Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (5) 1 [2] 3 4 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] ÖDP will A-Züge für Takt 2 behalten, aus: Allgemeine Diskussion ü Politik i D [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Iarn
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 13:39


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 15839




QUOTE (Cloakmaster @ 29 Mar 2018, 13:17)
Warum? Werden da die Fahrzeuge alle 10 Jahre verschrottet, und durch Neufahrzeuge ersetzt?

Weil die U-Bahn in News York City sehr im Ruf ist im Allerwertesten zu sein.

Hier ein Artikel von vielen von der NY Times

--------------------
Moderate nachfragegerechte Kapazitätsreduzierung
Mein Highlight des MVG Leisfungsprogramms 2019
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 14:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2292




QUOTE (Jojo423 @ 29 Mar 2018, 13:55)
Du vergleichst einen HGV-Zug aus den 90ern mit einer U-Bahn aus den 60/70ern? Ernsthaft?

Du vergleichst einen HGV-Zug mit einer Tempo-80-U-Bahn ? Ernsthaft?

Kleiner Tipp: Alter ist nicht das einziger Verschleißkriterium wink.gif

Außerdem gibts auch A-Wagen aus den 80ern, wie Mark richtig anmerkte und aus den 60ern stammen nur die 3 Prototypen. Die Aussage "60/70er" liegt also um 10 Jahre daneben, bitte das nächste Mal an die Fakten halten.

Es ging darum die Besten zu behalten, logischerweise sind das erst mal die aus den 80ern. Laut Mark werden die A2.6 von 1983 sowieso behalten, wenn das eh der Fall ist, dann kann man definitiv auch über die A2.5 von 1982 reden, das eine Jahr macht das Kraut sicher nicht fett und die Wartung + Ersatzteile muss man für die baugleichen A2.6er sowieso weiterlaufen lassen. Die 2.5er Serie war größer als die 2.6, es geht um 48 Doppeltriebwagen. Die nächste Serie(53 Stück) ist von 1978, da könnten sicher auch noch viele Gute dabei sein, die früheren A2.1 und A2.2 von 1970+74 muss man dagegen sicher nicht mehr so genau anschauen, höchstens Rosinen picken, die gibts auch immer wieder mal.

Unter Strich gings also um ca. 100 DTwagen, max. 150, wenn die Rosinenanzahl überproportional hoch sein sollte.
    
     Link zum BeitragTop
Balduin
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 14:28


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 10
Beiträge: 977




QUOTE (Iarn @ 29 Mar 2018, 14:39)
Weil die U-Bahn in News York City sehr im Ruf ist im Allerwertesten zu sein.

Hier ein Artikel von vielen von der NY Times

Wird jetzt OT, aber bei der NYC-Subway scheint es sich historisch um eine Achterbahn zu handeln. Im Laufe der Geschichte ist es dort ein Auf-und-Ab, deutet der interessante Artikel ja auch an. Da gab es immer mal wieder Phasen wo (wieder) was an dem System verbessert wurde, momentan ist wohl mal wieder eine wo es irgendwie vor sich hin siecht. Wie dort auch steht, dort (wie auch in München und anderen dt. Städten, wobei die Probleme hierzulande aber andere sind) ist es letztendlich hautpsächlich ein Politikversagen.

Ein anderer allgemeiner Punkt: Ich hab gestern oder heute irgendwo nur mal den Satz gelesen, dass in den USA viele Städte damit hadern, dass die Fahrgastzahl im ÖPNV sinkt. Hab da mal etwas weiter gegoogelt, was da dran ist, evtl. für den ein oder anderen interessant:

https://la.curbed.com/2017/8/29/16219230/tr...ership-down-why
https://www.citylab.com/transportation/2017...ionwide/517701/

--------------------
Angie, Angie,when will those clouds all disappear? Angie, Angie, where will it lead us from here? With no loving in our souls and no money in our coats you can't say we're satisfied. But, Angie, Angie, they can't say we never tried. Angie, you're beautiful, yeah, but ain't it time we said goodbye?
Europe is falling apart: In the absence of war we are questioning peace
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 16:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 7605




QUOTE (Iarn @ 29 Mar 2018, 14:39)
Weil die U-Bahn in News York City sehr im Ruf ist im Allerwertesten zu sein.

Hier ein Artikel von vielen von der NY Times

Genau darum habe ich sie ja als (schlechtes) Vorbild gewählt, worauf du eine gegensätzliche Meinung vertreten hast.
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 16:48


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 1771

Alter: 42
Wohnort: Maisach


QUOTE (modercol @ 29 Mar 2018, 13:32)
Hieß es nicht auch mal offiziell, dass alle A-Wagen, die das "Münchner Fensterl" bekommen, noch mindestens 10 Jahre im Einsatz bleiben sollen?

Ja, hieß es. Inwieweit das noch gültig ist, wo man den Einbau ja auch schon deutlich verzögert hat, weiß ich nicht.

--------------------
Eisenbahn-Wiki | Twitter | Facebook | Flickr |Instagram | Gemischtwaren.blog

Kooperationsprojekt: MVG bildet Flüchtlinge zu Fahrern aus | Die S-Bahn-Tunnelbahnhöfe werden modernisiert – die unendliche Geschichte | MVG IsarTiger: ein weiteres Ridesharing-Angebot für München | Augsburg plant kostenlosen Innenstadt-Nahverkehr | MVV-Tarifreform: Einigung erzielt | Erster Schnee – warum die Bahn Störungen hat | Zugtaufe Anne Frank – Würdigung oder Demütigung? | Wenn man mal den Notruf braucht… funktioniert er nicht | Störfall S-Bahn: Informationspolitik katastrophal
    
        Link zum BeitragTop
Flogg
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 17:05


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 14
Beiträge: 321




QUOTE (Mark8031 @ 29 Mar 2018, 17:48)
Ja, hieß es. Inwieweit das noch gültig ist, wo man den Einbau ja auch schon deutlich verzögert hat, weiß ich nicht.

Das war 2013. Also wären 50% der 10 Jahre schon rum. Glaube auch, dass man sich mal überlegen sollte, wie es mit den Altwagen weitergehen soll. Bei dem Erneuerungstempo muss sich die ÖDP wohl keine Gedanken darüber machen, dass die A/Bs noch viele weitere Jahre fahren werden/müssen, auch ohne Takt 2.

Auch sehr fraglich, warum in dem Bericht steht, dass die alten Züge heute nur noch teilweise fahren. Würde mal behaupten, dass die die Mehrheit darstellen... Glaube persönlich nicht, dass sich in den nächsten 5-10, vielleicht auch 15 Jahren, viel ändern wird. Hoffe, dass es 2038 C2 auf der U1&4 gibt. Bleibt jedoch zu bezweifeln rolleyes.gif .

Bearbeitet von Flogg am 29 Mar 2018, 18:00
    
    Link zum BeitragTop
U6 Münchner Freiheit
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 19:05


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Oct 17
Beiträge: 141




Sobald der C2 überall Zulassung hat, wird er überall fahren. Da kommt er sicherlich auch auf U1 und bei Oktoberfest auch U4 vor. Selbst U7 und U8 kann der dann vorkommen. (Es gab mal das Gerücht, dass C1 nicht auf der U1 fahren, wegen Bahnsteiglängen.)
Das wird bestimmt mit der Lieferung der 24 C2.12 kommen, da man sonst einen Fahrzeugüberschuss hat.
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 19:14


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 1771

Alter: 42
Wohnort: Maisach


QUOTE (U6 Münchner Freiheit @ 29 Mar 2018, 19:05)
(Es gab mal das Gerücht, dass C1 nicht auf der U1 fahren, wegen Bahnsteiglängen.)

Ich wünsche Dir schöne Osterferien. Draußen ist es übrigens wieder wärmer.

--------------------
Eisenbahn-Wiki | Twitter | Facebook | Flickr |Instagram | Gemischtwaren.blog

Kooperationsprojekt: MVG bildet Flüchtlinge zu Fahrern aus | Die S-Bahn-Tunnelbahnhöfe werden modernisiert – die unendliche Geschichte | MVG IsarTiger: ein weiteres Ridesharing-Angebot für München | Augsburg plant kostenlosen Innenstadt-Nahverkehr | MVV-Tarifreform: Einigung erzielt | Erster Schnee – warum die Bahn Störungen hat | Zugtaufe Anne Frank – Würdigung oder Demütigung? | Wenn man mal den Notruf braucht… funktioniert er nicht | Störfall S-Bahn: Informationspolitik katastrophal
    
        Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 19:46


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10432

Alter: 36
Wohnort: München


Dem kann ich mir Mark8031 nur anschließen.

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 20:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3411

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (Metropolenbahner @ 29 Mar 2018, 14:27)
Du vergleichst einen HGV-Zug mit einer Tempo-80-U-Bahn ? Ernsthaft?

Kleiner Tipp: Alter ist nicht das einziger Verschleißkriterium wink.gif

Die Jahreszahlen sollten verdeutlichen, wie abstrus dein Vergleich eh schon war.

QUOTE
Außerdem gibts auch A-Wagen aus den 80ern, wie Mark richtig anmerkte und aus den 60ern stammen nur die 3 Prototypen. Die Aussage "60/70er" liegt also um 10 Jahre daneben, bitte das nächste Mal an die Fakten halten.


Die Bezeichnung 60er/70er Jahre steht für den Zeitbereich 1960 - 1979. 125 von 193 Wagen sind aus diesem Zeitbereich. Damit sind die Mehrzahl der A-Züge aus diesen Jahrzehnten. Wie ich um 10 Jahre daneben liege, darfst du mir gerne erklären.

QUOTE
Es ging darum die Besten zu behalten, logischerweise sind das erst mal die aus den 80ern. Laut Mark werden die A2.6 von 1983 sowieso behalten, wenn das eh der Fall ist, dann kann man definitiv auch über die A2.5 von 1982 reden, das eine Jahr macht das Kraut sicher nicht fett und die Wartung + Ersatzteile muss man für die baugleichen A2.6er sowieso weiterlaufen lassen. Die 2.5er Serie war größer als die 2.6, es geht um 48 Doppeltriebwagen. Die nächste Serie(53 Stück) ist von 1978, da könnten sicher auch noch viele Gute dabei sein, die früheren A2.1 und A2.2 von 1970+74 muss man dagegen sicher nicht mehr so genau anschauen, höchstens Rosinen picken, die gibts auch immer wieder mal.


Genauso gut könnten die Wagen auch schon so durch sein, dass ein Weiterbetrieb finanziell keinen Sinn ergibt. Du merkst, wie gut deine Argumentationsweise ist?

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
Diesel-SUV-Fahrer
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 21:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2292




QUOTE (Jojo423 @ 29 Mar 2018, 21:28)
QUOTE (Metropolenbahner @ 29 Mar 2018, 14:27)
Du vergleichst einen HGV-Zug mit einer Tempo-80-U-Bahn ? Ernsthaft?

Kleiner Tipp: Alter ist nicht das einziger Verschleißkriterium wink.gif

Die Jahreszahlen sollten verdeutlichen, wie abstrus dein Vergleich eh schon war.

Da wurde nichts verdeutlicht, sondern verdreht. Der ursprüngliche Vergleich passt, die A Serie sind für eine Einsatzdauer von 50(!) Jahren konstruiert, die ICE dagegen nur für 30. Der Grund liegt im Verschleiß der bei HGV mit 250 exponentiell höher liegt als bei Tempo 80. Obwohl die Ubahnen also älter sind, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie genauso gut bzw. noch besser im Schuss sind als die ICEs, hoch.

QUOTE
Die Bezeichnung 60er/70er Jahre steht für den Zeitbereich 1960 - 1979.

Da geh ich mit, endlich mal was Richtiges laugh.gif

QUOTE
125 von 193 Wagen sind aus diesem Zeitbereich. Damit sind die Mehrzahl der A-Züge aus diesen Jahrzehnten. Wie ich um 10 Jahre daneben liege, darfst du mir gerne erklären.

Also jetzt machst Du Dich lächerlich. Wie kommst Du auf Mehrzahl? Ich schrieb doch bereits, dass aus den 60ern nur die 3 Prototypen stammen. Wieso fängst Du dann ne nutzlose Zählerei mit diesen 3 an?Bei Deiner Zählerei hätte Dir doch auffallen müssen, dass 190 von 193 aus den 70/80er Jahren stammen. Deswegen liegst Du daneben, weil 190 größer als 125 ist. Soll ichs Dir noch in Prozenten darstellen, oder grafisch visualisieren? wink.gif

QUOTE
Genauso gut könnten die Wagen auch schon so durch sein, dass ein Weiterbetrieb finanziell keinen Sinn ergibt. Du merkst, wie gut deine Argumentationsweise ist?


Möglich, ein paar Schadwagen gibts sicherlich. Aber ich verweise nochmals auf die anfangs genannte 50 Jahre Einsatzdauer. In den 70ern gabs auch noch Qualität, nicht so modernes Plastik-Zeugs, das manchmal schon nach 15-20 Jahren den Geist aufgibt wink.gif

Von daher ist davon auszugehen, dass die 50 Jahre keine Luftnummer sind, bei guter Pflege bzw. Rosinenpickerei bekommt man auch Fahrzeuge, die noch länger halten - wenn man es denn will.

