Druckbare Version des Themas
Hier klicken um das Thema im Original Format zu betrachten.
Eisenbahnforum.de > U-Bahn > U-Bahnfahrer trotz Einäugigkeit.


Geschrieben von: Daniel79 am 13 Mar 2019, 14:35
Hallo zusammen,

meine Frage richtet sich an die U-Bahnfahrer oder diejenigen, die sich mit der ärtzlichen Einstellungsuntersuchung ausskennen.

Wie läuft der Sehtest? Muss das Sehvermögen auf beiden Augen sehr hoch sein oder nur auf einem Auge wie beim normalen Führerschein?

Ich leide seit meinem Geburt an Amblyopie auf dem linken Auge (25% Sehvermögen). Auf dem rechten habe ich 100% Sehkraft. Meinen PKW Führerschein habe ich damals gleich bekommen und fahre nun seit 15 Jahren problemlos und eingeschränkt.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Daniel79

Geschrieben von: a Giasinga am 13 Mar 2019, 16:24
Mit diesen Werten muss ich Dir leider sagen, dass es damit keine Chance gibt, U- oder Tram-Fahrer zu werden. Habe selbst auch eine "gut ausgeprägte" Amblyopie (allerdings rechts, aktuell ebenfalls 25-30 %) und musste vor etwas mehr als 3 Jahren alle meine Fahrberechtigungen deswegen ablegen (bis dahin hatte ich meine 50 % immer grad so "zusammengekratzt"). Die Sehkraft muß pro Auge mindestens bei 50 % liegen, ein paar % sind sicher noch "Verhandlungsmasse", aber mit Deinen / unseren Werten ist's definitiv Essig.

Geschrieben von: Daniel79 am 13 Mar 2019, 16:57
Danke für deine Antwort. Wie kommst auf 50% als Voraussetzung. Ich habe im Web verschiedene Meinungen zu P-Schein gelesen aber nichts mit 50%.

Weiß vielleicht jemand hier wie der Sehtest genau abläuft? (z.B. Prüftafel oder Autorefraktometer...??

Danke


Geschrieben von: a Giasinga am 14 Mar 2019, 13:26
Der Sehtest wird im Wesentlichen mit einem (etwas antiquierten) Binoptometer, dem "Fliegen-Test" für räumliches Sehen und aus Punkten gebildete Zahlen (Farbsehen) durchgeführt. Auf den Wert von 50 % komme ich, weil das die Aussage des werkärztlichen Dienstes mir gegenüber war, als ich seinerzeit meine Fahrberechtigungen ablegen musste (freiwillig hätte ich das nie getan, eher wäre die Hölle zugefroren) - alle anderen Mutmaßungen darüber kannst Du getrost als Käse betrachten.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 14 Mar 2019, 14:26
Die Fliege steht mir nächste Woche auch bevor. Wie ich mich schon auf die realitätsnahen Tests freue... ph34r.gif

Geschrieben von: Daniel79 am 14 Mar 2019, 18:47
Dann werde ich wohl keine Chance haben. Ich find's nur schade, weil ich den schriftlichen und mündlichen Test schon bestanden habe...

"Auer Trambahner" ich wünsche dir viel Glück bei der Untersuchung nächste Woche. Vielleicht kannst du dann kurz hier berichten, wie es gelafen ist.

Powered by Invision Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)