Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (38) « Erste ... 35 36 [37] 38  ( Zum ersten neuen Beitrag ) geschlossen! | Neues Thema | Neue Umfrage |
COVID-19: Einschränkungen im ÖV [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Iarn
  Geschrieben am: 12 Jan 2021, 17:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20336




Ich frage mich eh wie man das mit einem flüchtigen Blick unterscheiden will. Wo wir wieder bei dem Problem der Kontrollierbarkeit sind. Naja, ich habe mir ein Modell in der Einkaufswagen bestellt, wo FFP2 schön groß aufgedruckt ist, um keinen Stress bei Kontrolle.

--------------------
Die deutsche Verkehrspolitik hat das gleiche Problem wie die Corona Politik. Es wird viel empört diskutiert, aber produziert wird zu wenig und zu spät.
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 12 Jan 2021, 21:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20336




Mangels anderer Quelle Greenpeace Magazin
Die Leiter diverser Verkehrsbetriebe reagieren sehr verhalten auf die Ankündigung und sagen unisono dass sie es nicht kontrollieren können und dies eine staatliche Aufgabe ist.

--------------------
Die deutsche Verkehrspolitik hat das gleiche Problem wie die Corona Politik. Es wird viel empört diskutiert, aber produziert wird zu wenig und zu spät.
    
     Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 00:11


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 18271
Chat: BorisM 

Wohnort: München


Bitte hier nicht wieder in Diskussionen zu Covid-19 einsteigen.

Ich werde dieses Thema auch weiterhin sehr strikt moderieren, um ein erneutes Eskalieren der Diskussion zu vermeiden.

Mir ist bewusst dass es hier sehr schwer ist eine Grenze zu ziehen, daher habe ich auch einige Beiträge eingezogen die für sich in Ordnung, aber Auslöser einer weiteren Coronadiskussion waren. Dafür möchte ich bei den Leuten die das betrifft um Verständnis bitten, ich habe mir die Auswahl nicht leicht gemacht, aber auch keine bessere Entscheidungsmöglichkeit gefunden.


--------------------
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 00:27


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2680




QUOTE (Boris Merath @ 13 Jan 2021, 00:11)
Ich werde dieses Thema auch weiterhin sehr strikt moderieren, um ein erneutes Eskalieren der Diskussion zu vermeiden.

Entweder ziehst Du das jetzt bitte im gesamten Forum durch, da eskalieren Diskussionen immer wieder reihenweise - insbesondere mit Beleidigungen - oder Du lässt es auch hier bleiben. Du machst Dich sonst unglaubwürdig.

--------------------
Ich bin dann mal weg, haut Euch selber die Köpfe ein und beleidigt Euch.
Account kann gelöscht werden.
    
    Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 00:41


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1597




Ich finde wenn eine Person sich soweit runter lässt dann sagt das sehr viel über den Charakter der Person aus.

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 01:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3986

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (einen_Benutzernamen @ 12 Jan 2021, 23:41)
Ich finde wenn eine Person sich soweit runter lässt dann sagt das sehr viel über den Charakter der Person aus.

Ich finde, wenn eine Person nicht mal richtig zitieren kann (im Gegensatz zu ALLEN anderen hier im Forum!), dann sagt das sehr viel über den Charakter der Person aus.

Bearbeitet von Jojo423 am 13 Jan 2021, 01:57

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
BahnComfort Status
E-Autofahrer
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 12:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 7916




QUOTE (Iarn @ 12 Jan 2021, 17:57)
Ich frage mich eh wie man das mit einem flüchtigen Blick unterscheiden will. Wo wir wieder bei dem Problem der Kontrollierbarkeit sind. Naja, ich habe mir ein Modell in der Einkaufswagen bestellt, wo FFP2 schön groß aufgedruckt ist, um keinen Stress bei Kontrolle.

Warum sollte man das mit einem flüchtigen Blick entscheiden? Die Vorauswahl muss mit flüchtigem Blick fallen und das ist wirklich mehr als einfach.
Die eigentliche Kontrolle kann ja dann bei "Verdachtsfällen" durchaus genauer ausfallen.

QUOTE
Die Leiter diverser Verkehrsbetriebe reagieren sehr verhalten auf die Ankündigung und sagen unisono dass sie es nicht kontrollieren können und dies eine staatliche Aufgabe ist.
Aus meiner Sicht beides falsch. Siehe oben, kontrollieren können ist eigentlich kein Problem. (Eine flächendeckende Kontrolle im ÖPNV ist was anderes. Aber Stickpunktartig eben mit Fahrkartenkontrollen geht das durchaus.) Das mit der staatlichen Aufgabe ist so eine Sache. Ja, und auch Nein.
Klar ist die Kontrolle einer allgemeinen Verordnung erstmal staatliche Aufgaben. Der Staat kann das aber einfach umwälzen. Die Verordnung wird lauten, dass man Geschäfte nur öffnen darf und eben Personen auch nur befördern darf, wenn das Hygienekonzept ausreichend ist und nennt als Beispiel u.a. das Tragen von FFP2-Masken. Für die Einhaltung des Hygienekonzeptes sind die Betreiber zuständig. D.h. der Betreiber muss das kontrollieren. Strafen verhängen kann nur der Staat.

Die Betreiber müssen halt nachweisen, dass sie alles mögliche getan haben, um das umzusetzen. Plakate, Durchsagen und eben auch ansprechen von Menschen z.B. im Rahmen von Kontrollen.
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 14:08


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20336




Ist im Detail meiner Auffassung nach nicht umsetzbar.
Erstmal müssten die Kontrolleure geschult werden, anhand welcher Unterlagen soll das auf die Schnelle geschehen?

Dann in der Praxis : Kontrolleur spricht Passagier an, weil er glaubt, die Maske ist nicht FFP2, Passagier sagt doch. Was macht der Kontrolleur dann? Per se hat der Passagier dann wohl nicht gegen Beförderungsbedingungen verstoßen, StPO 127 ("Jedermannsparagraph") hilft bei so einem Verstoß doppelt nicht (keine Straftat und selbst ein Strafverdacht ist nach gängiger juristischer Lehrmeinung nicht ausreichend), also kann er den Delinquenten nicht festsetzen. Dann kann der Kontrolleur maximal noch bei der Polizei etc anrufen und berichten, er habe in der U6 am 12:26 am Odeonsplatz eine Person gesehen, die Vermutlich keine FFP2 Maske auf hat. Soll deswegen die Polizei ausrücken? Ich habe da meine massiven Zweifel.
Eine Kontrolle die absehbar ohne Folgen ist, ist keine Kontrolle. Also bleiben Appelle, dann ändern die Verkehrsbetriebe halt Ansagen, Plakate und Laufschriften. Das ist doch eine Alibi Veranstaltung.

--------------------
Die deutsche Verkehrspolitik hat das gleiche Problem wie die Corona Politik. Es wird viel empört diskutiert, aber produziert wird zu wenig und zu spät.
    
     Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 14:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2472

Alter: 32
Wohnort: Holzkirchen


QUOTE (Iarn @ 13 Jan 2021, 14:08)
Das ist doch eine Alibi Veranstaltung.

Wenn sich ein Großteil der Leute dran hält, ist es das eigentlich nicht. Ich halte es auch für schwer bis gar nicht praktisch kontrollierbar. Aber das dürfte für die meisten Leute ja doch kein Grund sein, sich nicht dran zu halten.
Gerade in der ersten Woche sollte man meiner Meinung nach erst mal nur beobachten und überhaupt nicht kontrollieren. Die Sache ist ja doch recht kurzfristig angekündigt worden, daher wird es sicher noch ein paar Tage dauern, bis alle Leute entsprechend informiert und auch ausgestattet sind.

Bearbeitet von mapic am 13 Jan 2021, 15:25

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 14:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 7916




QUOTE (Iarn @ 13 Jan 2021, 14:08)
Ist im Detail meiner Auffassung nach nicht umsetzbar.
Erstmal müssten die Kontrolleure geschult werden, anhand welcher Unterlagen soll das auf die Schnelle geschehen?

Die Schulung ist nach 2 Minuten zu Ende. Eine FFP2-Maske muss rundherum abdichten, alles was das nicht tut fällt schon mal raus.
Dann gibt es in aller Regel Aufdrucke oder eingepresste Kennzeichnungen "FFP2" oder "KN95".
Sorry, das ist wirklich keine Rocketscience!
Gibste jedem Kontrolleur noch ein Blatt mit ein paar abgedrucketen Beispielbildern mit und gut is.

QUOTE
Dann in der Praxis : Kontrolleur spricht Passagier an, weil er glaubt, die Maske ist nicht FFP2, Passagier sagt doch. Was macht der Kontrolleur dann?
Dann schaut er erstmal genau nach den o.g. Kennzeichen. Wenn das passt is alles ok. Wenn das offensichtlich nicht passt....

QUOTE
Per se hat der Passagier dann wohl nicht gegen Beförderungsbedingungen verstoßen,
wird man wohl die Beförderungbedingungen kurzfristig anpassen und gegebenenfalls auch aushängen müssen. "Aufgrund der Verordnung xy vom tt.mm.jjjj ist die Beförderung nur mit aufgesetzten Masken der Stufen FFP2/KN95 zulässig. Wer nicht spurt wird rausgeschmissen."
Und Zack-Bumm schon hat er gegen die Beförderungsbedingungen verstoßen. Das ist genau das, was ich oben versucht habe zu erklären, wie das Staat das abwälzen wird.
Ich kann verstehen, dass es den Beteibern nicht gefällt, aber ich finds richtig.

Und ja, wenn sich der Fahrgast dann weigert, dann muss die Polizei verständigt werden. Und die wird auch kommen.

EDIT: mapic muss ich zustimmen. Natürlich hat es auch einfach mal einen Effekt sowas überhaupt zu beschließen. Wie viel wird effektiv die Geschwindigkeit kontrolliert? Und trotzdem halten sich die meisten halbwegs dran.

Bearbeitet von Hot Doc am 13 Jan 2021, 14:45
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 15:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20336




Ich habe, sorry to say, schon jetzt bei vielen Kontrolleuren das Gefühl, die tun sich selbst schon mit dem Zählen von Stationen bei Kurzstrecken schwer.

Und zur Polizei: die sind jetzt schon mehr als überlastet.

PS wieviele Haltestellen udn Fahrzeuge haben die in dem Artikel genannten Verkehrsverbünde? Da müsste man überall ein Plakat in kürzester Zeit aufhängen.

Bearbeitet von Iarn am 13 Jan 2021, 15:34

--------------------
Die deutsche Verkehrspolitik hat das gleiche Problem wie die Corona Politik. Es wird viel empört diskutiert, aber produziert wird zu wenig und zu spät.
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 15:33


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2680




QUOTE (Hot Doc @ 13 Jan 2021, 14:44)
Dann gibt es in aller Regel Aufdrucke oder eingepresste Kennzeichnungen "FFP2" oder "KN95".(...) Dann schaut er erstmal genau nach den o.g. Kennzeichen.

Sorry, aber so nah, dass ein Kontrolleur das lesen und erkennen kann, werde ich den Kontrolleur nicht kommen lassen. Noch nicht einmal außerhalb einer Pandemie hat sein Gesicht so nah an meinem etwas zu suchen.

--------------------
Ich bin dann mal weg, haut Euch selber die Köpfe ein und beleidigt Euch.
Account kann gelöscht werden.
    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 15:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 7916




QUOTE (Iarn @ 13 Jan 2021, 15:02)
Ich habe, sorry to say, schon jetzt bei vielen Kontrolleuren das Gefühl, die tun sich selbst schon mit dem Zählen von Stationen bei Kurzstrecken schwer.

Und zur Polizei: die sind jetzt schon mehr als überlastet.

Da will ich dir noch nicht einmal widersprechen. Aber wieviele Gesetze kennst du, deren Einhaltung zu 100% garantiert werden kann??? Warum sollte es hier anders sein. Die alleinige Existenz und das Wissen um das Gesetz, gepaar mit der Einsicht der Mehrheit und einer drohenden Strafe reicht halt in der Regel aus, um die Einhaltung zum größten Teil zu erreichen.

QUOTE
PS wieviele Haltestellen udn Fahrzeuge haben die in dem Artikel genannten Verkehrsverbünde? Da müsste man überall ein Plakat in kürzester Zeit aufhängen.
Müssen die bei jedem Fahrplanwechsel irgendwie auch. Und da muss dann auch noch der richtige Zettel im richtigen Kasten hängen. Hier reicht ja überall der gleiche Zettel, oder Aufkleber, oder Laufband, oder oder oder....

Da müssen halt mal 10 Leut nen kompletten Tag mit dem Auto umhergurken...so what!?!
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 15:42


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1597




QUOTE
Dann gibt es in aller Regel Aufdrucke oder eingepresste Kennzeichnungen "FFP2" oder "KN95".
So viel zum Thema abstand halten. rolleyes.gif
QUOTE
wird man wohl die Beförderungbedingungen kurzfristig anpassen und gegebenenfalls auch aushängen müssen. "Aufgrund der Verordnung xy vom tt.mm.jjjj ist die Beförderung nur mit aufgesetzten Masken der Stufen FFP2/KN95 zulässig. Wer nicht spurt wird rausgeschmissen."
So so... Ka wie es bei euch drüben ist aber Ich habe eine Jahreskarte für Wien. Die wird einmal im Jahr zugestellt. Gut Ich akzeptiere zumindest die AGB beim Kauf. Wenn die jetzt die AGB ändern müssen Sie mich vor der änderung benachrichtigen. Diese irgend wo versteckt auszuhängen ist meiner meinung nach nicht Vertragskonform. wink.gif
Und zb. gibt es noch Sub Unternehmen mit den ICH keinen Vertrag habe wie die ÖBB, Dr Richard (Sub der WL für Busse), Wiener Lokalbahn (ne Tochter der WL aber eigenständig).

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 13 Jan 2021, 15:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 7916




QUOTE (Mark8031 @ 13 Jan 2021, 15:33)
Sorry, aber so nah, dass ein Kontrolleur das lesen und erkennen kann, werde ich den Kontrolleur nicht kommen lassen. Noch nicht einmal außerhalb einer Pandemie hat sein Gesicht so nah an meinem etwas zu suchen.

Dann hast du halt in der Bahn nix mehr zu suchen.

Nebenbei, bevor du mal wieder den Mehrtürer spielst ( wink.gif ), kann man das bei allen mir bekannten Masken locker von 1,5 Meter Entfernung erkennen. Man muss halt ggf. auf die richtige Seite schauen. Noch eine Idee: du machst ein Selfie von dir selbst und zeigst dem Kontrolleur das im entsprechenden Ausschnitt.

Man, komm mal runter von deiner Wolke aus Stänkerhausen und Ich-will-nicht-stan!
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
566 Antworten seit 14 Mar 2020, 02:38 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (38) « Erste ... 35 36 [37] 38 
<< Back to Eisenbahn allgemein
geschlossen! | Neues Thema | Neue Umfrage |