Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (68) « Erste ... 50 51 [52] 53 54 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Jahresfahrplan 2014 [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
rautatie
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 14:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3055

Alter: 53
Wohnort: München


QUOTE (Eisenbahn Alex @ 27 Nov 2013, 22:01)
Wie MVV und MVG uns verheimlichen dass die Linie 54 zw. Giesing Bf. und Tegernseer Landstraße in der HVZ zu einem 4/6 Min-Takt verdichtet wird........ Tztztztzt cool.gif

Mir ist aufgefallen, dass in einem Infotext über den X30 die Vorteile hauptsächlich gegenüber den bisherigen U-Bahn-Verbindungen mit Umsteigen herausgestellt werden, aber verschwiegen wird, dass es ja bisher auch schon den 54er gab, der ähnliche Querfahrten ermöglicht hat.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Sendlinger
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 14:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Oct 07
Beiträge: 2021

Wohnort: München


Das wurde durchaus nicht verschwiegen, bei den dargestellten Fahrzeitvorteilen des X30 war wimre auch eine Verbindung Candidplatz-Ostbahnhof dabei; verglichen wurde mit M54 direkt sowie U1->Hbf->U5. Ersteres zu finden dort.


Edit: Link ergänzt

Bearbeitet von Sendlinger am 28 Nov 2013, 14:20

--------------------
Stolzes Mitglied der Autonomen Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front


“Never argue with stupid people, they will drag you down to their level and then beat you with experience.” - Zitat wird sowohl Mark Twain als auch George Carlin zugeschrieben
    
    Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 14:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18616

Alter: 27
Wohnort: Unterwegs zuhause.


QUOTE (rautatie @ 28 Nov 2013, 14:06)
Mir ist aufgefallen, dass in einem Infotext über den X30 die Vorteile hauptsächlich gegenüber den bisherigen U-Bahn-Verbindungen mit Umsteigen herausgestellt werden, aber verschwiegen wird, dass es ja bisher auch schon den 54er gab, der ähnliche Querfahrten ermöglicht hat.

Grade der M54 nimmt aber doch diverse Umwege mit...

--------------------
Nebengattungszeichen werden klein geschrieben!
    
      Link zum BeitragTop
JoeGroessl
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 15:01


Eroberer


Status: Mitglied
Mitglied seit: 19 Nov 09
Beiträge: 68

Alter: 34
Wohnort: München


QUOTE (Sendlinger @ 28 Nov 2013, 14:03)
Zum einen möchte man gerne auch die Fahrgäste von U4 und Tram16 mitnehmen

Okay, den Grund mit dem Wenden versteh ich. Aber ich hab's gerade noch in der EFA ausprobiert, um meine Intuition zu bestätigen: Es gibt keine Verbindung vom 16er oder U4-Linienast, bei dem sich ein Umstieg zu irgendeinem Ziel auf dem Linienweg des X30 lohnen würde. Der einzige Grund ist wohl wirklich das Wenden. Und gäbe es da keine andere Option oder eine sinnvollere Verlängerung ab Ostbahnhof?
    
     Link zum BeitragTop
mmouse
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 15:57


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Sep 12
Beiträge: 1019

Wohnort: München


also ich hätte auch Ostbf. - Prinzregentenplatz sinnvoller gefunden. Allerdings hätte man für eine Wende dort mindestens an der Ampelschaltung drehen, wenn nicht sogar baulich einiges verändern müssen.


--------------------
Ein Vier-Milliarden-Tunnel ist kein Ersatz für ein sinnvolles Nahverkehrskonzept.
    
     Link zum BeitragTop
Oliver-BergamLaim
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 16:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Nov 04
Beiträge: 6281

Alter: 35
Wohnort: München


QUOTE (spock5407 @ 27 Nov 2013, 22:28)
Sollen des etwa X30-Zubringer vom/zum Giesinger Bf werden? Damit man da der U2/7 fern bleibt?

Ich denke eher, dass man doch endlich mal auf die schon seit Jahren durchaus massiven Kapazitätsprobleme des 54ers im Berufsverkehr im Bereich Giesing reagiert. Teilweise war das Reinkommen dort schon etwas schwierig bisher. Mit dem fortlaufend wachsenden Neubaugebiet entlang der Spixstraße/Perlacher Straße hat man eigentlich gar keine andere Möglichkeit mehr, als endlich den Takt zu verdichten.
Schade nur, dass die Taktverdichtung nicht gleich für Ostbahnhof - TeLa gilt, denn auch im Bereich zwischen Ostbahnhof und Giesing ist der 54er teils mehr als gut gefüllt.

Dass die MVG diese durchaus attraktive Taktverdichtung allerdings als wohl einzige Angebotsverbesserung dieses Jahres mehr oder weniger "verschweigt", ist auch mir ein Rätsel.

Zum X30 noch: Wende am Ostbahnhof wäre doch problemlos gegangen, und zwar aus Richtung Ostfriedhof kommend aus der Orleansstraße über den Linksabbieger in den Orleansplatz rein, eine der dortigen Parkbuchten als Bushaltebucht für bis zu 2 Gelenkbusse umgewidmet, fertig ist die Wendemöglichkeit. Dazu noch ein Wartehäusl und weit weg von den U-Bahn-Treppenabgängen ist das ganze auch nicht. Mit der jetzigen Lösung hat man am Ostbahnhof wohl dauerhaft in beiden Richtungen keinen Wetterschutz für die wartenden Fahrgäste des X30, was bei grimmigem Wetter selbst bei einem 5er-Takt der Attraktivtät der Linie durchaus abträglich sein kann. Und die Notwendigkeit, die ewigen Staufallen entlang der Grillparzer- und Einsteinstraße auf den Linienweg einer Expresslinie einzubinden, sehe ich auch nicht wirklich.

Die Werbeplakate für den X30 finde ich übrigens gar nicht schlecht, die hängen jetzt wohl an den Infovitrinen in vielen U-Bahnhöfen. Ist ja auch gut, wenn relativ auffällig Werbung dafür gemacht wird, denn 95% aller Fahrgäste dürften so etwas wie "MVGinfo" oder das Fahrplanbuch ja gar nicht lesen.
    
     Link zum BeitragTop
chris232
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 17:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Jul 05
Beiträge: 6134

Wohnort: Myunkhen


QUOTE (Oliver-BergamLaim @ 28 Nov 2013, 16:13)
Und die Notwendigkeit, die ewigen Staufallen entlang der Grillparzer- und Einsteinstraße auf den Linienweg einer Expresslinie einzubinden, sehe ich auch nicht wirklich.

Man müsste nur die letzten Meter das Rasengleis zuteeren, schon hätte man auf ganzer Länge eine eigene Busspur.

--------------------
Eisenbahnen sind in erster Linie nicht zur Gewinnerzielung bestimmt, sondern dem Gemeinwohl verpflichtete Verkehrsanstalten. Sie haben entgegen dem freien Spiel der Kräfte dem Verkehrsinteresse des Gesamtstaates und der Gesamtbevölkerung zu dienen.
Otto von Bismarck

Daher hat die Bahn dem Gemeinwohl und nicht privaten Profitinteressen zu dienen, begreifen Sie es doch endlich mal!
    
    Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 22:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9951

Alter: 25
Wohnort: GR


Für "10bis10" gibt es inzwischen auch eigene Plakate, gesehen heute im U-Bf Uni.

--------------------
Aus Gründen...

Für mehr Zwergi nach Pasing!
    
     Link zum BeitragTop
viafierretica
  Geschrieben am: 28 Nov 2013, 22:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Jun 04
Beiträge: 2410

Alter: 49



QUOTE (chris232 @ 28 Nov 2013, 17:01)
Man müsste nur die letzten Meter das Rasengleis zuteeren, schon hätte man auf ganzer Länge eine eigene Busspur.

So einfach geht das nicht, in der Einsteinstraße sind Mittelmasten, und für den Bus braucht es breiteren Gleisabstand und einen stärkeren Unterbau. De facto kann man dann gleich neu bauen.
    
     Link zum BeitragTop
Wildwechsel
  Geschrieben am: 29 Nov 2013, 07:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6956

Wohnort: München


Von Mast bis Fahrbahn sind's dort etwa 4,20 m, das sollte für die Breite eines Busses doch ausreichen, oder?

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
JNK
  Geschrieben am: 30 Nov 2013, 14:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Mar 08
Beiträge: 4594

Wohnort: Wuppertal


Die von TravellerMunich begonnene Generalabrechnung habe ich mal ausgelagert: [M] Bilanz der Münchner Verkehrspolitik

Danke an Sendlinger für den Hinweis, dadurch habe ich es jetzt direkt gesehen.


--------------------
Bürgerticket.info
    
     Link zum BeitragTop
P-fan
  Geschrieben am: 30 Nov 2013, 17:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 May 07
Beiträge: 3317




In einer bekannten Buchhandlung am Ostbahnhof gibt es den "kleinen" MVV-Fahrplan bereits.

Im darin enthaltenen Kalender wurde der Gründonnerstag zum Feiertag erklärt, dafür fehlt der Ostermontag.

Bearbeitet von P-fan am 30 Nov 2013, 18:20

--------------------
Symmetrische Fahrpläne: Voraussetzung für gute Anschlüsse in beiden Richtungen Symmetrieminute
    
     Link zum BeitragTop
zugente
  Geschrieben am: 1 Dec 2013, 12:59


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Nov 12
Beiträge: 177

Wohnort: München


QUOTE (P-fan @ 30 Nov 2013, 17:23)
In einer bekannten Buchhandlung am Ostbahnhof gibt es den "kleinen" MVV-Fahrplan bereits.

Im darin enthaltenen Kalender wurde der Gründonnerstag zum Feiertag erklärt, dafür fehlt der Ostermontag.

Am Hbf gabs den gestern auch, aber vom Gesamtfahrplan leider keine Spur.
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 1 Dec 2013, 13:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11453

Alter: 37
Wohnort: München


Es wurde gehofft das große Fahrplanbuch käme am 30.11...war wohl nichts...

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
viafierretica
  Geschrieben am: 1 Dec 2013, 13:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Jun 04
Beiträge: 2410

Alter: 49



QUOTE (P-fan @ 30 Nov 2013, 17:23)
In einer bekannten Buchhandlung am Ostbahnhof gibt es den "kleinen" MVV-Fahrplan bereits.

Im darin enthaltenen Kalender wurde der Gründonnerstag zum Feiertag erklärt, dafür fehlt der Ostermontag.

oha, nicht mal mehr den Kalender können sie richtig abtippen.....
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1013 Antworten seit 18 Dec 2012, 23:08 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (68) « Erste ... 50 51 [52] 53 54 ... Letzte »
<< Back to Stadtverkehr allgemein
Antworten | Neues Thema |