Hat man natürlich Geld wie Heu, kann man gerne auch Neuware kaufen.
    
     Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 22:00


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8171

Wohnort: München


Als das Fahrgastfernsehen kam, stand hier mal irgendwo dass eine der neueren Serien nicht so besonders ist, und man lieber die älteren noch länger behalten sollte.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
auf der Ignorierliste: Politisches
Bis Anfang März nur sporadisch hier, zu viel zu tun.
    
     Link zum BeitragTop
elchris
  Geschrieben am: 30 Mar 2018, 02:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 May 03
Beiträge: 4852

Wohnort: hier


Ja, es wird hier leider nicht auf Zustand sondern pur auf Bauserie geachtet. Die besten Fahrzeuge des Typs entstammen der ersten Serie (um 1970 - gefertigt am liebsten von Rathgeber), die schlechtesten Fahrzeuge sind die MBB-Wagen aus 1983 - genau Letztere bekamen komplett die modernere LZB M21 (fährt etwas zackiger, bessere Ersatzteilversorgung, dafür Softwareprobleme) und auch nur diese Serie soll noch komplett ASR und damit Fahrgastfernsehen inklusive automatischer Ansagen bekommen.

Sollte es irgendwann einmal ein Fahrzeug geben, das diese Baureihe ersetzen könnte und möchte man zur Reserve ein paar Wagen der Baureihe A weiter betreiben benötigen diese eine technische Überholung - dafür muss im ersten Schritt untersucht werden, welche dem Zustand nach dafür gut geeignet sind, da mutmasse ich dass die letzte Bauserie vollständig fliegen könnte und höhere Nummern der 100er sowie einige der 200er überleben würden - Thema Elektrik, die fault bei der letzten Serie ab Werk dem Vergleich mit einem Alfasud würdig.

Es ist langsam zur Eile geboten, selbst die beste Konstruktion (das waren die A nie) ist in bestem Wartungszustand (das ist kein Fahrzeug seitdem es "MVG" heisst) nach 50 Jahren am Ende der täglichen Einsetzbarkeit angekommen - für Verstärkerdienste ja, aber ausserhalb von Events gehen dann einige Arbeitsstunden rein, das ist dann ein Rechenspiel ob es sich nicht doch lohnt diese Reserve durch moderne Fahrzeuge zu stellen.

--------------------
"Man kann auf zwei Wegen gut durch das Leben kommen, entweder man ist sehr schlau oder sehr freundlich. Früher war ich sehr schlau, nun bin ich sehr freundlich."
    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 30 Mar 2018, 02:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 5590




QUOTE (Jojo423 @ 29 Mar 2018, 21:28)
Die Bezeichnung 60er/70er Jahre steht für den Zeitbereich 1960 - 1979. 125 von 193 Wagen sind aus diesem Zeitbereich. Damit sind die Mehrzahl der A-Züge aus diesen Jahrzehnten. Wie ich um 10 Jahre daneben liege, darfst du mir gerne erklären.

Ersthaft?
Du könntest genau so behaupten die Mehrzahl der A-Züge kommt aus dem Zeitbereich 1850er bis 1970er. Das ist zwar mathematisch genau so richtig. Logisch aber genau so falsch.
Mit der Angabe 60er/70er suggerierst du, dass tatsächlich zumindest einige Züge aus den 60er Jahren kommen. Das ist aber nur bei 3 Zügen (den Prototypen) der Fall. Dies ist - im Vergleich zu den anderen Produktionszahlen - so zu vernachlässigen, dass es nicht als stichhaltig gelten kann.
Selbst wenn es nicht mathematisch falsch ist, ist es doch eine bewußte Irreführung.
    
     Link zum BeitragTop
Tramalbum
  Geschrieben am: 30 Mar 2018, 02:54


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 19 Nov 06
Beiträge: 147




Die Diskussion, wie lange die A-Wagen noch fahren sollen ist doch völlig sinnlos, denn so lange der Bahnbehinderungsbeamte in der TAB niemals die Absicht hat, die C2 für das komplette Netz zu genehmigen, ist an eine Ausmusterung gar nicht zu denken.

In Buenos Aires gab es U-Bahnwagen, die 99 Jahre im Einsatz waren. (Von 1913 bis 2012).

--------------------
Für eine Tram durch den Englischen Garten!
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
63 Antworten seit 26 Mar 2018, 17:56 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (5) 1 [2] 3 4 ... Letzte »
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |