Druckbare Version des Themas
Hier klicken um das Thema im Original Format zu betrachten.
Eisenbahnforum.de > Regionalverkehr > Lechfeldbahn


Geschrieben von: Fahrgast am 20 Oct 2012, 09:46
Ab morgen wird auf der Lechfeldbahn ein neuer Haltepunkt mit dem Namen "Graben (Lechfeld) Gewerbepark", Bahnsteiglänge 140 m, in Betrieb genommen. Man rechnet mit ca. 1000 Fahrgästen pro (Werk-)Tag.

Hintergrund: direkt neben diesem Haltepunkt hat Amazon ein Logistikzentrum errichtet. Von Amazon wurde auch nach Angabe der "Augsburger Allgemeinen" ein Großteil der Kosten für den Haltepunkt (rund 1 Mio Euro) übernommen.

"Offizielle Einweihung" soll am 5. November stattfinden.

Geschrieben von: Fahrgast am 29 Jun 2020, 20:01
aktueller Abfahrtsplan von Kaufering:
QUOTE
BRB62881 Landsberg(Lech)
Kaufering ab 21:05 - Landsberg(L)Schule ab 21:09 - Landsberg(Lech) an 21:12 Gleis 1 (Gleiswechsel)

Wie soll das funktionieren? In Kaufering von Gleis 1 in Richtung Landsberg sad.gif sad.gif unsure.gif


Edit (21:02):
und schon wieder weg! Jetzt doch ganz normal von Gleis 4

Frage an die Fachleute: wie kann so ein Unsinn entstehen?

Geschrieben von: JeDi am 29 Jun 2020, 21:27
Im Zweifel durch Fehleingaben, die dann aber bei Einstellen der Fahrstraße von alleine korrigiert werden ;-)

Geschrieben von: Fahrgast am 29 Jun 2020, 21:46
Fehleingaben ??
Wird da etwas per Hand eingegeben??
Ich war der Meinung, dass die Pläne aus einem hinterlegten Fahrplan automatisch generiert werden - wie kommt es da zu Fehleingaben?

Die automatische Korrektur bei Einstellung der Fahrstraße leuchtet mir ein - würde auch zeitlich passen.

Geschrieben von: JeDi am 29 Jun 2020, 22:05
QUOTE (Fahrgast @ 29 Jun 2020, 22:46)
Fehleingaben ??
Wird da etwas per Hand eingegeben??
Ich war der Meinung, dass die Pläne aus einem hinterlegten Fahrplan automatisch generiert werden - wie kommt es da zu Fehleingaben?

Die Gleisangaben können durchaus händisch korrigiert werden, dafür spricht die Angabe "Gleiswechsel". Das erfolgt im Regelfall, wenn bereits einige Zeit im Voraus bekannt ist, dass das geplante Gleis nicht zur Verfügung steht, sodass das eben nicht erst kurz vor Einfahrt des Zuges passend dargestellt wird...


Und ansonsten: Auch der Fahrplan wird ja irgendwo erstellt ;-)

Geschrieben von: Fahrgast am 29 Jun 2020, 22:26
Ja klar, der Fahrplan wird irgendwann erstellt, aber da war die Gleisangabe ein halbes Jahr lang korrekt, da wird sich nicht heute etwas geändert haben.

Dass die Gleisangabe bei Bedarf per Hand korrigiert werden kann, ist mir auch klar.

Aber warum sollte jemand (wer auch immer dafür zuständig ist) das Gleis per Hand ändern, wenn dann in der Realität das fahrplanmäßige Gleis doch zur Verfügung steht - und dann noch ein unmögliches Gleis eingeben (von Gleis 1 kann man halt nun mal nicht in Richtung Landsberg fahren).

Geschrieben von: JeDi am 29 Jun 2020, 23:00
QUOTE (Fahrgast @ 29 Jun 2020, 23:26)
Aber warum sollte jemand (wer auch immer dafür zuständig ist) das Gleis per Hand ändern, wenn dann in der Realität das fahrplanmäßige Gleis doch zur Verfügung steht - und dann noch ein unmögliches Gleis eingeben (von Gleis 1 kann man halt nun mal nicht in Richtung Landsberg fahren).

Nochmal: Das ist hier offenbar passiert, und kann auch mal vorkommen...

Geschrieben von: Martin H. am 29 Jun 2020, 23:15
Vielleicht sollte auch nur ein Gleis für einen anderen Zug geändert werden oder kurz was nachgeschaut.
Das Programm LeiDis kann viel mehr als nur Gleise auf den Anzeigen verändern. Also quasi einfach verklickt. Aber natürlich ist das kein sicherheitsrelevanter Bereich.

Powered by Invision Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)