Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (110) « Erste ... 108 109 [110]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Bauarbeiten bei der Münchner U-Bahn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
imp-cen
  Geschrieben am: 26 May 2021, 23:18


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1822

Wohnort: [M] ON


Mir ist heute aus dem Augenwinkel aufgefallen, dass man am Scheidplatz 3x mittig am auswärtigen Bahnsteig die Deckenverkleidung quadratisch rausgesägt hat. Einwärts müsste das auch mind. einmal der Fall gewesen sein.

Sah etwas wild nach Kettensägenmassaker aus...
wink.gif


Vor Jahren hatte man doch an den Bahnhöfen/Bahnsteigen manche Lampenfassungen mit Reflektor ausgestattet um die Lichtausbeute pro Lampe zu erhöhen und hat dafür andre Fassungen aus Einspargründen leer gelassen.

Zumindest am Bonner Platz sind "jetzt" wieder alle Fassungen mit Lampen bestückt, auch wenn jede dritte Fassung weiterhin über keinen Reflektor verfügt. Vermutlich muss man mit LED-Leuchten nicht mehr Stromsparen, oder man möchts wieder heller.
Dort ist die Deckenverkleidung bisher glaub ich auch noch "intakt".

Keine Ahnung wie lange das der Fall ist, aber wenn man derzeit selten fährt springt einem so manches als vermeintlich "neu" ins Auge.

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 27 May 2021, 06:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15160

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (imp-cen @ 27 May 2021, 00:18)
Vor Jahren hatte man doch an den Bahnhöfen/Bahnsteigen manche Lampenfassungen mit Reflektor ausgestattet um die Lichtausbeute pro Lampe zu erhöhen und hat dafür andre Fassungen aus Einspargründen leer gelassen.

Zumindest am Bonner Platz sind "jetzt" wieder alle Fassungen mit Lampen bestückt, auch wenn jede dritte Fassung weiterhin über keinen Reflektor verfügt. Vermutlich muss man mit LED-Leuchten nicht mehr Stromsparen, oder man möchts wieder heller.
Dort ist die Deckenverkleidung bisher glaub ich auch noch "intakt".

Keine Ahnung wie lange das der Fall ist, aber wenn man derzeit selten fährt springt einem so manches als vermeintlich "neu" ins Auge.

Habe ich schon an mehreren Stationen gesehen. Meine "Heimatstation" Silberhornstraße hat das schon länger so...keine Deckenverkleidung, demenstrechende Taubenplage...aber dafür bessere Beleuchtung...und Modernisierungen von denen die Bahn sich von der Langsamkeit eine Scheibe abschneiden könnte.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Oliver-BergamLaim
  Geschrieben am: 27 May 2021, 10:45


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Nov 04
Beiträge: 6459

Alter: 37
Wohnort: München


Mir ist in letzter Zeit auch öfters aufgefallen, dass an vielen (allen?) U-Bahnhöfen wieder alle Leuchtbänder über den Bahnsteigen in Betrieb sind, im Gegensatz zu früher, wo oft das mittlere oder die beiden mittleren Bänder nach dem Energiespar-Antrag der Grünen Ende der 90er für rund 2 Jahrzehnte abgeschaltet waren. Der Helligkeit und dem Sicherheitsgefühl an den Bahnhöfen ist das in jedem Fall zuträglich. Meiner Meinung nach hatte man damals an einer völlig falschen und insgesamt kaum relevanten Stelle gespart.
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 27 May 2021, 22:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2859

Alter: 45
Wohnort: MBAL


Es mögen wohl wieder nach und nach alle Leuchten mit Leuchtmitteln ausgestattet werden, aber bei der Gelegenheit mal den Jahrzehntedreck zu entfernen, auf die Idee ist man nicht gekommen. Mich ekeln die Stationen immer mehr an vor lauter Dreck. Fahrzeuge ähnlich. Alles was über 1,80 m ist, ist scheinbar von einer Reinigung ausgenommen.

--------------------
Forennutzer. Manche sind drollig, manche sind trollig.
    
      Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 5 Jul 2021, 14:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15160

Alter: 39
Wohnort: München


Weiter geht es mit der U1/U2 am Sendlinger Tor. Wo ist die Trambahn U2 abgeblieben? ph34r.gif Abstand halten ist doch noch immer wichtig!

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
mmouse
  Geschrieben am: 5 Jul 2021, 20:27


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Sep 12
Beiträge: 1074

Wohnort: München


QUOTE (Jean @ 5 Jul 2021, 14:55)
Abstand halten ist doch noch immer wichtig!

Dafür ist doch extra alles mit knallgelben Aufklebern vollgeklebt. Das muss doch reichen, verlang' nicht zuviel von der armen MVG ph34r.gif

--------------------
Ein Vier-Milliarden-Tunnel ist kein Ersatz für ein sinnvolles Nahverkehrskonzept.
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 5 Jul 2021, 20:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2859

Alter: 45
Wohnort: MBAL


QUOTE (Jean @ 5 Jul 2021, 14:55)
Abstand halten ist doch noch immer wichtig!

Das machst Du wie beim nicht mehr vorhandenen HVZ-Takt 5 der U4 und dem nicht mehr vorhandenen Takt 10 bis 10: die MVG vermeiden, S-Bahn, E-Scooter, Uber oder eigenen KFZ nutzen. Verkehrswende ade.

--------------------
Forennutzer. Manche sind drollig, manche sind trollig.
    
      Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 16 Jul 2021, 07:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15160

Alter: 39
Wohnort: München


Mal eine ganz doofe Frage: wieso gibt es die MVG keine Umleitungsempfehlungen mehr um den Sendlinger Tor zu umfahren während der U-Bahneinschränkungen. Hält man es nicht mehr für nötig? ph34r.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 16 Jul 2021, 20:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2859

Alter: 45
Wohnort: MBAL


Die Umfahrungen waren doch hauptsächlich mit der Tram und nachdem sich derzeit das Netz schneller ändert, als die Tinte auf dem Papier trocken ist, kann man sich das in der Tat sparen.

--------------------
Forennutzer. Manche sind drollig, manche sind trollig.
    
      Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 19 Jul 2021, 22:10


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1822

Wohnort: [M] ON


Am Goetheplatz hat man am Bahnsteig mittig drei Bereiche zwischen den Säulen abgesperrt - an zweien wurde im "Längsbalken", der über die ganze Bahnsteiglänge führt, ein Teil des Betons (so 5-10 cm) entfernt und die Armierung freigelegt.

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1644 Antworten seit 20 Feb 2010, 09:48 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (110) « Erste ... 108 109 [110] 
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |