Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (2) 1 [2]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Flixtrain stellt Verkehr baw. ein [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
spock5407
  Geschrieben am: 30 Oct 2020, 17:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13148




"top modernisierte" Wagen, wo 100+ Leute ohne Klima mit wenigen, kaum zu öffnenden Fenstern, auf Fernverkehrsdistanzen eingepfercht sitzen?
Nee danke.
Die erhebliche Erhöhung der Packungsdichte ggü. den Spenderwagen war da die Motivationslage. Eine knallharte Return on Investment Rechnung, nix sonst.


Bearbeitet von spock5407 am 30 Oct 2020, 17:38

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 30 Oct 2020, 18:05


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1536




QUOTE
Was sehen wir nicht zum ersten Mal in der Geschichte? Eine "Staatsbahn" als Betreiber einer Infrastruktur ist in schlechten Zeiten ein bisschen verlässlicher als ein privater Rosinenpicker mit großmäuliger PR.
Also die Westbahn hat bewiesen das es auch so funktioniert! Da sind sie mit der ÖBB abwechselnt gefahren und die Tickets haben bei beiden gegolten!

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Rev
  Geschrieben am: 30 Oct 2020, 18:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 11
Beiträge: 3132

Alter: 36



Die Westbahn fährt aber auch takt und nicht wie flix bei Vollmond an ungeraden Wochentagen wenn der Jupiter im zenit steht...

Bearbeitet von Rev am 30 Oct 2020, 18:12
    
     Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 30 Oct 2020, 18:59


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13148




QUOTE (einen_Benutzernamen @ 30 Oct 2020, 19:05)
Also die Westbahn hat bewiesen das es auch so funktioniert!

Westbahn? Ach ja, das ist ja dieses "hochprofitable" Unternehmen, welches
- die Takte ausdünnen musste
- welches Züge verkaufen und neue leasen musste, um Cash zu bekommen
- VOR-Fahrkarten zur Verbesserung der Einnahmesituation ausgeschlossen hat
- mit den ÖBB tariflich und im Verkehr koorpieren musste, damit sie in Corona-Zeiten genug Fahrgäste und Einnahmen bekamen.


Sprich, die Westbahn hangelt sich gerade mal so durch. Und das auch nur weil, wie Rev schreibt, Taktverkehr auf der stärkst nachgefragten Strecke fährt und die Kapazität unter normalen Umständen benötigt wird.

Der Rosinenklauber-Gelegenheitsverkehr von Flix dagegen ist mehr oder weniger nur ein Störenfried im Taktgefüge, der besser eher als später verschwindet.

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 30 Oct 2020, 19:24


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1536




QUOTE
- die Takte ausdünnen musste
Weil sie der DB die Züge verkauft hat. Früher sind sie auch "nur" vom Westbahnhof gefahren. laugh.gif
QUOTE
- welches Züge verkaufen und neue leasen musste, um Cash zu bekommen
Man wird sehen wie das Geschäft funktionieren wird und der Haselsteiner will auch mal das Geld zurück haben. Ich sehe daran auch nix schlimmes.
QUOTE
- VOR-Fahrkarten zur Verbesserung der Einnahmesituation ausgeschlossen hat
FALSCH! Der VOR wolllte das die Westbahn erst mal 3 Jahre kostenlos die VOR Karten Besitzer Chauffiert! Wie soll das bitte Betriebwirtschaftlich gehen? Erkläre mir das mal!
Und du hast vergessen zu erwähnen das Sie den OÖ Verbund (Salzburger weiss Ich nicht auswendig) angehört. So ist das nicht!
QUOTE
- mit den ÖBB tariflich und im Verkehr koorpieren musste, damit sie in Corona-Zeiten genug Fahrgäste und Einnahmen bekamen.
Ja und? Dafür haben die ÖBB zu der gleichzeitig die RJ Verbindungen die die Westbahn übernommen hat eingestellt. Und die Tickets wurden beim jeweils anderen anerkannt! Genau was soll daran jetzt schlecht sein?
Sry Ich finde bei deinen Anmerkungen nichts negatives.

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 30 Oct 2020, 20:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19182

Alter: 29
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (Rohrbacher @ 30 Oct 2020, 16:33)
Was sehen wir nicht zum ersten Mal in der Geschichte? Eine "Staatsbahn" als Betreiber einer Infrastruktur ist in schlechten Zeiten ein bisschen verlässlicher als ein privater Rosinenpicker mit großmäuliger PR.

Naja, das Problem ist halt schon auch irgendwo die Intransparenz. Es gab ja nie eine Bestellung o.Ä. bei DB FV, sondern es wurde (wenn auch mit Einschränkungen) weiter gefahren. Anderswo wird sowas wenigstens im Rahmen einer Notvergabe dann bestellt - sodass alle wissen, was Sache ist, gleichzeitig aber auch der Staat weiß, was er bekommt.

--------------------
Kein Sex mit Nazis! Queerdenken statt Querdenken!
    
      Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 30 Oct 2020, 20:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19182

Alter: 29
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (einen_Benutzernamen @ 30 Oct 2020, 19:24)
FALSCH! Der VOR wolllte das die Westbahn erst mal 3 Jahre kostenlos die VOR Karten Besitzer Chauffiert!

FALSCH! Der VOR wollte lediglich keine Abschläge zahlen.

--------------------
Kein Sex mit Nazis! Queerdenken statt Querdenken!
    
      Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 30 Oct 2020, 20:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9742




Also ich habe gerade eine Mitteilung gelesen, daß Flixbus UND Flixtrain ihre Aktivitäten ausschließlich im November einstellen, ab Dezember aber beide wieder fahren wollen.
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 30 Oct 2020, 20:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2555

Alter: 44
Wohnort: M-Berg am Laim


Dann nehmen wir doch einfach die offizielle Pressemitteilung:

Flixbus:
QUOTE
Europas größter Fernbusanbieter FlixMobility wird sein Fernbusangebot in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab 3. November vorübergehend einstellen.
(...)
Wenn es die Situation erlaubt, möchte FlixBus den Betrieb bis zu den Feiertagen wieder aufnehmen, um Menschen die Heimreise zu ihren Familien zu ermöglichen.


Flixtrain:
QUOTE
Auch FlixTrain wird ab dem 3. November vorläufig nicht mehr fahren.
(...)
Auch FlixTrain wird, sobald es möglich und sinnvoll ist, wieder fahren.


Wie man in Bayern so schön sagt: nix gwiess woass ma ned.

--------------------
Wenn Sie Andi Scheuer treffen, treten Sie ihn ruhig. Der tritt nicht zurück.
    
       Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 31 Oct 2020, 15:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12828

Wohnort: ja


QUOTE (Rohrbacher @ 30 Oct 2020, 16:33)
Allerdings wüsste ich jetzt auch keinen Grund, warum Flixmobility als Teil der Reisebranche nicht grundsätzlich wie jeder kleine Familienbetrieb Kurzarbeitergeld, Überbrückungshilfen, Staatskredite oder/und Steuererleichterungen beantragen könnte.

Mittlerweile ist mir ein Grund eingefallen: Wenn das Unternehmen vor März 2020 wirtschaftlich schon nicht gesund und profitabel war.

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 31 Oct 2020, 22:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6930

Alter: 41
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


Auch DB hat die IRE Hamburg - Berlin seit dem lockdown im März eingestellt und seither - anders als Flix - nie mehr fahren lassen und wird sie auch im aktuellen Fahplan nicht mehr fahren.

Private EVU haben keine Wahl als wirtschaftlich fahren zu müssen. Wenn die Auslastung sinkt, ist die Betrebseinstellung alternativlos - anders als bei DB die vom Steuerzahler lebt - auch im Fernverkehr, nur da halt pauschal, statt genau pro Zugkilometer. Wenn selbst DB Billigzüge einstellt, wie kann man dann erwarten, dass andere EVU noch fahren?
Daher ist Wettbewerb nicht fair und sinnlos.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 1 Nov 2020, 11:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13148




Einstellung des IRE, weil dieser nur eine Reaktion auf Flix war, der ohne oder mit dünnem Flixverkehr nicht benötigt wird?

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 1 Nov 2020, 17:13


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1800

Wohnort: [M] ON


Im Welt Videotext wird der Geschäftsführer von FlixMobility zitiert mit "... Hoffnung, an Weihnachten mit Flixbus für unsere Kunden im Einsatz sein zu können. Flixtrain macht vorübergehend Winterpause."

Das hört sich also nicht so an, als würds im Dezember wieder auf den Gleisen weitergehen.

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
27 Antworten seit 29 Oct 2020, 15:05 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (2) 1 [2] 
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |