Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (3) 1 [2] 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] U-Bahnhöfe werden aufgepeppt [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
EasyDor
  Geschrieben am: 4 May 2017, 18:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 2502

Alter: 36
Wohnort: [M] Schwabing


Am Königsplatz hat man heute die Beschilderung entfernt um wohl die neue mit Leitsystem anzubringen.
Was neu ist:
In weiser Voraussicht, dass das wahrscheinlich leider wieder Monate dauern wird, hat man an den Säulen große Aufkleber mit Stationsnamen und Wegweisern angebracht.

--------------------
Geld ist wie Mist: Wenn alles auf einem Haufen ist stinkt es und lockt Ungeziefer an. Wenn es allerdings auf dem Land verteilt wird sorgt es für blühende Landschaften.
    
     Link zum BeitragTop
Oliver-BergamLaim
  Geschrieben am: 4 May 2017, 18:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Nov 04
Beiträge: 6307

Alter: 35
Wohnort: München


QUOTE (Entenfang @ 1 May 2017, 20:37)
Am Ostbahnhof sind die Blenden auch ohne erkennbaren Grund schon seit zwei Jahren entfernt. sad.gif

Im Rahmen der bereits abgeschlossenen Fugensanierung habe ich vor ein paar Jahren mal irgendwo gelesen, dass die Wandverkleidung am Ostbahnhof U5 nach Abschluss der Fugensanierung noch einige Zeit entfernt bleiben soll, damit man den Effekt der erfolgten Fugensanierung auch entsprechend beobachten kann.
    
     Link zum BeitragTop
FloSch
  Geschrieben am: 4 May 2017, 21:46


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Mar 03
Beiträge: 4574
Chat: FloSch 

Alter: 38
Wohnort: München


Jetzt kann man sie auch gleich weg lassen, um den Effekt des Baus der 2. Stammstrecke zu beobachten. Und wenn sie dann mal 10 Jahre weg waren, hat man sich irgendwann dran gewöhnt wink.gif

--------------------
user posted image
Twitter: @muenchnerubahn | Facebook: facebook.com/muenchnerubahn | Instagram: @muenchnerubahn
    
          Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 5 May 2017, 08:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 2502

Alter: 36
Wohnort: [M] Schwabing


QUOTE (FloSch @ 4 May 2017, 21:46)
Jetzt kann man sie auch gleich weg lassen, um den Effekt des Baus der 2. Stammstrecke zu beobachten. Und wenn sie dann mal 10 Jahre weg waren, hat man sich irgendwann dran gewöhnt wink.gif

Ach... Wenn man das von Ingo Maurer hübsch beleuchten lässt, dann sieht es frei nach Westfriedhof besser aus wink.gif


Noch was neues am Königsplatz übrigens:
Über den Vitrinen wurde gesägt und eine Kappe aus Edelstahl angebracht.
Man wird also alle Schilder einheitlich an die Decke hängen...
Dafür gibt's nen dicken Daumen hoch smile.gif wub.gif

--------------------
Geld ist wie Mist: Wenn alles auf einem Haufen ist stinkt es und lockt Ungeziefer an. Wenn es allerdings auf dem Land verteilt wird sorgt es für blühende Landschaften.
    
     Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 5 May 2017, 12:03


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1498

Wohnort: [M] ON


Stimmt am Königsplatz hatte sich auch was getan, dass hatte ich gestern vergessen zu schreiben.

Hab schon befürchtet die Aufkleber bleiben auf den Vitrinen. Dann kann es sich ja nur um Monate handeln?
wink.gif

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 12 Oct 2017, 18:18


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1498

Wohnort: [M] ON


QUOTE (imp-cen @ 4 May 2017, 18:19)
Am Petuelring hingen heute eine handvoll grünbunter Fließen. Müsste ziemlich in der Mitte vom Bahnsteig gewesen sein - habs nur ausm Augenwinkel bei der Anfahrt gesehn.

Es geschehen noch Zeichen und Wunder...

Bald ein halbes Jahr später hat sich wieder gar nichts getan.

Müssen die Kacheln jetzt erst beweisen, dass sie da mindestens 30 Jahre an der Wand kleben bleiben, bevor man weiters was machen möchte?


--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 9 Feb 2018, 00:17


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1498

Wohnort: [M] ON


Es sind im übrigen irgendwann im Januar (oder auch schon Ende Dezember) ganze drei Kacheln dazugekommen.

Optisch dem Ursprungsdesign entsprechend, oder zumindest angelehnt. Zwei kleinere und eine größere.

Wenn's in der Geschwindigkeit weitergeht, eröffnet die U9 zuerst... tongue.gif

Bearbeitet von imp-cen am 9 Feb 2018, 00:18

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 9 Feb 2018, 09:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3098

Alter: 54
Wohnort: München


QUOTE (Flogg @ 27 Feb 2016, 17:25)
Weiß man eigentlich, ob die Station Candidplatz nach Jahren des Nichtstuns wieder optisch hergestellt wird? Schaut schon arg armselig aus mittlerweile...

Der Candidplatz sieht meiner Erinnerung nach immer noch so zusammengeflickt aus, mit etlichen weiß überstrichenen Stellen. Keine Ahnung, ob es jemals vorgesehen sein wird, diesen Bahnhof so zu renovieren, dass er auch renoviert aussieht?

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 9 Feb 2018, 19:27


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1498

Wohnort: [M] ON


Wie sieht es da eigentlich mit dem Urheberrecht der Künstlerin (?) aus?

Anderswo dürfen trostlose Plätze nicht umgestaltet werden, weil das Planungbüro des Urheberrecht drauf hat und hier?

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
Flogg
  Geschrieben am: 9 Feb 2018, 20:21


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 14
Beiträge: 360




QUOTE (rautatie @ 9 Feb 2018, 10:21)
Der Candidplatz sieht meiner Erinnerung nach immer noch so zusammengeflickt aus, mit etlichen weiß überstrichenen Stellen. Keine Ahnung, ob es jemals vorgesehen sein wird, diesen Bahnhof so zu renovieren, dass er auch renoviert aussieht?

Da wird sich so schnell nichts tun. Seit Jahren schon wird "erörtert", was denn dort überhaupt gemacht werden muss und/oder ob überhaupt usw.
https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/DOK/BAA...RAG/4468492.pdf

…als stillen Beobachter/Nutzer unseres ÖPNVs kann es einen eigentlich nur noch ankotzen, was da seit Jahren passiert. Nämlich - nix, außer Gerede. Nichtmal sowas wie bissi Farbe ergänzen bekommt man in einer annehmbaren Zeit hin. Wie soll man da noch an Ausbau etc. glauben?

Bearbeitet von Flogg am 9 Feb 2018, 20:59
    
    Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 8 Mar 2018, 15:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 2502

Alter: 36
Wohnort: [M] Schwabing


QUOTE (Flogg @ 9 Feb 2018, 20:21)
Da wird sich so schnell nichts tun. Seit Jahren schon wird "erörtert", was denn dort überhaupt gemacht werden muss und/oder ob überhaupt usw.
https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/DOK/BAA...RAG/4468492.pdf

Naja... Man schreibt ja, dass sich jetzt dann erst herausstellt ob noch weitere Wandöffnungen erstellt werden müssen.

Zumal ich wirklich sehr froh bin dass aus diesem Antrag nichts geworden ist. Legales Graffity muss nun echt nicht sein...

Aber daran sieht man mal auf was man bei der Gestaltung eines U-Bahnhofs alles achten muss. Es ist nunmal ein Tunnelbauwerk und da muss man ab und an mal was an den Wänden sanieren, das kennt jeder der in einem Haus mit Tiefgarage wohnt. Sind zwar Kleinigkeiten, aber dafür muss man die Wandgestaltung entweder einfach abschrauben (wie in den meisten Bahnhöfen) oder einfarbig übermalen können (wie in den restlichen außer Candidplatz und Westfriedhof sowie so gut wie allen Tiefgaragen).

So nett die Gestaltung dort auch ist - man hat sich damit keinen Gefallen getan in dem man sie direkt auf die Wand und nicht auf abnehmbare Platten aufgetragen hat.

Ändert allerdings nichts daran dass man durchaus kritisieren darf warum man nicht einfach einem halbwegs begabten Malerbetrieb den Auftrag gibt die Wände in ein paar Nächten genau so wie sie waren neu zu streichen...

--------------------
Geld ist wie Mist: Wenn alles auf einem Haufen ist stinkt es und lockt Ungeziefer an. Wenn es allerdings auf dem Land verteilt wird sorgt es für blühende Landschaften.
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 8 Mar 2018, 16:04


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3098

Alter: 54
Wohnort: München


QUOTE (EasyDor @ 8 Mar 2018, 16:14)

Ändert allerdings nichts daran dass man durchaus kritisieren darf warum man nicht einfach einem halbwegs begabten Malerbetrieb den Auftrag gibt die Wände in ein paar Nächten genau so wie sie waren neu zu streichen...

Soweit ich mich erinnere, hat sich der damalige Maler in Form einer Signatur (mit einem kleinen Schmetterling) an der Wand selbst verewigt. Könnte man denn dem Maler nicht einfach den Auftrag zur Renovierung erteilen?

Von mir aus könnte man die Wände auch anders streichen (kein Regenbogendesign mehr, irgendwas anderes, z.B. blaue Flächen mit Wölkchen oder etwas ähnliches). Nur die derzeitigen, lieblos hingepatzten weißen Ausbesserungen sehen ziemlich provisorisch aus, so als ob man es einen Heimwerker aus der Nachbarschaft hätte machen lassen.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Flogg
  Geschrieben am: 8 Mar 2018, 17:39


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 14
Beiträge: 360




QUOTE (rautatie @ 8 Mar 2018, 17:04)
QUOTE (EasyDor @ 8 Mar 2018, 16:14)

Ändert allerdings nichts daran dass man durchaus kritisieren darf warum man nicht einfach einem halbwegs begabten Malerbetrieb den Auftrag gibt die Wände in ein paar Nächten genau so wie sie waren neu zu streichen...

Soweit ich mich erinnere, hat sich der damalige Maler in Form einer Signatur (mit einem kleinen Schmetterling) an der Wand selbst verewigt. Könnte man denn dem Maler nicht einfach den Auftrag zur Renovierung erteilen?

Von mir aus könnte man die Wände auch anders streichen (kein Regenbogendesign mehr, irgendwas anderes, z.B. blaue Flächen mit Wölkchen oder etwas ähnliches). Nur die derzeitigen, lieblos hingepatzten weißen Ausbesserungen sehen ziemlich provisorisch aus, so als ob man es einen Heimwerker aus der Nachbarschaft hätte machen lassen.

...müsste wahrscheinlich wieder alles europaweit ausgeschrieben werden, wer da denn nun malern darf. Und wenn dann nach ein paar Jahren der billigste bzw. der mit dem Besten Preis/Leistungsverhältnis gefunden ist, wäre die Frage, ob der dann auch schadstoffarme Biofarbe, deren Ausdünstungen dem wartenden Fahrgast nicht schaden, verwendet. Das widerum ziehen manche Leute/Bürgervereinigungen in Frage und fordern entsprechende Gutachten usw., etc. Persönlich glaube ich nicht, dass sich da in mindestens den nächsten 10 weiteren Jahren was tut. Weder hinsichtlich weiterer "Wandöffnungen", wie sie die MVG seit Jahren angibt, noch optisch.

Bearbeitet von Flogg am 8 Mar 2018, 17:41
    
    Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 15 Feb 2019, 18:06


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1498

Wohnort: [M] ON


Am Petuelring ist jetzt vor ca. 14 Tagen am Bahnsteig eine Wandseite an einem Treppenaufgang frisch gekachelt worden. (Müsste in Fahrtrichtung die erste Treppe am auswärtigen Gleis sein.) Der restlichen Seitenwände und die Stirnseiten am Bahnsteig stehen noch aus.

Es zieht sich...
wink.gif

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
Valentin
  Geschrieben am: 3 Aug 2019, 16:24


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 1572




QUOTE (imp-cen @ 15 Feb 2019, 18:06)
Am Petuelring ist jetzt vor ca. 14 Tagen am Bahnsteig eine Wandseite an einem Treppenaufgang frisch gekachelt worden. (Müsste in Fahrtrichtung die erste Treppe am auswärtigen Gleis sein.) Der restlichen Seitenwände und die Stirnseiten am Bahnsteig stehen noch aus.

Es zieht sich...
wink.gif

Ein Event-Unternehmer plant ein Kulturcafe (SZ) auf dem Dach des Bahnhofgebäudes Partnachplatz. Allerdings muß erst noch eine Machbarkeitsstudie zum Tauglichkeit der Statik erstellt werden...

    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
37 Antworten seit 26 Feb 2016, 13:04 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (3) 1 [2] 3 
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |