Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (47) « Erste ... 43 44 [45] 46 47  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Grundsatzdiskussion Fernverkehr [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Rohrbacher
  Geschrieben am: 19 Apr 2021, 16:59


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 13160

Wohnort: ja


QUOTE (Balduin @ 19 Apr 2021, 12:10)
Vielleicht ein Test um herauszufinden, was auf irgendwelchen Steilstrecken im Grenzbereich möglich ist mit so einem Zug. Vielleicht als Bediengung bei irgendeiner Zulassung?

Davon ist auszugehen. Auf der KRM und der NIM haben schon viele Schnellzüge Probe- und Zulassungsfahrten unternommen ohne dass man davon irgendwelche Absichten der (späteren) Fahrzeugbetreiber ablesen hätte können. Die Strecken eignen sich allein deswegen, weil man unter Erprobungs- und Zulassungsbedingungen ohne größeren Aufwand mit höherer Geschwindigkeit als üblich fahren kann.

--------------------
Nur echt mit Schachtelsatz.
    
    Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 20 Apr 2021, 05:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15674

Alter: 43
Wohnort: TH/EDBU


Und egal ob das in irgendwelche Freakideologien passt oder nicht: bei halbwegs normaler Fahrgastnachfrage in den nächsten Jahren werden ICE 4 (auch) auf der KRM kaum verzichtbar sein.

--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
Balduin
  Geschrieben am: 20 Apr 2021, 09:00


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 10
Beiträge: 1266




QUOTE (Iarn @ 19 Apr 2021, 16:53)
Die Beschaffung hat man so weit ich das verstanden habe hauptsächlich gemacht um mehr schnelle Züge für Sprinterleistungen zu Verfügung zu haben. Außerdem will man die beim Systemwechsel anfälligen Züge der Baureihe 406 nur noch inländisch nutzen (Herr Nagel auf DSO).
Insofern wird man wohl die 406 für die zusätzlichen Sprinten nutzen und die 408 für die Strecken insbesondere in die Niederlande.

Ja genau - wobei das eine das andere ja nicht ausschließt. Es bietet sich ja z.B. an, neue Sprinter Rhein-Ruhr- Stuttgart- München/Basel ja teilweise nach Amsterdam oder Brüssel weiterfahren zu lassen


QUOTE
Und egal ob das in irgendwelche Freakideologien passt oder nicht: bei halbwegs normaler Fahrgastnachfrage in den nächsten Jahren werden ICE 4 (auch) auf der KRM kaum verzichtbar sein.


Au contraire: Ist jetzt nur ein Gerücht, das ich aufgeschnappt hab - ich weiß zwar nicht mehr wo, aber die Quelle erschien mit glaubwürdig und die Sache plausibel. Die ICE4 verheizen im wahrsten Sinne des Wortes auf KRM wohl ihre Bremsschreiben. Von daher ist es wohl im wirtschaftlichen Interesse der DB FV, die Züge asap da wieder wegzubekommen In den nächsten Jahren heißt auch, dass ab 2022 (wenn nix schief geht...) eben kontinuierlich 408 zur Verfügung stehen. Von denen man auch zeitnah noch mehr beschaffen kann.
Damit hätte man dann auch Luft, die ICE4 dann hauptsächlich auf Berlin-Bonn, Berlin-Frankfurt und HH-Süddeutschland zu konzentrieren. Da fahren bekanntlich immer noch fleißig ICE1, 2 und T (!!!) - die sind teilweise langsam aber sicher mal fällig.

--------------------
Angie, Angie,when will those clouds all disappear? Angie, Angie, where will it lead us from here? With no loving in our souls and no money in our coats you can't say we're satisfied. But, Angie, Angie, they can't say we never tried. Angie, you're beautiful, yeah, but ain't it time we said goodbye?
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 20 Apr 2021, 15:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19353

Alter: 29
Wohnort: Land der Küchenbauer


Das Thema Verschleiß BR 412 auf der KRM (nicht nur, aber auch, die Bremsscheiben) ist so richtig, allerdings sollen nach derzeitigem Stand die Leistungen in Richtung Schweiz über 2025 hinaus beim 412 verbleiben, um direkte Züge Schweiz (außer Basel) - NRW via KRM anbieten zu können. Ab Ende 2022 soll Basel DBFV-Seitig nur noch mit den Truppentransportern angefahren werden.

--------------------
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!
    
      Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 20 Apr 2021, 19:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15674

Alter: 43
Wohnort: TH/EDBU


Persönlich halte ich mal so gar nix davon, v.a. stark belastete Leistungen auf der "42" wieder vom ICE 4 zurück auf irgendwelche Doppel-Halbzug-Konstrukte umzustellen, egal ob die jetzt 408 oder sonst wie heißen. So ein 12- oder gar 13-Teiler am Stück hat aufgrund seiner besseren Verteilung der Fahrgäste halt eher das Potenzial, einen vollen Bahnsteig "abzuräumen", auch wenn die Sitzplatzzahlen nominell gleich bzw. nur leicht unterschiedlich sind. Mal abgesehen davon, dass "Halbzüge" bei der üblichen "Qualität" von DB Fernverkehr eh nur wieder einen gewissen Prozentsatz an Zügen bedeuten, bei denen das bekannte "Heute ohne..." angezeigt wird. Freitag Nachmittag in Köln eher ungeschickt.


--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 20 Apr 2021, 20:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20819




General Anzeiger zu den ICE Sprintern Bonn - Köln - Berlin. Diese sollen tatsächlich nur mit einem einzigen Stop in Köln fahren.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 21 Apr 2021, 05:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15674

Alter: 43
Wohnort: TH/EDBU


Für Rest-NRW stellt sich eher die Frage, wann es endlich ICE gibt, die NRW in Richtung Süden anbinden ohne den Halt im zeitfressenden verstopften Knoten Köln...

--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 21 Apr 2021, 12:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13229




Sprinter sind zweifelsohne wichtig, aber ganz ohne Halte ab Köln?
Na da sollen dann wohl nicht soviel Leute in den Regierungsexpress einsteigen. Dann schreibt schonmal "Städteexpressverkehr" und als Zuggattung "ICEx" dran
Irgendwann fährt der dann Aachen-Köln-Berlin. ph34r.gif

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 21 Apr 2021, 12:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15106

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (146225 @ 21 Apr 2021, 06:17)
Für Rest-NRW stellt sich eher die Frage, wann es endlich ICE gibt, die NRW in Richtung Süden anbinden ohne den Halt im zeitfressenden verstopften Knoten Köln...

Köln soll doch eh ausgebaut werden. Bald läuft dort alles flüssig. ph34r.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 21 Apr 2021, 13:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 7033

Alter: 42
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (spock5407 @ 21 Apr 2021, 06:54)
Sprinter sind zweifelsohne wichtig, aber ganz ohne Halte ab Köln?
Na da sollen dann wohl nicht soviel Leute in den Regierungsexpress einsteigen. Dann schreibt schonmal "Städteexpressverkehr" und als Zuggattung "ICEx" dran
Irgendwann fährt der dann Aachen-Köln-Berlin.  ph34r.gif
Die TRAXX spielt eher darauf an, dass die eigentliche Metropole (Düsseldorf) bessere Anbindungen braucht, statt der südliche Vorort.
Das wäre ungefär so, wie wenn RJ Frankfurt - Wien mit nur einem Zwischenhalt (Augsburg biggrin.gif ) fahren würden. wink.gif

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Balduin
  Geschrieben am: 21 Apr 2021, 14:55


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 10
Beiträge: 1266




QUOTE (146225 @ 21 Apr 2021, 05:17)
Für Rest-NRW stellt sich eher die Frage, wann es endlich ICE gibt, die NRW in Richtung Süden anbinden ohne den Halt im zeitfressenden verstopften Knoten Köln...

Problem ist: Sobald die DB auch nur andeutet, dass man mal wieder in einen Ausbau von Deutz-Tief investieren würde wollen, bricht der Scheißesturm von Politik und Medien los, dass Köln abgehängt werden soll.
Eine gescheite Erweiterung des Hbf inkl. Hohenzollernbrücke will aber erst recht keiner.

Wie du es machst, machste es falsch - und machste gar nix, isses auch nicht richtig!

Bearbeitet von Balduin am 21 Apr 2021, 15:02

--------------------
Angie, Angie,when will those clouds all disappear? Angie, Angie, where will it lead us from here? With no loving in our souls and no money in our coats you can't say we're satisfied. But, Angie, Angie, they can't say we never tried. Angie, you're beautiful, yeah, but ain't it time we said goodbye?
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 21 Apr 2021, 17:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9940




Köln21?
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 21 Apr 2021, 17:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 4159




QUOTE (Balduin @ 21 Apr 2021, 14:55)
Problem ist: Sobald die DB auch nur andeutet, dass man mal wieder in einen Ausbau von Deutz-Tief investieren würde wollen, bricht der Scheißesturm von Politik und Medien los, dass Köln abgehängt werden soll.
Eine gescheite Erweiterung des  Hbf inkl. Hohenzollernbrücke will aber erst recht keiner.

Wie du es machst, machste es falsch - und machste gar nix, isses auch nicht richtig!

Wobei wir wieder beim Thema Sprinter Berlin - Köln - Bonn wären.

Im Artikel steht nur immer Köln, Köln, Köln ... kein einziges Mal Hbf ... Wenn ausgerechnet ein Sprinter auf der Brücke hin und herführe würde ich mich schon wundern.

Man scheint auch schon dem Sturm Wind aus den Segeln nehmen zu wollen, wenn man extra erwähnt:
QUOTE
„Die Sprinterverbindung wird on-top vorgesehen, das heißt, sie ergänzt das bisherige Angebot, ohne dass dafür andere Leistungen reduziert werden“, so Krauß weiter.


So könnte das Fahren über Köln-Deutz klappen. Nur ist da dann das Problem, dass es für die zusätzlichen Züge keine freien Trassen gibt sad.gif

Aber immerhin, wenn man mal die neuen ICE3 hat, könnte man vielleicht wenigstens einen dann für diesen Sprinter hernehmen und über die KRM nach München durchbinden. Unterwegshalte nur FFlug und Stuttgart.

Bearbeitet von Metropolenbahner am 21 Apr 2021, 17:21
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 21 Apr 2021, 21:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15674

Alter: 43
Wohnort: TH/EDBU


Ich sehe halt jetzt zwischen Dortmund und Düsseldorf mit Umfeld nicht ganz so wenig potenzielle Kunden, so 2 oder 3 finden sich da schon. Lassen wir es auch 4 sein. Und wenn man dann ein Haltschema "Dortmund-Bochum-Essen-Duisburg-Düsseldorf-Frankfurt Flughafen Fernbahn" umsetzen kann, ohne dass es nach Köln Hbf rein und raus inklusive Gedenkminute auf der Brücke in beiden Richtungen geht und ohne dass der eh schon gut gefüllte Zug zum überfüllten Zug wird, könnte man sich Freunde machen. Ob es dann nach Mainhattan Hbf geht, oder über Mannheim nach Süden, das kann man dann ja noch aussuchen.

Es kann ja wohl nicht wahr sein, dass Mannheim als betrieblich fast völlig problemloser Knoten dauernd gestrichen werden soll, aber Köln als betriebliche Vollkatastrophe mit erheblichem Aufkommen an Verspätungen unantastbar ist. Erst recht nicht dann, wenn größere Mengen potenzieller Kunden nix anderes wollen als schnell und bequem dran vorbei.

Da irgendwelche Märchen vom "Ausbau" in Köln deutlich länger dauern dürften wie der Bau der Kapelle neben dem dortigen Hbf gedauert hat, ist das keine Option.

--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
Jo B.
  Geschrieben am: 16 May 2021, 05:38


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 24 Feb 13
Beiträge: 630




QUOTE (218 466-1 @ 21 Apr 2021, 13:18)
QUOTE (spock5407 @ 21 Apr 2021, 06:54)
Sprinter sind zweifelsohne wichtig, aber ganz ohne Halte ab Köln?
Na da sollen dann wohl nicht soviel Leute in den Regierungsexpress einsteigen. Dann schreibt schonmal "Städteexpressverkehr" und als Zuggattung "ICEx" dran
Irgendwann fährt der dann Aachen-Köln-Berlin.  ph34r.gif
Die TRAXX spielt eher darauf an, dass die eigentliche Metropole (Düsseldorf) bessere Anbindungen braucht, statt der südliche Vorort.
Das wäre ungefär so, wie wenn RJ Frankfurt - Wien mit nur einem Zwischenhalt (Augsburg biggrin.gif ) fahren würden. wink.gif

Köln-Berlin fährt man doch sowieso nicht über Düsseldorf. Von daher verstehe ich das Problem nicht.

Bearbeitet von Jo B. am 16 May 2021, 05:39
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
694 Antworten seit 17 Feb 2015, 15:44 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (47) « Erste ... 43 44 [45] 46 47 
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |