Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (968) « Erste ... 966 967 [968]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Störungschronik S-Bahn München [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
gmg
  Geschrieben am: 13 Dec 2017, 21:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 3587

Wohnort: München


Zu dem Zaun: Ich fände es sinnvoller, in solchen Fällen den Verkehr in Schrittgeschwindigkeit weiter laufen zu lassen. LKW, Bus und Tram haben auch lange Bremswege und trotzdem darf man als Fußgänger ihre Wege kreuzen.

Zum Störungs-Management: Das war mal wieder unter aller Sau.
Ich stehe um 16:30 in buchenau und will die S20 um 37 Richtung M nehmen. Auf dem Defas stand bis um 16:45, die S20 würde gleich kommen und kurz danach die S4. Um 47 presst die S20 als Leerfahrt an mir vorbei. Ich weiß nicht, wie lang ein 420er in voller Fahrt von Geltendorf nach Buchenau braucht aber 10 min sind es locker. Wieso kann man uns nicht um 37 informieren, dass die S20 ausfällt??
Um 17 Uhr kam die S4 mit +18, sodass ich mich frage, warum man die S20 nicht doch Fahrgäste aufnehmen hat lassen. Jedenfalls um 17:04 stehen wir für 10 Min in Bruck. Dort kommt zum ersten Mal eine Info von der Tfin, dass es einen Stau wegen Leuten in MOP gibt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich +27 und die Durchsage war vermutlich nur auf Initiative der Tfin und nicht von zentraler Seite. Als die S4 dann nach Eichenau gefahren ist, ging erst einmal eine Kontrolleur-Kolonne durch den Zug. Dass die sich Einiges anhören durften versteht sich von selbst.
In Puchheim musste ich zum Glück raus, als 20 min später wieder am Bhf vorbei kam, stand mein Zug immer noch da.

Das Krasse ist ja nicht die Störung, sondern dass wir lieber kontrolliert anstatt informiert wurden.
Die S20-Leerfahrt dürfte es übrigens auch nicht allzu weit geschafft haben. Die Tfin sagte in Bruck, es staute sich bis Puchheim.

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 14 Dec 2017, 07:18


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 372




QUOTE (gmg @ 13 Dec 2017, 21:42)
Zu dem Zaun: Ich fände es sinnvoller, in solchen Fällen den Verkehr in Schrittgeschwindigkeit weiter laufen zu lassen. LKW, Bus und Tram haben auch lange Bremswege und trotzdem darf man als Fußgänger ihre Wege kreuzen.

Sehe ich auch so. Wenn am Ostbahnhof Leute im Gleisbereich rumlaufen, dann kann man die S-Bahnen doch bis zur nächsten Station kriechen lassen. Vielleicht könnte man hier sogar auf Sicht fahren, damit man kleinere Abstände fahren kann.

Das würde die Folgen zumindest verringern...

Ab Rosenheimer Platz bzw Leuchtenbergring könnte dann wieder normal weitergefahren werden...
    
     Link zum BeitragTop
Christoph
  Geschrieben am: 14 Dec 2017, 09:03


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Dec 02
Beiträge: 693

Wohnort: An der Lokalbahn nach Aying+Kreuzstraße


Heute früh erwartungsgemäß große "witterungsbedingte" Verspätungen im Netz mad.gif
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
14507 Antworten seit 19 May 2002, 17:03 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (968) « Erste ... 966 967 [968] 
<< Back to S-Bahn Netze & Allgemeines
Antworten | Neues Thema |