Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (2) 1 [2]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Stausteuer in Grossstädten [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
146225
  Geschrieben am: 20 Apr 2019, 06:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14545

Alter: 41
Wohnort: TH


QUOTE (Lazarus @ 19 Apr 2019, 19:46)
Ja klar. Weil ein paar Öko Freaks am Rad drehen, fahre ich doch nicht knapp zwei Stunden mit den Öffentlichen... rolleyes.gif

Weil ein paar zuviel egozentrische faule Drecksäcke sich einen Sch... um ihre Mitmenschen und das Stadtklima scheren, sieht es in den meisten Verdichtungsräumen doch erst so aus, wie es heute aussieht. Abgesehen davon sind gerade in Städten wie München, wo (bezahlbarer) Wohnraum knapp ist, Parkplätze nix als Flächenverschwendung, also kann das weg.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 20 Apr 2019, 08:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6406




QUOTE (Lazarus @ 19 Apr 2019, 20:46)
Ja klar. Weil ein paar Öko Freaks am Rad drehen, fahre ich doch nicht knapp zwei Stunden mit den Öffentlichen... rolleyes.gif

Von Pasing zum Wintrichring in 2 Stunden?

"Wieviel Müll kann man eigentlich schreiben?" ....um mal einen Pasinger zu zitieren.
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 20 Apr 2019, 09:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8594




QUOTE (Rohrbacher @ 19 Apr 2019, 16:45)
Das Argument lass ich am Dorf zählen, wo dreimal am Tag ein Bus wohinfährt, wo man gar nicht hinwill, in den meisten Städten eher nicht. Das ist meistens vorgeschoben, wie man auch hier wieder sieht. Selbst wenn die U-Bahn alle zwei Minuten fährt, wird es ausreichend Leute geben, die es einfach aus Prinzip, Faulheit und Gewohnheit nicht als "echte" Alternative ansehen, wenn die U-Bahnstation 100 m weit weg ist oder das Auto drei Minuten schneller ist und man in der U-Bahn nicht mindestens einen Vierer für sich alleine hat. Siehe Lazarus' Kommentar... ph34r.gif

Naja, um es konkret an München festzuhalten: Ich überlege, ob ich mir die Stammstrecken-Sperrung im Mai wirklich antue, oder Alternativen suche. Die da wären Auto (mindestens zur U-Bahn) oder den Tag anders gestalten. Sicher käme ich auch rein mit ÖPNV auch während der Sperrung hin und wieder zurück. Aber es gibt auch eine gewisse Schmerzgrenze, wo ich mich frage, ob ich das miterleben will. Schon die (spät)abendlichen "Taktlücken" mit nur noch Takt40 statt Takt20 bei der S-Bahn beginnen, mich zu nerven, weil es zuletzt zu häufig vorkam, daß ich dann eben 35 Minuten inmitten zahlreicher illustrer "Nachtschattengewächse" warten durfte.

Bearbeitet von Cloakmaster am 20 Apr 2019, 09:10
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 20 Apr 2019, 12:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17477

Wohnort: München


QUOTE (Hot Doc @ 20 Apr 2019, 09:43)
Von Pasing zum Wintrichring in 2 Stunden?

"Wieviel Müll kann man eigentlich schreiben?" ....um mal einen Pasinger zu zitieren.

Dann schau mal die Fahrplanauskunft an. Achja, das ist logischerweise hin- und zurück gemeint.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 20 Apr 2019, 14:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6406




QUOTE (Lazarus @ 20 Apr 2019, 13:19)
Dann schau mal die Fahrplanauskunft an. Achja, das ist logischerweise hin- und zurück gemeint.

Schau du doch erstmal!

Ich sehe 25 min. pro Richtung. Schneller schaffst du das im Berufsverkehr mit dem Auto auch kaum.
Und selbst für hin und zurück fehlt da doch noch 'ein Bisschen' zu deinen 2 Stunden.

Mal wieder ein typischer Fall von Pasinger Realitätsverlust!
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 20 Apr 2019, 17:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17477

Wohnort: München


Ja, sicher in deinen Freakträumen vielleicht. laugh.gif laugh.gif laugh.gif . Aber mal davon abgesehen, wohne ich nicht direkt am Bahnhof Pasing. Auch das habe ich schon mehrfach gesagt.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 20 Apr 2019, 22:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6406




Wenn du die offizielle MVG-App als Freakträume abtust, sagt das viel über deinen Geisteszustand aus!

Scheissegal, wo du in Pasing wohnst (nebenbei, es gibt durchaus Ecken, von denen es weniger als 25 Minuten zum Wintrichring braucht), du brauchst keine 35 Minuten zum Bahnhof, egal ob mit dem MVV, dem Rad oder zu Fuß!
Und damit sie deine 2h täglich oder 1h pro Richtung schlicht ins Pasinger Reich der Fantasiemärchen einzuordnen....wie so vieles aus deiner Feder.

Trump würde sagen "Fake News".

Andersrum fahre ich die Strecke täglich mit dem Rad, Auto oder MVV. Unter 20 min geht nicht mit dem Auto in der HVZ. Jetzt mit dem Romanplatzumbau eher noch mehr.
Über 25 min hab ich mit dem Rad noch nie gebraucht und der MVV braucht hat die 25 min.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 20 Apr 2019, 22:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17477

Wohnort: München


Nur, was hilft mir eine Verbindung nach Moosach, bei der ich in Laim 15 Minuten auf die S1 warte? Soviel zu deiner 25 Minuten....

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 20 Apr 2019, 22:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6406




Dann nimm halt eine andere S-Bahn von Pasing weg, dann wartest du nicht so lange.

Mir ist doch wurscht, was du dir da zusammenfährst! Aber irgendeinen Blödsinn zu behaupten lass ich dir nicht durchgehen.

:45 S8 in Pasing
:48 Ankunft Laim
:51 S1 ab Laim
:56 Ankunft Moosach
:07 20er ab Moosach
:10 Ankunft Wintrichring

Mit Glück schaffst du es sogar in 15 Minuten. Die Trambahn in Moosach fährt oft ein wenig zu spät los, da die Strecke bis Westfriedhof gut Puffer hat. Wenn die S-Bahn pünktlich ist, kann man sogar eine Tram früher erwischen.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 20 Apr 2019, 23:04


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17477

Wohnort: München


Das funktioniert bei der verspätungsanfälligen S1 nur auf dem Papier....

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 21 Apr 2019, 08:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6406




Das mit den 15 Minuten ist knapp, sicher.
Stadtauswärts hat die S1 aber sehr selten schon in Laim Verspätung und bis Moosach durchaus auch noch einiges an Puffer. Dass die Verspätung so heftig ist, dass man selbst die 25 Minuten reißt, hatte ich bisher 1x bei einem Notarzteinsatz auf dem Stamm.

Es bleibt dabei: selbst wenn du jetzt versuchst hier irgendwas zu relativieren, Pasing Wintrichring sind 25 Minuten, mit dem Auto ist es in der HVZ keinen Deut kürzer.

PS: Es gibt durchaus auch Verbindungen ohne die S1 oder ganz ohne S-Bahn. Die brauchen dann 5 Minuten länger....auch kein Beinbruch und immer noch WEIT weg von deinen völlig realitätsfernen 2h!
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
25 Antworten seit 19 Apr 2019, 06:56 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (2) 1 [2] 
<< Back to Stadtverkehr allgemein
Antworten | Neues Thema |