Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (35) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] S-Bahn-Ausbau, PM des bayerischen Verkehrsministerium [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
ubahnfahrn
  Geschrieben am: 18 Jul 2006, 10:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Sep 05
Beiträge: 5399

Alter: 44
Wohnort: MMB


QUOTE (LugPaj @ 18 Jul 2006, 01:09)
Interessant ist dabei auch, dass die Walpertkirchener Spange nach Dorfen auch gebaut werden soll. Da derzeit anscheinen erst mit den richtigen Planungen angefangen wird, ist so ein Projekt mit Baurecht 2010 eh gut dabei.

... und dann 3 Jahre Bauzeit, dann ist das Ding pünktlich zur Landtagswahl und Bundestagswahl 2013 (!) fertig - paßt doch perfekt dry.gif smile.gif



--------------------
user posted image

Grüße vom Holledauer Tor
    
     Link zum BeitragTop
ubahnfahrn
  Geschrieben am: 2 Apr 2008, 11:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Sep 05
Beiträge: 5399

Alter: 44
Wohnort: MMB


Zur S7-Süd

Kommentar: Eine Alternative gibt es ja schon, nennt sich B11, ist vierstreifig und hat ein durchschnittliches tägliches Verkehrsaufkommen von 25.747 Kraftfahrzeugen, davon 800 LKW.

--------------------
user posted image

Grüße vom Holledauer Tor
    
     Link zum BeitragTop
elba
  Geschrieben am: 2 Apr 2008, 12:57


Unregistered









QUOTE (ubahnfahrn @ 2 Apr 2008, 12:52)
Zur S7-Süd



Wenn man auf der Webseite mit der Maus auf "Kommentare" geht, kann man sehen, dass ich mich eines solchen nicht enthalten konnte. Von Hassel ist ja wohlbekannt. Dass man zum Durchpeitschen staatlicher Großprojekte solche Leute beruft, macht mir diese nicht sympathischer.

Edmund
    
  Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 2 Apr 2008, 13:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14255
Chat: ropix 

Alter: 37
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


Hm... - gut, also noch ein daherschwätzer dagegen. Naja. So schlecht sieht es mit der S7 ned aus...

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 1 Jun 2009, 10:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18697




QUOTE (brucklyn @ 27 Jun 2006, 15:35)
QUOTE
27. Juni 2006 Pressemitteilung-Nr. 150/06

Verkehrspolitik / S-Bahn München

Freistaat und Bahn unterzeichnen Planungsvereinbarungen für drei S-Bahn-Projekte im Raum München / Planungsbeginn für Elektrifizierung der Linie A, Verlängerung der S 7 und viergleisiger Ausbau der S

Huber: "Wichtiger Schritt für Ausbau der Münchner S-Bahn"

MÜNCHEN Der S-Bahn-Ausbau in der MVV-Region macht weiter Fortschritte. Der Freistaat Bayern und die Bahn AG haben heute vereinbart, für drei Vorhaben konkrete Planungen zur Erlangung des Baurechts aufzunehmen. "Mit den nunmehr unterschriebenen Planungsvereinbarungen ist ein wichtiger Schritt zum weiteren Ausbau des Münchener S-Bahn-Systems getan", betont Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber. "Zusammen mit der 2. S-Bahn-Stammstrecke ist der MVV-Raum damit für die Mobilitätsanforderungen der Zukunft gut gerüstet. Schließlich wollen wir den prognostizierten Zuwachs von 18 Prozent für den öffentlichen Verkehr bis 2015 noch übertreffen und durch attraktive Angebote mehr Menschen zum Umsteigen vom Auto auf den öffentlichen Verkehr bewegen".

Für folgende Projekte wurden heute die Planungsvereinbarungen unterzeichnet:

- Die Linie A von Dachau nach Altomünster wird elektrifiziert
und Kapazi-tätsengpässe beseitigt. So ist mit attraktiven
Fahrzeiten eine Integration der Linie A in den künftig
dichteren Fahrplan der S 2 München - Petershausen möglich.

- Die S 7 wird über Wolfratshausen hinaus nach Geretsried
verlängert. Damit ist die Anbindung der wachstumsstarken Stadt
Geretsried ca. 9 km südlich von Wolfratshausen an das
Münchener S-Bahn-System möglich.

- Nach Westen ist ein viergleisiger Ausbau der bisherigen S 8
zwischen Pasing und Buchenau vorgesehen. Die S-Bahn erhält
dort eine eigenständige Schieneninfrastruktur und wird im
Betrieb unabhängig vom Regional-, Fern- und Güterverkehr.

Die Münchner S-Bahn zählt mit täglich 720.000 Fahrgästen zu den wichtigsten Verkehrsträgern im Raum München. Mit fast 20 Mio. Zugkilometern jährlich bestellt der Freistaat rund 20 Prozent der Nahverkehrsleistungen in ganz Bayern allein bei der Münchner S-Bahn. Um den damit verbundenen Anforderungen gerecht werden zu können, hat der Freistaat bereits in den vergangenen Jahren in zahlreiche Ertüchtigungs- und Ausbaumaßnahmen investiert. Kernstück hierbei war das 1998 zwischen Freistaat und DB AG vereinbarte 520 Mio. DM - Programm. Mit der Einführung des 10-Minuten-Taktes auf der S 2 nach Dachau im Dezember 2005 konnte das Programm erfolgreich abgeschlossen werden. Nunmehr fährt die S-Bahn auf fünf nachfragestarken Linienästen in den Hauptverkehrszeiten im 10-Minuten-Takt.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Ich würde sagen, als Tiger losgesprungen als Bettvorleger gelandet. Nur noch die Linie A ist wirklich noch im Rennen und die Integration in die S2 ist fraglich.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 1 Jun 2009, 11:08


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14255
Chat: ropix 

Alter: 37
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


QUOTE (Iarn @ 1 Jun 2009, 11:38)
Ich würde sagen, als Tiger losgesprungen als Bettvorleger gelandet. Nur noch die Linie A ist wirklich noch im Rennen und die Integration in die S2 ist fraglich.

Wie kommst du darauf - bzw. welche Integration überhaupt biggrin.gif

Außerdem ist, obwohl imho die Frist doch mittlerweile abgelaufen ist noch keine Todesanzeige der S7-Verlängerung bekanntgegeben worden???

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 1 Jun 2009, 11:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18697




QUOTE (ropix @ 1 Jun 2009, 12:08)
Wie kommst du darauf - bzw. welche Integration überhaupt biggrin.gif

Die Integration der zitierten Pressemitteilung in den S2 Fahrplan, die letzten PMs des Ministeriums lasen sich so, die elektrifizierte Linie A im Stundentakt bis zum Hbf fahren zu lassen mit HVZ Verstärkern im ergänzenden Halbstundentakt bis Dachau. Das ist für mich keine echte Integration in den S2 Fahrplan.
QUOTE
Außerdem ist, obwohl imho die Frist doch mittlerweile abgelaufen ist noch keine Todesanzeige der S7-Verlängerung bekanntgegeben worden???

Frist ist abgelaufen ohne Ergebnisverkündung, NKF nicht da, wo er sein muss und die mit Tunnel, der allerorts gefordert wird, ist der NKF von eins für die S7 so leicht zu erreichen, wie die Meisterschaft für Schalke. Ich nehme an. man will nur mit der Verkündung der schlechten Nachrichten warten, um das Erreichen der 5% Hürde bei den Europawahlen nicht zu gefährden. Wenn es innerhalb der Frist zu ner Lösung gekommen wäre, hätte man das sicher verkündet.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 1 Jun 2009, 11:20


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 18049
Chat: BorisM 

Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 1 Jun 2009, 12:16)
Ich nehme an. man will nur mit der Verkündung der schlechten Nachrichten warten, um das Erreichen der 5% Hürde bei den Europawahlen nicht zu gefährden.

Falsche Partei?

Mal davon abgesehen wage ich mal zu bezweifeln, dass sich dermaßen viele Leute für die Verlängerung der S7 interessieren, dass das nennenswerte Auswirkungen auf das Gesamtergebnis hätte.

--------------------
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 1 Jun 2009, 11:26


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18697




QUOTE (Boris Merath @ 1 Jun 2009, 12:20)
Falsche Partei?

Mal davon abgesehen wage ich mal zu bezweifeln, dass sich dermaßen viele Leute für die Verlängerung der S7 interessieren, dass das nennenswerte Auswirkungen auf das Gesamtergebnis hätte.

Nach letzten Prognosen liegt die CSU extrem knapp über der 5% Hürde (die ja bundesweit gerechnet wird). Ich kann mir da schon vorstellen, dass von Seiten Seehofers Druck kommt, jetzt ja nichts negatives zu berichten.
Sicher ist die S7 nur von regionaler Bedeutung, aber die CSU tut sich eh schon bei der Wählermobilisierung schwer, die Bauern wollen ja auch nicht mehr. Sich da vor ner Wahl im Landtag Häme anhören zu müssen, ist nicht gerade stimmungsfördernd.
Die Ergebnisse der Wahl werden sicher auch unter regionaler Bezug ausgeschlachtet und da ist es für die CSU wichtig, in den Hochburgen nicht zu deutlich einzubrechen. Alles andere bringt Unruhe vor der Bundestagswahl.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 1 Jun 2009, 11:29


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 18049
Chat: BorisM 

Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 1 Jun 2009, 12:26)
nd da ist es für die CSU wichtig, in den Hochburgen nicht zu deutlich einzubrechen. Alles andere bringt Unruhe vor der Bundestagswahl.

Also in der Hochburg Wolfratshausen dürfte ein Ende der Planungen der S7-Verlängerung wohl eher positiv angerechnet werden.

--------------------
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
     Link zum BeitragTop
eightyeight
  Geschrieben am: 15 Jun 2009, 22:07


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Aug 07
Beiträge: 897

Alter: 31



Ich hoff mal hier passt meine Frage rein:
Am Harras hat man an dem Gleis auf dem die S20 fährt, alle Bäume und Sträuche auf der Länge eines Bahnsteiges abgeholzt. Den Rest Richtung Heimeranplatz hat man unangetastet lassen.
Will die DB da einen Bahnsteig hinbauen? huh.gif

Bearbeitet von eightyeight am 15 Jun 2009, 22:07

--------------------
Ohne Zaster beißt der Mensch ins Straßenpflaster.
    
    Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 15 Jun 2009, 22:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18156

Wohnort: München


also ich hab mal wo gelesen, das die S20 am Harras einen eigenen Bahnszeig bekommen soll. Weiss aber net, ob noch Aktuell

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 15 Jun 2009, 22:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 12875

Wohnort: neben 8000261-Vorfeld


Zeit würds ja mal.

Eigentlich würde ne Weiche langen, damit man an den S-Bahnsteig rankommt.

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
eightyeight
  Geschrieben am: 15 Jun 2009, 22:15


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Aug 07
Beiträge: 897

Alter: 31



QUOTE (Lazarus @ 15 Jun 2009, 23:12)
also ich hab mal wo gelesen, das die S20 am Harras einen eigenen Bahnszeig bekommen soll. Weiss aber net, ob noch Aktuell

Dat würde momentan fast danach aussehen, vom Abgang her wärs auch kein Problem, nach vorne Richtung Albert-Roßhaupter-Str.
Naja, ich mach mal bei Gelegenheit ein Foto. Schrecklich schöne Handy-Cam Bilder tongue.gif

--------------------
Ohne Zaster beißt der Mensch ins Straßenpflaster.
    
    Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 15 Jun 2009, 22:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18156

Wohnort: München


QUOTE (spock5407 @ 15 Jun 2009, 23:13)
Zeit würds ja mal.

Eigentlich würde ne Weiche langen, damit man an den S-Bahnsteig rankommt.

mit einer Weiche wirste net weirt kommen laugh.gif laugh.gif

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
520 Antworten seit 27 Jun 2006, 14:35 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (35) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte »
<< Back to S-Bahn Netze & Allgemeines
Antworten | Neues Thema |