Allein diese ellenlange Eingleisigkeit München-Giesing - Aying zu beenden, damit die S7 und eine RB vernünftig fahren könnten, dürfte bei der Idee für's erste genug Aufwand sein.

Nicht "genug Aufwand", sondern "zu viel Aufwand".

In den nächsten 30 Jahren wird sich hier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nichts tun, und selbst wenn, dann verbieten die Brückenkonstruktion und die jetzt unmittelbar neben dem S-Bahn-Gleis in Bau befindlichen P&R-Tiefgarage) für alle Ewigkeit eine zweigleisigen Ausbau in Neuperlach Süd, so dass hier immer ein Nadelöhr bleiben wird.

--------------------
Pünktlichkeitsquote 1. Halbjahr 2019: 72%
    
    Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 19 May 2019, 00:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3510




QUOTE (Christoph @ 18 May 2019, 18:55)
Nicht "genug Aufwand", sondern "zu viel Aufwand".

Wie soll das jemals was werden, wenn schon die Bahn-Enthusiasten so negativ drauf sind? ph34r.gif rolleyes.gif Mit Worten wie "zu viel Aufwand" überzeugt man die geldgebende Politik jedenfalls nicht.

QUOTE (Christoph @ 18 May 2019, 18:55)
dann verbieten die Brückenkonstruktion und die jetzt unmittelbar neben dem S-Bahn-Gleis in Bau befindlichen P&R-Tiefgarage) für alle Ewigkeit eine zweigleisigen Ausbau in Neuperlach Süd

Irgendjemand hat hier mal die Idee skizziert, das zweite S-Bahn-Gleis auf der anderen Seite des Bauwerks vorbeizuführen. Was auch den Vorteil hat, man braucht wirklich nur noch ein Gleis, keinen weiteren Bahnsteig, denn der ist von der U-Bahn schon da. Darauf wirds wohl hinauslaufen.

QUOTE (Christoph @ 18 May 2019, 18:55)
so dass hier immer ein Nadelöhr bleiben wird.

Selbst wenn. Lieber eine zweigleisige Strecke mit einem einzigen Nadelöhr als eine Eingleisige Strecke.

Ich bin da pragmatisch: Da ein zweigleisiger Ausbau Neuperlach Süd aufgrund Ingenieurbauwerken auf jeden Fall ein Kostentreiber sein wird, würde ich es sogar erstmal mit eingleisigem Neuperlach Süd ins Rennen gehen, davon ausgehend, durch die geringeren Kosten kann es früher umgesetzt werden. Damit wäre schon viel gewonnen. Neuperlach Süd kann man dann später immer noch zweigleisig erweitern, wenns wahlweise der gestiegene Verkehr erfordert oder mal viel Wille und etwas Geld da ist.

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 19 May 2019, 06:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11971

Alter: 37
Wohnort: München


Sowiel ich weiß sollte ja das zweite Gleis in Neuperlach Süd am Bahnsteig der U5 Stadteinwärts sein gebaut werden.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
eherl2000
  Geschrieben am: 19 May 2019, 06:36


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Mar 07
Beiträge: 507

Wohnort: München


Neuperlach Süd ist von Hause aus so konzipiert, dass ein zweites S-Bahngleis außen an der Ostseite des Bahnhofs vorgesehen wurde.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 19 May 2019, 08:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11971

Alter: 37
Wohnort: München


QUOTE (eherl2000 @ 19 May 2019, 07:36)
Neuperlach Süd ist von Hause aus so konzipiert, dass ein zweites S-Bahngleis außen an der Ostseite des Bahnhofs vorgesehen wurde.

Bahnsteig gleiches umsteigen, wie in Berlin z.B.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Christoph
  Geschrieben am: 19 May 2019, 10:04


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Dec 02
Beiträge: 886

Wohnort: An der Lokalbahn nach Aying+Kreuzstraße


QUOTE (Jean @ 19 May 2019, 07:34)
Sowiel ich weiß sollte ja das zweite Gleis in Neuperlach Süd am Bahnsteig der U5 Stadteinwärts sein gebaut werden.

Das klingt spannend, denn soweit ich weiss, soll doch auch die U-Bahn-Abstellanlage erweitert werden und müßte ja dann das S-Bahn-Gleis kreuzen?

--------------------
Pünktlichkeitsquote 1. Halbjahr 2019: 72%
    
    Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 19 May 2019, 14:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8951




Ja, und? Das muss man auf jeden Fall, auch ohne Ausbau der Abstellanlage.
    
     Link zum BeitragTop
Wildwechsel
  Geschrieben am: 20 May 2019, 12:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6980

Wohnort: München


QUOTE (Didy @ 17 May 2019, 19:11)
Neben der Brücke, wo die S7 Ost über die A8 fährt, werden übrigens seit einigen Wochen neue Fundamente gebaut. Gibt's da eine Ersatz-Brücke?

Ja.

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 20 May 2019, 13:10


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18322




Verdammt viel Tamtam um eine Erneuerung eines Bestandsbahnhofs dsbaus. Kein wundern, dass Deutschland im Vergleich zu anderen Nationen buchstäblich alt aussieht.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Christoph
  Geschrieben am: 20 May 2019, 16:17


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Dec 02
Beiträge: 886

Wohnort: An der Lokalbahn nach Aying+Kreuzstraße


Habe ich das richtig in Erinnerung (konnte auch im verlinkten Dokument beim Querlesen nichts gegenteiliges finden), dass die neue Brücke wieder nur eingleisig ausgeführt wird?

--------------------
Pünktlichkeitsquote 1. Halbjahr 2019: 72%
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 20 May 2019, 18:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18322




Ja steht so explizit im Dokument

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 3 Jul 2019, 10:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18322




In einem Artikel zur S7 Ost im Merkur zur Verkehrssituation rund um die angedachte Unterführung unter der Bahn spricht der dortige Bürgermeister von einer Taktverdichtung 2035 auf 15 Minuten Takt.
QUOTE
Erst 2035 soll die S-Bahn laut Heyland im 15-Minuten-Takt fahren. Spätestens dann wäre die Schranke vier Mal stündlich – statt wie bisher alle 20 Minuten – geschlossen.

Link

Bearbeitet von Iarn am 3 Jul 2019, 10:33

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
132 Antworten seit 18 Feb 2016, 11:50 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (9) « Erste ... 7 8 [9] 
<< Back to S-Bahn Netze & Allgemeines
Antworten | Neues Thema |