Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (27) « Erste ... 25 26 [27]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Mal wieder Fahrgastrekord der MVG [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Cloakmaster
  Geschrieben am: 28 May 2019, 18:09


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8867




Alle gemeinsam 1 Stunde später würde dem Verkehr nicht all zu viel helfen. Und gestaffelt ist schwierig, weil es oft auch Kooperationen zwischen Schulen gibt, die dann entsprechend schwieriger abzustimmen wären.
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 28 May 2019, 18:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6681




Och, ich denke um 9 ist schon deutlich weniger los als um 8 im Verkehr. Zumindest kann ich auf meiner Arbeitsstrecken beim Auto den Unterschied zwischen 8:10 und 8:30 deutlich erkennen.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 28 May 2019, 18:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11854

Alter: 37
Wohnort: München


Das ist wie die Respektrente der SPD...statt das eigentliche Problem zu bekämpfen und lösen wird eine Nothilfe vorgeschlagen.

Bearbeitet von Jean am 28 May 2019, 18:15

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 28 May 2019, 18:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8867




QUOTE (Hot Doc @ 28 May 2019, 19:11)
Och, ich denke um 9 ist schon deutlich weniger los als um 8 im Verkehr. Zumindest kann ich auf meiner Arbeitsstrecken beim Auto den Unterschied zwischen 8:10 und 8:30 deutlich erkennen.

Ich denke, auch auf der Straße würde sich dann was verschieben. Schulbusse, erwachsene Schüler, Elterntaxis etc fahren dann ja auch entsprechend später.
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 28 May 2019, 18:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3302




QUOTE (Cloakmaster @ 28 May 2019, 19:09)
Alle gemeinsam 1 Stunde später würde dem Verkehr nicht all zu viel helfen. Und gestaffelt ist schwierig, weil es oft auch Kooperationen zwischen Schulen gibt, die dann entsprechend schwieriger abzustimmen wären.

Naja, wie oft gibts solche Kooperationen konkret? Da sollte man halt mal mit denen anfangen, die keine haben.
    
     Link zum BeitragTop
Yassakka
  Geschrieben am: 28 May 2019, 18:39


Mitglied


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Dec 18
Beiträge: 43

Alter: 35
Wohnort: München


Grundsätzlich ist das machbar. Wird auch schon in vielen Teilen des Landes praktiziert. Meine Schule damals (2002) begann um 8:20 Uhr, die Schule im Nachbarort um 7:40 Uhr. So sollte ein Bus mehrere Schulen anfahren können und so Geld gespart werden (ländlicher Bereich).

Das hat zwar bei weitem nicht so gut geklappt wie erhofft, aber die Schulzeiten blieben so. Und die auch dort vorhandenen Kooperationen zwischen Schulen könnte man auch vernünftig planen.
Geht schon, wenn man will. Ob’s für München taugt kann ich nicht beurteilen.
    
       Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 28 May 2019, 18:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8867




QUOTE (Metropolenbahner @ 28 May 2019, 19:32)
Naja, wie oft gibts solche Kooperationen konkret? Da sollte man halt mal mit denen anfangen, die keine haben.

Ich hatte einen Klassenkamerad, der hatte statt Latein Rumänisch als 2. Fremdspreche - und das eben an einer anderen Schule, die auch nicht gleich ums Eck lag. Das geht natürlich auch mit versetzten Zeiten, weil man ja eh erst mal hin kommen muss, aber man muss halt entsprechend planen.
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 28 May 2019, 22:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 10056

Alter: 25
Wohnort: GR


QUOTE (Hot Doc @ 28 May 2019, 19:11)
Och, ich denke um 9 ist schon deutlich weniger los als um 8 im Verkehr.

Klar, da sind ja die ganzen Schüler nicht mehr unterwegs... ph34r.gif

--------------------
Aus Gründen...

Für mehr Zwergi nach Pasing!
    
     Link zum BeitragTop
Oliver-BergamLaim
  Geschrieben am: 29 May 2019, 23:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Nov 04
Beiträge: 6307

Alter: 35
Wohnort: München


QUOTE (Cloakmaster @ 28 May 2019, 19:47)
Ich hatte einen Klassenkamerad, der hatte statt Latein Rumänisch als 2. Fremdspreche - und das eben an einer anderen Schule, die auch nicht gleich ums Eck lag.

Nur interessehalber, weil ich selbst auf einem Münchner Gymnasium war, wo so etwas aber nicht angeboten wurde - von welchem Jahr sprechen wir hier ca.? Wurde das von der Schule aktiv angeboten, oder musste man sich das selbst als "Nischeninteresse" raussuchen und mühsam darum kämpfen, dass man das machen darf?
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 30 May 2019, 04:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8867




Ok, daß war in den 1990ern. Und ich würde auf Nische tippen, weil das nirgends groß erwähnt wurde, sondern immer nur Latein oder Französisch als Wahlmöglichkeit aufgezählt wurde. Ich dachte auch eine ganze Weile, er wäre eben in der Französisch Klasse. - in meiner "11 d' waren nur 6 Lateiner, die zum Latein in die '11a' rüber mussten.
In der '11c' soll es noch 2 mit Spanisch gegeben haben, trotzdem wurden b und c als ' reine Französisch Klassen bezeichnet.

Bearbeitet von Cloakmaster am 30 May 2019, 04:43
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
399 Antworten seit 16 Sep 2012, 20:55 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (27) « Erste ... 25 26 [27] 
<< Back to Stadtverkehr allgemein
Antworten | Neues Thema |