Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Bahn soll deutsche Urlauber nach Kärnten bringen [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 11:19


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1208




QUOTE
Die Kärnten Werbung startet eine Kampagne mit der Deutschen Bahn. Winterurlauber aus den Städten und ohne Auto sollen künftig vermehrt mit der Bahn nach Kärnten anreisen. Die Kärnten Werbung hofft damit auch auf den Klimazug aufzuspringen.
Online seit heute, 7.40 Uhr

Morgens noch in Hamburg oder Frankfurt frühstücken und noch am gleichen Tag mit den Kindern die Kärntner Berge erkunden – das zumindest steht am Prospekt. Ziel der neuen Kampagne der Kärnten Werbung mit der Deutschen Bahn sei, mehr Urlauber mit dem Zug nach Kärnten zu bringen, sagt Christian Kresse von der Kärnten Werbung.

Der Anteil jener Gäste, welche mit der Bahn nach Kärnten anreisen, habe sich von vier auf mittlerweile sechs Prozent erhöht: „Dies ist im Vergleich zu anderen Ländern eine sehr positive und erfreuliche Entwicklung. Wir sehen, dass wir dadurch völlig neue Gästeschichten ansprechen konnten.“
Werbung für umweltfreundlichen, schnellen Transport

Ziel sei es, die 50 Prozent der deutschen Haushalte aus den Großstädten wie München, Berlin oder Stuttgart, die kein eigenes Auto besitzen, zu erreichen. Mit der Bahn könne es schnell und umweltfreundlich gehen, lautet das Werbeversprechen. Der Schnellzug von Berlin nach München brauche nur noch vier Stunden.

Der CO2-Verbrauch, derzeit in aller Munde, sei ebenfalls gering, sagt Kresse. Der Zeitgeist rund um das Thema der Nachhaltigkeit werde mit den aktuell angebotenen Produkten getroffen.
Autofreie Angebote immer gefragter

Vom Bahnhof werden die Gäste seit zwei Jahren von Shuttlebussen zu den Unterkünften gebracht. 10.000 Urlauber wurden heuer bereits auf diese Weise transportiert. Laut Kärnten Werbung sei dies ein Zuwachs von 23 Prozent.

Dass der Bedarf für autofreie Angebote größer wird, zeigt etwa auch die Auslastung des Nockmobils, das seit wenigen Monaten Einheimische, aber auch Gäste zum Wunschzeitpunkt transportiert. 12.000 waren es vom Februar bis Ende September.
Quelle: https://kaernten.orf.at/stories/3017982/

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 11:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13076




Bahnhof Villach-Warmbad. Da brauchts nicht mal Shuttlebusse. Hotels und Thermalplanschen direkt hinter der Bahnunterführung.
Raus aus S-Bahn/Regionalzug und rein ins planschen, wo schon die Römer waren.

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 12:27


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1208




Und du schläfst in den Bad?

Wenn wir schon beim Thema sind: http://fahrplan.oebb.at/bin/stboard.exe/dn...dditionalTime=0

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 12:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13076




Wennst du des meinst: die Lokalität ist mir durchaus als Gast bekannt. In Villach bin ich hier und da mal mit dem Zug.

Bearbeitet von spock5407 am 20 Oct 2019, 13:09

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 18:38


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 755

Wohnort: München


Wäre natürlich nicht verkehrt, wenn es ein vernünftiges Angebot gäbe...
Der RJ fährt Villach - München ganze 10 Minuten schneller als der Flixbus, kostet nur schnell mal das Dreifache. Völlig sinnfrei, so teure Züge auf so eine Strecke zu schicken!
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 19:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19054

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (AK1 @ 20 Oct 2019, 18:38)
Wäre natürlich nicht verkehrt, wenn es ein vernünftiges Angebot gäbe...
Der RJ fährt Villach - München ganze 10 Minuten schneller als der Flixbus, kostet nur schnell mal das Dreifache. Völlig sinnfrei, so teure Züge auf so eine Strecke zu schicken!

Nur fürs Protokoll: Der Flixbus fährt zweimal am Tag, die Eisenbahn immerhin viermal direkt und insgesamt (Umsteigeverbindungen berücksichtigt) alle 2 Stunden.

Wenn du den durchgehenden Quäljet nimmst, kostet das im Flexpreis in der Tat 4 EUR mehr, als im EC. Allerdings dürfte der kaum relevant sein. (Super) Sparpreise Europa sind aber nicht vom Zugtyp abhängig, sondern ausschließlich von anderen Faktoren.

--------------------
trans Revolution! Fight the Cistem!
    
      Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 19:20


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 755

Wohnort: München


Das mag sein, dass der Flixbus nur 2x am Tag fährt. Entscheidend ist, was zur passenden Zeit fährt. Mit Zug- oder Busbindung (Du sagst ja auch, die Sparpreise sind das Entscheidende) ist der Takt nunmal nicht so interessant.
Klar sind die Sparpreise grundsätzlich unabhängig von der Zuggattung, aber naheliegend ist doch, dass die Kosten des RJ irgendwie wieder reinkommen sollen. Es würde mich also doch sehr wundern, wenn sie nicht im Schnitt höher wären als im EC.
    
     Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 19:30


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10360

Wohnort: Drunt in da greana Au


Dann ist ein Aspekt, wo hält der Flixe.
Ich hab geschaut, wo der in Graz hält, (und zusätzlich wäre das ganze auf kurzfristig nur noch mit Ankunft mitten in der Nacht verfügbar gewesen).
Was will ich da in Webling am AdW bei Hotel in der Innenstadt mit fußläufig erreichbarem Hbf?
Holla die Waldfee, das Thema war für mich schon gegessen.

--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 19:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13076




@AK1: Nein, JeDi schreibt hier nicht, dass Sparpreise das Entscheidende wären. Das ist nur Deine Interpretation.

Übrigens, die ÖBB haben in ihrem Konzept einen Stundentakt über den Tauern, wenn die Koralmbahn fertig ist. Alle 2h schneller FV, alle 2h mit dem einen oder andern Halt mehr.
Dummerweise passen die Takte derzeit nicht zusammen, so das man relativ viel Zeit in Salzburg rumsteht bzw. zwischen Salzburg und München IR spielt.
Die Strecke über den Tauern selbst ist sogar relativ schnell für eine Hochgebirgsbahn, die ärgsten Geschwindigkeitseinbrüche hats im Bereich der Giselabahn im Salzachtal. Die Südrampe rocken die Züge z.B. mit bis zu 110 km/h hoch.

Und für den Urlauber hat die Tauernbahn nebst Zuläufen landschaftlich mehr zu bieten, als die Betonpiste. Salzachschlucht, Südrampe rauf mit Tiefblicken ins Mölltal, Nordrampe im Gasteinertal.
Im Schneesturm hatte ich da auch schon das eine oder andere Vergnügen. Nope, da hätte ich nicht auf der Autobahn unterwegs sein wollen.

Bearbeitet von spock5407 am 20 Oct 2019, 19:42

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 19:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15095

Alter: 42
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (AK1 @ 20 Oct 2019, 18:38)
Wäre natürlich nicht verkehrt, wenn es ein vernünftiges Angebot gäbe...
Der RJ fährt Villach - München ganze 10 Minuten schneller als der Flixbus, kostet nur schnell mal das Dreifache. Völlig sinnfrei, so teure Züge auf so eine Strecke zu schicken!

Reisekultur oder Bus?

--------------------
But I ain't never crossed a man that didn't deserve it | Me be treated like a punk: you know, that's unheard of | You better watch out your talkin' and where you walking | Or you and your homies might be lined in chalk | Aus: Coolio, "Gangsta's Paradise"
    
     Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 19:57


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 755

Wohnort: München


QUOTE (spock5407 @ 20 Oct 2019, 19:31)
@AK1: Nein, JeDi schreibt hier nicht, dass Sparpreise das Entscheidende wären. Das ist nur Deine Interpretation.

Übrigens, die ÖBB haben in ihrem Konzept einen Stundentakt über den Tauern, wenn die Koralmbahn fertig ist. Alle 2h schneller FV, alle 2h mit dem einen oder andern Halt mehr.
Dummerweise passen die Takte derzeit nicht zusammen, so das man relativ viel Zeit in Salzburg rumsteht bzw. zwischen Salzburg und München IR spielt.
Die Strecke über den Tauern selbst ist sogar relativ schnell für eine Hochgebirgsbahn, die ärgsten Geschwindigkeitseinbrüche hats im Bereich der Giselabahn im Salzachtal. Die Südrampe rocken die Züge z.B. mit bis zu 110 km/h hoch.

Und für den Urlauber hat die Tauernbahn nebst Zuläufen landschaftlich mehr zu bieten, als die Betonpiste. Salzachschlucht, Südrampe rauf mit Tiefblicken ins Mölltal, Nordrampe im Gasteinertal.
Im Schneesturm hatte ich da auch schon das eine oder andere Vergnügen. Nope, da hätte ich nicht auf der Autobahn unterwegs sein wollen.

Wenn der Flexpreis kaum relevant ist, dann sind (Spar-)Preise wohl das Entscheidende.

Danke für die Erläuterung, wie die Fahrzeit zustande kommt!

Zur Strecke: ja, mag sein, dass das für eine Gebirgsbahn ganz ordentlich ist, aber 110 sind halt grade 10 mehr als der Bus auf der Autobahn fährt. Und auf jeden Fall was, was ein EC ganz gut hinkriegt, die vmax von 230 hilft da nicht so richtig.

Wenn man die Landschaft anschaut, ist die Bahnfahrt sicher schöner, keine Frage...
    
     Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 19:59


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 755

Wohnort: München


QUOTE (146225 @ 20 Oct 2019, 19:40)
QUOTE (AK1 @ 20 Oct 2019, 18:38)
Wäre natürlich nicht verkehrt, wenn es ein vernünftiges Angebot gäbe...
Der RJ fährt Villach - München ganze 10 Minuten schneller als der Flixbus, kostet nur schnell mal das Dreifache. Völlig sinnfrei, so teure Züge auf so eine Strecke zu schicken!

Reisekultur oder Bus?

Der EC fährt ja leider nicht mehr so oft.
Beim RJ würde ich jedenfalls nicht von Reisekultur sprechen, Quäljet trifft es besser...
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 20:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15095

Alter: 42
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (AK1 @ 20 Oct 2019, 19:59)
Beim RJ würde ich jedenfalls nicht von Reisekultur sprechen, Quäljet trifft es besser...

Wenn du meinst... rolleyes.gif

--------------------
But I ain't never crossed a man that didn't deserve it | Me be treated like a punk: you know, that's unheard of | You better watch out your talkin' and where you walking | Or you and your homies might be lined in chalk | Aus: Coolio, "Gangsta's Paradise"
    
     Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 20:03


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 755

Wohnort: München


QUOTE (Auer Trambahner @ 20 Oct 2019, 19:30)
Dann ist ein Aspekt, wo hält der Flixe.
Ich hab geschaut, wo der in Graz hält, (und zusätzlich wäre das ganze auf kurzfristig nur noch mit Ankunft mitten in der Nacht verfügbar gewesen).
Was will ich da in Webling am AdW bei Hotel in der Innenstadt mit fußläufig erreichbarem Hbf?
Holla die Waldfee, das Thema war für mich schon gegessen.

In Villach hält er allerdings direkt am Hbf, in München ist der ZOB nicht viel weiter weg.
Auf dieser Verbidnung also kein Argument gegen den Bus, auf anderen mag das natürlich der Fall sein.
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 20 Oct 2019, 22:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19054

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (AK1 @ 20 Oct 2019, 19:20)
Es würde mich also doch sehr wundern, wenn sie nicht im Schnitt höher wären als im EC.

Dann darfst du dich wundern ;-). Der RJ ist nämlich genau so konzipiert, dass seine Kosten ähnlich klassischer Reisezugwagen sind (und der Taurus hängt ja an beiden).

--------------------
trans Revolution! Fight the Cistem!
    
      Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
24 Antworten seit 20 Oct 2019, 11:19 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (2) [1] 2 
<< Back to Bahn International
Antworten | Neues Thema |