Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (11) « Erste ... 9 10 [11]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
DB Fernverkehr kauft IC/EC-Garnituren bei Talgo [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Balduin
  Geschrieben am: 2 May 2019, 08:59


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 10
Beiträge: 1189




QUOTE (Metropolenbahner @ 2 May 2019, 01:52)


Nebenbei bemerkt will die Renfe ab 2021 mit Avrils nach Frankreich fahren und die haben dort bekanntlich nur G1. Wie die Renfe das wohl schaffen will ... ?

Wo hast denn du das her?
Wegen Profil mache ich mir da keine Sorgen, aber wo sollen innerhalb von 2 Jahren Fahrzeuge herkommen die alle Strom- und v.a. Zugsicherungssysteme in Spanien, Frankreich und Deutschland können und zugelassen sind?!

--------------------
Angie, Angie,when will those clouds all disappear? Angie, Angie, where will it lead us from here? With no loving in our souls and no money in our coats you can't say we're satisfied. But, Angie, Angie, they can't say we never tried. Angie, you're beautiful, yeah, but ain't it time we said goodbye?
Europe is falling apart: In the absence of war we are questioning peace
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 2 May 2019, 15:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3804




QUOTE (Rohrbacher @ 2 May 2019, 02:39)
Möglichkeit 1: Erweitertes Regelprofil auf bestimmten Strecken? Möglichkeit 2: Dauer-Lü mit Zulassung auf bestimmten Strecken samt eventuellem Begegnungsverbot in bestimmten Abschnitten? Aber ne, wenn der Hersteller angeblich irgendwo gesagt haben soll, dass 3,20 m breite Züge in ein 3,15 m breites Profil passen, dann geht das bestimmt. Bei -50°C oder so und wenn der Zug sich keinen Meter bewegt. ph34r.gif

Öh ja, das klingt ja mal sehr professionell. Tipp: Das kinematische Profil nach UIC505-1 lässt 3,29m Breite zu. So und nun die Denksportaufgabe fürs Wochenende, wie das mit den 3,15m des G1-Profil zusammenhängt.

QUOTE
Bei der englischen Wikipedia steht z.B. "Width: 2900 mm - 3200 mm (according to versions)" und nichts von einer Festbreite, was ja doof wäre, weil der Zug sonst ja schon stehend nicht ins europäische Profil passen würde.

Lol .. Wikipedia und dann auch noch die englische ... das basiert einfach auf der Angabe, dass Talgo die Wagen in 2,9m und in 3,2m verkauft. Erstere für 2+2 Sitze, wie für den ECx, letztere für 3+2 Sitze wie beim Avril / letzte Renfe-Bestellung. Damit löst sich auch das Rätsel, wieso der ECx nur in 2,9m kommt: Die DB hat schlicht nur 2+2 und 2+1 Sitze bestellt, stand so in der Ausschreibung. Mit dem Profil hat das rein gar nix zu tun, auch nicht mit G1 und 3,2m Breite, das klappt, wenn man sich darum kümmert.

QUOTE
und damit ist diese ganze Trollerei eigentlich jetzt auch mal hinfällig.
Ja mit nem Analphabeten über Buchstaben zu diskutieren ist wirklich Trollerei, mir reichts jetzt auch.

@Balduin:
QUOTE
Wegen Profil mache ich mir da keine Sorgen, aber wo sollen innerhalb von 2 Jahren Fahrzeuge herkommen die alle Strom- und v.a. Zugsicherungssysteme in Spanien, Frankreich und Deutschland können und zugelassen sind?!


Wie kommst Du jetzt auf Deutschland? Die Renfe wird nach Frankreich fahren, nicht nach Deutschland, das hat keiner behauptet. Wo die Züge dafür herkommen, na von Talgo, die hat die Renfe 2016 bestellt:

QUOTE
International services
With the new trains, Renfe wants to establish a fleet to improve its offering along the Mediterranean coast and to cross the Pyrenees to serve destinations in France. To this end, the Renfe Avril trains will be capable of running under three different catenary systems: 1.5kV DC (France, conventional network), 3kV DC (Spain, conventional network) and 25kV 50Hz AC (high speed lines). They will feature the signaling systems ERTMS and ASFA for the use in Spain and TVM and KVB for France.

https://railcolornews.com/2016/11/29/es-tal...gh-speed-train/
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 2 May 2019, 15:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9548




Wo im deutschen Netz hätte man denn Schwierigkeiten mit über 3 Meter breiten Wägen? Ich fände 3+2 eigentlich ganz gut.
    
     Link zum BeitragTop
Balduin
  Geschrieben am: 2 May 2019, 15:50


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 10
Beiträge: 1189




Hab Frankfurt gelesen... *Facepalm* laugh.gif

Nun ja, 2021 halte ich aber auch für Frankreich optimistisch. Die Franzosen bummeln gern bei der Zulassung ausländischer Fahrzeuge, siehe 406/407.

--------------------
Angie, Angie,when will those clouds all disappear? Angie, Angie, where will it lead us from here? With no loving in our souls and no money in our coats you can't say we're satisfied. But, Angie, Angie, they can't say we never tried. Angie, you're beautiful, yeah, but ain't it time we said goodbye?
Europe is falling apart: In the absence of war we are questioning peace
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 2 May 2019, 17:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12544

Wohnort: ja


QUOTE (Cloakmaster @ 2 May 2019, 16:47)
Wo im deutschen Netz hätte man denn Schwierigkeiten mit über 3 Meter breiten Wägen?

Die Wagen sollen international und abseits von den großen Hauptrouten lauffähig sein, allein deswegen und weil die Zuglänge in dem Fall unkritisch ist, macht irgendeine Spezialbreite absolut keinen Sinn. Sonst könnte man ja einfach zumindest wagenbauliche ICE-Derivate oder den IC2 einsetzen.

@Metropolenbahner: Jetzt hab ich's! Du bist in der Entwicklungabteilung von PESA tätig. So wird's sein. rolleyes.gif

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 2 May 2019, 20:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3804




QUOTE (Cloakmaster @ 2 May 2019, 16:47)
Wo im deutschen Netz hätte man denn Schwierigkeiten mit über 3 Meter breiten Wägen? Ich fände 3+2 eigentlich ganz gut.

Na nirgends, wenns für G1 reicht, dann ist es in nem G2-Land wie in D erst recht kein Problem.

@Balduin:
Ahh, witzig ja die Franken mit ihren Furten und Reichen, kann passieren wink.gif
Zulassung in F .. ja,, das könnte ein Problem sein, aber gibts jetzt nicht schon ne ZUlassung über die europ. Behörde? Mal schauen, wie/ob sie es rechtzeitig schaffen.

Bearbeitet von Metropolenbahner am 2 May 2019, 20:18
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 2 May 2019, 21:44


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1139




Was meinst du? Der G1 wird nie ersetzt dafür ist die Strecke ja eingestellt worden.

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
156 Antworten seit 5 Feb 2019, 19:02 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (11) « Erste ... 9 10 [11] 
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |