Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (29) « Erste ... 27 28 [29]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Wie steht ihr zum Elektroauto?, Elektromobilität und Autonomes Fahren [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
andreas
  Geschrieben am: 18 Sep 2019, 16:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 5853

Wohnort: 85777


Der Wasserstoff Hyundai würde mir gefallen, besser als jedes Batterieauto....

--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 18 Sep 2019, 16:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 12230

Alter: 37
Wohnort: München


QUOTE (Rohrbacher @ 18 Sep 2019, 16:59)
Mehrere Verletzte nach Zimmerbrand am Harthof
Warum poste ich das hier? Die Süddeutsche schreibt, dass den Brand ein E-Scooter bzw. dessen gerade in Aufladung befindlicher Akku ausgelöst haben soll. (Na immerhin scheint die Fassade nicht auch noch mit Stangenbenzin gedämmt zu sein.)

Das Erste. Es wird sicherlich nicht das letzte sein!

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Trapeztafelfanatiker
  Geschrieben am: 18 Sep 2019, 18:22


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 May 14
Beiträge: 1433




QUOTE (andreas @ 18 Sep 2019, 16:15)
Der Wasserstoff Hyundai würde mir gefallen, besser als jedes Batterieauto....

Es fehlt halt einfach die Infrastruktur. Toyota ist da ja Vorreiter und jetzt wohl auch Hyundai dabei, aber es fehlen Tankstellen.
Im Gegensatz zur Eisenbahn halte ich auf der Straße Wasserstoff für sinnvoll.

Aber wie beim E-Auto sind mir die Preise viel zu hoch. Auto ist für mich ein reines Fortbewegungsmittel und kein Selbstdarstellerkistchen wie das für viele der Fall ist.
Dennoch bin ich nicht bereit mehr als 15.000 Euro für ein neues Auto (bzw. eher Jahres-/Vorführwagen) zu bezahlen und von Leasing oder Ratenkäufen halte ich nichts. Entweder ich kann es zahlen oder nicht.
Daher müssen die E-Autos radikal billiger werden. Da fehlt wohl noch die Masse und die Förderung hilft da auch nicht weiter.
Mir würde eine kleine Kiste wie der Leaf reichen, aber muss halt preislich attraktiv sein, weil ich für ein Fortbewegungsmittel das keinerlei Wertanlage ist, nicht mein Geld verschwenden will, zumal heutige Autos ja auch nicht lange halten und dauernd irgendwas ist.
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 18 Sep 2019, 19:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12251

Wohnort: ja


QUOTE (Trapeztafelfanatiker @ 18 Sep 2019, 19:22)
Mir würde eine kleine Kiste wie der Leaf reichen

Oh. Was ist für dich dann eine große Kiste? biggrin.gif Mit ca. 4,5 x 1,8 m ist der Nissan Leaf schon deutlich größer als die übliche Kompaktklasse und z.B. rund 25 cm länger als ein VW Golf und mal eben in der Basisversion fast 380 kg schwerer. Selbst ein rund 25 cm längerer VW Passat ist noch 213 kg leichter. Das ist ein gutes Stichwort. Mir fehlen bei den rein alternativ angetriebenen Wägen was zwischen den ganzen Kurzstreckenautos und SUV derzeit klassische Kombis. Kein "Lifestyle-Kombi", sondern sowas wie ein VW Passat oder Skoda Superb mit einem Ladevolumen um die 2.000 l, einer Zuladung von 700 kg und gerne auch mal drei Meter Ladelänge.

QUOTE (Trapeztafelfanatiker @ 18 Sep 2019, 19:22)
und kein Selbstdarstellerkistchen

Wenn man sich die Energiebilanz anschaut, sind die ganzen E-Autos derzeit nichts anderes als genau das, nur eben nicht für PS-Prolls, sondern für, sagen wir mal, trendige Öko-Prolls. ph34r.gif

Für die Umwelt das beste wäre, weniger zu fahren, weniger neue Autos zu bauen und die alten länger zu fahren statt gegen Neuwagenprämien oder so konsumgerecht abzuwracken. Und ich warte immer noch auf die Prämie vom Staat, wenn ich für den maximalen Klimaschutz überhaupt KEIN Auto kaufe/nutze... sondern nur meinen steuerfrei betankten Privatjet. laugh.gif

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
Galaxy
  Geschrieben am: 2 Dec 2019, 21:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 11
Beiträge: 3242




Das hier...

http://youtu.be/hzDzv4NVlfE?t=50

... gibt meine Meinung zum Thema perfekt wieder.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
424 Antworten seit 11 Jun 2015, 17:38 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (29) « Erste ... 27 28 [29] 
<< Back to 10 vorne
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |