Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Wo sind U-Bahnen und Stadtbahnen am schnellsten?, Deutschland-Test [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Jo B.
  Geschrieben am: 15 Mar 2018, 04:37


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 24 Feb 13
Beiträge: 589




Deutsche U-Bahnen und Stadtbahnen wurden getestet:

https://www.netzsieger.de/ratgeber/der-gros...ndigkeits-index

Dabei schneiden gerade einige Stadtbahnen in NRW erstaunlich gut ab. Duisburg, Bochum und Bonn liegen vor den U-Bahnen in Berlin und Nürnberg, und auch Köln und Essen sind ihnen dicht auf den Fersen.

Sieger bei der U-Bahn ist Hamburg, bei der Stadtbahn Duisburg.
Letzter bei der U-Bahn ist Frankfurt, bei der Stadtbahn Bielefeld.
    
     Link zum BeitragTop
Galaxy
  Geschrieben am: 15 Mar 2018, 06:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 11
Beiträge: 2977




QUOTE (Jo B. @ 15 Mar 2018, 05:37)
Deutsche U-Bahnen und Stadtbahnen wurden getestet:


Ich weiß nicht ob man von "getestet" reden kann.


"Wir testen nicht wie Ingenieure oder Laboranten.

Ah ha. unsure.gif


Außerdem ist mir jemand der alles vom Staubsauger über Mundspülungen bis hin zu, nun ja ÖPNV, testet, grundsätzlich suspekt.

Bearbeitet von Galaxy am 15 Mar 2018, 06:20
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 15 Mar 2018, 21:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 4716

Alter: 24
Wohnort: München


Also ich finde das durchaus einen interessanten Vergleich.

Wirklich überraschend finde ich das Ergebnis aber nicht. Die Korrelation zwischen Haltestellenabstand und Durchschnittsgeschwindigkeit ist doch unübersehbar. wink.gif

Und als "Verlierer" würde ich Bielefeld nicht sehen - für einen Haltestellenabstand von gerade einmal 499 m ist ein Durchschnitt von 23,2 km/h ziemlich gut. Und dass Duisburg mit der Überlandlinie vor der U-Bahn Frankfurt liegt, die teilweise im Straßenraum mit LSA verkehrt, wird auch niemanden wundern.

--------------------
"Die S-Bahn rollt wie ein Uhrwerk."

Frankfurter Abendpost am 29.5.1978, dem Tag nach der Inbetriebnahme des Frankfurter S-Bahntunnels
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 15 Mar 2018, 21:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 11555

Wohnort: ja


Ich könnte mir vorstellen, dass tatsächlich die Garchinger U-Bahn die schnellste ist. Und wieso hat Frankfurt überhaupt eine U-Bahn? Haben die ihre ebenerdigen Bahnübergänge und Trassen auf der Autofahrbahn jetzt abgebaut? Wenn's mal wieder nur danach geht "fährt nicht selten unter der Erde" dann ist die U-Bahn Ingolstadt - Nürnberg definitiv die schnellste! ph34r.gif

--------------------
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's."
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 15 Mar 2018, 21:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10649

Alter: 36
Wohnort: München


Zeigt eigentlich nur dass dieser Test nichts wert ist, wenn man schon bei der Kategorisierung versagt...

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 15 Mar 2018, 21:53


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 17899
Chat: BorisM 

Alter: 33
Wohnort: München


QUOTE (Jean @ 15 Mar 2018, 22:22)
Zeigt eigentlich nur dass dieser Test nichts wert ist, wenn man schon bei der Kategorisierung versagt...

Nicht nur bei der Kategorisierung. Seit wann hat München z.B. 150 U-Bahnhöfe? Und die 131km würde ich auch mal anzweifeln.

--------------------
user posted image
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
              Link zum BeitragTop
Naseweis
  Geschrieben am: 15 Mar 2018, 22:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Nov 07
Beiträge: 2903

Alter: 33
Wohnort: Südwest Nasenfarbe: weiß


Würde man Frankfurt in die Kategorie Stadtbahnen verschieben, läge es ganz knapp vor Hannover (25,8 vs. 25,7 km/h) auf dem achten Platz, auch ziemlich weit hinten.
Folgedende Abschnitte wirken sich vermutlich negativ aus:

- U3 Oberursel Bf - Oberursel-Hohemark (inkl. Pufferzeit)
- U4 Seckbacher Landstr - Schäfflestr (Betriebshofzufahrt im Linienbetrieb genutzt)
- U5 Konstablerwache - Dt. Nationalbibliothek (berühmt berüchtigter Streitpunkt)

Ich finde interessant, dass Frankfurt mit 739 Mio Fahrgästen mit den deutlich größeren Hamburg und München etwa auf Augenhöhe ist. Ich dachte die U-Bahn München wäre so überlastet? Wie kann das sein, wenn sie durch eine Stadtbahn, welche nicht als überlastet gilt, geschlagen wird? Die anderen Stadtbahn-Systeme haben deutlich niedrigere Fahrgastzahlen. Der Frankfurter Wert ist mehr als die drei nächstgrößten, Düsseldorf 223 Mio + Köln 212 Mio + Stuttgart 178 Mio (= 612 Mio), zusammen! Es ist zwar allseits bekannt, dass Frankfurt besonders viele Einpendler hat, also dass hier besonders viele Leute (auch) in der Stadtbahn unterwegs sind, die sich nicht in der Bevölkerungszahl Frankfurts wiederfinden, aber irgendwie beschleicht mich schon das Gefühl, dass es vielleicht nicht ganz stimmt.

Der schnellste Eintrag, die einzelne U79 in Duisburg, bringt gerade mal 63 Mio Fahrgäste auf die Waage, lediglich von Bielefeld unterboten.
Der zweitschnellste Eintrag, die einzelne Bochumer U35, schneidet mit 146 Mio Fahrgästen richtig gut ab. Diese Linie vermutlich gut auch als echte U-Bahn durchgehen, anscheinend völlig unabhängig.

Sehe gerade die Anmerkung: " ** Zahlen für alle Transportmittel der jeweiligen ÖPNV-Betreibergesellschaft berücksichtigt (Stand 2016). " Es sind also nicht die Fahrgastzahlen allein der U-/Stadtbahnen. Dennoch sollten diese meist den wichtigsten Beitrag liefern.Ich finde diesen Nicht-Test-Aber-Vergleich dennoch durchaus interessant.

--------------------
Für gnadenlose Vertaktung und strategische Ausbauten!
Jede Stunde, jede Klasse - willkommen auf der Gäubahn!
    
    Link zum BeitragTop
Naseweis
  Geschrieben am: 15 Mar 2018, 22:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Nov 07
Beiträge: 2903

Alter: 33
Wohnort: Südwest Nasenfarbe: weiß


QUOTE (Boris Merath @ 15 Mar 2018, 22:53)
Nicht nur bei der Kategorisierung. Seit wann hat München z.B. 150 U-Bahnhöfe? Und die 131km würde ich auch mal anzweifeln.

Es werden die Linien verglichen, nicht die Strecken:

- Fahrzeit aller Linien summiert,
- Länge aller Linien summiert,
- Stationen aller Linien summiert, (<- deswegen)
- Durchchnittsgeschwindigkeit aller Linien.

--------------------
Für gnadenlose Vertaktung und strategische Ausbauten!
Jede Stunde, jede Klasse - willkommen auf der Gäubahn!
    
    Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 15 Mar 2018, 23:05


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 17899
Chat: BorisM 

Alter: 33
Wohnort: München


Damit ist dann aber die komplette Statistik Blödsinn. Warum wird z.B. in Nürnberg die U21 und U11 nicht gezählt, die U3 aber auf gesamter Linie schon? Warum ist in München die U8 dabei?
Klar, die U7/8 in München haben einen anderen Linienweg wie die Stammlinien, in Nürnberg ist es der gleiche. Aber in beiden Fällen wächst das Netz nicht dadurch.

Also nichts für ungut, aber in der Form bringt das ganze überhaupt nichts.

--------------------
user posted image
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
              Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 16 Mar 2018, 00:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18391

Alter: 27
Wohnort: Unterwegs zuhause.


QUOTE (Boris Merath @ 15 Mar 2018, 23:05)
Damit ist dann aber die komplette Statistik Blödsinn. Warum wird z.B. in Nürnberg die U21 und U11 nicht gezählt, die U3 aber auf gesamter Linie schon? Warum ist in München die U8 dabei?

Welche U11 und U21 in Nürnberg? Dort gibt es nur die U-Bahn-Linien U1, U2 und U3, insofern scheint mir das schon plausibel (wenngleich man die Methodik insgesamt natürlich gerne kritisieren darf).

Bearbeitet von JeDi am 16 Mar 2018, 00:15

--------------------
Before calling at Jesenice, this train also stops at Faak am See.
    
      Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 16 Mar 2018, 00:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 7845




Welche U/Stadtbahn hat denn das höchste Maximaltempo? München bietet soweit ich weiß 90 km/h an, gibt es welche, die das toppen? Karlsruhe bzw Chemnitz evtl, auf den EBO-Strecken?
    
     Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 16 Mar 2018, 00:54


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 17899
Chat: BorisM 

Alter: 33
Wohnort: München


QUOTE (JeDi @ 16 Mar 2018, 01:15)
QUOTE (Boris Merath @ 15 Mar 2018, 23:05)
Damit ist dann aber die komplette Statistik Blödsinn. Warum wird z.B. in Nürnberg die U21 und U11 nicht gezählt, die U3 aber auf gesamter Linie schon? Warum ist in München die U8 dabei?

Welche U11 und U21 in Nürnberg? Dort gibt es nur die U-Bahn-Linien U1, U2 und U3, insofern scheint mir das schon plausibel (wenngleich man die Methodik insgesamt natürlich gerne kritisieren darf).

Ach stimmt, ganz vergessen. Zeigt aber erst recht die Absurdität der Angaben, die U-Bahn Nürnberg hätte demnach vor zwei Jahren massiv höhere Linienlänge gehabt, obwohl nur eine Liniennummer weggefallen ist, die Fahrtenzahl aber weitgehend gleich geblieben sein dürfte.

--------------------
user posted image
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
              Link zum BeitragTop
Jo B.
  Geschrieben am: 16 Mar 2018, 06:33


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 24 Feb 13
Beiträge: 589




QUOTE (Cloakmaster @ 16 Mar 2018, 01:32)
Welche U/Stadtbahn hat denn das höchste Maximaltempo? München bietet soweit ich weiß 90 km/h an, gibt es welche, die das toppen? Karlsruhe bzw Chemnitz evtl, auf den EBO-Strecken?

Bonn und Köln Vmax = 100 km/h.
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 16 Mar 2018, 12:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 4716

Alter: 24
Wohnort: München


QUOTE (Boris Merath @ 15 Mar 2018, 23:05)
Damit ist dann aber die komplette Statistik Blödsinn. Warum wird z.B. in Nürnberg die U21 und U11 nicht gezählt, die U3 aber auf gesamter Linie schon? Warum ist in München die U8 dabei?
Klar, die U7/8 in München haben einen anderen Linienweg wie die Stammlinien, in Nürnberg ist es der gleiche. Aber in beiden Fällen wächst das Netz nicht dadurch.

Also nichts für ungut, aber in der Form bringt das ganze überhaupt nichts.

Du hast zwar recht, dass die Methodik nicht ganz korrekt ist. Geht man aber davon aus, dass die U8 nicht wesentlich vom Durchschnitt des restlichen Netzes abweicht, ändert das am Ergebnis wenig. Letztlich ist es auch nicht korrekt, die U6 in ihrer vollen Länge gleich zu zählen wie die anderen Linien, da die U2 deutlich länger im Takt 5 verkehrt, während nach Garching ganztägig nur Takt 10, abends sogar nur Takt 20 angeboten wird. Will man daher die Durchschnittsgeschwindigkeit aus betrieblicher Sicht haben, müsste man das mitberücksichtigen. Will man dagegen die Durchschnittsgeschwindigkeit der Fahrgäste haben, müsste man noch betrachten, dass zwischen Odeonsplatz und Marienplatz viel mehr Fahrgäste transportiert werden als zwischen Fröttmaning und Garching.

Sicher ist der Vergleich nicht perfekt, aber das Ergebnis ist meiner Ansicht nach durchaus aussagekräftig und vergleichbar. Ich habe das Ganze übrigens mal vor einigen Monaten für die Tram in Leipzig gemacht und dabei auf die Gewichtung der Linien je nach Taktdichte geachtet. Das Ergebnis der Durchschnittsgeschwindigkeit unterscheidet sich nicht mal um 0,2 km/h vom ungewichteten Ergebnis, bei dem alle Linien unabhängig ihrer Taktdichte gleich viel zählen. Die gewichtete Durchschnittsgeschwindigkeit ist in Leipzig wohl deshalb niedriger, weil die Überlandlinie nach Schkeuditz nur im Takt 20 verkehrt.
https://files.mycloud.com/home.php?brand=we...rchschnitt_Tram

--------------------
"Die S-Bahn rollt wie ein Uhrwerk."

Frankfurter Abendpost am 29.5.1978, dem Tag nach der Inbetriebnahme des Frankfurter S-Bahntunnels
    
     Link zum BeitragTop
gmg
  Geschrieben am: 16 Mar 2018, 13:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 3938

Wohnort: München


QUOTE (Naseweis @ 15 Mar 2018, 23:28)


Ich finde interessant, dass Frankfurt mit 739 Mio Fahrgästen mit den deutlich größeren Hamburg und München etwa auf Augenhöhe ist. Ich dachte die U-Bahn München wäre so überlastet? Wie kann das sein, wenn sie durch eine Stadtbahn, welche nicht als überlastet gilt, geschlagen wird?

Die Zahlen stimmen auch hier nicht. Ich habe gerade auf wiki nachgesehen. Auch wenn dort nicht ersichtlich ist, woher die dortige Zahl stammt, ist sie weit weg von 739 Mio -- nämlich 125 000 000 in 2014.

Wenn man aber bedenkt, dass Fankfurt unter 800 000 Einwohner hat, kann es auch eigentlich nicht sein, dass dort mehr als 2 mio Fahrgäste täglich aufkommen (739 Mio: 365 Tage = 2 024 657).


--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
21 Antworten seit 15 Mar 2018, 04:37 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (2) [1] 2 
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |