Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (174) 1 [2] 3 4 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Bayrische Landespolitik [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
andreas
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 19:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 5768

Wohnort: 85777


wer sagt denn, daß Bayern keinen Grünen bekommt?
Ich seh das durchaus als realistisch an - der Ude nimmt der CSU noch stimmen weg und die Grünen bekommen ja sowieso genug - und damit Ude MP wird müssen die Roten ja stärker sein als die Grünen....

--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 20:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18057

Wohnort: München


QUOTE (andreas @ 16 Aug 2011, 20:50)
wer sagt denn, daß Bayern keinen Grünen bekommt?
Ich seh das durchaus als realistisch an - der Ude nimmt der CSU noch stimmen weg und die Grünen bekommen ja sowieso genug - und damit Ude MP wird müssen die Roten ja stärker sein als die Grünen....

laugh.gif laugh.gif laugh.gif

Dazu müssten Rot/Grün oder Grün/Rot die Mehrheit schaffen erstmal. Das halte ich bayernweit für nahezu ausgeschlossen.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
TramPolin
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 20:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 Feb 07
Beiträge: 12222

Alter: 53
Wohnort: Hoch über den Dächern, mit einem anderen Blick auf unser Millionendörfchen (197, N45)


QUOTE (Lazarus @ 16 Aug 2011, 21:24)
Dazu müssten Rot/Grün oder Grün/Rot die Mehrheit schaffen erstmal. Das halte ich bayernweit für nahezu ausgeschlossen.

So ausgeschlossen, wie dass die Grünen mal in ein Parlament kommen? (Hieß es irgendwann Anfang der 1980er Jahre)
So ausgeschlossen, wie dass die Grünen mal in einen Minister stellen? (Das sagte man bis 1985)
So ausgeschlossen, wie dass die Grünen mal in einen Ministerpräsidenten stellen? (Sagte man das letzte Mal kurz vor der Wahl in Baden-Württemberg.)

--------------------
Neuperlach.org – Mein Zuhause im besten Stadtteil
    
       Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 20:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18057

Wohnort: München


QUOTE (TramPolin @ 16 Aug 2011, 21:33)
So ausgeschlossen, wie dass die Grünen mal in ein Parlament kommen? (Hieß es irgendwann Anfang der 1980er Jahre)
So ausgeschlossen, wie dass die Grünen mal in einen Minister stellen? (Das sagte man bis 1985)
So ausgeschlossen, wie dass die Grünen mal in einen Ministerpräsidenten stellen? (Sagte man das letzte Mal kurz vor der Wahl in Baden-Württemberg.)

Bayern ist net Baden-Wüttemberg. Die CSU hat hier ein riesiges konservatives Wählerklientel. Selbst wenn das mal net CSU wählt, dürften da eher Gruppierungen wie die Freien Wähler von profitieren als Rot/Grün. Die SPD ist landesweit ein Trümmerhaufen, da kann ein Ude auch nix dran ändern.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 20:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6774




...nicht zu vergessen U-Bahn Pasing esse construendam!!!
    
     Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 20:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 12856

Wohnort: neben 8000261-Vorfeld


Ude als MP; gibts dann nen silberblauen Verkehrsminister und 423er? ph34r.gif

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 20:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18057

Wohnort: München


QUOTE (Hot Doc @ 16 Aug 2011, 21:51)
...nicht zu vergessen U-Bahn Pasing esse construendam!!!

Das Thema hat hier nix zu Suchen mad.gif

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
TramPolin
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 20:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 Feb 07
Beiträge: 12222

Alter: 53
Wohnort: Hoch über den Dächern, mit einem anderen Blick auf unser Millionendörfchen (197, N45)


QUOTE (Lazarus @ 16 Aug 2011, 21:38)
Bayern ist net Baden-Wüttemberg. Die CSU hat hier ein riesiges konservatives Wählerklientel. Selbst wenn das mal net CSU wählt, dürften da eher Gruppierungen wie die Freien Wähler von profitieren als Rot/Grün. Die SPD ist landesweit ein Trümmerhaufen, da kann ein Ude auch nix dran ändern.

Nach dem gegenwärtigen Stand kann die CSU froh sein, über 40 % zu erhalten. Die Zeiten mit bis zu 60 % sind auf lange Sicht vorbei. Natürlich ist das Rennen noch völlig offen, aber das erste Mal seit Menschengedenken ist es zumindest nicht mehr ausgeschlossen, dass die CSU keinen Ministerpräsident mehr stellen wird. Eine richtige Sensation wäre es eigentlich gar nicht mehr, da seit Baden-Württemberg nicht mehr unmöglich scheint.
Aber erst müssen wir abwarten, ob Ude überhaupt antritt, ob wink.gif und wie ihn seine Partei unterstützt, wie er in ganz Bayern ankommt, der beste Redner ist er ja nicht, da muss seine Popularität viel kompensieren. Da gibt's noch (zu) viele Fragezeichen. Aber "Yes we can", um diese abgedroschene Floskel noch mal zu recyceln.

--------------------
Neuperlach.org – Mein Zuhause im besten Stadtteil
    
       Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 21:04


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18057

Wohnort: München


Wenn die FDP reinkommt, dürfte es vermutlich weitere 5 Jahre schwarzgelbe Koalition in Bayern geben. Sollte das net reichen, wird man ziemlich sicher versuchen, die Freien Wähler noch ins Boot zu holen.

Um die CSU den MP zu nehmen, müssten SPD und Grüne aber erstmal 50% der Stimmen erreichen. Halte ich für net sehr warscheinlich, zumal da noch die Freien Wähler sind, die in der Gesamtrechnung durchaus dafür sorgen könnten, das es für Rot/Grün eben net reicht.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
TramPolin
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 21:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 Feb 07
Beiträge: 12222

Alter: 53
Wohnort: Hoch über den Dächern, mit einem anderen Blick auf unser Millionendörfchen (197, N45)


QUOTE (Lazarus @ 16 Aug 2011, 22:04)
Wenn die FDP reinkommt, dürfte es vermutlich weitere 5 Jahre schwarzgelbe Koalition in Bayern geben. Sollte das net reichen, wird man ziemlich sicher versuchen, die Freien Wähler noch ins Boot zu holen.

Um die CSU den MP zu nehmen, müssten SPD und Grüne aber erstmal 50% der Stimmen erreichen. Halte ich für net sehr warscheinlich, zumal da noch die Freien Wähler sind, die in der Gesamtrechnung durchaus dafür sorgen könnten, das es für Rot/Grün eben net reicht.

Warum sollte jemand die FDP wählen? Die haben in Bayern fast nichts erreicht, nur Streitigkeiten, nicht mal den Ladenschluss konnten sie liberalisieren. Bei den Landtagswahlen 2003 lag die FDP bei lächerlichen 2,57 %, man sieht also, dass ihre Stammwählerschaft in Bayern kleiner ist als in ganz Deutschland. Auch bei den unzufriedenen Rauchern dürfte das Verlangen nach weiteren 5 Jahren FDP eher überschaubar sein, es sei denn, die FDP kündigt im Wahlkampf an, das strenge Nichtraucherschutzgesetz in Bayern zu kippen. Dies könnte aber politischer Selbstmord sein, da man es ihnen übel nehmen dürfte, sich gegen ein vom Volk per Abstimmung gewolltes Gesetz zu stellen.

Die CSU hat nach dem gegenwärtigen Zeitpunkt in der Tat nur eine realistische Chance, wenn sie sich mit den Freien Wählern zusammentun.

--------------------
Neuperlach.org – Mein Zuhause im besten Stadtteil
    
       Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 21:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 12856

Wohnort: neben 8000261-Vorfeld


Naja, die FW haben ja gezeigt dass sie das Rettungsboot für enttäusche Schwoarze sind. Grad im ländlichen Bereich, also der Bauer von Hinterdupflhausen, wird eher die FW als die Sozis wählen.

Bearbeitet von spock5407 am 16 Aug 2011, 21:18

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 21:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18057

Wohnort: München


@TramPolin


Rot/Grün oder Grün/Rot hat aber nur eine realistische Chance, wenn sowohl FDP als auch Freie Wähler den Einzug verpassen. Vorrausgesetzt die CSU bleibt etwa konstant bei 43% wie bei der letzten Wahl.



Spock, das seh ich ganz genauso wie du. Würde mich net wundern, wenn die aus dem Stand 10% holen und damit den Rotgrünen die Machtübernahme vermiesen.

Bearbeitet von Lazarus am 16 Aug 2011, 21:23

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 16 Aug 2011, 23:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18472




Wie gesagt nachdem ich die FW für noch reaktionärer halte als die CSU, viel Spaß mit schwarz-blau (?). Wenn die FW erst mal mit der CSU im Bett liegen wird sich so mancher nach schwarz-gelb zurücksehnen und das nicht aus Liebe zur FDP. Egal was man von Zeil hält, er ist transparent und versucht was voran zu bringen, sollten die FW den Posten besetzen, bekommen paar Orte die niemand kennt eine Umgehungssttaße aber das war es.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front

Zufriedenheit mit U-Bahn, Bus und Bahn in München (Herbstzahlen, gesamt): 2015 80,6% / 2016 73,3 %/ 2017 70,6% / 2018 65,5% / 2019 53,3%
    
     Link zum BeitragTop
Bat
  Geschrieben am: 17 Aug 2011, 07:57


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Dec 06
Beiträge: 1514




In der Tat ..., merkwürdige Politik da bei Euch ... . unsure.gif

http://www.evg-online.org/newsticker/11_08...8_10_Tariftreue

Bearbeitet von Bat am 17 Aug 2011, 07:58

--------------------
Doofheit und Ignoranz verpflichten nicht zu Postings!
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 17 Aug 2011, 08:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18472




QUOTE (Bat @ 17 Aug 2011, 08:57)
In der Tat ..., merkwürdige Politik da bei Euch ... . unsure.gif

http://www.evg-online.org/newsticker/11_08...8_10_Tariftreue

Ham ma scho doa!

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front

Zufriedenheit mit U-Bahn, Bus und Bahn in München (Herbstzahlen, gesamt): 2015 80,6% / 2016 73,3 %/ 2017 70,6% / 2018 65,5% / 2019 53,3%
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
2602 Antworten seit 11 Aug 2011, 11:59 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (174) 1 [2] 3 4 ... Letzte »
<< Back to 10 vorne
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |