Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (88) « Erste ... 86 87 [88]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Störungschronik Fernverkehr, Störungen, Ausfälle ICE IC EC EN etc. [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
218 466-1
  Geschrieben am: 24 Aug 2019, 03:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6389

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


You get what you pay for ... ph34r.gif
QUOTE
Die günstige Anreise mit dem Flixtrain von Köln nach Berlin wurde für etwa 350 Passagiere zu einer Zerreißprobe mit stundenlanger Verspätung. Denn die Zugfahrt endete für die Reisenden kurz vor Stendal.
Flixtrain-Reise nach Berlin wird zur stundenlangen Qual

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 26 Aug 2019, 08:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3098

Alter: 54
Wohnort: München


Keine richtige Störung, aber mal eine Frage:
derzeit scheinen manche ICEs an Sonntag Abenden mit Endziel München Hauptbahnhof für den letzten Streckenabschnitt von Augsburg bzw. Ingolstadt ungewöhnlich lang zu brauchen (gestern gab es einen ICE, den ich glücklicherweise nicht genommen hatte, für den für die Strecke Augsburg - München eine geschlagene Stunde veranschlagt war).

Hat diese lange Fahrzeit wieder mit den Bauarbeiten in München zu tun? Werden manche ICEs irgendwie umgeleitet? Ich bin vor einigen Wochen aus Richtung Ingolstadt kommend über den Nordring, den Ostbahnhof und Südring in den Hauptbahnhof geleitet worden. Wie sieht denn so eine Umleitung von Augsburg kommend aus? Und wieso sind nicht alle ICEs betroffen (der Zug, in dem ich saß, fuhr die Strecke regulär in etwa einer halben Stunde)?

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 26 Aug 2019, 09:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2180

Alter: 31
Wohnort: Holzkirchen


Schau dich mal auf strecken.info um (ggf. Datum/Uhrzeit verändern). Momentan gibts in und um München und auch zwischen Ingolstadt und München jede Menge Totalsperrungen und eingleisigen Betrieb in den Nachtstunden.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 4 Sep 2019, 08:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3098

Alter: 54
Wohnort: München


Inzwischen fallen ja so viele Züge aus, dass es sich kaum noch lohnt, sie hier einzeln als Störung zu erwähnen. Aber beispielhaft wollte ich kurz erzählen, dass ich am Montag Abend von Nürnberg nach München gefahren bin, gegen 21 Uhr. Zu dieser Uhrzeit fahren mehrere Züge kurz nacheinander in Richtung München - einer davon über Donauwörth und Augsburg. Und genau dieser ICE fiel aus. Pech für "die Kuh Elsa", bzw. für Augsburger oder Donauwörther. Denn als Alternative wurde von der Lautsprecherstimme im Bahnhof vorgeschlagen, doch stattdessen mit einem ICE nach Ingolstadt zu fahren. Wobei ich finde, dass Ingolstadt nicht ganz dasselbe ist wie Augsburg oder Donauwörth, und wer weiß, wie lang man da auf einen entsprechenden Anschluss hätte warten müssen... Aus Sicht der Bahn schien das aber ein adäquater Ersatz zu sein.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 9 Sep 2019, 08:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18079




SWP zu Stellwerksstörung, was zu Fernverkehrsausfällen in Ulm Hbf führt

geändert nach Update

Bearbeitet von Iarn am 9 Sep 2019, 08:56

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 9 Sep 2019, 08:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18678

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (Iarn @ 9 Sep 2019, 08:28)
SWP zu Sellwerksausfall in Ulm, der komplette Fernverkehr fällt aktuell aus

Hast du den Link auch gelesen? Weder ist der Stellwerksausfall in Ulm (sondern in Untertürkheim), noch fällt der komplette Fernverkehr aus (sondern wird ohne Halt um Ulm herum umgeleitet).

--------------------
Nebengattungszeichen werden klein geschrieben!
    
      Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 9 Sep 2019, 08:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18079




Mittlerweile wurde der Artikel geändert, ergänzt in der ursprünglichen Meldung stand da nur sinngemäß, dass die Fernzüge in Richtung München und Stuttgart komplett ausfallen.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 9 Sep 2019, 09:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3098

Alter: 54
Wohnort: München


Mein neuestes Fernverkehrserlebnis am vergangenen Freitag abend:
ich saß in einem ICE von München über Stuttgart nach Köln. Bis kurz vor Mannheim war alles in Ordnung, aber die Einfahrt in den Bahnhof Mannheim verzögerte sich. Die Durchsage verkündete nach einigen Minuten, dass ein kaputtgegangener ICE nach Amsterdam das Gleis blockieren würde. Nach einiger Zeit konnten wir endlich in den Bahnhof einfahren. Soweit so gut, aber man hatte den Fahrgästen des liegengebliebenen ICEs anscheinend empfohlen, allesamt in den Zug umzusteigen, in dem ich mich befand. Das Problem war, dass dieser Zug daraufhin so überfüllt war, dass man drauf und dran war, ihn ebenfalls nicht weiterfahren und somit ausfallen zu lassen.

Ich hatte mich dann gefragt, was es wohl bringen würde, immer weitere Züge ebenfalls ausfallen zu lassen. Irgendwann gibt es so viele Fahrgäste, die nicht weiterkommen, dass wahrscheinlich der ganze Fernverkehr zusammenbricht, weil keiner der nachfolgenden Züge die Menschenmassen noch aufnehmen kann und sich die Situation immer weiter verschärft.

Zum Glück hatte man sich in meinem Fall dann doch dazu entschlossen, trotz Überfüllung weiterzufahren, und am Flughafen Frankfurt Fernbahnhof stiegen viele Leute sowieso schon wieder aus.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1312 Antworten seit 24 Aug 2011, 23:08 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (88) « Erste ... 86 87 [88] 
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |