Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (9) 1 [2] 3 4 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Einheitliche Bahnsteighöhe 76cm ? [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
gmg
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 13:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4307

Wohnort: Buchenau


QUOTE (Martin H. @ 15 Dec 2017, 14:29)
Durch die vielen und umfangreichen Fahrgastwechsel beispielsweise auf der Münchner Stammstrecke wollte man ein innen ebenes Fahrzeug mit ebenem Zugang.

Die Frage ist halt wie sinnvoll dieses Streben war. Der 425 z.B. ist niedriger (76??) und weitgehend eben. Nur im Bereich der Drehgestelle gibt es eine erhöhte Sitzgruppe. Ich wage zu bezweifeln, ob so ein Zug nicht auch einen so schnellen Fahrgastwechsel ermöglichen würde, wenn man ihn mit entsprechend vielen türen ausstatten würde.

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 15:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8675




Ich bin der Meinung, daß man auch in 55cm Höhe einen durchgehend ebenen Fahrzeug Boden hin bekommt, wenns denn sein soll. Nur wird die Unterkonstruktion dann eben aufwändiger und teurer. Trotzdem wäre es in meinen Augen nicht unsinnig, eher auf die 55cm zu setzen, da ich mir den "Zug der Zukunft" durchgehend doppelstöckig vorstelle. Und evtl bekommt der "Bahnhof der Zukunft" dann noch eine zweite Bahnsteigkante in 2.60m über SOK vorgeschrieben, um ein Barierre freies aussteigen an vielen Türen gleichzeitig zu ermöglichen.
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 16:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6242

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (bestia_negra @ 15 Dec 2017, 08:06)
Gibt es irgendeinen wichtigen Grund für die großere Höhe bei den S-Bahnen?

Warum nimmt man dort nicht auch die 76cm? Dann hätte man im Mischbetrieb keine Probleme mehr, könnte alles einheitlich auf 76cm bauen (Züge und Bahnsteige) und hätte mittel- bis langfristig mit der Barrierefreiheit kein Problem mehr...
Überleg doch mal wann die sbahnlogo.gif mit BR 420 bzw. 111 und x-Wagen eingeführt wurden. Das war in den 1970er und 1980er Jahren. Da gab es es kein Niederflur.
Ausserdem ist 96 doch viel besser als 76 da es bei 96 keinerlei Stufen im Zug gibt.
Die ganze angebliche Barrierefreiheit ist bei jeglichen Stufen im Zug komplett für die Katz' - besonders wenn die 1. Klasse bei Dosto nur im Oberdeck vorhanden ist.^^

Ich bleibe dabei, dass alles auf ca. 105 cm erhöht werden sollte um auch bei ICE komplett barrierefrei zu sein.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 17:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 11901

Wohnort: ja


QUOTE (Cloakmaster @ 15 Dec 2017, 15:52)
Ich bin der Meinung, daß man auch in 55cm Höhe einen durchgehend ebenen Fahrzeug Boden hin bekommt, wenns denn sein soll. Nur wird die Unterkonstruktion dann eben aufwändiger und teurer. Trotzdem wäre es in meinen Augen nicht unsinnig, eher auf die 55cm zu setzen, da ich mir den "Zug der Zukunft" durchgehend doppelstöckig vorstelle. Und evtl bekommt der "Bahnhof der Zukunft" dann noch eine zweite Bahnsteigkante in 2.60m über SOK vorgeschrieben, um ein Barierre freies aussteigen an vielen Türen gleichzeitig zu ermöglichen.

Wie soll das gehen? Willst du da die alte Gotthard-Rampe drinnen verewigen (wodurch du unebenen Boden hast und am halben Zug keine vernünftigen Außentüren bauen kannst) oder die Raddurchmesser eines RoLa-Wagens verwenden, die über 80 km/h schnell heißlaufen und vom Fahrkomfort her vielleicht alles andere als optimal sind?

Der "Lötschberger" hat 55 cm hohe Einstiege (Fußboden: 60,5 cm) und ist bis auf die Zugenden innen stufenlos, hat aber trotz der geringen Raddurchmesser an den Jacobsdrehgestellen innen jedesmal eine Lötschbergrampe im Miniaturformat eingebaut. Das entspricht nicht der Definition "ebener Fußboden". Den Münchner S-Bahnverkehr mit solchen Rampen im Zug mag ich mir nicht vorstellen. Bei 76 cm könnte man so einen ET innen sicherlich auch rampen- und stufenlos bauen (siehe Talent 1), dann hat man aber recht kleine Räder und weniger Platz für alles, was unterflur eingebaut werden muss. 76 cm, das heißt effektiv ca. 80 cm Fußbodenhöhe sollten aber gehen. Wenn man das Teil maßgeschneidert baut, sollte man vielleicht sogar noch Räder mit 80-85 cm Raddurchmesser in Podesten unter den Sitzen verstecken können. Bei der Geometrie des 423 lägen die Achsen ungefähr da, wo man sie für so eine Konstruktion bräuchte.

QUOTE (218 466-1 @ 15 Dec 2017, 16:25)
Ich bleibe dabei, dass alles auf ca. 105 cm erhöht werden sollte um auch bei ICE komplett barrierefrei zu sein.

Ich bleibe dabei, dass ICE - wie alle klassischen Hochflurwagen - immer noch ca. 120 cm Fußbodenhöhe haben. biggrin.gif

Bearbeitet von Rohrbacher am 15 Dec 2017, 17:02

--------------------
Ja mei...
    
    Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 17:10


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18616

Alter: 27
Wohnort: Unterwegs zuhause.


Genau, ca 105 cm hat die Berliner S-Bahn im Altbestand.

--------------------
Nebengattungszeichen werden klein geschrieben!
    
      Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 17:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6242

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Rohrbacher @ 15 Dec 2017, 12:02)
Ich bleibe dabei, dass ICE - wie alle klassischen Hochflurwagen - immer noch ca. 120 cm Fußbodenhöhe haben. biggrin.gif
Du kannst auch keine kompletten Sätze lesen oder? ca.
Ob es jetzt 105, 109, 116, oder 120 sind ist egal, meine Fresse. rolleyes.gif Man weiss was gemeint ist.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 17:39


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 11901

Wohnort: ja


QUOTE (218 466-1 @ 15 Dec 2017, 17:27)
Du kannst auch keine kompletten Sätze lesen oder? ca.
Ob es jetzt 105, 109, 116, oder 120 sind ist egal, meine Fresse. rolleyes.gif Man weiss was gemeint ist.

Oh sorry, dass das "ca." trotz der recht präzise wirkenden Angabe "105" dann doch so weitreichende Folgen haben kann bei dir, ist mir entgangen. Naja, wenn du von den "ca. 105 cm" auf 120 oder sagen wir sogar bis auf die 129 cm eines 612 raufverhandeln lässt, können wir dann auch ebenso auf 81 cm runterverhandeln? Und wenn du eh so großzügig rundest, wie wär's einfach mit 76? biggrin.gif

--------------------
Ja mei...
    
    Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 17:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6242

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Rohrbacher @ 15 Dec 2017, 12:39)
(Blabla mimimi miristlangweiligundichspiledenObernerd)  Und wenn du eh so großzügig rundest, wie wär's einfach mit 76? biggrin.gif
Einfach so, dass man ICE, IC, RE mit Hochflur usw. Barrierefrei rein und raus kommt - egal welche Höhe genau dafür nötig ist. Capish? 76 ist jedenfalls zu zu niedrig.
Geh doch einfach mit nem Meterstab nachmessen, wenn Du heute eh nix gescheites tu tun hast. biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif tongue.gif

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
S-Bahn 27
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 17:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Jan 07
Beiträge: 2916

Wohnort: wenn München -> dann am Harras


hm, dann kehren wir das Dostoprinzip einfach um, Einstiegstüren dann quasi auf der oberen Ebene und unten.....nunja......gibts in Bahnsteigbereichen halt den Tunnelausblick. blink.gif

--------------------
user posted image
    
      Link zum BeitragTop
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 18:53


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 1696

Alter: 58
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


Passt auch zu diesem Thema: http://www.rp-online.de/nrw/panorama/bahns...n-aid-1.3684123
18.9.2013

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 19:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3411




QUOTE (mapic @ 15 Dec 2017, 13:20)
Der Paragraph lässt nun mal die 96cm für S-Bahnen explizit zu, die 55cm dagegen aber nicht.

Nö.
Da steht nur
QUOTE
Höhen von unter 0,38 m und über 0,96 m sind unzulässig
Damit ist 55cm genauso zugelassen wie 96cm.

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 19:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2158

Alter: 31
Wohnort: Holzkirchen


Es steht sinngemäß drin, alles soll 76cm haben, außer wenn nur S-Bahnen halten, dann 96cm. Die 55cm werden überhaupt nicht erwähnt. So war das gemeint. wink.gif

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 21:08


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3072




QUOTE (218 466-1 @ 15 Dec 2017, 18:52)
Einfach so, dass man ICE, IC, RE mit Hochflur usw. Barrierefrei rein und raus kommt - egal welche Höhe genau dafür nötig ist. Capish? 76 ist jedenfalls zu zu niedrig.

Falls ich mich einmischen darf: Was spräche denn gegen nen ICE mit 80cm Fußboden?
    
     Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 15 Dec 2017, 21:26


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8330

Wohnort: München


QUOTE (Cloakmaster @ 15 Dec 2017, 15:52)
Ich bin der Meinung, daß man auch in 55cm Höhe einen durchgehend ebenen Fahrzeug Boden hin bekommt, wenns denn sein soll. Nur wird die Unterkonstruktion dann eben aufwändiger und teurer. Trotzdem wäre es in meinen Augen nicht unsinnig, eher auf die 55cm zu setzen, da ich mir den "Zug der Zukunft" durchgehend doppelstöckig vorstelle. Und evtl bekommt der "Bahnhof der Zukunft" dann noch eine zweite Bahnsteigkante in 2.60m über SOK vorgeschrieben, um ein Barierre freies aussteigen an vielen Türen gleichzeitig zu ermöglichen.

Ohne die Idee schlechtzureden, über den Gleisen hängt Stand heutiger Entwicklung und Verbreitung so ein Kabel, das nicht unerhebliche Mengen an Strom fordeer.
Bereits jetzt müssen ICE 3 in Pasing sowie bei allen außerplanmäßigen Halten an Bahnsteigen die Stromabnehmer senken, da durch die Dachleitung der zweite ebenfalls unter Spannung stehende zu nah an den Leuten auf dem Bahnsteig ist. Heben erst unmittelbar vor Abfahrt.

Außerplanmäßiger Halt? ICE hat Fahrplanhalt in Ingolstadt, alles vut.
ICE kommt wegen rotem Signal in Ingolstadt am Bahnsteig zum Stehen, - > Umgehend Stromabnehmer senken!!!!!111elf laugh.gif

--------------------
das Dass
Forenanleitung
auf der Ignorierliste: Politisches
Bis Anfang März nur sporadisch hier, zu viel zu tun.
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 16 Dec 2017, 00:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6242

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Metropolenbahner @ 15 Dec 2017, 16:08)
Falls ich mich einmischen darf: Was spräche denn gegen nen ICE mit 80cm Fußboden?
Die Stufen im Zug. dry.gif
Es geht um das Ziel sowohl eim Einstieg, als auch beim Durchgang durch ggf. mehere Wagen z.B. zum Bistro, WC usw. komplett barrierefrei zu sein.
Die Drehgestelle so niedrig zu halten, dass der gesamte Flur auf 80cm bleibt, dürfte bei ICE sehr schwierig sein.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
121 Antworten seit 14 Dec 2017, 22:04 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (9) 1 [2] 3 4 ... Letzte »
<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |