Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (65) « Erste ... 63 64 [65]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Kurioses, Kurioses bei der Bahn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
vloppy
  Geschrieben am: 28 Jun 2018, 09:15


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Oct 13
Beiträge: 107




QUOTE (mapic @ 26 Jun 2018, 23:17)
Und was soll daran so kurios sein? Der Zug fährt doch bis Ulm unter Oberleitung. Oder ist die Verspätung erst nach Ulm aufgetreten?


Die Auskunft ist zw. Ravensburg und Lindau - DA ist keine Oleitung. Ulm ist da schon lange vorbei........
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 28 Jun 2018, 10:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 4610

Alter: 24
Wohnort: München


Aber der Grund für die Verspätung kann ja trotzdem bereits vorher eingetreten sein.

--------------------
"Die S-Bahn rollt wie ein Uhrwerk."

Frankfurter Abendpost am 29.5.1978, dem Tag nach der Inbetriebnahme des Frankfurter S-Bahntunnels
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 28 Jun 2018, 11:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 11416

Wohnort: ja


QUOTE (Entenfang @ 28 Jun 2018, 11:24)
Aber der Grund für die Verspätung kann ja trotzdem bereits vorher eingetreten sein.

Das ist richtig. Oft ist der Grund für die Verspätung selbst dann noch drin, wenn die Verspätung gar nicht mehr da ist. +0 wegen "Warten auf Anschlussreisende" gibt's ab und zu. Die Verspätungsursache bleibt ja im weiteren Fahrtverlauf die gleiche. Ein ICE aus Dortmund kann wegen "Unwetter" (in NRW) verspätet sein, auch wenn bei der Ankunft in München schönstes Wetter ist und sich das Wetter unterwegs fünfmal geändert hat. Ein Zug, der von einer elektrifizierten Strecke kommt, kann natürlich in Ravensburg +47 wegen einer "Oberleitungsstörung" meinetwegen in Ulm haben. Schön wär's, wenn auch die Verspätung verschwindet, weil der Verspätungsgrund im weiteren Fahrtverlauf so nicht mehr auftreten kann. wink.gif

--------------------
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's."
    
    Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 28 Jun 2018, 12:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3256




QUOTE (vloppy @ 28 Jun 2018, 10:15)
Die Auskunft ist zw. Ravensburg und Lindau - DA ist keine Oleitung. Ulm ist da schon lange vorbei........

Nach der Logik dürfte der Verspätungsgrund "Verspätete Übergabe aus dem Ausland" in München, Stuttgart oder Berlin auch nie auftreten. Da ist Ausland schon lange vorbei.

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 28 Jun 2018, 15:19


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8113

Wohnort: München


07:13, Wartet auf ICE 1048 in Essen Hbf
07:43, Recklinghausen an +6, Signalstörung Appelhülsen
09:03 wird umgeleitet, Halt Bingen (Rhein) entfällt, Oberleitungsstörung
09:18 Prognose Mainz an +30, Umleitung ab Koblenz über rechte Rheinseite umgeleitet,Oberleitungsstörung
14:54 Friedrichshafen Stadt ab Probnose +15, zusätzliche Verspätung durch planmäßiges Lokumsetzen
14:55 Info ÖBB, Verspätung vsl. +45 aufgrund einer Oberleitungsstörung im Ruhrgebiet

Ab Münster +0
Recklinghausen +8
Mülheim +4
Köln Deutz +12
Koblenz +9
Mainz +32
Mannheim +40
Heidelberg +42, +49
Ulm +51
Biberach +43
Friedrichshafen +34
Lindau +37, +42
Langen am Arlberg +32
Landeck-Zams +27
Telfs-Pfaffenhofen +17
Innsbruck an +14

--------------------
das Dass
Forenanleitung
auf der Ignorierliste: Politisches
Bis Anfang März nur sporadisch hier, zu viel zu tun.
    
     Link zum BeitragTop
Mühldorfer
  Geschrieben am: 28 Jun 2018, 18:35


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Dec 10
Beiträge: 848




QUOTE (Entenfang @ 15 May 2018, 21:36)
Auf die Schnelle mit dem Trassenfinder herumgespielt:

MH - LL (5 min. Aufenthalt) - BL
182+8 Wagen; vMax 160, ETCS: 4h 33 min
401: 3h 44 min
403: 3h 34 min

MH - NN - NWH - HH
182+8 Wagen; vMax 160, LZB: 4h 10 min
401: 3h 25 min
403: 3h 14 min

- Werte ohne Zuschläge und Zwischenhalte -

Der Unterschied ist auf beiden Rennstrecken erheblich.

Edit: Metropolenbahner war schneller.

@ 146 225: Neu wird doch gar nichts mehr mit 300 km/h geplant. Das wesentliche Problem beim Planen von NBS ist meiner Ansicht, dass durch die ewig langen Planungs- und Bauzeiträume dein Konzept (oder der "Langfristfahrplan" der DB) nicht wirklich aufgehen kann. Wer weiß schon, welche verkehrlichen Bedürfnisse in 30 Jahren herrschen werden...

Hallo,
Ergänzungsfrage, auch wieder als 160km/h-Fan, Lichtenfels-Erfurt oder anderswo auf Schnellstrecken, wieviel Züge je Tag können da bei Vmax durchgseschleust werden, wieviele bei 160km/h, welche Zugfolge mit ETCS?

Was macht das aus an Streckenverschleiß, Radsatzabnutzung und Energieverbrauch. Werden die höheren Personalkosten evtl. kompensiert durch weniger Wartugnsaufwand?
Z.B. neues Material ähnlich wie es jetzt der ALEX als Gebrauchtware fährt?

Ja die Strecken snd jetz so aufwendig und teuer gebaut worden, mein Denkansatz ist aber daß dichte Zugfolge und Investionen in Stellen die nur langsamer als mit 140km/h befahren werden können mehr bringt. Positiv ist die schnelle Bahnhofsdurchfahrt in Bitterfeld.

Z.B. in Nürnberg Richtung Ingolstadtoder München-Augsburg, die Minuten die Schnellverkehr bringt werden von HBF nach Pasing oder Feucht schon wieder vertrödelt, auch wenn in Pasing kein Verkehrshalt stattfindet.

Meine Meinung bei 30min Zugfolge im Fernverkehr braucht es keine Anschlüsse mehr. Im ungüsstigsten Fall 2 mal 30min von Rosenheim nach Ememrich warten, im Mittel 2-mal 15min.

    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 30 Jun 2018, 12:59


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 169




biggrin.gif Bei der ÖBB ist die Liliputbahn drinnen!!! ohmy.gif
    
     Link zum BeitragTop
PeterW.
  Geschrieben am: 1 Jul 2018, 18:36


Mitglied


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Oct 10
Beiträge: 27




Dampflok prallt gegen Traktor mit Strohanhänger:

https://osthessen-news.de/n11592837/rhoen-z...unverletzt.html ohmy.gif
    
     Link zum BeitragTop
Galaxy
  Geschrieben am: 1 Jul 2018, 19:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 11
Beiträge: 2938




QUOTE (PeterW. @ 1 Jul 2018, 19:36)
Dampflok prallt gegen Traktor mit Strohanhänger:

https://osthessen-news.de/n11592837/rhoen-z...unverletzt.html ohmy.gif

Auf der Strecke ist der Bahnbetrieb im Prinzip seit 1987 eingestellt, abgesehen von ~ 20 Museumsfahrten pro Jahr. Ich nehme an das spielte hier eine Rolle. Das soll keine Entschuldigung sein. Wieder mal jemand der von einer sich anpirschenden Lok überrascht wurde....


Das traurige ist 98 886 hatte im Mai gerade eine 2 Jährige restaurierung abgeschlossen. Jetzt kann man die Lok wieder restaurieren.


Offtopic, aber der Bahnhof Fladungen ist wunderschön, und das Fränkische Freilandmuseum ist ein Besuch wert.

Bearbeitet von Galaxy am 1 Jul 2018, 19:39
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 1 Jul 2018, 20:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 5603

Alter: 39
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (PeterW. @ 1 Jul 2018, 12:36)
Dampflok prallt gegen Traktor mit Strohanhänger:

https://osthessen-news.de/n11592837/rhoen-z...unverletzt.html ohmy.gif

Was ist daran "Kurios"? 00000689.gif

Pro Löschung dieses, und pro Verschiebung des zitierten Beitrags in das richtige Thema .

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 1 Jul 2018, 20:30


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 1943

Alter: 30
Wohnort: Holzkirchen


QUOTE (Galaxy @ 1 Jul 2018, 20:35)
Das traurige ist 98 886 hatte im Mai gerade eine 2 Jährige restaurierung abgeschlossen. Jetzt kann man die Lok wieder restaurieren.

Das kann gut sein. Die Entgleisung könnte erhebliche Schäden verursacht haben. Ohne Entgleisung wäre der Schaden an der Lok wahrscheinlich eher harmlos gewesen.


QUOTE (218 466-1 @ 1 Jul 2018, 21:17)
Was ist daran "Kurios"? 00000689.gif

Pro Löschung dieses, und pro Verschiebung des zitierten Beitrags in das richtige Thema .

Genau das habe ich mir auch gedacht.

Das einzig kuriose könnte vielleicht sein, dass es irgendwie an diesen Film erinnert: https://youtu.be/nulYnY9jKtc?t=16m58s wink.gif

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 2 Jul 2018, 22:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 4610

Alter: 24
Wohnort: München


QUOTE (mapic @ 1 Jul 2018, 21:30)
Das einzig kuriose könnte vielleicht sein, dass es irgendwie an diesen Film erinnert: https://youtu.be/nulYnY9jKtc?t=16m58s  wink.gif

Sehr schickes Fundstück biggrin.gif

Hat der Bf. Haigerlingen (20:39) eigentlich ein reales Vorbild? Ich habe den Ort nicht gefunden.

--------------------
"Die S-Bahn rollt wie ein Uhrwerk."

Frankfurter Abendpost am 29.5.1978, dem Tag nach der Inbetriebnahme des Frankfurter S-Bahntunnels
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
971 Antworten seit 22 Sep 2005, 23:31 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (65) « Erste ... 63 64 [65] 
<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |