Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (116) 1 [2] 3 4 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Regionalverkehr Baden-Württemberg [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
ChristianMUC
  Geschrieben am: 28 Nov 2006, 20:00


Unregistered









QUOTE (oberpfälzer @ 28 Nov 2006, 19:49)
Das da eventuell wieder Arbeitslose von der Straße geholt werden, interessiert dich ja auch nicht.

GEIL! Die gute Privatbahn holt die Arbeitslosen von der Straße. Juchu, ein Hoch auf die Privatbahn! Und ein ganz großes BUUUUH an die DB, weil sie Mitarbeiter entlassen muss...
Oh man, wenn du dein Studium fertig hast, solltest du bei einem Besteller anfangen, die denken genauso wie du...
    
  Link zum BeitragTop
143 094-1
  Geschrieben am: 28 Nov 2006, 20:30


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Oct 04
Beiträge: 1176




QUOTE
Das da eventuell wieder Arbeitslose von der Straße geholt werden, interessiert dich ja auch nicht.

Nein, das tangiert mich relativ wenig.
Wie dir anscheinend nicht bekannt ist, sind die Mitarbeiter bei der DB sogenannte Facharbeiter, setzt heute z. B. eine staatlich anerkannte Ausbildung mit allem drum und dran voraus. Ein solcher Facharbeiter - ob Lok- oder Zugführer sei nun mal dahingestellt - arbeitet nun einige Jahre lang bei der gleichen Dienststelle, gründet Familie, hat Kinder, baut vielleicht ein nettes kleines Haus. Dann kommt der wettbewerb, der den Bahnbetrieb besser und billiger macht. Auch für den Facharbeiter, der ja Steuerzahler ist. Das bringt dem Facharbeiter aber nichts, denn die Privatbahn, nennen wir sie mal "DumpingRail" weil das so schön englisch klingt, gewinnt den Wettbewerb, da sie keine Facharbeiter sondern Anlernkräfte einsetzt. Die sind natürlich erheblich billiger, sie werden vom arbeitsamt geschickt, subventioniert und arbeiten das gleiche wie der Facharbeiter für die Hälfte von dessen Lohn. Statt mit 4 Wagen fährt die DumpingRail mit einem zweiteiligen Triebwagen, erwartet gleichzeitig aber Fahrgaststeigerungen von 200% (Ähnlichkeiten mit der VIAS im Odenwald sind rein zufällig und unbeabsichtigt!), das ist natürlich billiger und besser, denn neben der Fachkraft "Triebfahrzeugführer" fällt auch die Fachkraft "Zugführer" weg. Letztere wird durch einen Prüfer ersetzt, der in einem Monat Tarife gepaukt und sonst keine Ahnung vom Eisenbahnbetrieb hat. Da wir nur für jeden zehnten Zug einen Prüfer brauchen und nicht auf jeden Zug eine Fachkraft setzen müssen, wird der Eisenbahnbetrieb wieder einmal billiger und besser. Das haben wir dem Wettbewerb zu verdanken, er muss daher gut sein. Nur für wen?
Für die Anlernkräfte die für einen Hungerlohn schuften und sich kaum gewerkschaftlich organisieren können?
Für die Facharbeiter, deren Existenz einfach mal so weggepustet wird?
Für die Fahrgäste, die einen Ansprechpartner im Zug vergeblich suchen und immer brav ihre 40 Euro bezahlen?
Wohl kaum.
Eher für die Hierarchie da oben, die Eisenbahnfahren eh nur vom Hörensagen kennen und sich in ihren S-Klassen kutschieren lassen weil sie nicht mehr wissen, wohin mit dem ganzen Geld.
Der Wettbewerb nutzt allen?

Das Geschriebene hier ist frei erfunden?
Dann schau dir mal an, woher unsere Zugführer alle kommen und vor allem warum. Ich gebe mal Stichpunkte: Halberstadt (Connex), Hamburg (NOB), Darmstadt (VIAS) nur um einige weniges Beispiele zu nennen.

Glaubst du, diese Leute ziehen freiwillig durch die ganze Republik nur weil es hier so toll ist?
Flexibilität, ja das wird heutzutage verlangt. Nur von wem, das ist die Frage!

Aber was solls, bei dir rede ich sowieso gegen eine Wand. Meine Vorurteile gegen bestimmte Studenten sind wohl doch nicht unbegründet. Vielleicht wirst du ja selbst mal wegrationalisiert oder durch eine Anlernkraft ersetzt, weil das eben der tolle Wettbewerb ist und allen nutzt. Vielleicht denkst du dann anders.

QUOTE
daher mach ich hier Schluss.

Sehr gute Idee.

--------------------
BZ-ESTW sind wie ein Computerspiel. Es fehlt nur noch das Fenster "Game over!" wenn sich zwei rote Linien treffen!
    
     Link zum BeitragTop
glemsexpress
  Geschrieben am: 28 Nov 2006, 21:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Nov 05
Beiträge: 2513

Alter: 32
Wohnort: Ludwigsburg


QUOTE (Schwarzwälder @ 28 Nov 2006, 17:17)
Also mit Stand Sommerferien 2006 fahren alle (von mir gesichteten) ca. Halbstundenverdichter mit n-Wagen ^^.

Die Verstärker fahren aber in der Regel nicht von Offenburg bis Basel durch tongue.gif


QUOTE (Plochinger @ 28 Nov 2006, 19:22)
Es fahren keine durchgehenden Züge von Stuttgart nach Mosbach.
Die RB Stuttgart - Neckarelz, teilw. durchgebunden aus Ulm sind bespannt mit DBza und DBpza. Nach wie vor ist aber ein Dosto-Ersatzpark im Umlauf. Die Fahrzeiten des Ersatzparks habe ich an anderer Stelle schon einmal geschrieben.

Am Wochenende fahren auch n-Wagen auf der RB.
Die ist auch in der Fahrplanauskunft an der Fehlenden Einstiegshilfe zu erkennen:
Eine Fahrt des n-Wagen Umlaufes
Ein DoSto


QUOTE (Plochinger @ 28 Nov 2006, 19:22)
Die RB Stuttgart - Heilbronn sind fast ausschließlich aus Bn gebildet.

Kann auch sein, ich fahr da nicht so häufig

Bearbeitet von glemsexpress am 28 Nov 2006, 21:08
    
       Link zum BeitragTop
baladid
  Geschrieben am: 28 Nov 2006, 21:27


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 06
Beiträge: 12




Gilt auf den Ire´s Baden-Württemberg und/oder schönes-wochenende ticket.
Wir wollen nämlich bl-li-aa-bl an einem tag schaffen
    
     Link zum BeitragTop
143 094-1
  Geschrieben am: 28 Nov 2006, 21:35


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Oct 04
Beiträge: 1176




QUOTE (baladid @ 28 Nov 2006, 21:27)
Gilt auf den Ire´s Baden-Württemberg und/oder schönes-wochenende ticket.

Siehe Aufdruck auf dem Fahrschein. Gültig in allen Zügen der Produktkategorie C (IRE, RE, RB, S).
D. h. beide Tickets gelten auch im IRE. Mo-Fr aber die 9 Uhr-Grenze des BW-Tickets beachten, sonst kostets 40 EUR smile.gif

--------------------
BZ-ESTW sind wie ein Computerspiel. Es fehlt nur noch das Fenster "Game over!" wenn sich zwei rote Linien treffen!
    
     Link zum BeitragTop
Tequila
  Geschrieben am: 28 Nov 2006, 21:38


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 05
Beiträge: 1538

Alter: 39
Wohnort: Selke-Aue (LHEW)


IRE sind Züge des Nahverkehrs, von daher gelten dessen Angebote auch.

Und prüfe mal deine Codierung.

--------------------
02.05.1996 - 27.05.2000: RE 4 Halle - Halberstadt - Goslar
28.05.2000 - 04.11.2000: RE 4 Halle - Halberstadt - Goslar - Hildesheim
05.11.2000 - 13.12.2014: RE 4 Halle - Halberstadt - Bad Harzburg - Hildesheim - Hannover
ab 14.12.2014: RE 4 Halle - Halberstadt - Goslar
Der ZGB beschloß im Rahmen des Regionalbahnkonzepts 2014+ zusammen mit der LNVG und RH das Brechen des RE 4 in Goslar zugunsten eines fahrzeugreinen Echtstundentaktes auf Bad Harzburg - Hannover!
    
         Link zum BeitragTop
baladid
  Geschrieben am: 29 Nov 2006, 05:09


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 06
Beiträge: 12




danke für eure Infos
    
     Link zum BeitragTop
Benicarlo
  Geschrieben am: 29 Nov 2006, 10:36


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 Mar 05
Beiträge: 257

Alter: 50



Also,ich will ja nicht unken,aber ich denke das BaWü-Ticket gilt nicht nach Lindau.Frag besser nochmal nach beim Kauf....
    
     Link zum BeitragTop
Regiotraindriver
  Geschrieben am: 29 Nov 2006, 11:37


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Feb 06
Beiträge: 501

Alter: 40
Wohnort: Lambsheim


QUOTE (glemsexpress @ 28 Nov 2006, 16:04)

RE Stuttgart - Heidelberg: immer, einen RE Stuttgart - Mannheim gibt es nicht. Es gibt nur einen Morgendlichen (und nur unter der Woche) RE Ldwigshafen - Mannheim - Bruchsal - Stuttgart. In der Gegenrichtung fährt der RE ab Heidelberg leer nach Ludwigshafen

Anmerkung: Der morgentliche RE von Ludwigshafen - Mannheim -Bruchsal - Stuttgart verkehrt über Schwetzingen - Wagheusel - Graben - Neudorf, an Sa und So beginnt er in Heidelberg und verkehrt über den Regelweg (Wiesloch-Walldorf - Bad Schönborn-Kronau)

QUOTE (Benicarlo @ 29 Nov 2006, 10:36)
Also,ich will ja nicht unken,aber ich denke das BaWü-Ticket gilt nicht nach Lindau.Frag besser nochmal nach beim Kauf....

Das Baden-Württemberg-Ticket gilt auch auf folgenden Streckenabschnitten:
Ulm -- Langenau (KBS 757)
Erzingen -- Schaffhausen -- Thayingen -- Singen (Hohentwiel) (KBS 730)
Eberbach -- Heidelberg (KBS 705)
Mannheim -- Ludwigshafen (Rhein) -- Schifferstadt (KBS 670)
Schifferstadt -- Germersheim -- Wörth (Rhein) (KBS 677)
Wörth -- Karlsruhe (KBS 676)
Graben-Neudorf -- Germersheim (KBS 704)
Tannheim (Württ.) -- Memmingen -- Neu-Ulm -- Ulm (KBS 971)
Pflaumloch -- Nördlingen (KBS 995)
Kressbronn -- Lindau (KBS 731)
Wangen (Allgäu) -- Lindau (KBS 971)

Bearbeitet von Regiotraindriver am 29 Nov 2006, 11:38

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
411'er
  Geschrieben am: 29 Nov 2006, 12:39


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Jun 06
Beiträge: 1470

Alter: 29
Wohnort: Haigerloch an KBS 768


Ich wär mal für ein "Schüler-weihnachtsferien-ticket!!!

--------------------
Hier gehts zu meiner Homepage

Viel Spaß beim Anschauen ;-)
    
       Link zum BeitragTop
baladid
  Geschrieben am: 29 Nov 2006, 14:42


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 06
Beiträge: 12




Also Balingen-Aulendorf-Friedrichshafen-Lindau-Ulm-AAlen-Stuttgart-Balingen geht mit Bawü-Ticketß
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 29 Nov 2006, 14:49


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18633

Alter: 27
Wohnort: Unterwegs zuhause.


QUOTE (baladid @ 29 Nov 2006, 14:42)
Lindau-Ulm

über Kißlegg, nicht über Kempten!!
Die durchgehenden RE fahren über kempten. du musst bis Memmingen den RE nach Augsburg nehmen.

--------------------
Nebengattungszeichen werden klein geschrieben!
    
      Link zum BeitragTop
luc
  Geschrieben am: 29 Nov 2006, 17:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Mar 04
Beiträge: 3212

Wohnort: Ghetto


QUOTE (Plochinger @ 28 Nov 2006, 19:38)
Dann zeig mir mal, wo durch den Einsatz von Triebwagen&TAV-Zügen nicht massiv Arbeitsplätze abgebaut wurden. Ganze Dienststellen wurden bei uns auf einen Schlag ausgelöscht durch den Einsatz von Keksdosen, Coladosen und TAV-Dostos.

Etwas Off-Topic, aber beim Metronom wurden ein paar Arbeitsplätze geschaffen - ob es Arbeitslose oder ex-DB-Mitarbeiter sind und was für Qualifikationen die Mitarbeiter haben, weiß ich nicht - kenn mich da oben nicht so gut aus.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
luc
  Geschrieben am: 29 Nov 2006, 17:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Mar 04
Beiträge: 3212

Wohnort: Ghetto


QUOTE (Plochinger @ 28 Nov 2006, 19:22)
etwa 2/3 Bn. Die Dostos sind DBza 751 und DABza 756 - leider TAV.

Zu Tübingen-Stuttgart, um es zu präzisieren: Nach meinen Beobachtungen sind samstags und sonntags 2/3 der Züge Dosto mit 143, sind ja auch drei Umläufe, es sei denn, es verreckt mal wieder ein Trabbi mit seinem Viehzeug (wie vor einer Woche in Cannstatt auf Gleis 4). Die Dostos besitzen aber trotzdem eine Fachkraft namens KiN, welche ausnahmsweise auch relativ selten im Führerstand des Steuerwagens sich befindet. Vielleicht liegt das daran, dass diese dort wegen TAV etwas unterfordert ist? Dann gibt es noch zwei n-Wagen-Garnituren mit 7 Wagen und einer 143, was noch einen Zugschaffner zusätzlich bedeutet. Kommen aber nur MO-FR zum Einsatz. Ferner existieren noch 3? 110-Umläufe mit 4-n-Wagen (2 Garnituren) bzw. 5 n-Wagen (1 Garnitur). Und schließlich gibt es noch 2? 143+6n-Wagen-Garnituren, wobei eine auch samstags und sonntags ganztägig zum Einsatz kommt. Der RE TT ab 22:36 Richtung TS und der RE TS ab 0:45 Richtung TT besteht wiederum aus einem 611.

Edit: n-Wagen sind öfters mal y-Wagen

Bearbeitet von luc am 29 Nov 2006, 18:05

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
luc
  Geschrieben am: 31 Dec 2006, 16:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Mar 04
Beiträge: 3212

Wohnort: Ghetto


QUOTE (luc @ 29 Nov 2006, 17:31)
Dann gibt es noch zwei n-Wagen-Garnituren mit 7 Wagen und einer 143, was noch einen Zugschaffner zusätzlich bedeutet. Kommen aber nur MO-FR zum Einsatz.

Muss mich korrigieren. Sind drei Garnituren mit 143 und 7 n/y-Wagen.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1730 Antworten seit 28 Nov 2006, 14:54 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (116) 1 [2] 3 4 ... Letzte »
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |