Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (12) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Bayerische Regiobahn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
luc
  Geschrieben am: 11 Oct 2008, 20:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Mar 04
Beiträge: 3212

Wohnort: Ghetto


QUOTE (sbahnfan @ 10 Oct 2008, 18:28)
Von vernünftigen Gepäckablagen haben die LINT-Konstrukteure wohl auch noch nichts gehört. ph34r.gif

Das zählt aber für wirklich jeden Neubau-VT und noch schlimmer die 450 (hallo 146225!!!), welche bald alle überhaupt keine(!) Gepäckablagen mehr haben oder noch nie welche hatten.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Daniel-Würzburg
  Geschrieben am: 11 Oct 2008, 21:41


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jun 07
Beiträge: 525

Wohnort: Würzburg, fußläufig zu NWS


Da hier immer wieder genörgelt wird, es gäbe keine ordentlichen Gepäckablagen mehr, sollten wir doch mal klären, was für euch eigentlich eine vernünftige Gepäckablage ausmacht...
Die einen sagen, sie soll möglichst weit unten hängen, damit man auch als Kleinwüchsiger gut rankommt. Der Hochgewachsene sagt "Blos nicht! Hängt das Ding höher, sonst hau' ich mir die Birne an!" Man wird es nie allen recht machen können, ein Massentransportmittel wie die Eisenbahn erfordert nunmal Kompromisslösungen.

Bearbeitet von Daniel-Würzburg am 11 Oct 2008, 21:41

--------------------
FÜR DEN AUSBAU DER WÜRZBURGER STRASSENBAHN
Wir brauchen neue Straßenbahnstrecken nach Versbach, Lengfeld, Gerbrunn und Höchberg!
    
    Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 11 Oct 2008, 23:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12166

Wohnort: ja


Hier mal meine Bilder von heute... ähm... gestern.
Zuerst ein Bild aus Radersdorf bei einer Pendelfahrt Aichach - Schrobenhausen.

user posted image

In Aichach. Allgemein war erstaunlich viel los für ein eigentlich noch gar nicht so bedeutendes Ereignis.
Der "Dachgarten" sieht aber wirklich eher nach Bastelei als nach Triebwagen aus.

user posted image

Kuppelei.

user posted image

Auf der Strecke Ingolstadt - Augsburg haben die Kemptener Desiros noch ein Jahr Galgenfrist.

user posted image

Mal ohne Leute und Latscher.
Ja, hätte man länger belichten müssen...

user posted image

Der Innenraum. Ohne größere Überraschungen. Man fühlt keinen Luxus, aber man hält's aus. Akustisch und vom Fahrkomfort her, erkenne ich auch nach
der direkten Vergleichsfahrt auf der selben Strecke keine Nachteile/Vorteile gegenüber dem Desiro.

user posted image

Armlehnen, Tischchen und Abfallbehälter kennt der DB-Desiro-Nutzer aber bisher nicht!
Irgendwie doch erschreckend ist, wenn ein Unternehmen "Polstersitze" als Komfortmerkmal speziell betont. So weit sind wir also schon... blink.gif

user posted image

Bearbeitet von Rohrbacher am 11 Oct 2008, 23:04

--------------------
Diskutierst du noch oder trollst du schon?
    
    Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 12 Oct 2008, 08:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14927

Alter: 41
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (luc @ 11 Oct 2008, 21:23)
Das zählt aber für wirklich jeden Neubau-VT und noch schlimmer die 450 (hallo 146225!!!), welche bald alle überhaupt keine(!) Gepäckablagen mehr haben oder noch nie welche hatten.

Was willst Du in diesen Tagen erwarten, wo oftmals nur noch der Sparwahn regiert ? Gepäckablagen brauchen Platz, und wenn es eh' schon zu wenig Fahrzeuge gibt ... die Zeit der Schnellzüge und ICs mit 14, 15 Wagen ist wohl weitestgehend auch vorbei. Von daher... Määähdorn & Co. gehen ohnehin davon aus, daß Du nicht mit der Bahn soweit fährst, daß Du Gepäck brauchen könntest.

Bei Neubaufahrzeugen (Dosto) sinnvoll gelöst hat es m.E. immer noch der metronom.

--------------------
Tågskryt!
    
     Link zum BeitragTop
sbahnfan
  Geschrieben am: 12 Oct 2008, 13:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Oct 02
Beiträge: 2837




QUOTE (612 hocker @ 10 Oct 2008, 21:46)
Vor allem die Farbauswahl, beim ET 423 ist vieles weiß oder grau gehalten. Beim ET 425 hat man zum Beispiel Haltestangen im bebürstetem Edelstahl Look und man hat sich die Mühe gemacht und Buchenholzfuniere in die Gepäckablagen miteingearbeitet. Dieses durchgehende Lichtband im ET 423 und VT 648 sieht einfach nur ätzend aus. Dann diese billigen Plastikdeckenverkleidungen mit dem knick da dirn und dem kalten Weißton, im ET 425 hat man bei der ersten Bauserie wenigstens noch so einen blauanteil da drin.

Das sehe ich umgekehrt. Ich finde, das Interieur vom 423 und speziell die Wand- und Deckenverkleidungen machen durchaus einen modernen, hochwertigen und ansehnlichen Eindruck. Ganz anders im 425. Da sehen schon die Neufahrzeuge innen schmuddelig und alt aus, und alles wirkt einfach nur hässlich und billig. Man wähnt sich eher in einem angemufften Fahrzeug aus den 70er Jahren als in einem Neufahrzeug. Ein bisschen erinnert mich der 425 innen schon an einen alten 420.

QUOTE (612 hocker @ 10 Oct 2008, 21:46)
Dann hat man beim VT 648 so zwei offene Profilschienen wo alles auf billigste Art und Weise rein gefercht wird, obs jetzt Haltestangen, Gepäckablagen oder Displays sind. Den Rest drumherum haben se einfach mit irgendwelchen Plastikplatten zugeschustert die in keinster Wesie durchgehend aussehen und wo man noch nicht mal die Löcher für die Schrauben abdecken konnte. Im VT 648 hat man dann noch so ein riesen Ungetümm von Scheißhaus wo man kaum dran vorbei kommt. Dann kommen da noch diese teilweise riesen Fensterholme. Bei anderen Herstellern passt einfach alles zusammen und bei Alstom sieht das immer aus als hätten die überhaupt keine Designer. Beim VT 648 ist alles so eng, wenn man jetzt zum Beispiel die Raumteiler im Türbereich betrachtet, ragen die sehr weit in den Raum rein.


Der 642 wirkt doch viel freundlicher und wärmer von den Farbtönen.

Hier stimme ich mit Dir vollständig überein!


QUOTE (146225 @ 10 Oct 2008, 21:57)
Johannes: Der 642 - wie auch eine Talente oder ein 613 - wirken aufgeräumter, weniger verbaut. Der LINT fühlt sich wirklich wie ein Discount-VT an.

Genauso ist es !

QUOTE (Daniel-Würzburg @ 11 Oct 2008, 22:41)
Da hier immer wieder genörgelt wird, es gäbe keine ordentlichen Gepäckablagen mehr, sollten wir doch mal klären, was für euch eigentlich eine vernünftige Gepäckablage ausmacht...
Die einen sagen, sie soll möglichst weit unten hängen, damit man auch als Kleinwüchsiger gut rankommt. Der Hochgewachsene sagt "Blos nicht! Hängt das Ding höher, sonst hau' ich mir die Birne an!" Man wird es nie allen recht machen können, ein Massentransportmittel wie die Eisenbahn erfordert nunmal Kompromisslösungen.

Ordentliche Gepcäkablagen sind für mich solche wie im 628 oder wie im Niederflurbereich des 642. Da kriegt man ordentlich was drauf.
    
    Link zum BeitragTop
DB84
  Geschrieben am: 12 Oct 2008, 20:22


Mitglied


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Jul 05
Beiträge: 30

Wohnort: Rohrbach a. d. Ilm


Ich hab heute zufällig 2 Lints in der nähe von Geltendorf abgelichtet! Sind Ri München gefahren!

user posted image

user posted image

--------------------
CD - Ceska Draha -> Forum auf Deutsch: http://www.oleba-online.de/tschechienforum.html
user posted image
    
      Link zum BeitragTop
rob74
  Geschrieben am: 12 Oct 2008, 23:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Sep 04
Beiträge: 2332




QUOTE (DB84 @ 12 Oct 2008, 21:22)
Ich hab heute zufällig 2 Lints in der nähe von Geltendorf abgelichtet! Sind Ri München gefahren!

Ich habe sie um ca. 14:40 in Deisenhofen gesichtet. Vermute mal sie waren auf dem Rückweg Richtung Lenggries.
    
     Link zum BeitragTop
MAM
  Geschrieben am: 13 Oct 2008, 08:38


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Apr 07
Beiträge: 505




QUOTE (rob74 @ 13 Oct 2008, 00:14)
Ich habe sie um ca. 14:40 in Deisenhofen gesichtet. Vermute mal sie waren auf dem Rückweg Richtung Lenggries.

Es standen am Samstag, 11.10.08, ich glaube es waren 2 Stück, vom Lint in Lenggries herum. Waren am Bahnhof abgestellt.
    
     Link zum BeitragTop
rob74
  Geschrieben am: 13 Oct 2008, 09:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Sep 04
Beiträge: 2332




QUOTE (Ubile @ 11 Oct 2008, 00:31)
Ansonsten gefällt mir von der Inneneinrichtung der Integral ganz gut. Schade, dass man den nicht mehr baut.

Selbst wenn man den Integral noch bauen würde, würde ihn Veolia mit Inneneinrichtung gemäß der aktuellen CI bestellen, und da gehören die dunkelblauen Sitze und gelben Haltestangen nunmal dazu. Gelb und Blau passen aber eigentlich als Komplementärfarben ganz gut zusammen.
    
     Link zum BeitragTop
elchris
  Geschrieben am: 13 Oct 2008, 10:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 May 03
Beiträge: 4899




Lasst den heutigen "Neubau" mal so alt werden, wie einen durchschnittlichen Silberling - dann schauen wir mal, wie sich die Dreckresistenz in Luft auflöst und der Innenraum den schmuddel schön Hell präsentiert.

Da der Desiro wohl den Bodensatz des VT-Baus repräsentiert, kann dieses gelbblaue Ding da ja eigentlich nur besser sein - und RICHTIG GEMACHT hält auch billig 50 Jahre (Schienenbus!).
    
    Link zum BeitragTop
sbahnfan
  Geschrieben am: 13 Oct 2008, 19:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Oct 02
Beiträge: 2837




QUOTE (elchris @ 13 Oct 2008, 11:21)
Lasst den heutigen "Neubau" mal so alt werden, wie einen durchschnittlichen Silberling - dann schauen wir mal, wie sich die Dreckresistenz in Luft auflöst und der Innenraum den schmuddel schön Hell präsentiert.

Da der Desiro wohl den Bodensatz des VT-Baus repräsentiert, kann dieses gelbblaue Ding da ja eigentlich nur besser sein - und RICHTIG GEMACHT hält auch billig 50 Jahre (Schienenbus!).

Die ältesten LINT in Deutschland sind Baujahr 2000. Das sind die 648.0 der DB Regio Kiel und weitere LINT der NOB (Nord-Ostsee-Bahn). Die 648.0 der DB Regio Kiel stehen dringend zur ersten HU an und fahren z.T. schon mit der zweiten Verlängerung herum. Vielleicht traut man denen nicht zu, es durch die erste HU zu schaffen, und fährt sie nur noch auf Verschleiß ab, um sie dann bei Fristablauf abzustellen blink.gif Die LINT der NOB haben allerdings z.T. ihre erste HU schon hinter sich, und dabei auch neue Sitzbezüge, neues FIS und weniger störanfällige Klapptritte bekommen.

Nichtsdestotrotz glaube ich kaum, dass ein LINT fünfzig Jahre hält. Vielleicht gerade mal halb so lange. Beim Schienenbus (Baureihe 798) muss man allerdings bedenken, dass er nur deshalb so lange im Einsatz war, weil sich die Beschaffung des Nachfolgers (628) aufgrund der unklaren Zukunfsperspektiven der Nebenbahnen immer wieder verschob. Am Ende hatten die 798 schon mit Materialermüdung zu kämpfen, was teure Flickarbeiten notwendig machte. Mit wirtschaftlichem Betrieb hatte das nichts mehr zu tun. Ähnlich war es auch bei den älteren 420 und wird es auch beim LINT sein.
    
    Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 13 Oct 2008, 19:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18727

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


Die SChienenbusse sind doch noch gefahren bis die ersten RS1 kamen - und fahren teilweise immernoch als normale Regionalbahnen. Die RS1 fuhren übriegens auch nahezu alle mit 2 Verlängerungen rum

--------------------
Fight the Cistem! Fight „AfD“! Fight Nazis!
    
      Link zum BeitragTop
Südostbayer
  Geschrieben am: 13 Oct 2008, 21:14


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jul 03
Beiträge: 1807

Alter: 42
Wohnort: nahe Mühldorf


QUOTE (JeDi @ 13 Oct 2008, 20:40)
Die RS1 fuhren übriegens auch nahezu alle mit 2 Verlängerungen rum

QUOTE (sbahnfan @ 13 Oct 2008, 20:34)
Die 648.0 der DB Regio Kiel stehen dringend zur ersten HU an und fahren z.T. schon mit der zweiten Verlängerung herum. Vielleicht traut man denen nicht zu, es durch die erste HU zu schaffen, und fährt sie nur noch auf Verschleiß ab, um sie dann bei Fristablauf abzustellen  blink.gif

Es ist doch völlig üblich, die vollen sechs Jahre plus zwei Verlängerungen vor der nächsten HU zu nutzen. Ein Abstand von acht Jahren zwischen den Hauptuntersuchungen spricht nicht gegen ein Fahrzeug.
    
    Link zum BeitragTop
sbahnfan
  Geschrieben am: 13 Oct 2008, 21:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Oct 02
Beiträge: 2837




QUOTE (Südostbayer @ 13 Oct 2008, 22:14)
Es ist doch völlig üblich, die vollen sechs Jahre plus zwei Verlängerungen vor der nächsten HU zu nutzen. Ein Abstand von acht Jahren zwischen den Hauptuntersuchungen spricht nicht gegen ein Fahrzeug.

Das weiß ich, das war von mir auch nicht ganz ernst gemeint. Solle ich besser kenntlich machen smile.gif Bei anderen Fahrzeugen, z.B. 423, ist das ja genauso.
    
    Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 14 Oct 2008, 05:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14927

Alter: 41
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (sbahnfan @ 13 Oct 2008, 20:34)
Nichtsdestotrotz glaube ich kaum, dass ein LINT fünfzig Jahre hält. Vielleicht gerade mal halb so lange. Beim Schienenbus (Baureihe 798) muss man allerdings bedenken, dass er nur deshalb so lange im Einsatz war, weil sich die Beschaffung des Nachfolgers (628) aufgrund der unklaren Zukunfsperspektiven der Nebenbahnen immer wieder verschob. Am Ende hatten die 798 schon mit Materialermüdung zu kämpfen, was teure Flickarbeiten notwendig machte. Mit wirtschaftlichem Betrieb hatte das nichts mehr zu tun. Ähnlich war es auch bei den älteren 420 und wird es auch beim LINT sein.

Gerade dem 628 traue ich die 50 Jahre Einsatzzeit auch noch zu, bei allem was danach kam wird es dann doch vermutlich etwas schwieriger. Ich stelle mir nur gerade vor, wie man im Jahr 2050 für einen ET/VT dann Hard- und Software Stand 2005 oder so als Ersatzteile bekommen soll... wohl eher nicht. Von daher dürfte es einen "Museums-Desiro" oder ähnliches dereinst wohl nur als rollfähiges Anschauungsstück geben.

--------------------
Tågskryt!
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
172 Antworten seit 10 Oct 2008, 13:39 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (12) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte »
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |