Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (52) « Erste ... 49 50 [51] 52  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr, alles über SEV/BNV, Shuttlebusse usw. [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Funfi3012
  Geschrieben am: 18 Nov 2020, 18:18


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Aug 20
Beiträge: 77

Alter: 19
Wohnort: Linie 665 Stock.-Haber.-Neip.-Brackenheim ZOB ( ehemals 665 Neipberg/Stockh.- Haberschlacht)


QUOTE (218217-8 @ 18 Nov 2020, 01:18)
QUOTE (218217-8 @ 10 Apr 2020, 18:22)
Samstag, 04.04.20 (Jagstfeld - Möckmühl):

Abellio RE10/RB18:

OVR, Neuenstadt:
- WN-VV 6412 (MAN A21 LC)
- WN-VV 6512 (MAN A21 LC)

Später Nachtrag: Dieser Übersicht über die Kennzeichensystematik zufolge war das wohl OVR Backnang und nicht Neuenstadt. Hintergründe sind mir nicht bekannt. "Naheliegend" im Sinne des Wortes war es jedenfalls nicht.

Das waren Leihfahrzeuge für die Linien im NVH, bis die OVR NL Neuenstadt die neuen Iveco Crossway LE erhalten hat.

Bearbeitet von Funfi3012 am 18 Nov 2020, 18:20
    
     Link zum BeitragTop
Alexander_
  Geschrieben am: 18 Nov 2020, 20:28


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Mar 17
Beiträge: 10




QUOTE (Martin77 @ 16 Nov 2020, 09:15)
QUOTE (Funfi3012 @ 14 Nov 2020, 21:10)
Busunfall in Gundelsheim

Nach dem Bild ist der verunglückte Bus MOS-NF 55, ein MB Citaro (ex. LVL Jäger Ludwigsburg) der Firma Hettinger aus Rosenberg, welche aktuell beim S41-SEV dabei ist.

Ist die SP oder VIN hier bekannt, damit das ehemalige Kennzeichen ermittelt werden kann.

Der NF war bei der LVL LB-E 714, der DX (der Citaro Facelift) war der LB-E 723 und der SO (C1 SWEG) war zuerst bei der SWEG unter FR-H 3504 angemeldet und anschließend bei SWEG-Tochter Regionalverkehr Ortenau unter FR-RV 68 angemeldet.
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 18 Nov 2020, 23:19


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1447




Danke für die Infos zu Starkenburger, OVR und Hettinger. Starkenburger scheint dann ja von der AVG angeheuert zu sein.
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 19 Nov 2020, 00:18


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1447




Mit etwas Verspätung gibt es jetzt noch Bilder aus den Sommerferien (Heilbronn - Öhringen und Jagstfeld - Osterburken). Bei Interesse hier klicken.
    
     Link zum BeitragTop
Funfi3012
  Geschrieben am: 20 Nov 2020, 17:22


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Aug 20
Beiträge: 77

Alter: 19
Wohnort: Linie 665 Stock.-Haber.-Neip.-Brackenheim ZOB ( ehemals 665 Neipberg/Stockh.- Haberschlacht)


Ich habe heute einen genaueren Blick zu den Bussen von Starkenburger geworfen:: Die Starkenburger-Busse fahren zu den Schulspitzen zwischen Weinsberg-Böckingen BSZ-Schwaigern, um mehr Kapazität während den Schulspitzen zu bieten.
Die Fahrzeuge tragen auf der Seite laminierte Schilder mit ,,S4 Corona Zusatzbus".

Bearbeitet von Funfi3012 am 20 Nov 2020, 17:23
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 21 Nov 2020, 17:55


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1447




Neuer SEV zwischen Jagstfeld und Möckmühl an diesem und am nächsten Wochenende.

Als Grund werden Bauarbeiten angegeben. Konkret sind es Arbeiten am Bahnübergang in Herbolzheim. Das hat nun zur Folge, dass der Bahnübergang auch von den SEV-Bussen nicht befahren werden kann. Diese müssen zwischen Untergriesheim und Neudenau unter Auslassung von Herbolzheim den Umweg durchs Schefflenztal über die Waldkreuzung bei Allfeld nehmen. Die beim HNV verlinkten Abellio-Haltestellenhinweise sind somit nicht korrekt, da dort die Haltestellenwegweisung in Neudenau nicht stimmt (es musste eine Ersatzhaltestelle eingerichtet werden, die nicht am Bahnhof liegt). Für Herbolzheim wird auch auf die reguläre Bushaltestelle verwiesen. Wegen der Umleitung kann Herbolzheim aber gar nicht angefahren werden. Wie das gelöst ist, konnte ich heute nicht feststellen, weil ich nicht in Herbolzheim war.

Die Waldkreuzung bei Allfeld ist sehr speziell, weil dort nur mittels Befahrung eines nahegelegenen Parkplatzes und wenden dort abgebogen werden kann. Hier der Link: Google Maps. Die Busse kommen von unten auf der L526 und müssten ganz scharf rechts nach unten abbiegen auf das, was hier als Allfelder Straße bezeichnet ist. Der Parkplatz mit der Wendemöglichkeit liegt etwas oberhalb auf der Karte.

Wieder einmal ohne Info auf der HNV-Website ist GoAhead mit dem RE8, der ja zwangsläufig auch betroffen sein muss. Da habe ich Infos nur bei GoAhead selbst gefunden: klick.

Folgende Fahrzeuge konnte ich beobachten:

Ernesti, Güglingen
- HN-AS 7111, Evobus Citaro Facelift G

Gross, Heilbronn
- HN-NQ 116, Neoplan N4426/3 (ex Weber, L-Canach)
- HN-NQ 129, Otokar Vectio C
- HN-NQ 150, Mercedes-Benz O 530 Facelift/Metro-Design G (ex Spillmann, Bietigheim-Bissingen)

OVR, Neuenstadt:
- WN-VV 321, MAN A23 LC GL

Ich meine, der OVR-Bus hätte den Zusatz "Direktbus" im Zielschild gehabt. Damit wäre OVR für GoAhead RE8 und der Rest vermutlich für Abellio RB18 eingesetzt gewesen. Bilder folgen gelegentlich.
    
     Link zum BeitragTop
Alexander_
  Geschrieben am: 21 Nov 2020, 23:08


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Mar 17
Beiträge: 10




Weißt du, welche Strecke der OVR Bus dann genommen hat? Ist der auch den anderen Bussen hinterher gefahren, oder gibt's da eine schnellere Variante für die Busse ohne Zwischenhalte?
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 21 Nov 2020, 23:32


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1447




Der ist die gleiche Strecke gefahren. Es gibt keine sinnvolle Alternative.
    
     Link zum BeitragTop
KHDDeutz
  Geschrieben am: 22 Nov 2020, 00:33


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Dec 16
Beiträge: 11

Wohnort: Heilbronn


Von der OVR konnte ich abends u.a die nachfolgenden Wagen sichten:
WN-VV 621 LC GL
HN-KV 307 Solaris Urbino 18

Ist der Wagen 129 (Otocar Vectio C) der Fa. Gross da gewesen, um Herboldsheim anzubinden?
    
    Link zum BeitragTop
CitaroG
  Geschrieben am: 22 Nov 2020, 00:40


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 16 Aug 20
Beiträge: 19




Also heute morgen konnte ich WN-OV 315 MAN A23 Lion‘s City G von der OVR sichten.

Zu dem Weg kann ich sagen, dass der 315 mir in Stein mit dem Ziel SEV RE8 Bad Friedrichshall Direktbus entgegengekommen ist. Ob aber alle Busse diesen Weg benutzt haben, weiß ich leider nicht.
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 22 Nov 2020, 11:31


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1447




Ich hab's mir jetzt nochmal auf der Karte angeschaut. Der kürzeste Weg ist tatsächlich über Oedheim, Kochertürn, Stein, Kreßbach, Ernstein und Züttlingen. Ob das auch schneller ist, müsste ich ausprobieren. Egal welchen Weg außerhalb des Jagsttals man nimmt, es sind alles schmale, sehr kurven- und steigungsreiche Provinzialsträßchen mit alpinem Charakter. Sehr hübsch zu fahren, aber nicht gerade gut geeignet, um mit dem Bus zügig voranzukommen. Möglicherweise käme man sogar über Oedheim, Neuenstadt, Bürg und Züttlingen am schnellsten voran.
Gestern Nachmittag habe ich den OVR-Bus jedenfalls in Neudenau gesehen, er ist also über Untergriesheim und die Waldkreuzung Allfeld gefahren wie die Abellio-Busse auch. Damit sind die beiden Fahrwege über Stein und über die Waldkreuzung Allfeld schonmal bestätigt.

Was der Otokar gemacht hat, weiß ich nicht sicher; dass er irgendwas mit Herbolzheim zu tun hat, liregt nahe. Gesehen habe ich ihn zweimal zwischen Untergriesheim und Neudenau bei Allfeld. In nördliche Richtung hat er genau auf den veröffentlichten Fahrplan Jagstfeld - Möckmühl gepasst, kam aber wenige Minuten später außerhalb jeder Fahrplanlage wieder zurück. Er kann also eigentlich nur bis Neudenau gefahren sein.
Ich denke, die Gelenkbusse fahren ab Jagstfeld zur Kompensation des Zeitverlusts der Umleitung ohne Abwarten der Abfahrtszeiten an den Unterwegshaltestellen durch bis Möckmühl und der Midibus sammelt dann die Fahrgäste an den Unterwegshaltestellen ein. Die Fahrzeit Jagstfeld - Untergriesheim erscheint mir mit 13 Minuten sehr großzügig. Wenn man da nicht abwartet, dann könnte man trotz Umleitung in Neudenau wieder im Plan sein. Das deckt sich auch mit meinen Beobachtungen. Der Midibus müsste dann ab Untergriesheim und Herbolzheim nur soweit hinterher fahren, wie er Fahrgäste zum Ausstieg hat. Zurück könnte er dann leer fahren, weil da der Zeitpuffer vor Jagstfeld mit 16 Minuten Fahrzeit ab Untergriesheim den Ausgleich der umleitungsbedingten Verspätung ermöglicht.

Gibt es eigentlich einen für einen Midibus befahrbaren Weg direkt von Herbolzheim nach Allfeld, oder muss der wieder zurück bis zur Abzweigung vor Untergriesheim?
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 22 Nov 2020, 11:37


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1447




Ich hab jetzt mal noch bei Abellio selbst nachgeschaut. Es sind die gleichen Informationen wie auf der HNV-Website (Fahrplan und Stationsaushänge mit Herbolzheim). Allerdings gibt es den zusätzlichen Hinweis, dass Herbolzheim gar nicht bedient wird.
    
     Link zum BeitragTop
Funfi3012
  Geschrieben am: 22 Nov 2020, 15:09


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Aug 20
Beiträge: 77

Alter: 19
Wohnort: Linie 665 Stock.-Haber.-Neip.-Brackenheim ZOB ( ehemals 665 Neipberg/Stockh.- Haberschlacht)


Heute konnte Ich WN-OV 315, ein MAN A23 LC der OVR NL Neuenstadt, und einen MB Citaro C2 G der OVR (habe nicht auf das Kennzeichen geachtet) , am Ortseingang von Züttlingen (aus Fahrtrichtung Neuenstadt/Ernstein kommend) sichten. Da die beiden Busse den Zusatz Direktbus im Zielschild hatten, bedeutet das, dass Busse, welche ohne Zwischenhalte nach Möckmühl fahren, den von dir, 218217-8, beschriebenen Weg befahren können.

Bearbeitet von Funfi3012 am 22 Nov 2020, 15:51
    
     Link zum BeitragTop
Martin77
  Geschrieben am: 22 Nov 2020, 18:38


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 May 14
Beiträge: 83




QUOTE (Alexander_ @ 18 Nov 2020, 20:28)
QUOTE (Martin77 @ 16 Nov 2020, 09:15)
QUOTE (Funfi3012 @ 14 Nov 2020, 21:10)
Busunfall in Gundelsheim

Nach dem Bild ist der verunglückte Bus MOS-NF 55, ein MB Citaro (ex. LVL Jäger Ludwigsburg) der Firma Hettinger aus Rosenberg, welche aktuell beim S41-SEV dabei ist.

Ist die SP oder VIN hier bekannt, damit das ehemalige Kennzeichen ermittelt werden kann.

Der NF war bei der LVL LB-E 714, der DX (der Citaro Facelift) war der LB-E 723 und der SO (C1 SWEG) war zuerst bei der SWEG unter FR-H 3504 angemeldet und anschließend bei SWEG-Tochter Regionalverkehr Ortenau unter FR-RV 68 angemeldet.

Prima, vielen Dank!
    
     Link zum BeitragTop
Funfi3012
  Geschrieben am: 22 Nov 2020, 19:48


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Aug 20
Beiträge: 77

Alter: 19
Wohnort: Linie 665 Stock.-Haber.-Neip.-Brackenheim ZOB ( ehemals 665 Neipberg/Stockh.- Haberschlacht)


Weitere gesichtete Fahrzeuge von heute auf dem SEV Bad Friedrichshall--Möckmühl:


Ernesti, Güglingen

- HN-AS 9919, MB Citaro FL GÜ (Habe Ich heute gegen 8 Uhr vom Ernesti-Hof mit SEV-Schild ausrücken gesehen)

OVR, NL Neuenstadt

-WN-OV 317(?) , MB Citaro C2 G

Das Kennzeichen des OVR-Busses habe Ich nicht gesehen, jedoch bin Ich mir sicher, dass es der 317, der einzige weiße C2 G in der Niederlassung Neuenstadt ist
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
766 Antworten seit 13 Jan 2011, 19:38 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (52) « Erste ... 49 50 [51] 52 
<< Back to Bus
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |