Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (461) « Erste ... 459 460 [461]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Störungschronik U-Bahn München [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Iarn
  Geschrieben am: 14 Apr 2019, 09:39


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 17259




QUOTE (Jean @ 13 Apr 2019, 21:51)
Wie wäre es damit erst mal genug Wagen zu haben? Ein 2/3 Minuten Takt wäre durchaus möchlich (sprich 4 Züge alle 10 Minuten) Und wenn das nicht reicht kann man immer noch Züge über die U5 leiten. Wie gesagt: es müssen erst mal genug Wagen vorhanden sein...mit Zulassung!

Was mich in dem Kontext wundert. In den letzten 5 Jahren hat man den Fahrplan eher zusammen gestrichen. Minus 4 Kurse auf der allerdings etwas theoretischen U2E versus plus einen durch Verlängerung der U7 zum OEZ. Gleichzeitig sind jetzt doch recht viele C2.11 Züge auf der U6 unterwegs, die vor 5 Jahren noch nicht da waren.
Eigentlich müsste die Fahrzeugsituation sich entspannt haben, aber es scheint eher das Gegenteil der Fall zu sein. Was steckt dahinter? Sinkende Fahrzeugverfügbarkeiten aufgrund des Zustandes der Flotte oder was anderes wie Fahrermangel.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
FloSch
  Geschrieben am: 14 Apr 2019, 15:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Mar 03
Beiträge: 4567
Chat: FloSch 

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 14 Apr 2019, 09:39)
Gleichzeitig sind jetzt doch recht viele C2.11 Züge auf der U6 unterwegs, die vor 5 Jahren noch nicht da waren.

Dafür sind viele A-Wagen nicht mehr vorhanden, die vor 5 Jahren noch gefahren sind. So bitter nötig die C2 im täglichen Betrieb sind - sie ersetzen hauptsächlich ausgemusterte Fahrzeuge bisher.

--------------------
user posted image
Twitter: @muenchnerubahn | Facebook: facebook.com/muenchnerubahn | Instagram: @muenchnerubahn
    
          Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 14 Apr 2019, 16:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 17259




Wie viele A Wagen wurden denn in den letzten Jahren ausgemustert?

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Flogg
  Geschrieben am: 14 Apr 2019, 17:58


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 14
Beiträge: 354




QUOTE (FloSch @ 14 Apr 2019, 16:17)
Dafür sind viele A-Wagen nicht mehr vorhanden, die vor 5 Jahren noch gefahren sind. So bitter nötig die C2 im täglichen Betrieb sind - sie ersetzen hauptsächlich ausgemusterte Fahrzeuge bisher.

In so Manchem A-Wagen kommt man selbst als normaler Fahrgast um den Gedanken "wie lang hält der wohl noch durch" nicht herum. In Anbetracht der C2-"Krise" hoffentlich noch länger.
    
    Link zum BeitragTop
U6 Münchner Freiheit
  Geschrieben am: 14 Apr 2019, 21:54


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Oct 17
Beiträge: 151




QUOTE (Iarn @ 14 Apr 2019, 09:39)
Was mich in dem Kontext wundert. In den letzten 5 Jahren hat man den Fahrplan eher zusammen gestrichen. Minus 4 Kurse auf der allerdings etwas theoretischen U2E versus plus einen durch Verlängerung der U7 zum OEZ. Gleichzeitig sind jetzt doch recht viele C2.11 Züge auf der U6 unterwegs, die vor 5 Jahren noch nicht da waren.
Eigentlich müsste die Fahrzeugsituation sich entspannt haben, aber es scheint eher das Gegenteil der Fall zu sein. Was steckt dahinter?  Sinkende Fahrzeugverfügbarkeiten aufgrund des Zustandes der Flotte oder was anderes wie Fahrermangel.


Auf der U6 viele C2.11? Gab es nicht vor kurzem in den Medien das hier:

https://m.bild.de/regional/muenchen/muenche...t=1555275096706

Nach nur 2 Monaten fahren viele C2.11 wieder? Dauert Software Update nicht bis Sommer?
    
     Link zum BeitragTop
Flogg
  Geschrieben am: 15 Apr 2019, 18:09


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 14
Beiträge: 354




QUOTE (U6 Münchner Freiheit @ 14 Apr 2019, 22:54)
Auf der U6 viele C2.11? Gab es nicht vor kurzem in den Medien das hier:

https://m.bild.de/regional/muenchen/muenche...t=1555275096706

Nach nur 2 Monaten fahren viele C2.11 wieder? Dauert Software Update nicht bis Sommer?

Auf der U3 sind die C2 derzeit auch keine Seltenheit. Bleibt zu hoffen, dass es demnächst auch mal auf anderen Linien losgeht.
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 15 Apr 2019, 18:10


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11263

Alter: 37
Wohnort: München


QUOTE (U6 Münchner Freiheit @ 14 Apr 2019, 22:54)
QUOTE (Iarn @ 14 Apr 2019, 09:39)
Was mich in dem Kontext wundert. In den letzten 5 Jahren hat man den Fahrplan eher zusammen gestrichen. Minus 4 Kurse auf der allerdings etwas theoretischen U2E versus plus einen durch Verlängerung der U7 zum OEZ. Gleichzeitig sind jetzt doch recht viele C2.11 Züge auf der U6 unterwegs, die vor 5 Jahren noch nicht da waren.
Eigentlich müsste die Fahrzeugsituation sich entspannt haben, aber es scheint eher das Gegenteil der Fall zu sein. Was steckt dahinter?  Sinkende Fahrzeugverfügbarkeiten aufgrund des Zustandes der Flotte oder was anderes wie Fahrermangel.


Auf der U6 viele C2.11? Gab es nicht vor kurzem in den Medien das hier:

https://m.bild.de/regional/muenchen/muenche...t=1555275096706

Nach nur 2 Monaten fahren viele C2.11 wieder? Dauert Software Update nicht bis Sommer?

Wenn du Klopapier als Infoquelle verwendest...musst du dich nicht wundern.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
091er
  Geschrieben am: 15 Apr 2019, 20:12


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 24 Oct 12
Beiträge: 19

Wohnort: München


QUOTE (FloSch @ 14 Apr 2019, 16:17)
Dafür sind viele A-Wagen nicht mehr vorhanden, die vor 5 Jahren noch gefahren sind. So bitter nötig die C2 im täglichen Betrieb sind - sie ersetzen hauptsächlich ausgemusterte Fahrzeuge bisher.

Ist da deine Liste auf deiner Webseite eig Aktuell, bezüglich den Ausgemusterten A-Wagen?
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 16 Apr 2019, 10:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 17259




Antwort auf eine Stadtratsanfrage diesbezüglich vom Juni 2018
QUOTE
Frage 1:
Wie viele Wagen, aufgeschlüsselt nach den Baureihen A, B, C1 und C2 besitzt die MVG derzeit, wie viele davon sind betriebsbereit?

Antwort der SWM:
„Der Fahrzeugpark umfasst derzeit folgenden Wagenpark:
A-Serie 340 Wagen
B-Serie 112 Wagen
C1-Serie 102 Wagen
C2-Serie 84 Wagen (Stand 25.06.2018)
Gesamt: 638 Wagen
Folgende Fahrzeuge sind zusätzlich im Wagenpark – allerdings (noch) nicht betriebsbereit:
C1-Serie 6 Wagen (Unfallschaden).“

Frage 2:
Wie viele Wagen wurden bisher abgegeben/veräußert, wie viele verschrottet?

Antwort der SWM: „abgestellt/verschrottet 46 Wagen (Museumsfahrzeuge/Unfälle/Brände)
verkauft 12 Wagen (VAG 2003).“

Frage 3:
Wie viele bestellte Wagen der Baureihe C2 wurden noch nicht ausgeliefert?

Antwort der SWM:
„Derzeit sind von 126 bestellten Wagen der C2 Serie bereits 84 im Fahrgastbetrieb und 18 Wagen sind in der Inbetriebsetzung in München. Weitere 42 Wagen werden bis Ende 2018 ausgeliefert.
Weitere 144 Wagen der Baureihe C2 sind bestellt und werden ab 2019 sukzessive ausgeliefert.“

Frage 4:
Wie viele Wagen sind regelmäßig zu den Hauptverkehrszeiten im Einsatz?

Antwort der SWM:
„Derzeit sind 544 Wagen inkl. Reservewagen zu Spitzenzeiten im Einsatz.“

Frage 5:
Wie viele Wagen waren bisher im Zeitraum mit dem größten Fahrzeugeinsatz wegen Großveranstaltungen im Einsatz?

Antwort der SWM:
„Der Wert liegt bei Großveranstaltungen nicht höher. Es werden über das Jahr keine Züge nur für punktuell auftretende Veranstaltungen, wie etwa Fußballverkehr, Oktoberfest oder Großmessen vorgehalten. Zudem sind die Takte, die im Berufsverkehr gefahren werden, bereits so dicht, dass mit der derzeitigen Infrastruktur keine zusätzlichen Trassen mehr zur Verfügung stehen. In der Regel überlappen sich Veranstaltungsverkehr und Berufsverkehr nicht. Ausnahmen sind vereinzelte Fußballspiele des FC Bayern oder Großkonzerte im Olympiastadion jeweils unter der Woche.“

Frage 6:
Wie viele Wagen (zzgl. Reserve) werden zu Hauptverkehrszeiten benötigt, wenn die mit der Infrastruktur verträgliche größtmögliche Taktverdichtung im Innenstadtbereich realisiert wird?

Antwort der SWM:
„Bezogen nur auf die zusätzlichen Trassenkapazitäten in der Innenstadt sind derzeit folgende Taktverdichtungen geplant: • Mittelfristig: Takt 2 zwischen Implerstraße und Münchner Freiheit, was den zusätzlichen Einsatz von 24 Wagen erfordert • Langfristig: Takt 2 zwischen Max-Weber-Platz und Theresienwiese, was (nach derzeitigem Planungsstand) den zusätzlichen Einsatz von voraussichtlich 42 Wagen erfordert


Kommentar meinerseits: Zum Zeitpunkt der Anfrage, gab es noch den theoretischen 2 Minuten Takt Hauptbahnhof- Kolumbusplatz der mittlerweile zum letzten Fahrplanwechsel klammheimlich kassiert wurde. Für die U2E Kurse waren 24 Wagen vorgesehen, die mittlerweile freigeworden sind.

QUOTE
Darüber hinaus sind weitere Taktverdichtungen an Außenästen geplant.
Alle diese Maßnahmen stehen unter dem Vorbehalt einer technisch infrastruktuellen Umsetzbarkeit sowie der Fahrer-, Fahrzeug- und Werkstattverfügbarkeit.“

Frage 7:
Sind bei den A-Wagen in den nächsten Jahren Instandsetzungsmaßnahmen erforderlich, die den üblichen Instandhaltungsaufwand übersteigen? Wenn ja, welche?

Antwort der SWM:
„Zusätzliche Instandsetzungsarbeiten in den kommenden Jahren sind derzeit nicht zu erwarten. Allerdings ist das Auftreten von Schäden an der Struktur der Wagenkästen und den Drehgestellen bei Fahrzeugen, die zum Teil seit über 40 Jahren in Betrieb sind, nicht auszuschließen. Sollten sich diese an den Fahrzeugen zeigen, ist ein Weiterbetrieb aus Gründen der Betriebssicherheit ausgeschlossen. Darüber hinaus sei in diesem Zusammenhang erwähnt, dass die Fahrzeuge, wenn sie über das Jahr 2025 hinaus betrieben werden sollen, mit einer Brandbekämpfungsanlage ausgestattet werden müssen, was eine enorme Investition darstellt.“

Frage 8:
Kann die Weiternutzung der A-Wagen zur Deckung des steigenden Fahrzeugbedarfs beitragen?

Antwort der SWM:
„In Abhängigkeit des Zulaufs neuer Fahrzeuge und der vorhandenen Abstell- und Werkstattkapazitäten werden die Fahrzeuge der A-Serie nach derzeitiger Planung der SWM bis zum Jahr 2025 zur Deckung des steigenden Fahrzeugbedarfs und zur Stabilisierung des Betriebes genutzt. Bei Bedarf werden lediglich einzelne Fahrzeuge zur Sicherung der Ersatzteilversorgung abgestellt und ausgeschlachtet


Bearbeitet von Iarn am 16 Apr 2019, 10:55

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 16 Apr 2019, 12:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3743

Wohnort: München bei Pasing


Die freigewordenen Wagen wurden allerdings teilweise als Stabilisierungskurse im ganzen Netz wiederverwendet. Wieviele Wagen dadurch verwendet werden, weiß ich allerdings nicht.

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
Diesel-SUV-Fahrer + BahnComfort Status
    
     Link zum BeitragTop
Oliver-BergamLaim
  Geschrieben am: 16 Apr 2019, 13:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Nov 04
Beiträge: 6254

Alter: 34
Wohnort: München


Witzig finde ich die Aussage: "In der Regel überlappen sich Veranstaltungsverkehr und Berufsverkehr nicht".

Das hat man letzte Woche bei der bauma ja prima gesehen dry.gif
    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 16 Apr 2019, 17:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3743

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (Oliver-BergamLaim @ 16 Apr 2019, 13:35)
Witzig finde ich die Aussage: "In der Regel überlappen sich Veranstaltungsverkehr und Berufsverkehr nicht".

Das hat man letzte Woche bei der bauma ja prima gesehen dry.gif

Tatsächlich ist die Bauma eher eine Ausnahme. Der Großteil der Veranstaltungsverkehre sind dann doch die 25 (?) Heimspiele der Bayern pro Jahr und die Events in der Olympiahalle.

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
Diesel-SUV-Fahrer + BahnComfort Status
    
     Link zum BeitragTop
FloSch
  Geschrieben am: 16 Apr 2019, 21:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Mar 03
Beiträge: 4567
Chat: FloSch 

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (091er @ 15 Apr 2019, 20:12)
Ist da deine Liste auf deiner Webseite eig Aktuell, bezüglich den Ausgemusterten A-Wagen?

Jein. Die Sichtungen sind einigermaßen aussagekräftig, für echte Ausmusterungsdaten habe ich allerdings keine Quellen. Wenn ich bei einem Wagen seit 3 Jahren keine Sichtung mehr gespeichert habe, gehe ich eigentlich eher von ausgemustert aus...

--------------------
user posted image
Twitter: @muenchnerubahn | Facebook: facebook.com/muenchnerubahn | Instagram: @muenchnerubahn
    
          Link zum BeitragTop
Thema wird von 2 Benutzer gelesen (2 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
6912 Antworten seit 15 Jan 2004, 19:28 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (461) « Erste ... 459 460 [461] 
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |